image
image
image
image
image
image
1 | XX. Monat 2016 |
Name des Präsentators
Hydrochemische und hydrologische Situation im sächsisch-tschechischen Kohlegebieten
– Erfahrungsaustausch zu Zielen, Grenzen und Herausforderungen
Workshop II – 19.03.2018

image
image
image
2 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
VITA-MIN
1.
Agenda – Tagesordnung, Standort
2.
Zielstellung Workshop
3.
Projektziele und Inhalte Vita-Min
Gliederung

image
image
image
3 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
1. Agenda
Tagesordnung Workshop:
10.00 Uhr
Begrüßung
10.20 Uhr
Einführung – Agenda, Standort, Ziel
Block I Monitoring
10.40 Uhr
CZ - Hydrochemisches Monitoring der Gewässer
11.00 Uhr
Hydrologisch-hydrochemisches Monitoring im
Lausitzer Braunkohlenrevier - zwei Praxisbeispiele
11.20 Uhr
Maßnahmenstand des Projektpartners
Oelsnitz/Erzgeb. im Projekt Vita-Min

image
image
image
image
4 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
12.00 Uhr
Mittagspause mit Museumsbesichtigung
12.45 Uhr
Führung Marienschacht (ca. 1,5 h)
Block II Modellierung
14.15 Uhr
CZ - Kompendium der bestehenden Erkenntnisse
zur hydrologischen und hydrochemischen Problematik
im Nordböhmischen Braunkohlenbecken aus Sicht der
Flutung der Bergbaurestlöcher
14.35 Uhr
Praxisbeispiel - Großraummodell Leipzig
14.55 Uhr
Konzept für das Großraummodell Lausitz
15.30 Uhr
Podiumsdiskussion

image
image
image
image
image
image
5 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Bergbau- und Regionalmuseum Bannewitz
Denkmalgeschützter Marienschacht mit Malakowturm
Mit zuletzt gebauter Malakowturm in Deutschland
Fördertürme im Bergbau mit charakteristischer Bauform
Malakow: Synonym für Stärke, Monumentalität,
Massigkeit, Größe und Belastbarkeit
Marienschacht Bannewitz
https://de.wikipedia.org/wiki/Malakow-Turm#/media/File:Marienschacht_Bannewitz_01.jpg

image
image
image
image
6 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
tiefergehende Teufen, aufwendigere
Wasserhaltungen und verbesserte
Kohleseparationen
Höhe der Türme ergab sich aus
Wasserhaltungsmaschinen (bis zu 33 m)
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Julius_Philipp_Sketch.jpg
Freitaler Revier
Marienschacht
Glück-Auf-Schacht
Beckerschacht
Beharrlichkeitsschacht
Berglustschacht
Lugau-Oelsnitzer
Revier
Merkur- und
Plutoschacht
Concordiaschacht I
Concordiaschacht II
Zwickauer Revier
Tiefbauschacht II

image
image
image
image
image
7 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Errichtung
1886 – 1893
Freiherrlich von Burgker Steinkohlewerke
Betrieb
1893 (1957)
1930 (1990)
Teufe
556 m
Förderung
1,2 Mio. t
Abbau
Steinkohle
Uranerz
https://de.wikipedia.org/wiki/Uranlagerst%C3%A4tte#/media/File:Pitchblende_schlema-alberoda.JPG
https://www.itvlaky.cz/H0-Dul-Marienschacht-Faller-130945-d7740.htm?tab=description

image
image
image
image
8 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
2. Ziele Workshop
Erfahrungsaustausch zu Zielen, Grenzen und Herausforderungen der
hydrologischen und hydrochemischen Situation in sächsischen und
tschechischen Kohlegebieten
Fachbeiträge zu Monitoring und Modellierung mit Podiumsdiskussion
Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Methoden, Handlungsbedarf
Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Übertragbarkeit von Best-Practice-
Beispielen
https://goo.gl/images/yRzCzE

image
image
image
image
10 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
2. Das Projekt Vita-Min
Kooperationsprogramm zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammen-
arbeit zwischen dem
Freistaat Sachsen
und der
Tschechischen Republik
2014-2020 im Rahmen des Ziels „Europäische territoriale Zusammenarbeit“
Prioritätsachse 2 - Erhaltung und Schutz der Umwelt sowie Förderung der
Ressourceneffizienz
Investitionspriorität 6 b) - Investitionen im Bereich der Wasserwirtschaft, um
die Anforderungen des umweltrechtlichen Besitzstandes der Union zu erfüllen
und den von den Mitgliedstaaten ermittelten, über diese Anforderungen
hinausgehenden Investitionsbedarf zu decken
Kooperationsprogramm

