image
Monitoringprogramm für den Kormoran
(Phalacrocorax carbo sinensis),
den Graureiher
(Ardea cinerea)
und
den Silberreiher
(Casmerodius albus)
im Freistaat Sachsen
2016
Auftraggeber:
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft
Fachbereich 55 Messnetz Naturschutz
Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz
Park 2, 02699 Neschwitz
Auftragnehmer:
Dipl. Biol. Kareen Seiche
Zschierener Elbstraße 8
01259 Dresden
Dresden, Juni 2017

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
2
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
4
2 Methode der Bestandserfassungen und Organisation
5
2.1 Mitarbeiter bei den Bestandserfassungen
5
2.2 Kormoran
5
2.3 Graureiher und Silberreiher
6
3 Kormoran
7
3.1 Ergebnisse des Brutzeitmonitorings
7
3.2 Bruten bzw. Brutversuche
10
3.3 Erfassung der Zug- und Rastbestände
12
3.3.1 Synchrone Schlafplatzzählung
12
3.3.2 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
16
3.2.3 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
18
4 Graureiher
20
4.1 Ergebnisse der Brutbestandserfassungen
20
4.2 Bruterfolg in ausgewählten Graureiherkolonien
26
4.3 Erfassung der Zug- und Rastbestände des Graureihers
28
4.3.1 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
28
4.3.2 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
29
5 Silberreiher
31
5.1 Erfassungen der Zug- und Rastbestände des Silberreihers
31
5.1.1 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
31
5.1.2 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
32
Anhang
Anlage 1
Synchronzählungen
Anlage 2
Wasservogelzählungen

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
3
Tabellenverzeichnis
Tabelle 1: Kormoranbeobachtungen im Winter und zur Brutzeit 2016 .................................................. 7
Tabelle 2: Brutablauf am Werbeliner See 2016 .................................................................................... 10
Tabelle 3: Ergebnisse der synchronen Schlafplatzzählungen des Kormorans 2016 ............................ 13
Tabelle 4: Ergebnisse der Synchronzählungen des Kormoran 2016 .................................................... 16
Tabelle 5: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran November 2000 bis 2015..................... 18
Tabelle 6: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran Januar 2001 bis 2016 .......................... 18
Tabelle 7: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran März 2001 bis 2016 ............................. 18
Tabelle 8: Brutbestand in den sächsischen Graureiherkolonien 2000 bis 2016 ................................... 21
Tabelle 9: Bruterfolg des Graureihers 2016 in ausgewählten sächsischen Brutkolonien ..................... 26
Tabelle 10: Bruterfolg des Graureihers 2016 in ausgewählten sächsischen Brutkolonien im Vergleich
zum Bruterfolg der Vorjahre ................................................................................................ 27
Tabelle 11: Ergebnisse der Synchronzählungen des Graureihers 2016 .............................................. 28
Tabelle 12: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im November von
2000 bis 2015 ...................................................................................................................... 29
Tabelle 13: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im Januar von 2001 bis 2016 .. 29
Tabelle 14: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im März von 2001 bis 2016 ..... 29
Tabelle 15: Ergebnisse der Synchronzählungen des Silberreihers 2016 ............................................. 31
Tabelle 16: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers von November 2000 bis 2015 32
Tabelle 17: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers im Januar von 2001 bis 2016 . 32
Tabelle 18: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers im März von 2001 bis 2016 .... 32
Abbildungsverzeichnis
Abbildung 1: Auftreten des Kormorans zur Brutzeit 2016 ...................................................................... 9
Abbildung 2: Anzahl Kormorane zur Brutzeit von 1996 bis 2016 .......................................................... 11
Abbildung 3: Anzahl der Brutpaare und der Brutkolonien des Kormorans in Sachsen in den Jahren
1996 bis 2016 .................................................................................................................... 11
Abbildung 4: Auftreten des Kormorans zur Zug- und Rastzeit 2016 im Ergebnis der synchronen
Schlafplatzzählung ............................................................................................................ 12
Abbildung 5: Ergebnisse der synchronen Schlafplatzzählung des Kormorans von 1996 bis 2016 ...... 15
Abbildung 6: Ergebnisse der Synchronzählungen des Kormorans von 2000 bis 2016 ........................ 17
Abbildung 7: Bestand des Kormorans im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016 ... 19
Abbildung 8: Brutbestand des Graureihers 2016 .................................................................................. 20
Abbildung 9: Brutbestandsentwicklung und Anzahl der Brutkolonien des Graureihers von 2000 bis
2016 .................................................................................................................................. 26
Abbildung 10: Ergebnisse der Synchronzählungen des Graureihers von 2000 bis 2016 ..................... 28
Abbildung 11: Bestand des Graureihers im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016 30
Abbildung 12: Ergebnisse der Synchronzählungen des Silberreihers von 2000 bis 2016 ................... 31
Abbildung 13: Bestand des Silberreihers im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016
.......................................................................................................................................... 33

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
4
1 Einleitung
Graureiher, Silberreiher und Kormoran werden in Sachsen im Rahmen von Monitoring-
programmen systematisch erfasst. Für den Kormoran
(Phalacrocorax carbo sinensis
)
erfolgen die Bestandserfassungen seit 1996, für den Graureiher (
Ardea cinerea
) seit 2000
und für den Silberreiher (
Casmerodius albus
) seit 2007.
Der Kormoran ist in den letzten Jahren zunehmend schwerer zu erfassen. Zur Brutzeit hat
sich ein Umzug von den Teich- in die Bergbaufolgelandschaften vollzogen. Hier ist die
Vogelart eigentlich durch einen stark erschwerten Zugang relativ geschützt. Es werden
trotzdem Eingriffe festgestellt, 2016 bis hin zur illegalen Beseitigung von Horstbäumen mit
Jungvögeln. Die Erfassung an den traditionellen Schlafplätzen erweist sich zunehmend als
schwierig. An einigen der traditionellen Schlafplätze fliegen die Kormorane abends ab, d.h.
diese Plätze sind nur noch als Tagesrastplätze einzuordnen, während sich die Schlafplätze
wahrscheinlich in der Nähe befinden, aber unbekannt sind.
Der Graureiher ist zur Brutzeit relativ gut erfassbar. Bei den sehr kleineren Brutkolonien
besteht eine starke Dynamik, d.h. sie existieren überwiegend nur wenige Jahre und werden
schnell wieder aufgegeben. Gegenwärtig zeigt sich für den Graureiher wieder ein
Positivtrend, wobei die Verlagerung der Brutkolonien von den Teichlandschaften in andere
Landschaftsräume weiter anhält.
Sowohl Graureiher, als auch Kormoran werden in Sachsen bejagt. Für den Kormoran gilt
dabei die 2007 in Kraft getretene Kormoran-Verordnung. Für den Graureiher gilt das
Jagdgesetz mit einem jährlich von der Oberen Jagdbehörde neu festzusetzendem
Abschusslimit.
Der Silberreiher befindet sich in Anhang I der europäischen Vogelschutz-Richtlinie und ist
gemäß BNatSchG als „streng geschützt“ eingeordnet. Er darf somit nicht geschossen
werden. Bislang gibt es in Sachsen keine Brutnachweise. Seine Bestände steigen jedoch
insbesondere im Oktober seit Jahren deutlich an. Lokal kommt es insbesondere in
Teichlandschaft zu größeren Konzentrationen. Entsprechend wird die Art von den
Teichwirten mit Sorge beobachtet.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
5
2 Methode der Bestandserfassungen und Organisation
2.1 Mitarbeiter bei den Bestandserfassungen
An den Bestandserfassungen beteiligten sich insgesamt 86 Kartierer, darunter ein Teichwirt,
sowie zwei ornithologische Fachgruppen und das Naturschutzinstitut (NSI) Leipzig. Im
Folgenden werden die Mitarbeiter benannt, die an den Brutbestandserfassungen, den
Schlafplatzzählungen des Kormorans und den Synchronzählungen teilgenommen haben.
Mitarbeiter der Wasservogelzählungen ohne direkte Beteiligung am Monitoringprogramm
sind nicht aufgelistet.
W. August, P. Arnold, R. Borkert,
Dr. F. Brozio,
S. Ernst,
P. Eschelohr, E. Flöter,
H. Fritsche,
G. Fritzsche,
E. Gottschlich,
M. Greif, S. Grüttner, J. Hagemann, T. Hallfarth, B. Hartung, L.
Heinze,
A. Krause,
F. Jonack,
J. Kasper,
B. Katzer,
P. & H. Kiekhöfel, W. Klauke, D. Klaus,
W. Köcher,
G. Kohlhase,
S. Koschkar, S. Krüger, J. Kupfer, D. Kronbach, T. Krönert (NSI
Leipzig), J. Leonhardt, H. Lux, U. Lux, R. Mäkert, B. Meister, F. Menzel, B. Möckel, S.
Möhring, B. Möckel,
Dr. W. Nachtigall, H. Nitzsche, S. Noack, R. Papenfuß,
C. Pelz,
W.
Poick,
S. Rau,
W. Reimann, P. Reuße, J. Richter, U. Ringpfeil,
Dr. M. Ritz
,
H. Rothmann, F.
Rößger,
E. Schlott,
H. Schnabel, N. Schulz,
R. Schulze, D. Selter, K. Seiche,
S. Spänig (FG
Oschatz),
W. Spank,
D. Sperling,
M. Striese, J. Tamke
,
K.-H. Tauchert (VSW Neschwitz), H.
Trapp, D. Tolkmitt, E. Tyll, S. Ulbrich,
J. Voigt,
B. Voigtländer, D. Wagner, M. Walter,
D.
Weis,
D. Wirsig,
A. Wolf, S. Wolf, R. Wolf, A. Woiton, A. Wünsche, W. Zimmermann, M.
Zischewski sowie die ornithologische Fachgruppe Radebeul mit folgenden Zählern: S. Rau,
Dr. L. Sebastian, J. Wollmerstädt, R. Werner.
Allen Mitarbeitern sei an dieser Stelle für ihren Einsatz gedankt.
2.2 Kormoran
Das Monitoringprogramm gliedert sich entsprechend dem jahreszeitlichen Auftreten in vier
Abschnitte:
1. Brutzeitmonitoring
(April bis Ende Mai)
Die Erfassung der Kormorane zur Brutzeit erfolgte in insgesamt 27 Zählgebieten. Dabei
wurden Gebiete ausgewählt, in denen es in den vergangenen Jahren zu Bruten oder Brut-
versuchen kam sowie Gebiete, in denen ein regelmäßiges Auftreten von Kormoranen zur
Brutzeit auf Grund der Habitateignung erwartet werden kann. Diese Erfassungen erfolgen
nicht synchron. Angestrebt werden zwei Begehungen von März bis Juni.
2. Synchrone Schlafplatzzählungen
(August bis Dezember)
Diese Erfassungen wurden an insgesamt 33 Standorten durchgeführt. Dabei werden die
Kormorane zu festgelegten Terminen abends am Schlafplatz bis zum Einbruch der
Dämmerung gezählt. Folgende Termine wurden 2016 als Zähltermine realisiert: 07. August,
28. August, 11. September, 25. September, 09. Oktober, 13. November und 11. Dezember.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
6
3. Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
(September, Oktober)
Die synchrone Erfassung der Kormorane erfolgte im September und Oktober zu zwei
festgelegten Terminen: 18. September und 16. Oktober 2016. Die Zählungen wurden
vormittags in den Nahrungsgebieten, v.a. in den Teichgebieten, vorgenommen.
4. Wasservogelzählungen
(Januar, März, November)
Die Organisation der internationalen Wasservogelzählungen erfolgt bundesweit über eine
zentrale Organisationsstruktur. Für die Organisation und Auswertung der Wasservogel-
zählungen in Sachsen ist die Vogelschutzwarte Neschwitz (in der BFUL) zuständig. Die von
etwa 150 ehrenamtlich tätigen Zählern erfassten Daten werden im vorliegenden Bericht
verwendet.
2.3 Graureiher und Silberreiher
Das Monitoringprogramm gliedert sich entsprechend dem jahreszeitlichen Auftreten des
Graureihers und des Silberreihers in drei Abschnitte:
1. Brutzeitmonitoring Graureiher
Im
Rahmen
des
Brutzeitmonitorings
wurden
in
allen
Graureiherkolonien
Brutbestandserfassungen durchgeführt. Die Erfassung der Brutbestände in den Kolonien
erfolgt durch die Zählung besetzter Horste; bei Laubbaum- und bei Kieferbeständen in der
Regel vor Laubaustrieb in der zweiten Aprilhälfte. Zu diesem Zeitpunkt ist die Besetzung der
Kolonien im Wesentlichen abgeschlossen und die Horste sind auf Grund der fehlenden
Belaubung noch gut sichtbar. Bei Brutkolonien in Fichtenbeständen ist die Erfassung der
Horste vom Boden schwierig. Hier wird die Zählung erst im Verlauf der Brutsaison
vorgenommen, da sich durch die zunehmende Bekalkung und die Jungvögel die besetzten
Horste zu einem späteren Zeitpunkt am ehesten identifizieren lassen.
2. Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten für Grau- und Silberreiher
Während die Ermittlung des Brutbestandes relativ effektiv möglich ist, erfordert die Erfassung
der Zug- und Rastbestände beim Graureiher im Herbst ein umfangreiches Zählernetz. Hier
steht die Aufgabe, synchron die Graureiher in allen wichtigen Nahrungsgebieten zu erfassen.
Diese Erfassung wurde tagsüber zu zwei Terminen (18. September, 16. Oktober) analog zur
Kormoranerfassung durchge-führt.
3. Wasservogelzählungen
(Januar, März, November)
Die Organisation der internationalen Wasservogelzählungen erfolgt analog wie beim
Kormoran bundesweit über eine zentrale Organisationsstruktur. Für die Organisation und
Auswertung der Wasservogelzählungen in Sachsen ist die Vogelschutzwarte Neschwitz (in
der BFUL) zuständig. Die von etwa 150 ehrenamtlich tätigen Zählern erfassten Daten
werden im vorliegenden Bericht verwendet.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
7
3 Kormoran
3.1 Ergebnisse des Brutzeitmonitorings
In Tabelle 1 werden die Beobachtungsdaten der einzelnen Schlaf- und Ruheplätze des
Kormorans zur Brutzeit aufgelistet. In der ersten Spalte der Tabelle werden die Daten der
Winterbestände aufgeführt. Dabei zeigten sich Konzentration von > 100 Individuen an sieben
Plätzen, v.a. an großen Stauseen.
Zur Brutzeit befanden sich die höchsten Kormoranbestände an der Talsperre Quitzdorf mit
max. 114 Ex. am 16.04.2016, am Wasserwerk Görlitz mit max. 184 Ex. am 22.05.2016, am
Werbeliner See mit max. 246 Ex. am 04.06.2016 sowie am Zwenkauer See mit ca. 170 Ex..
Tabelle 1: Kormoranbeobachtungen im Winter und zur Brutzeit 2016 (
fett
: Brutplatz)
Jan/ Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Zähler
1
Bautzen
Talsperre
1
07.01.: 220
10.01.: 700
16.01.: 350
17.01.: 800
04.02.: 62
14.02.: 48
27.02.: 78
13.03.: 63
20.03.: 46
24.03.: 53
D. Sperling
2
Bärwalder See
01.01.: 86
09.01.: 118
16.01.: 179
26.01.: 157
30.01.: 113
07.02.: 114
28.02.: 120
24.03.: 74
26.03.: 18
J. Kasper,
W. Klauke,
S. Koschkar
3
Benkenteich
10-12
10-12
10-12
10-12
G. Kohlhase
4
Bennewitzer
Teiche
20-25
20-25
20-25
20-25
G. Kohlhase
5
Berzdorfer See
07.01.: 9
17.01.:18
06.02.: 11
15.02.: 12
18.04.: 1
28.04.: 1
06.05.: 2
22.05.: 5
20.06.: 3
27.06.: 15
12.07.: 6
26.07.: 7
M. Ritz
6
Eschefelder
Teiche
0-6
0-6
0-6
0-6
S. Wolf
7
Gauernitz
Elbinsel
03.01.:40
17.01.:100
19.02.:165
26.03.:66
31.03.:52
05.04.:15
20.04.: 6
27.04.: 6
30.04.: 3
09.05.: 0
B. Katzer
8
Glauchau
Mulde,
Wermsdorfer
Hang
06.02.:125
11.02.:176
22.01.:7
29.01.:80
13.07.: 3
H. Fritsche
9
Glauchau
Stausee
2
03.01.:18
08.01.:140
17.01.:28
29.01.: 56
22.02.:206
27.02.:130
06.03.: 43
09.03.: 45
18.03.: 36
27.03.: 4
01.04.:17
06.04.: 18
13.04.: 6
18.04.: 12
01.05.: 12
18.05.: 7
01.06.: 2
08.06.: 1
15.06.: 2
22.06.: 0
01.07.: 2
13.07.: 3
22.07.: 1
H. Fritsche
10
Görlitz
Wasserwerk
27.02.: 93
20.03.: 93
16.04.: 58
30.04.: 64
17.05.:116
22.05.:184
06.06.:
140
M. Ritz
1
Schlafplatz Januar- März 2016
2
alternativ zwischen Mulde und Stausee

