image
Seite 1 von 2
Landeshauptstadt Dresden
Brand in Schultoilette
Zeit: 14.01.2022 gegen 12:10 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt
Unbekannte entzündeten in der ersten Etage der 101. Oberschule an der
Pfotenhauerstraße im Sanitärbereich zwei Toilettenpapierhalter. Durch das
Feuer entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde
niemand.
Schwelbrand in Wohnung
Zeit: 16.01.2022 gegen 00:10 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz
Aus noch ungeklärter Ursache kam es in der Wohnung im vierten
Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der Ginsterstraße zu einem
Schwelbrand. Dieser konnte noch in der Entstehung gelöscht werden. Der 20-
jährige Mieter kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins
Krankenhaus. Kurzzeitig mussten 19 Hausbewohner evakuiert werden. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Einbruch in Wohnung
Zeit: 14.01.2022, 19:55 Uhr bis 20:05 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen
Ein unbekannter Täter gelangte nach Aufhebeln der Terrassentür in die
Wohnung an der Zeithainer Straße und durchsuchte diese. Ein Anwohner
bemerkte den flüchtenden Einbrecher und verständigte die Polizei. Ob etwas
gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden.
Drei junge Männer mit Betäubungsmitteln gestellt
Zeit: 15.01.2022, 00:45 Uhr
Ort: Dresden-Weißig
Medieninformation
033/2022
Polizeidirektion Dresden
Ihre Ansprechpartner
Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann
Durchwahl
Telefon
+49 351 483-2400
Telefax
+49 351 451 083-2334
medien.pd-dd@
polizei.sachsen.de
Dresden,
16. Januar 2022
Hausanschrift:
Polizeidirektion Dresden
Schießgasse 7
01067 Dresden
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit ÖPNV 1, 2, 3, 4,
7,12, 62, 75
Behindertenparkplatz:
Gekennzeichnete Parkplätze
Schießgasse

image
Seite 2 von 2
Einsatzkräfte stellten drei Deutsche im Alter von 17, 18 und 18 Jahren bei einer
Fahrzeugkontrolle fest. Diese führten Betäubungsmittel in nicht geringer Menge bei
sich. Gegen die jungen Männer wird nun wegen Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Landkreis Meißen
Frau beraubt
Zeit: 14.01.2022 gegen 16:45 Uhr
Ort: Meißen
Ein unbekannter Mann sprach eine 40-Jährige zunächst nach Geld an. Nachdem die
Frau das Ansinnen abgelehnt hatte, schlug sie der Täter nieder und raubte ihr 50 Euro
Bargeld sowie den Beutel mit ihren Einkäufen.
Kasse aufgebrochen
Zeit: 14.01.2022 gegen 20:20 Uhr
Ort: Radebeul
Ein Unbekannter betrat den Einkaufsmarkt an der Meißner Straße durch die
Ausgangstüren, begab sich zu dem nicht besetzten Kassenbereich, brach eine der
Kassen auf und stahl daraus mehrere tausend Euro Bargeld. Eine Mitarbeiterin des
Marktes bemerkte den Täter. Dieser konnte jedoch unerkannt flüchten.
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Honda gestohlen
Zeit: 14.01.2022, 19:30 Uhr bis 15.01.2022, 06:30 Uhr
Ort: Freital, OT Potschappel
In der Nacht zum Samstag stahlen Unbekannte einen auf der Richard-Wagner-Straße
abgestellten grauen Honda Jazz mit Freitaler Kennzeichen. Der Wert des gestohlenen
Fahrzeuges beträgt etwa 2.000 Euro.
Einbruch in Einfamilienhaus gescheitert
Zeit: 14.01.2022, 11:00 Uhr bis 15.01.2022, 08:30 Uhr
Ort: Freital, OT Kleinnaundorf
Unbekannte versuchten durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus am
Bergweg einzudringen, was nicht gelang. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von
etwa 1.000 Euro.