image
image
image
image
11 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
3 Projektpartner
Leadpartner LfULG
PP1 Stadt Oelsnitz/Erzgebirge
PP2 Ústecký kraj
Projektgebiet: sächsisches
Braunkohlegebiet der Lausitz, das
Erzgebirge im Raum Zinnwald/Cínovec,
das Steinkohlegebiet Oelsnitz/Erzgeb.
sowie das tschechische
Braunkohlegebiet MOST im
Böhmischen Becken
Laufzeit 07/2016 bis 06/2019
Projektaufbau

image
image
image
image
image
image
12 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Gewässerbelastungen durch den Bergbau und daraus resultierende
Konflikte identifizieren
Studien und Pilotvorhaben um Lösungsmöglichkeiten im Sanierungsbergbau
sowie Vermeidungsstrategien im aktiven Bergbau weiter zu unterlegen
Quelle: LfULG
Projektziele

image
image
image
13 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Teilprojekte sind in 3 thematische Schwerpunkte gegliedert:
Schwerpunkt 1:
Bergbaufolgemanagement
Schwerpunkt 2:
Ressourcenschonende Prinzipien des aktiven
Bergbaus
Schwerpunkt 3:
Gemeinsame Vernetzung und Kommunikation
Projektinhalte

image
image
image
14 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
17 Teilprojekte des LfULG
6 Teilprojekte Oelsnitz/Erzgeb.
9 Teilprojekte Ustecky kraj
Projektinhalte
Wichtigste Ergebnisse des LfULG:
Studien zur modelltechnischen Erfassung des Wasserhaushaltes in der
Lausitz
Vertiefung der Untersuchungen zu geogenen Hintergrundwerten
Best-Praxis-Verfahren für die nachhaltige Sicherung von
Umweltstandards in Bergbaulandschaften

image
image
image
image
15 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Bergbaufolgemanagement
Analysen des
anthropogenen und natürlich bedingten Zutrittes von Eisen
und Sulfat
in bergbaubeeinflusste Fließgewässer
Möglichkeiten des
Schadstoffrückhalts in unterirdischen
Grubengebäuden
des Erz- und Spatbergbaus
Methodenentwicklung zur
Wasserhaushaltsanalye und -planung
in der
Lausitz
Untersuchungen zu
geogenen
Hintergrundkonzentrationen
im sächsisch-
tschechischen Grenzgebiet

image
image
image
16 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Erarbeitung eines
Wasserstammbaumes für den Raum Zinnwald/Cinovec
sowie zukünftig notwendiger wasserwirtschaftlicher Maßnahmen mit dem Ziel,
den Gewässerzustand in der Region zu verbessern
Recherche und Wirtschaftlichkeit
mikrobiologischer Verfahren
zur
Reinigung von Bergbauwässern
Reinigungsverfahren
sowie wirtschaftliche Bewertung und Selektion der
Best-Praxis-Verfahren gegen Acid-Mine-Drainage
Boden- und Gewässersanierung in Bergbaugebieten mit
besonderen
Forstanbausystemen
Bergbaufolgemanagement

image
image
image
17 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Ressourcenschonende Prinzipien
des aktiven Bergbaus
Einfluss
neuer Bergbauaktivitäten
auf Wasserqualität und Wassermenge im
Raum Zinnwald-Cinovec
Vereinbarkeit von neuen Bergbauaktivitäten mit Vorgaben der EU –
Leitfaden
für umweltgerechten Bergbau
Konzept zu
flächensparenden Übertageanlagen
im zukünftigen Bergbau
Machbarkeitsstudie zur
Nutzung von multispektralen sowie
hyperspektralen Verfahren
zur Kippenzustandsbeschreibung sowie für
Tagebaurestseemonitoring

image
image
image
18 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Gemeinsame Vernetzung und
Kommunikation
Aufbau eines digitalen
grenzüberschreitenden Kippenkatasters
SN – CZ
Zweisprachiges Kompendium
wirtschaftlicher und umweltgerechter Best-
Praxis Lösungen für Bergbaufolgemanagement sowie aktiven Bergbau in
Sachsen und Tschechien
3 gemeinsame
Workshops
mit Exkursion
2
Fachkonferenzen
Zweisprachige
Wanderausstellung
Aufbau einer
zweisprachigen Internetseite
zu den Projektergebnissen

image
image
image
19 | 19. März 2018 |
Kathleen Lünich
Besuchen Sie uns gerne jederzeit unter
www.vitamin-projekt.eu
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!