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
8
Jan/ Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Zähler
11
Grabschützer
See
3
17.04.: 5
24.04.: 13
08.05.: 15
15.05.: 7
04.06.: 21
12.06.: 0
19.06.: 24
19.07.: 16
R. Borkert
12
Großhartmann-
sdorfer Teiche
17.03.: 75
10.04.: 10
15.04.: 4
P.+H.
Kiekhöfel
13
Haselbacher
Teiche
26
26
26
26
J.
Hagemann
14
Kahnsdorfer
See
06.03.: 25
06.04.: 15
J.
Hagemann
15
Kathewitz
Altarm
15-20
15-20
15-20
15-20
G. Kohlhase
16 Knappensee
04.01.: 120
17.01.: 97
13.02.: 26
13.03.: 98
17.04.: 62
o.A.
04.06.: 98
J. Richter
17
Koberbach-
talsperre
09.02.:100
E. Tyll
18
Kriebstein
Talsperre
4
17.01.: 46
14.02.:120
20.03.: 39
M. Greif
19
Mortka,
Restloch
17.01.:34
13.02.: 7
13.03.:19
17.04.: 5
o.A.
04.06.: 0
J. Richter
20
Niederspree,
Daubitz,
Quolsdorf
13.02.: 5
14.02.:54
13.03.:14
27.03.: 0
18.04.: 1
06.05.: 1
25.05.: 0
05.06.: 0
11.06.: 0
16.07.: 0
24.07.: 3
A. Wünsche
21 Quitzdorf, TS
18.01.: 0
5
14.02.: 54
26.02.: 7
13.03.:112
24.03.:74
28.03.:17
08.04.:103
16.04.:114
28.04.:108
27.05.:101 10.06.:142
05.07.: 83
07.07.:183
10.07.:133
16.07.:245
S. Koschkar
W. Klauke
B. Voigt-
länder
22
Stehla
6
6
6
6
6
D. Wirsig
23
Torgau
Großer Teich
40-50
40-50
40-50
40-50
G. Kohlhase
24
Trossin
Melzteich
6-8
6-8
6-8
6-8
G. Kohlhase
25
Werbeliner
See
17.04.:138
24.04.:198
08.05.:188
15.05.:168
04.06.:246
12.06.:227
19.06.:169
19.07.:174 R. Borkert
26
Wermsdorfer
Teiche
17.04.: 55
30.04.: 24
13.05.: 18
27.05.: 19
11.06.: 20
26.06.: 16
08.07.: 23
S. Spänig
27
Zwenkauer
See
6
170
170
170
170
R. Mäkert
Gesamt Mittelwert
(Summe)
1.150
947
814
689
811
372
Gesamt Maximum
(Summe)
2.079
1.079
881
835
997
475
3
Brutbäume der Vorjahre im See versunken
4
drei Plätze
5
vereist
6
Anzahl Kormorane pauschal über Anzahl Brutpaare berechnet, Mindestangabe

image
Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
9
Abbildung 1: Auftreten des Kormorans zur Brutzeit 2016 (Referenznummern siehe Tabelle 1)
Abbildung 1 zeigt die Verteilung der Kormorane zur Brutzeit. Berücksichtigt wurden dabei nur
Standorte, an denen auch im Mai und Juni 2016 Kormorane nachgewiesen wurden.
Standorte wie z.B. an der Talsperre Bautzen oder an der Gauernitzer Elbinsel weisen einen
Schlafplatzbestand im Winterhalbjahr auf sowie im Frühjahr einen Rastbestand. Zur Haupt-
brutzeit ab Mai sind diese Plätze jedoch unbesetzt.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
10
3.2 Bruten bzw. Brutversuche
An vier Standorten konnten sich im Jahr 2016 Kormoranansiedlungen etablieren, an zwei
Standorten
wurden
Brutversuche
dokumentiert
(Großhartmannsdorfer
Großteich,
Kahnsdorfer See).
Insgesamt wurden 256 BP in vier erfolgreichen Brutkolonien registriert. Für zwei Brutkolonien
liegen Daten zum Bruterfolg vor: für den Werbeliner See betrug der Bruterfolg 2016 analog
dem Vorjahr demnach ca. 2,2 Jungvögel/ Brutpaar (n= 43), der Bruterfolg am Wasserwerk
Görlitz lag bei ca. 3,6 Jungvögeln/ Brutpaar (n= 20).
Werbeliner See: ca. 100 BP (R. Borkert), am 04.06.2016 wurde das Fehlen von zwei
Brutbäumen festgestellt mit ca. 25-30 Nestern. Diese Bäume wurden illegal gefällt.
Kahnsdorfer See: 24 Ind. auf Birken an Westseite, ein ad. auf vorjährigem Nest am
06.03.16, am 05.04.16 Nest verschwunden (J. Hagemann)
Zwenkauer See: 85 BP (R. Mäkert)
Wasserwerk Görlitz: ca. 70 Brutpaare (Dr. M. Ritz, K. Seiche), Bruterfolg: 2,86; n=14
Stehla an Elbe: 3 BP bei Graureiherkolonie (D. Wirsig)
Großhartmansdorfer Großteich: am 15.04. je ein besetztes altes Nest im Ost- und im
Westmoor, später aufgegeben
Am 09.04.2016 um 13:45 Uhr 8 Schüsse zu hören, auffliegend aus Ostmoor 6
Kormorane, 8 Graureiher, 2 Kraniche (P.+ H. Kiekhöfel)
Die Brutkolonien Grabschützer See und Tagebau Berzdorf wurden 2016 nicht mehr besetzt
(R. Borkert, Dr. M. Ritz).
Tabelle 2: Brutablauf am Werbeliner See 2016
Datum
Beobachtungszeit
Anzahl
besetzter
Nester
Anzahl
Kormorane
Anmerkungen
Werbeliner See
17.04.2016
13:30-17:00 Uhr
69
119
69 Nester besetzt, brüten, weiterer Nestbau
24.04.2016
09:00-11:00 Uhr
99
140
99 Nester besetzt, Kormorane brüten
08.05.2016
09:30-11:00 Uhr
94
157
6 Bodennester
15.05.2016
07:00-12:00 Uhr
79
168
6 Bodennester, durch Begrünung nicht mehr
alle Nester sichtbar, in mind. 4 Nestern Jungv.
04.06.2016
13:30-17:00 Uhr
53
246
183 Altvögel, in 11 Nestern je 3 Jungvögel, 14
Nester mit je 2 Jungvögeln, 2 Nester mit je 1
Jungvogel
12.06.2016
13:30-17:00 Uhr
53
227
144 Altvögel, 13 Nester mit je 3 Jungvögeln
20 Nester mit je 2 Jungvögeln, 4 Nester mit je
einem Jungvogel
19.06.2016
13:30-17:00 Uhr
55
169
74 Altvögel, 17 Nester mit je drei Jungvögeln,
22 Nester mit je 2 Jungvögeln
19.07.2016
13:30-17:00 Uhr
174
Aufzucht Jungvögel beendet, nur noch Nutzung
als Schlafplatz
Wasserwerk Görlitz
20.03.2016
93
vorhandene Nester alle besetzt
16.04.2016
58

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
11
Datum
Beobachtungszeit
Anzahl
besetzter
Nester
Anzahl
Kormorane
Anmerkungen
30.04.2016
64
17.05.2016
mind. 58
einige balzende Ex., z.T. auch schon große JV
22.05.2016
184
in einigen Nestern noch brütend
Bruterfolg: 1x1, 1x2, 7x3, 8x4, 2x5, 1x6 juv.
Abbildung 2: Anzahl Kormorane zur Brutzeit von 1996 bis 2016 (Summe der Mittelwerte)
Abbildung 3: Anzahl der Brutpaare und der Brutkolonien des Kormorans in Sachsen in den Jahren
1996 bis 2016 (orange: Anzahl an BP ohne Bruterfolg)
0
200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
Anzahl Kormorane
März
April
Mai
Juni
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0
50
100
150
200
250
300
Anzahl der Brutkolonien
Anzahl BP des Kormorans

image
Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
12
3.3 Erfassung der Zug- und Rastbestände
3.3.1 Synchrone Schlafplatzzählung
Tabelle 3 zeigt die Höhe der Bestände zu den einzelnen Zählterminen. Der Höhepunkt des
Zug- und Rastgeschehens in Sachsen 2016 wurde mit ca. 3.382 Kormoranen im Oktober
erreicht.
Die größten Schlaf- bzw. Tagesrastplätze befanden sich 2016 am Knappensee (mind. 236
Ex. am 09.10.2016), im Teichgebiet Daubitz (maximal ca. 550 Ex. am 16.10.2016), im
Teichgebiet Guttau (max. 310 Ex. am 07.09.2016), am Teilbecken Reichendorf (maximal ca.
543 Ex. am 25.09.2016), am Olbasee 550 Ex. am 27.11.2016, im Teichgebiet
Großhartmannsdorf (max. 310 Ex. am 25.09.2016), an der Talsperre Pöhl (maximal ca. 160
Ex. am 13.11.2016) sowie an der Elbinsel Gauernitz (maximal ca. 300 Ex. am 18.10.2016).
Ein Teil der aufgeführten Gewässer wurde nur kurzzeitig genutzt oder diente lediglich als
Tagesrastplatz. Im strengen Sinne dürften diese Plätze nicht aufgeführt werden. Da aber die
dazugehörigen Schlafplätze überwiegend unklar sind erfolgt eine Einbeziehung der Daten im
Sinne einer realistischeren Einschätzung der Gesamtsituation.
Abbildung 4: Auftreten des Kormorans zur Zug- und Rastzeit 2016 im Ergebnis der synchronen
Schlafplatzzählung (Referenznummern siehe Tabelle 3)

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
13
Tabelle 3: Ergebnisse der synchronen Schlafplatzzählungen des Kormorans 2016
07.08.2016
28.08.2016
11.09.2016
25.09.2016
09.10.2016
13.11.2016
11.12.2016
Zähler
1.
Bautzen TS
11
93
31
74
160
D. Sperling
05.09.
18.09.
13.12.
2.
Bennewitzer Teiche
17
22
21
32
24
47
14
G. Kohlhase
Tagesbestände, Schlafplatz am Gehegeteich Erlenbruch
3.
Berzdorfer See
9
9
8
9
3
32
k.A.
M. Ritz
11.08.
26.08.
13.09.
23.09
10.10.
4.
Colditz nördlich, Zwick.Mulde
500
W. August
5.
Commerau b. Klix, TG
0
0
0
0
0
0
0
W. Spank
Tagesbestände bis 50 Ex.
6.
Daubitz
0
8
50
130
237
5
0
A. Wünsche, M. Striese
19.09.
16.10.:ca. 550 Ex.
7.
Dürrbach, Sumperteich, TG
8
100
146
153
56
J. Kasper
Tagesrastplatz
10.08.
20.08.
03.10.
19.11.
30.12.
8.
Eilenburg Bürgergarten
0
4
5
25
45
41
60
F. Jonack
9.
Eschefelder Teiche
1
0
0
3
6
4
2
S. Wolf
10.
Gauernitz, Elbinsel
0
1
64
46
180
136
214
B. Katzer
18.09.
18.10.: 300
11.
Glauchau, Stausee
0
0
3
32
76
161
156
H. Fritsche
12.
Grabschützer See
24
20
27
23
68
21
37
R. Borkert
13.
Großhartmannsdorf, TG
15
85
130
310
280
35
P. und H. Kiekhöfel
abgelassen Anfang Sept., am 16.10.2016 fast leer
14.
Guttau, Großteich
310
75
D. Weis
07.09.
02.11.
15.
Hainer See
18
8
J. Hagemann
16.
Haselbacher Teiche
64
64
192
192
254
198
W. Zimmermann
Daten der Schlafplatzzählung Thüringen
17.
Kahnsdorfer See
42
45
24
27
48
17
210
J. Hagemann
18.
Kathewitz, Altarm
6
9
12
8
7
5
3
G. Kohlhase
Tagesbestände, Schlafplatz am Gehegeteich Erlenbruch
19.
Knappensee
84
o.A.
43
57
236
114
159
J. Richter

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
14
07.08.2016
28.08.2016
11.09.2016
25.09.2016
09.10.2016
13.11.2016
11.12.2016
Zähler
20.
Kriebstein, TS
8
80
M. Greif
20.11.
21.
Mortka, Restloch
4
o.A.
1
13
11
38
2
J. Richter
22.
Niederspree Großteich
16
0
0
2
20
0
0
A. Wünsche
Starke Vergrämung
Teich leer
23.
Pillnitz, Elbinsel
0
0
0
7
60
60
75
K. Seiche
24.
Pirk, TS
4
8
20
45
95
44
27
B. Möckel
25.
Pöhl, TS
1
4
105
122
85
160
46
T. Hallfarth
26.
Quitzdorf TS, Reichendorf TB
285
418
431
543
542
5
3
E. Gottschlich, W. Klauke
23.10.
vereist
eisfrei
27.
Saidenbach, TS
45
45
45
Fam. Kiekhöfel
28.
Torgau, Großteich
11
9
18
36
52
5
G. Kohlhase
Tagesbestände, Schlafplatz am Gehegeteich Erlenbruch
29.
Wartha, Olbasee
120/550
385
W. Klauke
3.11./27.11
30.
Werbeliner See
74
23
16
16
7
0
0
R. Borkert
31.
Wermsdorf, TG
18
13
465
477
693
280
S. Spänig
Herbstmaximum 750 Ind. am 31.10.2016
32.
Zschorna,TG
0
0
0
470
50
500
0
S. Rau, W. A. Wolf,
Nachtigall, M. Ritz
Schlafplatz wahrscheinlich Vierteich Freitelsdorf
18.09.: 40
Tagesbestand
Tagesbestand
Tagesbestand
33.
Zwenkauer See
52
103
76
94
73
109
136
R. Mäkert
gesamt
735
1011
2.532
2.812
3.382
2.797
1.798

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
15
Abbildung 5: Ergebnisse der synchronen Schlafplatzzählung des Kormorans von 1996 bis 2016
Nach den vorliegenden Daten der synchronen Schlafplatzzählung und unter Einbeziehung der
Anzahl an Kormoranen an größeren Tagesrastplätzen waren 2016 im Vergleich zu den
Vorjahren niedrigere Zug- und Rastbestände zu verzeichnen. Dies betrifft nahezu alle Monate
von August bis Dezember. Seit Inkrafttreten der sächsischen Kormoranverordnung im Februar
2007 handelt es sich um den zweitniedrigsten Zug- und Rastbestand des Kormorans in
Sachsen.
0
500
1000
1500
2000
2500
3000
3500
4000
4500
5000
Anzahl
Kormorane
August
September
Oktober
November
Dezember

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
16
3.3.2 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
Tabelle 4 fasst die Ergebnisse der Synchronzählungen im September und Oktober 2016
zusammen. Eine ausführliche Auflistung befindet sich im Anhang.
Die höchste Anzahl an Kormoranen befand sich im September und Oktober in den
Teichgebieten, gefolgt von den Talsperren bzw. Speicherbecken und den Tagebaufolgeland-
schaften.
Tabelle 4: Ergebnisse der Synchronzählungen des Kormoran 2016
18.09.2016
16.10.2016
Fließgewässer gesamt
317
495
Elbe
148
400
Vereinigte Mulde
169
95
Talsperren, Speicherbecken
655
735
Tagebaufolgelandschaft
539
181
Teichgebiete
2.125
2.269
Gesamt
3.636
3.680
Im Gegensatz zu den Vorjahren im Vergleichszeitraum von 2000 bis 2016, war die Anzahl der
erfassten Kormorane zu beiden Erfassungsterminen annähernd auf der gleichen Höhe. Im
September 2016 wurden mit 3.636 Ex. im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich höhere
Kormoranbestände erfasst. Die Anzahl der Kormorane im Oktober befand sich auf annähernd
gleichem Niveau, verglichen mit den Zug- und Rastbeständen der Vorjahre.
Bei einem direkten Vergleich der Zählungen 2015 und 2016 zeigen sich sachsenweit deutliche
Unterschiede in der Höhe des erfassten Kormoranbestandes zwischen den beiden Jahren.
Überwiegend wurden 2016 höhere Bestände nachgewiesen.
Allerdings wurde die Talsperre Quitzdorf im September 2015 durch Ausfall des Zählers nicht
erfasst (2016: 434 Ex.), so dass sich der Unterschied bei den Ergebnissen der
Synchronzählungen 2015 und 2016 leicht relativiert.
Im Vergleich zu 2015 traten im September 2016 vor allem in folgenden Zählgebieten deutlich
höhere Kormoranbestände auf: Großteich Großhartmansdorf, Teichgebiet Zschorna,
Teichgebiet Wermsdorf, Rückhaltebecken Stöhna, Knappensee sowie die Teichgebiete
Kreba-West und Rietschen-Hammerstadt.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
17
Abbildung 6: Ergebnisse der Synchronzählungen des Kormorans von 2000 bis 2016
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
3.000
3.500
4.000
4.500
5.000
Anzahl Kormorane
September
Oktober

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
18
3.2.3 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
November
Tabelle 5: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran November 2000 bis 2015
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
1.424 1.573 1.611 1.960 4.045 2.975 3.223 2.688 2.757 3.004 2.011 2.618 2.506 3.049 4.051 3.285
Mit 3.285 Kormoranen ist der Bestand im November 2015 gegenüber den Vorjahren niedriger.
Die höchsten Kormorankonzentrationen außerhalb der Teichgebiete befanden sich an der
Talsperre Pirk mit 445 Ex., an der Talsperre Quitzdorf mit 360 Ex., am Speicherbecken
Nauleis mit 350 Ex., sowie an der Talsperre Pöhl mit 151 Ex..
Hohe Konzentrationen in den Teichgebieten wurden im Teichgebiet Wermsdorf mit 201 Ex.,
im Teichgebiet Niederspree mit 157 Ex., im Teichgebiet Guttau mit 140 Ex., sowie im
Teichgebiet Straßgräbchen-Großgrabe mit 127 Ex. dokumentiert.
Für die Fließgewässer Sachsens wurden die höchsten Bestände mit 112 Ex. an der Elbe von
Kötitz bis Diesbar sowie an der Zschopau zwischen Schönborn und Kriebethal mit 95 Ex.
gemeldet.
Januar
Tabelle 6: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran Januar 2001 bis 2016
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
1.278
822
1.614 2.042 2.849 1.297 2.829 2.968
986
1.043 1.058 2.011 2.086 2.022 3.390 3.811
Im Januar 2016 wurden insgesamt 3.811 Kormorane erfasst. der Bestand liegt damit erneut
höher als zu den Januarzählterminen der Vorjahre.
Die Talsperre Bautzen wies mit 800 Ex. den höchsten Bestand an Kormoranen, gefolgt von
der Talsperre Pirk mit 190 Ex., der Talsperre Pöhl mit 110 Ex. und der Talsperre Schömbach
mit 98 Ex..
Entlang der Elbe wurden zwischen Strehla und Mühlberg 305 Ex. erfasst, zwischen Kötitz und
Diesbar 158 Ex. und zwischen Riesa und Strehla 149 Ex..
März
Tabelle 7: Ergebnisse der Wasservogelzählungen Kormoran März 2001 bis 2016
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
1.856 2.111 2.361 2.053 1.864 1.582 1.681 1.820 1.668 1.930 1.246 1.401 1.871 1.403 1.758 2.275
Mit insgesamt 2.275 Kormoranen ist der Bestand in Sachsen im März 2016 höher als zu den
Erfassungsterminen der Vorjahre.
Relativ hohe Anzahlen wurde am Werbeliner See (140 Ex.), an den Talsperren Pöhl (125 Ex.),
Quitzdorf (112 Ex.) und Pirk (89 Ex.), sowie im Teichgebiet Guttau (88 Ex.) erfasst.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
19
Zusammenfassung
Abbildung 7 zeigt die Entwicklung der Kormoranbestände in Sachsen nach den Bestands-
erfassungen zu den Terminen der Wasservogelzählungen. Eine Auflistung aller Zählgebiete
mit den jeweiligen Ergebnissen befindet sich im Anhang
.
Abbildung 7: Bestand des Kormorans im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
3.000
3.500
4.000
4.500
Anzahl Kormorane
November
Januar
März

image
Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
20
4 Graureiher
4.1 Ergebnisse der Brutbestandserfassungen
2016 lag der Brutbestand des Graureihers in Sachsen bei ca. 1.714 Brutpaaren, die in 52
Brutkolonien sowie an weiteren sechs Standorten mit jeweils einem bzw. zwei Brutpaaren
nisteten. Die Problematik des geringen Bruterfolges und der frühzeitig aufgegebenen Horste
bestand allerdings auch 2016.
Von den 2015 bekannten Standorten der Reiherkolonien bzw. Einzelbrutvorkommen wurden
2016 mehrere Standorte nicht wieder besetzt: Breiter Teich Borna, Elbinsel Gauernitz,
Stausee Glauchau, Käsebergholz Gohlis (eventuell auf Grund von massiven Störungen durch
Munitionssuche im Rahmen der geplanten Erweiterung des angrenzenden Tagebaus),
Großhartmannsdorf, Klitten (Fällung von Horstbäumen, Störungen), Schlosspark Püchau,
Krähenbusch Lenz und die Einzelbrut bei Niederlommatzsch. Die Graureiherkolonie Klitten
siedelte sich weiter südlich bei Kleinölsa an. Die Graureiher konnten jedoch auch hier nicht
ungestört brüten. Das Hexenfeuer des Ortes befand sich Anfang Mai in räumlicher Nähe zu
der Graureiherkolonie. Weitere gezielte Störungen durch Anwohner sind wahrscheinlich.
Neuansiedlungen befanden sich im Stadtpark Chemnitz (1 BP), im Stadtpark Glauchau (3 BP,
Teilumzug der aufgegebenen Graureiherkolonie am Stausee?), bei Hainersdorf (1 BP), bei
Markkleeberg (16 BP,wahrscheinlich schon in den Vorjahren existent) sowie am Speicher
Badrina (1 BP).
Abbildung 8: Brutbestand des Graureihers 2016 (Referenznummer siehe Tabelle 8 nachfolgend)

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
21
Tabelle 8: Brutbestand in den sächsischen Graureiherkolonien 2000 bis 2016
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Datenquelle/ Zähler
2016
1.
Althirschstein Park
2
1
3
Ch. Pelz, H. Lux
2.
Bennewitzer Teiche
1
3.
Biesern; Mulde
1
4.
Bockwitzer See
3
2
8
7
W. August
5.
Bockwitz Tgb.
Hauptwasserhaltung
7
23
7
J. Hagemann
6.
Bockwitz Tgb Restloch Südkippe
1
P. Arnold
7.
Borna, Breiter Teich
1
1
2
14
17
9
20
21
16
4
4
0
J. Hagemann
8.
Bösdorf Elsterstausee
6
13
13
14
25
15
16
24
33
35
9.
Burckardshof Elbtalhang
10
9
9
7
4
5
6
9
5
3
10. Burgstädt, OT Herrnhaide
2
11. Chemnitz Rabenstein
5
7
11
11
18
16
10
11
18
16
20
21
7
8
22
20
27
D. Kronbach
12. Chemnitz Stadtpark
1
E. Flöter
13. Dänkritz, Absatzbecken
3
3
9
21
15
12
18
30
40
E. Tyll
14. Dippoldiswalde, TS Malter
7
12
13
18
25
A. Krause
15. Döbeln Keuern
2
3
15
16
D. Wirsig
16. Eilenburg Mühlgraben
3
3
1
1
1
17. Erlabrunn Schwarzwassertal
1
18. Eschefelder Teiche
8
5
19. Flöha
9
13
9
21
3
20. Frankenberg/ Schilfteich
2
5
3
2
2
4
10
13
22
24
21
13
24
35
39
42
J. Voigt, A. Krause
21. Frauenhain Ochsenholz
115
78
69
56
54
79
81
71
105
76
45
45
22. Frohburg Stadtpark/ Gärtnerei
9
7
2
7
9
S. Wolf
23. Frohburg; Stöckigt südlich
10
20
24
23
53
52
49
41
21
20
2
11
24. Gauernitz
100
120
110
138
105
110
123
120
105
98
87
80
10
1
4
0
S. Rau
7
davon acht erfolgreiche Brutpaare
8
2015 und 2016 abgelassen
9
ohne Bruterfolg

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
22
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Datenquelle/ Zähler
2016
25. Gertraudenhain (Kalkreuth)
9
41
72
78
70
89
88
59
64
83
67
85
102
106
125 M. Ritz
26. Glauchau; Stausee/ Stadtrand
5
7
8
10
10
2
0
H. Fritsche
27. Stadtwäldchen Glauchau
3
H. Fritsche
28. Gohlis; Käsebergholz
5
17
17
2
4
5
5
9
8
29
36
50
30
0
P. Reusse
29. Grimma Stadtwald
5
13
14
10
W. Köcher
30. Groitzsch, Kossen
120
173
162
121
130
156
96
104
101
103
31. Großhartmannsdorf
15
15
12
13
15
13
18
1
1
1
1
0
P. Kiekhöfel
32. Großwaltersdorf
6
3
P. Kiekhöfel
33. Hainersdorf/ Draisdorf
1
11
E. Flöter
34. Hallbach
5
14
12
10
8
8
10
16
17
13
7
10
9
12
12
W. Reimann
35. Haselb. Teiche (SN/THÜ)
17
23
21
16
16
22
19
25
23
36. Helbigsdorf
2
37. Hermannsdorf
30
30
35
35
20
35
30
35
30
27
27
25
25
28
31
30
26
A. Hille
38. Klein Oelsa
8
S. Koschkar
39. Klitten
30
30
27
28
39
28
0
12
J. Kasper, A. Krause
40. Knappenrode
430
402
380
313
305
288
207
198
214
157
130
41. Koberbachtalsperre
1
1
1
42. Kodersdorf
57
63
49
40
35
42
24
13
40
29
10
10
7
9
3
43. Königstein
4
14
16
15
14
29
28
31
29
35
42
40
55
K. Seiche
44. Königswalde
4
5
10
15
20
10
15
10
45. Koselitz, TG
1
46. Kriebstein
10
10
10
10
21
47. Kulkwitzer Lachen
1
48. Lenz „Krähenbusch“
17
13
15
17
17
14
13
11
9
12
8
2
3
0
P. Reuße
49. Leutersbach, Groß. Teich
3
4
5
7
5
9
10
4
1
50. Limbach-Oberfrohna
1
3
10
2 Teilkolonien
11
Erfolglose Brut
12
Umzug nach Klein Oelsa

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
23
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Datenquelle/ Zähler
2016
51. Löbnitz FND / Löbnitz neu
41
60
61
56
64
40
66
51
68
92
90
90
88
66
74
96
T. Krönert
52. Lobstädter Lachen
3
4
1
1
1
2
2
2
1
3
3
2
13
J. Hagemann
53. Lübschützer Teiche
4
3
14
S. Ulbrich
54. Malschwitz
35
35
150
157
181
190
158
172
162
118
60
114
80
59
92
112
119 A. Krause, K. Seiche
55. Markkleeberg, Keesscher Park
16
NSI Leipzig
56. Mittweida; Stadtwald
1
57. Moritzburg
47
2
8
8
7
6
3
2
58. Mühlteich Lenz
1
59. Nassau bei Meissen
1
1
15
B. Hartung, B.
Katzer
60. Niederlommatzsch
1
0
B. Katzer
61. Nossen
10
16
15
10
10
10
10
10
15
18
26
35
37
35
H. Trapp
62. NSG Am Schusterstein
1
1
2
1
63. Oelzschau Feldgehölz
8
12
17
13
20
9
21
13
11
5
6
10
64. Olbernhau
1
2
65. Otterwisch Mühlholz
1
2
2
4
6
3
4
5
4
S. Möhring
66. Pausnitz
11
33
24
M. Walter
67. Pegau; König- Albert- Hain
15
26
37
70
60
A. Woiton
68. Penig an Mulde
10
10
10
11
D. Kronbach
69. Pillnitz
5
32
11
8
12
7
8
26
28
24
24
36
68
98
119
180 A. Krause, K. Seiche
70. Pirk; Talsperre
24
25
26
25
24
25
24
9
14
12
8
10
6
15
29
15
24
B. Möckel
71. Pöhl; Talsperre
15
10
10
10
32
31
32
32
32
33
33
25
23
40
62
31
35
T. Hallfarth
72. Prausitz Gutswald
1
1
2
4
4
1
H. Lux
73. Püchau Schloßpark
4
0
S. Ulbrich
74. Reichwalde
269
323
310
224
230
208
121
171
152
119
60
60
65
60
40
36
29
A. Krause
75. Reuth, Waschteich
1
0
13
eine erfolgreiche Brut
14
zwei Bruten wurden aufgegeben
15
erfolglos (Waschbär?)

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
24
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Datenquelle/ Zähler
2016
76. Rochlitz (Weiditz)
35
35
30
32
33
26
26
28
26
24
21
46
39
32
32
37
43
D. Kronbach
77. Rötha; Pleißestausee
3
8
36
17
26
33
11
10
24
30
1
1
78. Saidenbachtalsperre
1
79. Schadebach, Speicher Badrina
1
16
S. Ulbrich
80. Schkeuditz Elsteraltwasser
5
10
9
8
10
14
11
13
11
7
4
3
11
R. Mäkert
81. Schkeuditz Waldstück „Hayn“
5
7
17
R. Mäkert
82. Schönfeld Dammühlenteich
63
68
49
2
83. Seifertshain Feldgehölz
4
6
84. Siebenbrunn
7
5
4
6
24
15
15
16
7
15
24
10
8
18
St. Ernst
85. Stehla
6
4
D. Wirsig
86. Stöhna, Rückhaltebecken
1
19
S. Ulbrich
87. Thierfeld
6
10
T. Hallfarth
88. Thräna Feldlache
4
5
4
4
5
5
4
4
3
1
1
1
8
12
28
11
10
20
J. Hagemann
89. Thräna; Teich "Kraft 2"
20
15
9
J. Hagemann
90. Tiefenau, 2002 Großteich
1
1
91. Torgau Glacis, Stadtpark
1
2
3
7
20
32
23
54
31
69
60
60
G. Kohlhase
92. Torgau Großteich
38
43
34
48
94
44
36
58
41
37
7
6
5
3
93. Trossin; Melzteich
4
7
15
11
7
12
11
19
94. Vogelgesang; Kläranlage
8
5
5
4
8
9
11
4
95. Wermsdorf/ Lindigt
118
178
161
178
162
169
150
109
119
89
94
22
34
47
49
60
96
S. Spänig
96. Wolfersgrün, Talsperre
4
17
8
7
8
8
10
12
20
20
J. Kupfer
97. Wolkenburg
50
59
40
62
65
52
60
60
49
17
21
5
13
12
20
6
0
D. Kronbach
98. Wülknitz Hüffelholz
23
28
57
68
61
H. Lux
99. Wüste Mark Benken/
9
7
5
8
10
21
G. Kohlhase
16
Brutverdacht ein BP im Schilf
17
vom 27. zum 28.12. laut Anwohner Udo Busse Waschbär in Kolonie, nimmt alle Nester aus
18
HB gefällt am alten Koloniestandort, neue Kolonie unweit
19
Schilfbrut
20
Sieben erfolgreiche Bruten
21
Schilfbrut

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
25
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Datenquelle/ Zähler
2016
Benkenteich
100. Zeithain; Kiesgrube, Insel
2
1
2
3
5
U. Lux
101. Zoo Görlitz
5
10
20
34
52
50
65
64
76
81
72
75
77
77
75
130 M. Ritz, K. Seiche
102. Zoo Hoyerswerda
3
3
8
9
9
9
7
14
39
63
80
60
78
75
Schätzung
Zoomitarbeiter
103. Zoo Leipzig
3
10
14
28
17
26
26
39
44
48
52
61
50
22
D. Tolkmitt
104. Zoo Zittau
2
15
W. Poick
105. Zweenfurther Wäldchen
2
2
5
6
14
2
S. Ulbrich
22
Eingriff in Kolonie wird vermutet

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
26
Abbildung 9: Brutbestandsentwicklung und Anzahl der Brutkolonien des Graureihers von 2000 bis
2016
Die Abbildung 9 zeigt einen seit einigen Jahren wieder positiven Entwicklungstrend beim
Brutbestand des Graureihers in Sachsen. Allerdings berücksichtigt die Abbildung nicht den
niedrigen Bruterfolg durch Störungen und Prädation. Die Anzahl an Brutstandorte ist 2016
gegenüber den Vorjahren wieder leicht gesunken, wobei es dabei um keine etablierten
Standorte geht.
4.2 Bruterfolg in ausgewählten Graureiherkolonien
Der Bruterfolg wurde 2016 in fünf Graureiherkolonien detaillierter erfasst. Dabei handelt es
sich um Brutkolonien, die eine Erfassung durch eine lockere Baumkrone ermöglichen. Nach
den vorliegenden Daten lag der Bruterfolg des Graureihers in den sächsischen Brutkolonien
bei ca. 1,6 bis 3,0 Jungvögeln/ BP.
Tabelle 9: Bruterfolg des Graureihers 2016 in ausgewählten sächsischen Brutkolonien
Kolonie
Beobachter
Anzahl flügger Jungvögel
Bruterfolg
(Jungvögel/
BP)
0
1
2
3
4
Reichwalde
A. Krause
1
3
1
3,00
Malschwitz
A. Krause, K. Seiche
6
20
34
19
4
1,94
Ehemaliger Tagebau Bockwitz-
Hauptwasserhaltung
J. Hagemann
15
1
1
3
1,67
Feldlache Thräna
J. Hagemann
3
1
1
2
1
1,62
Tagebau-Restloch Kraft
J. Hagemann
4
4
1
2,67
Nachfolgende Tabelle zeigt den Bruterfolg des Graureihers 2016 für ausgewählte
Brutkolonien, verglichen mit dem Bruterfolg der Vorjahre. Verglichen werden dabei die Daten
0
10
20
30
40
50
60
70
0
500
1000
1500
2000
2500
Anzahl an Brutkolonien des Graureihers
Anzahl an BP des Graureihers

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
27
aus zwei charakteristischen, sächsischen Landschaftsräumen: der Bergbaufolgelandschaft
im Südraum von Leipzig sowie der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.
Der angegebene Bruterfolg in Tabelle 10 liegt höher als in Tabelle 9, da hier die Anzahl an
Brutpaaren ohne Bruterfolg nicht enthalten ist (keine ausreichende Datengrundlage
vorhanden).
In beiden Landschaftsräumen scheint der Bruterfolg des Graureihers 2016 leicht gesunken
zu sein im Vergleich mit dem Bruterfolg der Vorjahre.
Tabelle 10: Bruterfolg des Graureihers 2016 in ausgewählten sächsischen Brutkolonien im Vergleich
zum Bruterfolg der Vorjahre
Graureiherkolonie
Jahr
Anzahl flügger Jungvögel
Bruterfolg
(Jungvögel/
BP)
1
2
3
4
5
Brutkolonien in Bergbaufolgelandschaft südlich Leipzig
Feldlache Thräna
2013
2
1
1
2,78
(n= 23)
Feldlache Thräna
2014
1
Feldlache Thräna
2015
6
1
1
Tagebau-Restloch Kraft
2015
3
Ehemaliger Tagebau Bockwitz- Hauptwasserhaltung
2015
3
4
Feldlache Thräna
2016
1
1
2
1
2,58
(n= 19)
Tagebau-Restloch Kraft
2016
4
4
1
Ehemaliger Tagebau Bockwitz- Hauptwasserhaltung
2016
1
1
3
Brutkolonien in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Reichwalde
1994
4
11
11
1
2,35
(n= 224)
Reichwalde
1999
3
5
1
Reichwalde
2001
8
10
3
Reichwalde
2003
2
9
16
5
1
Reichwalde
2004
6
12
1
1
Reichwalde
2014
2
2
3
2
Reichwalde
2015
5
18
8
0
Malschwitz
2014
3
7
2
Malschwitz
2015
16
28
16
2
Reichwalde
2016
1
3
1
2,15
(n= 82)
Malschwitz
2016
20
34
19
4

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
28
4.3 Erfassung der Zug- und Rastbestände des Graureihers
4.3.1 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
Tabelle 11 fasst die Ergebnisse der Synchronzählungen des Graureihers im September und
Oktober 2016 zusammen. Eine ausführliche Auflistung befindet sich im Anhang.
Mit 1.547 Graureihern lag die Anzahl im Oktober deutlich höher, als im September. Die
meisten Graureiher wurden in den Teichgebieten erfasst, gefolgt von den Fließgewässern.
Tabelle 11: Ergebnisse der Synchronzählungen des Graureihers 2016
18.09.2016
16.10.2016
Fließgewässer gesamt
222
195
Elbe
148
141
Zwickauer Mulde
0
6
Vereinigte Mulde
74
48
Talsperren, Speicherbecken
107
149
Tagebaufolgelandschaft
25
13
Teichgebiete
677
1.190
Gesamt
1.031
1.547
Abbildung 10: Ergebnisse der Synchronzählungen des Graureihers von 2000 bis 2016
Abbildung 10 zeigt den Entwicklungstrend der Zug- und Rastbestände im Ergebnis der
Synchronzählungen im September und Oktober 2016. Demnach scheint der Zug- und
Rastbestand in den letzten Jahren stabil zu sein.
0
500
1000
1500
2000
2500
3000
Anzahl Graureiher
September
Oktober

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
29
4.3.2 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
November
Tabelle 12: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im November von 2000 bis 2015
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
1.126 1.167 1.861 1.759 1.683 2.269 1.589 1.591 2.354 1.863 1.098 1.389 1.378 1.281 1.557 1.480
Der November 2015 wies mit 1.480 Ex. einen, im Vergleich zum Vorjahr annähernd stabilen
Bestand auf.
Die größten Ansammlungen von Graureihern wurden vor allem in den Teichgebieten
festgestellt. Im TG Entenschenke waren es 156 Ex., im TG Frauenhain-Tiefenau-Koselitz
117 Ex., im TG Kreba-West und Dürrbach 104 Ex. und im TG Niederspree 103 Ex.
An der Talsperre Quitzdorf hielten sich 103 Ex. auf.
An den Fließgewässern wurden keine hohen Graureiherbestände festgestellt.
Januar
Tabelle 13: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im Januar von 2001 bis 2016
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
647
414
514
808
1.303
759
1.318
812
452
454
473
805
729
698
943
809
Im Januar 2016 lag die Anzahl der Graureiher mit 809 Ex. niedriger als zum
Vorjahreszeitpunkt. Ansammlungen von Individuen mit mehr als 30 Ex. konnten im
Zählgebiet nicht festgestellt werden.
März
Tabelle 14: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers im März von 2001 bis 2016
2001
2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 20 12 2013 2014 2015 2016
894
799
869
980
738
642
947
730
745
488
592
457
559
582
673
718
Im März 2016 wurden in Sachsen insgesamt 718 Graureiher erfasst. Hohe Bestände ab 40
Ex. wurden an keinem Standort dokumentiert.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
30
Zusammenfassung
Die Abbildung 11 verdeutlicht die Entwicklung der Graureiherbestände nach den
Bestandserfassungen zu den Terminen der Wasservogelzählungen. Demnach scheint es
sich im Winter und Frühjahr um annähernd stabile Graureiherbestände zu handeln.
Die detaillierten Ergebnisse befinden sich im Anhang.
Abbildung 11: Bestand des Graureihers im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
Anzahl Graureiher
November
Januar
März

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
31
5 Silberreiher
5.1 Erfassungen der Zug- und Rastbestände des Silberreihers
5.1.1 Ergebnisse der Synchronzählungen in den Nahrungsgebieten
Tabelle 14 fasst die Ergebnisse der Synchronzählungen im September und Oktober 2016
zusammen. Eine ausführliche Auflistung befindet sich im Anhang.
Mit 2.197 Silberreihern lag die Anzahl im Oktober deutlich höher, als im September. Die
weitaus höchste Anzahl an Silberreihern befindet sich im Zeitraum von September und
Oktober in den Teichgebieten. Hohe Konzentrationen wurden im TG Drehna-Mönau (292
Ex.), im TG Kreba-Ost (262 Ex.) und an den Deutschbaselitzer Teichen (250 Ex.) erfasst.
Tabelle 15: Ergebnisse der Synchronzählungen des Silberreihers 2016
18.09.2016
16.10.2016
Fließgewässer
81
53
Elbe
37
35
Vereinigte Mulde
44
18
Talsperren, Speicherbecken
27
74
Tagebaufolgelandschaft
2
2
Teichgebiete
857
2.068
Gesamt
967
2.197
Nach einem geringeren Bestand im Jahr 2015 wurden 2016 wieder mehr Silberreiher in
Sachsen gezählt. Der Vergleich der Synchronzählungen von 2006 bis 2016 zeigt einen
tendenziell zunehmenden Silberreiherbestand im Herbst in Sachsen, insbesondere im
Oktober.
Abbildung 12: Ergebnisse der Synchronzählungen des Silberreihers von 2000 bis 2016
0
500
1000
1500
2000
2500
3000
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
Anzahl Silberreiher
September
Oktober

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
32
5.1.2 Ergebnisse der Wasservogelzählungen
November
Tabelle 16: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers von November 2000 bis 2015
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
12
74
117
129
182
405
370
475
799
1.690 1.516 1.345 1.312 1.614 1.962 1.422
Im November 2015 wurden 1.422 Silberreiher in Sachsen gezählt. Damit geht der Bestand
nach einer langen Wachstumsphase erstmalig zurück.
Große Ansammlungen finden sich am Speicherbecken Nauleis (200 Ex.) und vor allem in
den Teichgebieten. Im TG Spreewiese hielten sich zum Erfassungstermin 142 Ex. auf, im TG
Niederspree 133 Ex, im TG Frauenhain-Tiefenau-Koselitz 104 Ex. und im TG
Straßgräbchen-Großgrabe 65 Ex..
An den Fließgewässern wurden geringere Konzentrationen von Silberreihern festgestellt. Die
meisten Vögel wurden entlang der Zwickauer Mulde zwischen Crossen und Glauchau mit 29
Ex. und an der Mulde beim Wehr Wurzen und Canitz mit 22 Ex. gezählt.
Januar
Tabelle 17: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers im Januar von 2001 bis 2016
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
0
0
1
38
112
16
294
162
71
54
136
474
194
324
546
405
Im Januar 2016 wurden mit 405 Silberreihern ebenfalls weniger Exemplare als zur
Vorjahreszählung erfasst.
Die höchste Konzentration konnte mit 43 Ex. an der Talsperre Schönbach festgestellt
werden.
Geringere Konzentrationen wurden entlang der Elbe zwischen Belgern und Torgau (38 Ex.)
und zwischen Kötitz und Diesbar (31 Ex.) gezählt.
In den Teichgebieten wurden keine großen Ansammlungen festgestellt.
März
Tabelle 18: Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers im März von 2001 bis 2016
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
15
18
7
30
18
12
158
159
222
93
272
162
163
335
440
312
Der März 2016 zeigt, wie schon bei den Erfassungen von November 2015 und Januar 2016,
einen Rückgang des Bestandes. Es wurden insgesamt 312 Silberreiher erfasst.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
33
Kleine Ansammlungen von Silberreihern wurden an Teichen (TG Niederspree und
Eschefelder Teiche mit jeweils 29 Ex., TG Frauenhain-Tiefenau-Koselitz mit 23 Ex.), an der
Talsperre Quitzdorf mit 25 Ex. und entlang der Elbe zwischen Dommitzsch und Pretzsch
gezählt.
Zusammenfassung
Die Abbildung 13 verdeutlicht nochmals die Entwicklung der Silberreiherbestände nach den
Bestandserfassungen zu den Terminen der Wasservogelzählungen. Die detaillierten
Ergebnisse befinden sich im Anhang.
Abbildung 13: Bestand des Silberreihers im Ergebnis der Wasservogelzählungen von 2000 bis 2016
0
200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
2000
Anzahl Silberreiher
November
Januar
März

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
34
Anlage 1
Synchronzählungen
Tabelle A1
Ergebnisse der Synchronzählung des Kormorans 2016
Sitecode
Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen Zähler
1641001
Limbacher Teiche
0
0
D. Kronbach
Teiche im Stadtgebiet Limbach-
Oberfrohna
0
0
D. Kronbach
1641002
Talsperre Pirk
65
110
B. Möckel
1641003
Talsperre Pöhl
23
76
18.10.
T. Hallfarth
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
300
250
P.+H. Kiekhöfel
1642002
Talsperre Saydenbach
0
35
P.+H. Kiekhöfel
1642003
Hüttenteich Berthelsdorf
2
30
16.10. 30 auf
Ruhebaum
P.+H. Kiekhöfel
1642017
Absetzbecken Dänkritz
7
14
E. Tyll
Koberbachtalsperre
0
3
E. Tyll
Elbe (km 4,6 bis 61,2; 73 bis 126 )
38
61
A. Krause
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km
61,2 bis 65,5)
14
72
Doppelzählung
mit nachfol-
gender
Strecke
möglich
FG Radebeul
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis 73)
50
221
FG Radebeul
1644008
Teichgebiet Zschorna
550
570
BG Zschorna
1644009
Talsperre Bautzen
23
66
D. Sperling
1644010
Berzdorfer See
34
6
M. Ritz
(1645014) Zwickauer Mulde (Schlunzig-Glauchau)
0
0
H. Fritsche
1645015
Stausee Glauchau + Biotop Schlunzig
47
29
H. Fritsche
1645017
Zwickauer Mulde
(Waldenburg-Wolkenburg)
0
0
D. Kronbach
1646021
Speicherbecken Niederwartha
3
56
FG Radebeul
1646033
Eschefelder Teiche
12
0
S. Wolf
1646036
Speicherbecken Witznitz
9
14
J. Hagemann
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
51
35
D. Klaus
1646038
Elsterstausee
k.Z.
k.Z.
1646040
Kulkwitzer See
5
3
L. Georgi
1646049
Mulde: Grimma - Gölzermühle
15
16
B. Meister
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen)
9
24
L. Heinze
1646051
Mulde (Trebsen-Sonnenmühle)
16
4
L. Heinze
1646053
Mulde (Canitz-Kollauer Wehr)
13
12
E. Schlott
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
100
1
F. Jonack
(1646055-6)
Mulde (Eilenburg-Laußig)
16
15
T. Krönert
1646057-8 Teichgebiet Wermsdorf
467
279
S. Spänig
1646059
Streitwalder Teiche
0
0
S. Wolf
1646061
Cospudener See
3
7
Zählung am
H. Nitzsche

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
35
Sitecode
Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen Zähler
17.9. und
17.10.
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
120
14
Zählung am
17.9. und
15.10.
S. Grüttner
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
k.Z.
k.Z.
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch SW)
19
9
A. Krüger
1646072
Schladitzer See (Tagebau Breitenfeld)
0
0
A. Krüger
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
20
18
R. Schulze
1646075
Teiche um Brandis, Beucha & Polenz
k.Z.
k.Z.
P. Escherlohr
1646076
Machern Teiche
k.Z.
k.Z.
P. Escherlohr
1646077
Teiche um Thammenhain, Müglenz, N
Falkenhain
k.Z.
k.Z.
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda & Börln
0
0
J. Leonhardt
1646079
Neumühlenteich Schildau
2
25
J. Leonhardt
1646080
Teiche um Kobershain
k.Z.
k.Z.
1646081
Teiche um Röcknitz
k.Z.
k.Z.
1646082
Rietzschkespeicher Roitzsch
0
1
R. Wolf
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
3
49
D. Wagner
1646087
Teiche um Falkenhain und Voigtshain
0
3
J. Leonhardt
1688037
Elbe Dommitzsch – Pretzsch (km 173-
185)
34
19
S. Grüttner
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
114
142
F. Rößger
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-
Koselitz
H. Lux
1688043
Mulde (Pristäblich – Bad Düben)
0
23
R. Papenfuß
1688046
Elbe Torgau – Mockritz (km 154-165)
7
11
N. Schulz
1688047
Elbe Mockritz – Dommitzsch, Altwasser
Elsnig
5
16
D. Selter
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
7
9
G. Kohlhase
1689008
Grubensee Dreiweibern
7
2
S. Krüger
1689009
Ratzener Teiche
k.Z.
k.Z.
1689010
Grubensee Lohsa
11
8
J. Richter
1689006
Knappensee
241
91
J. Richter
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
11
19
M. Zischewski
Teichgebiet Steinitz
1
1
M. Zischewski
1689012
Teichgebiet Zimpel
2
32
J. Kasper
1689014
Teichgebiet Petershain
4
3
E. Gottschlich
1689021
Talsperre Quitzdorf
434
302
F. Menzel
Teichgebiet Ullersdorf
2
4
F. Menzel
1689022
Teichgebiet Niederspree, Quolsdorf,
Daubitz
72
334
A. Wünsche
1689023
Teichgebiet Döbra
5
20
J. Tamke
1689024
Deutschbaselitzer Teich
23
80
J. Tamke
1689026
Teichgebiet Kreba-West und Dürrbach
128
85
J. Kasper

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
36
Sitecode
Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen Zähler
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost, Schwarze Lache
2
1
E. Gottschlich
1689028
Teichgebiet Guttau
143
53
S. Noack
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
1
6
H. Rothmann
1689032
Teichgebiet Lippitsch
36
2
F. Petrick
1689035
Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
0
10
H. Schnabel
(1689037) Teichgebiet Commerau Klix, Rauden
68
61
W. Spank
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau (Uhyst)
4
0
G. Fritzsche
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
5
6
U. Ringpfeil
1689040
Teichgebiet Wartha (alt und neu)
59
142
U. Ringpfeil
1689041
Teiche bei Commerau/Truppen
14
0
K.-H. Tauchert
1689042
Teichgruppe Entenschenke
15
6
K.-H. Tauchert
1689046
Teichgebiet Rietschen und
Hammerstadt
124
55
Dr. F. Brozio
Talsperre Kriebstein
0
8
M. Greif
Hartmannsdorf Hauptteich
0
0
J. Kupfer
Zwickau OT Bockwa Bergwerksteich
0
0
J. Kupfer
Kirchberg Leutersbach Teich
21
0
J. Kupfer
Sachsenburger Teich
0
0
J. Voigt
Biensdorfer Teich
0
0
J. Voigt
Schönauer Teiche
0
0
E. Flöter
Schlossteich
0
0
E. Flöter
Eichelteich
0
0
E. Flöter
Speicher Altendorf
0
0
E. Flöter
Gewässer Chemnitztal
0
1
E. Flöter

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
37
Tabelle A2
Ergebnisse der Synchronzählung des Graureihers 2016
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1641001
Limbacher Teiche
12
18
D. Kronbach
Teiche im Stadtgebiet Limbach-
Oberfrohna
10
6
D. Kronbach
Feldflur um Limbach-Oberfrohna
15
10
D. Kronbach
1641002
Talsperre Pirk
23
9
B. Möckel
1641003
Talsperre Pöhl
9
1
18.10.16
T. Hallfarth
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
40
50
P.+H. Kiekhöfel
1642002
Talsperre Saydenbach
0
4
P.+H. Kiekhöfel
1642003
Hüttenteich Berthelsdorf
3
3
P.+H. Kiekhöfel
1642017
Absetzbecken Dänkritz
12
5
E. Tyll
Koberbachtalsperre
3
6
E. Tyll
Elbe (km 4,6 bis 61,2; 73 bis 126 )
87
93
A. Krause
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km
61,2 bis 65,5)
4
3
FG Radebeul
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis
73)
16
8
FG Radebeul
1644008
Teichgebiet Zschorna
26
18
BG Zschorna
1644009
Talsperre Bautzen
2
2
D. Sperling
1644010
Berzdorfer See
0
1
M. Ritz
(1645014)
Zwickauer Mulde (Schlunzig-
Glauchau)
0
6
Oktoberzählung
am 08.10.2016
H. Fritsche
1645015
Stausee Glauchau (+ Biotop
Schlunzig)
6
6
H. Fritsche
1645017
Zwickauer Mulde (Schlagwitz-
Wolkenburg)
0
0
D. Kronbach
1646021
Speicherbecken Niederwartha
0
3
FG Radebeul
1646033
Eschefelder Teiche
7
18
S. Wolf
1646036
Speicherbecken Witznitz
1
2
J. Hagemann
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
1
7
D. Klaus
1646038
Elsterstausee
k.Z.
k.Z.
1646040
Kulkwitzer See
0
0
L. Georgi
1646049
Mulde: Grimma - Golzermühle
6
4
B. Meister
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen
16
6
L. Heinze
1646051
Mulde (Trebsen-Sonnenmühle)
10
9
L. Heinze
1646053
Mulde (Canitz-Kollauer Wehr)
10
5
E. Schlott
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
7
3
F. Jonack
(1646056) Mulde (Eilenburg- Laußig)
13
17
T. Krönert
1646057
1646058
Teichgebiet Wermsdorf
28
64
S. Spänig
1646059
Streitwalder Teiche
0
0
S. Wolf
1646061
Cospudener See
2
3
Zählung am 17.9.
und 17.10.
H. Nitzsche
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
3
1
Zählung am 17.9.
und 15.10.
S. Grüttner

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
38
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
k.Z.
k.Z.
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch
SW)
1
0
A. Krüger
1646072
Schladitzer See (Tagebau
Breitenfeld)
0
0
A. Krüger
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
1
36
R. Schulze u.a.
1646075
Teiche um Brandis, Beucha &
Polenz
k.Z.
k.Z.
1646076
Macher Teiche
k.Z.
k.Z.
1646077
Teiche um Thammenhain, Müglenz,
N Falkenhain
k.Z.
k.Z.
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda &
Börln
0
0
J. Leonhardt
1646079
Teiche um Schildau
0
2
J. Leonhardt
1646080
Teiche um Kobershain
k.Z.
k.Z.
1646081
Teiche um Röcknitz
k.Z.
k.Z.
1646082
Rietzschkespeicher Roitzsch
0
1
R. Wolf
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
2
4
D. Wagner
1646087
Teiche um Falkenhain und
Voigtshain
2
3
J. Leonhardt
1688037
Elbe Dommitzsch - Pretzsch (km
173-185)
27
24
S. Grüttner
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
32
42
F. Rößger
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-
Koselitz
H. Lux
1688043
Mulde (Pristäblich - Bad Düben)
12
4
R. Papenfuß
1688046
Elbe Torgau - Mockritz (km 154-165)
12
6
N. Schulz
1688047
Elbe Mockritz - Dommitzsch,
Altwasser Elsnig
2
7
D. Selter
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
5
8
G. Kohlhase
1689008
Grubensee Dreiweibern
0
0
S. Krüger
1689009
Ratzener Teiche
k.Z.
k.Z.
1689010
Grubensee Lohsa
0
0
J. Richter
1689006
Knappensee
0
0
schwer einsehbar J. Richter
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
34
7
M. Zischewski
Teichgebiet Steinitz
12
11
M. Zischewski
1689012
Teichgebiet Zimpel
3
17
J. Kasper
1689014
Teichgebiet Petershain
0
1
E. Gottschlich
1689021
Talsperre Quitzdorf
65
101
F. Menzel
Teichgebiet Ullersdorf
5
4
F. Menzel
1689022
Teichgebiet Niederspree, Quolsdorf,
Daubitz
65
84
A. Wünsche
1689023
Teichgebiet Döbra
50
47
J. Tamke
1689024
Deutschbaselitzer Teich
25
45
J. Tamke
1689026
Teichgebiet Kreba-West und
Dürrbach
13
40
J. Kasper
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost, Schwarze
Lache
1
51
E. Gottschlich

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
39
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1689028
Teichgebiet Guttau
44
47
S. Noack
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
13
6
H. Rothmann
1689032
Teichgebiet Lippitsch
5
107
F. Petrick
1689035
Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
7
6
H. Schnabel
1689037
Teichgebiet Commerau bei Klix
3
56
W. Spank
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau
23
63
G. Fritzsche
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
5
10
U. Ringpfeil
1689040
Teichgebiet Wartha (alt und neu)
48
199
U. Ringpfeil
1689041
Teiche bei Commerau/Truppen
4
0
K.-H. Tauchert
1689042
Teichgruppe Entenschenke
33
31
K.-H. Tauchert
1689046
Teichgebiet Rietschen und
Hammerstadt
77
56
Dr. F. Brozio
Talsperre Kriebstein
0
9
M. Greif
Hartmannsdorf Hauptteich
0
0
J. Kupfer
Kirchberg, Leutersbach Großteich
3
0
J. Kupfer
Zwickau OT Bockwa Bergwerksteich
4
0
J. Kupfer
Schönauer Teiche
3
1
Zählung am 14.
und 16.09.2016
E. Flöter
Schlossteich
0
1
E. Flöter
Eichelteich
3
0
E. Flöter
Speicher Altendorf
0
4
E. Flöter
Gewässer Chemnitztal
12
10
E. Flöter
Sachsenburger Teich
3
2
J. Voigt
Biensdorfer Teich u. angrenzende
Wiesen
0
3
J. Voigt

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
40
Tabelle A3
Ergebnisse der Synchronzählung des Silberreihers 2016
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1641001
Limbacher Teiche
0
0
D. Kronbach
Feldflur um Limbach-Oberfrohna
0
3
D. Kronbach
Teiche im Stadtgebiet Limbach-
Oberfrohna
0
0
D. Kronbach
1641002
Talsperre Pirk
0
0
B. Möckel
1641003
Talsperre Pöhl
1
2
18.10.2016
T. Hallfarth
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
56
85
P.+H. Kiekhöfel
1642002
Talsperre Saydenbach
0
3
P.+H. Kiekhöfel
1642003
FFH Bertelsdorfer Hüttenteich
0
15
P.+H. Kiekhöfel
1642017
Absetzbecken Dänkritz
2
0
E. Tyll
Koberbachtalsperre
1
0
E. Tyll
Elbe (km 4,6 bis 61,2; 73 bis 126 )
8
2
A. Krause
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km
61,2 bis 65,5)
0
0
FG Radebeul
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis 73)
0
0
FG Radebeul
1644008
Teichgebiet Zschorna
58
68
BG Zschorna
1644009
Talsperre Bautzen
1
0
D. Sperling
1644010
Berzdorfer See
0
0
M. Ritz
(1645014) Zwickauer Mulde (Schlunzig-Glauchau)
0
0
H. Fritsche
1645015
Stausee Glauchau (+ Biotop Schlunzig)
0
0
H. Fritsche
1645017
Zwickauer Mulde (Waldenburg-
Wolkenburg)
0
0
D. Kronbach
1646021
Speicherbecken Niederwartha
0
0
FG Radebeul
1646033
Eschefelder Teiche
15
14
S. Wolf
1646036
Speicherbecken Witznitz
0
0
J. Hagemann
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
0
0
D. Klaus
1646038
Elsterstausee
k. Z.
k. Z.
1646040
Kulkwitzer See
0
0
L. Georgi
1646049
Mulde: Grimma - Golzermühle
1
0
B. Meister
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen)
24
2
L. Heinze
1646051
Mulde: Trebsen (Brücke) - Lorelei
4
4
L. Heinze
1646053
Mulde: Canitz – Kollauer Wehr
5
10
E. Schlott
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
2
1
F. Jonack
1646055-6 Mulde (Eilenburg-Laußig)
4
0
T. Krönert
1646057-8 Teichgebiet Wermsdorf
28
124
S. Spänig
1646059
Streitwalder Teiche
0
0
S. Wolf
1646061
Cospudener See
0
1
Zählung am 17.9.
und 17.10.
H. Nitzsche
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
24
7
Zählung am 17.9.
und 15.10.
S, Grüttner
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
k.Z.
k.Z.

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
41
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch SW)
0
1
A. Krüger
1646072
Schladitzer See (Tagebau Breitenfeld)
0
0
A. Krüger
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
0
52
R. Schulze u.a.
1646075
Teiche um Brandis, Beucha und Polenz
k.Z.
k.Z.
1646076
Machener Teiche
k.Z.
k.Z.
1646077
Teiche um Thammenhein und Müglenz
k.Z.
k.Z.
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda und Börln
0
0
J. Leonhardt
1646079
Teiche um Schildau
2
4
J. Leonhardt
1646080
Teiche um Kobershain
k.Z.
k.Z.
1646081
Teiche um Röcknitz
k.Z.
k.Z.
1646082
Rietzschkespeicher Roitzsch
0
0
R. Wolf
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
0
9
D. Wagner
1646087
Teiche um Falkenhain und Voigtshain
0
2
J. Leonhardt
1688037
Elbe Dommitzsch – Pretzsch (km 173-
185)
28
15
S. Grüttner
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
105
28
F. Rößger
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-
Koselitz
H. Lux
1688043
Mulde (Pristäblich – Bad Düben)
4
1
R. Papenfuß
1688046
Elbe Torgau – Mockritz (km 154-165)
0
2
N. Schulz
1688047
Elbe Mockritz – Dommitzsch, Altwasser
Elsnig
1
16
D. Selter
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
19
21
G. Kohlhase
1689008
Grubensee Dreiweibern
0
0
S. Krüger
1689009
Ratzener Teiche
8
3
J. Richter
1689010
Grubensee Lohsa
0
0
J. Richter
1689006
Knappensee
0
0
J. Richter
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
1
1
M. Zischewski
Teichgebiet Steinitz
2
1
M. Zischewski
1689012
Teichgebiet Zimpel
3
1
J. Kasper
1689014
Teichgebiet Petershain
0
0
E. Gottschlich
1689021
Talsperre Quitzdorf
0
62
F. Menzel
Teichgebiet Ullersdorf
0
0
F. Menzel
1689022
Teichgebiet Niederspree, Quolsdorf,
Daubitz
199
85
A. Wünsche
1689023
Teichgebiet Döbra
3
8
J. Tamke
1689024
Deutschbaselitzer Teich
3
250
J. Tamke
1689025
Teichgebiet Commerau bei Klix
2
164
W. Spank
1689026
Teichgebiet Kreba-West und Dürrbach
8
1
J. Kasper
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost, Schwarze Lache
0
262
E. Gottschlich
1689028
Teichgebiet Guttau
49
6
S. Noack

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
42
Site-code Gebietsname
Anzahl
18.09.2016
Anzahl
16.10.2016
Anmerkungen
Zähler
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
32
0
H. Rothmann
1689032
Teichgebiet Lippitsch
2
56
F. Petrick
1689035
Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
8
14
H. Schnabel
1689037
Teichgebiet Commerau bei Klix
2
164
W. Spank
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau
22
292
G. Fritzsche
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
0
124
U. Ringpfeil
1689040
Teichgebiet Wartha
2
173
U. Ringpfeil
1689041
Teiche bei Commerau
2
0
K.-H. Tauchert
1689042
Teichgruppe Entenschenke
8
1
K.-H. Tauchert
1689046
Teichgebiet Rietschen und
Hammerstadt
216
36
Dr. F. Brozio
Talsperre Kriebstein
0
0
M. Greif
Schönauer Teiche
0
0
E. Flöter
Schlossteich
0
0
E. Flöter
Eichelteich
0
0
E. Flöter
Speicher Altendorf
0
0
E. Flöter
Gewässer Chemnitztal
0
0
E. Flöter
Hartmannsdorf Hauptteich
0
0
J. Kupfer
Kirchberg, Leutersbach Großteich
0
0
J. Kupfer
Zwickau OT Bockwa Bergwerksteich
0
0
J. Kupfer
Sachsenburger Teich
2
0
J. Voigt
Biensdorfer
Teich
u.
angrenzende
Wiesen
0
1
J. Voigt

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
43
Anlage 2
Wasservogelzählungen
Tabelle A4
Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Kormoran
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1641001
Limbacher Teiche
10
0
5
1641002
Talsperre Pirk
445
190
89
1641003
Talsperre Pöhl
151
110
125
1641004
Talsperre Dröda
30
43
7
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
8
0
15
1642002
Talsperre Saydenbach
13
12
20
1642003
Hüttenteich Berthelsdorf
0
0
3
1642004
Freiberger Mulde (Berthelsdorf-Muldenhütten)
0
0
1
1642005
Freiberger Mulde (Muldenhütten-Tuttendorf)
0
0
0
1642006
Freiberger Mulde (Tuttendorf-Halsbrücke)
0
3
0
1642009
Kreuzteiche Freiberg
-
-
-
1642011
Talsperre Lichtenberg
13
3
0
1642013
Zschopau (Rauschenthal-Waldheim)
0
1
0
1642014
Zschopau (Waldheim-Nixkluft)
1
53
4
1642015
Zschopau (Kummersmühle-Furt Limmritz)
-
-
-
1642016
Zschopau (Furt Limmritz-Schweta)
3
15
32
1642017
Absetzbecken Dänkritz
-
-
-
1642018
Schloßteich Chemnitz
0
0
4
1643001
Elbe Schmilka-Krippen (km 4,6 bis 7)
4
3
10
1643002
Elbe Krippen-Königstein (km 7 bis 19)
9
17
21
1643003
Elbe Königstein-Rathen (km 19 bis 22,7)
51
19
21
1643004
Elbe Rathen-Obervogelgesang (km 22,7 bis 27,5)
27
31
9
1643005
Elbe Obervogelgesang-Pirna (km 27,5 bis 34)
1
14
1
1644001
Neiße (Zittau – Hirschfelde)
-
-
-
1644002
Neiße (Hirschfelde – Ostritz)
0
14
0
1644003
Neiße (Ostritz – Hagenwerder)
0
19
0
1644004
Neiße (Hagenwerder – Görlitz)
0
22
0
1644005
Neiße (Görlitz – Oberneundorf)
0
12
0
1644006
Neiße (Oberneundorf – Deschka)
0
9
0
1644007
Spree (Tsp Bautzen – Wehr Lömischau)
0
4
0
1644008
Teichgebiet Zschorna
32
0
0
1644009
Talsperre Bautzen
45
800
63
1644010
Berzdorfer See
23
18
3
1645001
Freiberger Mulde (Halsbrücke-Hohentanne)
0
3
0
1645002
Freiberger Mulde (Hohentanne-Obergruna)
-
-
-
1645003
Freiberger Mulde (Obergruna- Nossen)
0
1
5

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
44
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1645004
Zschopau (Flöha-Braunsdorf)
0
1
0
1645005
Zschopau (Braunsdorf-Frankenberg)
0
0
1
1645006
Zschopau (Frankenberg-Schönborn)
1
24
3
1645007
Zschopau (Schönborn-Kriebethal)
95
46
39
1645009
Zwickauer Mulde (Hartenstein-Fährbrücke)
1
0
0
1645010
Zwickauer Mulde (Fährbrücke-Wilkau)
5
0
0
1645011
Zwickauer Mulde (Wilkau-Zwickau)
4
5
1
1645012
Schwanenteich Zwickau
1
0
0
1645013
Zwickauer Mulde (Zwickau-Crossen)
1
0
0
1645014
Zwickauer Mulde (Crossen-Glauchau)
0
0
5
1645015
Stausee Glauchau
31
28
13
1645016
Zwickauer Mulde (Glauchau-Waldenburg)
4
7
0
1645017
Zwickauer Mulde (Waldenburg-Wolkenburg)
15
20
18
1645018
Zwickauer Mulde (Wolkenburg-Penig-Lunzenau)
37
44
22
1645019
Zwickauer Mulde (Lunzenau-Kralapp)
23
22
26
1645020
Freiberger Mulde (Nossen – Gleisberg)
0
30
0
1645021
Freiberger Mulde (Gleisberg-Malitzsch)
0
12
14
1645022
Freiberger Mulde (Klosterbuch-Leisnig)
7
59
2
1645023
Freiberger Mulde (Leisnig-Tanndorf)
1
36
2
1645024
Freiberger Mulde (Tanndorf-Sermuth)
0
9
0
1645025
Zwickauer Mulde (Colditz-Sermuth)
0
18
0
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis 73)
20
30
78
1646017
Elbe Kötitz-Diesbar (km 73 bis 93,5)
112
158
29
1646018
Röder (Radeburg – Freitelsdorf)
6
25
3
1646019
Teichgebiet Moritzburg Süd
10
0
19
1646020
Teichgebiet Moritzburg Nord
46
0
35
1646021
Speicherbecken Niederwartha
15
21
3
1646022
Speicherbecken Nauleis
350
6
3
1646023
Teichgebiete Kienheide
-
-
-
1646024
Elbe Pirna-Zschieren (km 34 bis 41)
3
22
4
1646025
Elbe Zschieren-Blaues Wunder (km 41 bis 49,8)
1
29
36
1646026
Elbe Blaues Wunder-Marienbrücke (km 49,8 bis 56,5)
0
16
23
1646027
Elbe Marienbrücke-Flügelwegbrücke (km 56,5 bis 61,2)
8
32
14
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km 61,2 bis 65,5)
16
9
2
1646030
Mulde (Wehr Wurzen-Canitz)
27
4
8
1646033
Eschefelder Teiche
8
0
25
1646035
Haselbacher Teiche, Rückhaltebecken Serbitz
63
25
44
1646036
Speicherbecken Witznitz
3
32
15
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
10
54
56
1646038
Elsterstausee, Elster (Eytra-Stausee), Mühlgraben
0
0
1

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
45
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646039
Elsterflutbecken Leipzig
10
31
26
1646040
Kulkwitzer See
22
11
7
1646041
Speicherbecken Borna
2
15
10
1646042
Talsperre Schömbach
15
98
9
1646044
Freiberger Mulde (Malitzsch-Technitz)
0
5
5
1646045
Freiberger Mulde (Technitz-Klosterbuch)
0
6
2
1646046
Mulde (Sermuth-Grimma)
4
13
11
1646048
Talsperre Leutenhain
0
12
35
1646049
Mulde (Grimma-Golzermühle)
14
55
13
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen
6
8
6
1646051
Mulde (Trebsen-Sonnenmühle)
6
12
6
1646052
Mulde (Sonnenmühle-Wehr Wurzen)
63
52
22
1646053
Mulde (Canitz-Kollauer Wehr)
37
11
0
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
5
5
0
1646055
Mulde (Eilenburg-Zschepplin)
3
2
4
1646056
Mulde (Zschepplin-N Gruna)
1
0
0
1646057
Teichgebiet S Wermsdorf
71
0
0
1646058
Teichgebiet N Wermsdorf
140
0
1
1646059
Streitwalder Teiche
0
0
0
1646060
Kahnsdorfer See
25
18
19
1646061
Cospudener See
0
1
6
1646062
Tagebausee Haselbach
6
18
2
1646063
Hainer See, Haubitzer See
2
6
8
1646064
Bockwitzer See
3
0
8
1646065
Harthsee
22
1
2
1646066
Markkleeberger See
1
0
0
1646067
Störmthaler See
-
-
-
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
5
3
1
1646069
Zwenkauer See
69
61
73
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
25
0
0
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch SW)
4
6
140
1646072
Schladitzer See (Tagebau Breitenfeld)
8
10
11
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
2
1
0
1646074
Goitzsche: Paupitzscher See, Neuhauser See
10
20
64
1646075
Teiche um Brandis, Beucha & Polenz
5
5
1
1646076
Macher Teiche
-
-
-
1646077
Teiche um Thammenhain, Müglenz, N Falkenhain
-
-
-
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda & Börln
-
-
-
1646079
Neumühlenteich Schildau
62
0
0
1646080
Teiche Kobershain – Wildschütz
-
-
-

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
46
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646081
Kuhteich Röcknitz
-
-
-
1646082
Ritzschkespeicher Roitzsch
2
0
6
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
0
0
0
1646084
Teiche bei Freitelsdorf
0
0
0
1646085
Teiche bei Schönfeld und Kalkreuth
-
-
-
1646086
Kiesgrube Pratzschwitz
55
30
10
1646087
Teiche um Falkenhain und Voigtshain
0
0
1
1688032
Elbe Diesbar-Riesa (km 93,5 bis 107,5)
31
15
28
1688033
Elbe Riesa-Strehla (km 107,5 bis 114)
47
149
33
1688034
Elbe Strehla-Mühlberg (km 114 bis 126)
61
305
21
1688037
Elbe Dommitzsch – Pretzsch (km 173-185)
8
8
33
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
19
9
17
1688040
Mulde (Bad Düben-Roitzschjora)
21
38
31
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-Koselitz
53
7
69
1688042
Mulde (N Gruna – Pristäblich)
0
0
2
1688043
Mulde (Pristäblich – Bad Düben)
1
4
5
1688044
Elbe Mühlberg – Belgern (km 128-140)
16
4
19
1688045
Elbe Belgern – Torgau (km 140-154)
16
47
16
1688046
Elbe Torgau – Mockritz (km 154-165)
9
17
7
1688047
Elbe Mockritz – Dommitzsch, Altwasser Elsnig
9
5
12
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
7
0
0
1689002
Neiße (Steinbach – Klein Priebus)
0
2
0
1689003
Neiße (Klein Priebus – Skerbersdorf)
0
20
0
1689004
Neiße (Skerbersdorf – Bad Muskau)
0
3
0
1689005
Teichgebiet Koblenz-Wartha-Mortka
-
-
-
1689006
Knappensee
60
60
45
1689007
Grubensee Bärwalde
0
83
80
1689008
Grubensee Dreiweibern
2
3
1
1689009
Ratzener Teiche
-
-
-
1689010
Grubensee Lohsa
15
14
10
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
0
0
3
1689012
Teichgebiet Zimpel
-
-
-
1689014
Teichgebiet Petershain
2
0
10
1689015
Neiße (Deschka – Rothenburg)
0
30
0
1689016
Neiße (Rothenburg – Steinbach)
0
63
0
1689019
Spree (Wehr Lömischau – Uhyst)
0
0
0
1689020
Teichgruppen bei Königswartha
-
-
-
1689021
Talsperre Quitzdorf
360
0
112
1689022
Teichgebiet Niederspree
157
0
14
1689023
Teichgebiet Döbra
4
0
13

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
47
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1689024
Deutschbaselitzer Teich
5
0
0
1689025
Teichgebiet Commerau-Rauden-Drehna
-
-
-
1689026
Teichgebiet Kreba-West und Dürrbach
5
0
0
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost
-
-
-
1689028
Teichgebiet Guttau
140
138
88
1689029
Tauerwiesenteich
0
0
0
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
2
0
8
1689031
Teichgebiet Straßgräbchen-Großgrabe
127
0
0
1689032
Teichgebiet Lippitsch
1
5
2
1689033
Teichgebiet Milkel
6
0
18
1689034
Teichgebiet Spreewiese
29
0
28
1689035
Dubringer Moor / Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
0
0
11
1689037
Teichgebiet Rauden und Commerau bei Klix
0
0
0
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau-Uhyst
0
0
0
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
0
0
0
1689040
Teichgebiet Wartha
2
0
0
1689041
Teiche bei Commerau/Truppen
6
0
8
1689042
Teichgruppe Entenschenke
2
0
43
1689043
Tagebaurestsee Burghammer
-
-
-
1689044
Tagebaurestsee Lohsa II
-
-
-
1689045
Tagebaurestsee Scheibe
-
-
-
1689046
Teichgebiet Rietschen und Hammerstadt
1
0
0
1689049
Tagebaurestsee Olbersdorf
0
1
1

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
48
Tabelle A5
Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Graureihers
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1641001
Limbacher Teiche
9
3
1
1641002
Talsperre Pirk
26
19
10
1641003
Talsperre Pöhl
3
2
1
1641004
Talsperre Dröda
4
9
0
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
0
0
1
1642002
Talsperre Saydenbach
1
1
3
1642003
Hüttenteich Berthelsdorf
0
1
0
1642004
Freiberger Mulde (Berthelsdorf-Muldenhütten)
2
2
2
1642005
Freiberger Mulde (Muldenhütten-Tuttendorf)
0
1
0
1642006
Freiberger Mulde (Tuttendorf-Halsbrücke)
-
-
-
1642009
Kreuzteiche Freiberg
-
-
-
1642011
Talsperre Lichtenberg
0
1
0
1642013
Zschopau (Rauschenthal-Waldheim)
0
1
1
1642014
Zschopau (Waldheim-Nixkluft)
3
5
3
1642015
Zschopau (Kummersmühle-Furt Limmritz)
-
-
-
1642016
Zschopau (Furt Limmritz-Schweta)
10
8
8
1642017
Absetzbecken Dänkritz
-
-
-
1642018
Schloßteich Chemnitz
-
-
-
1643001
Elbe Schmilka-Krippen (km 4,6 bis 7)
-
-
-
1643002
Elbe Krippen-Königstein (km 7 bis 19)
2
0
25
1643003
Elbe Königstein-Rathen (km 19 bis 22,7)
10
4
3
1643004
Elbe Rathen-Obervogelgesang (km 22,7 bis 27,5)
0
0
0
1643005
Elbe Obervogelgesang-Pirna (km 27,5 bis 34)
0
2
0
1644001
Neiße (Zittau - Hirschfelde)
-
-
-
1644002
Neiße (Hirschfelde - Ostritz)
0
6
0
1644003
Neiße (Ostritz - Hagenwerder)
0
7
0
1644004
Neiße (Hagenwerder - Görlitz)
0
4
0
1644005
Neiße (Görlitz - Oberneundorf)
0
7
0
1644006
Neiße (Oberneundorf - Deschka)
0
4
0
1644007
Spree (Tsp Bautzen - Wehr Lömischau)
6
9
5
1644008
Teichgebiet Zschorna
18
27
1
1644009
Talsperre Bautzen
3
2
0
1644010
Berzdorfer See
0
1
0
1645001
Freiberger Mulde (Halsbrücke-Hohentanne)
0
1
1
1645002
Freiberger Mulde (Hohentanne-Obergruna)
0
1
3
1645003
Freiberger Mulde (Obergruna-Autobahnbrücke Nossen)
0
1
0
1645004
Zschopau (Flöha-Braunsdorf)
1
0
2
1645005
Zschopau (Braunsdorf-Frankenberg)
1
1
2
1645006
Zschopau (Frankenberg-Schönborn)
1
12
12

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
49
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1645007
Zschopau (Schönborn-Kriebethal)
14
6
5
1645009
Zwickauer Mulde (Hartenstein-Fährbrücke)
0
0
1
1645010
Zwickauer Mulde (Fährbrücke-Wilkau)
14
1
2
1645011
Zwickauer Mulde (Wilkau-Zwickau)
4
4
1
1645012
Schwanenteich Zwickau
-
-
-
1645013
Zwickauer Mulde (Zwickau-Crossen)
1
14
6
1645014
Zwickauer Mulde (Crossen-Glauchau)
14
7
4
1645015
Stausee Glauchau
11
4
8
1645016
Zwickauer Mulde (Glauchau-Waldenburg)
0
6
0
1645017
Zwickauer Mulde (Waldenburg-Wolkenburg)
6
6
10
1645018
Zwickauer Mulde (Wolkenburg-Penig-Lunzenau)
9
6
16
1645019
Zwickauer Mulde (Lunzenau-Kralapp)
21
17
0
1645020
Freiberger Mulde (Nossen - Gleisberg)
0
16
0
1645021
Freiberger Mulde (Gleißberg-Malitzsch)
6
9
2
1645022
Freiberger Mulde (Klosterbuch-Leisnig)
1
5
7
1645023
Freiberger Mulde (Leisnig-Tanndorf)
6
10
8
1645024
Freiberger Mulde (Tanndorf-Sermuth)
0
3
1
1645025
Zwickauer Mulde (Colditz-Sermuth)
0
9
0
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis 73)
0
4
7
1646017
Elbe Kötitz-Diesbar (km 73 bis 93,5)
17
23
3
1646018
Röder (Radeburg - Freitelsdorf)
0
4
5
1646019
Teichgebiet Moritzburg Süd
16
7
3
1646020
Teichgebiet Moritzburg Nord
8
1
3
1646021
Speicherbecken Niederwartha
2
0
0
1646022
Speicherbecken Nauleis
30
3
3
1646023
Teichgebiete Kienheide
-
-
-
1646024
Elbe Pirna-Zschieren (km 34 bis 41)
4
8
2
1646025
Elbe Zschieren-Blaues Wunder (km 41 bis 49,8)
1
3
20
1646026
Elbe Blaues Wunder-Marienbrücke (km 49,8 - 56,5)
1
1
1
1646027
Elbe Marienbrücke-Flügelwegbrücke (km 56,5 bis 61,2)
5
4
5
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km 61,2 bis 65,5)
2
5
0
1646030
Mulde (Wehr Wurzen-Canitz)
6
18
13
1646033
Eschefelder Teiche
4
7
7
1646035
Haselbacher Teiche, Rückhaltebecken Serbitz
8
0
2
1646036
Speicherbecken Witznitz
0
1
2
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
4
0
1
1646038
Elsterstausee, Elster (Eytra-Stausee), Mühlgraben
0
0
5
1646039
Elsterflutbecken Leipzig
0
4
1
1646040
Kulkwitzer See
-
-
-
1646041
Speicherbecken Borna
2
1
0

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
50
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646042
Talsperre Schömbach
3
8
1
1646044
Freiberger Mulde (Malitzsch-Technitz)
1
5
6
1646045
Freiberger Mulde (Technitz-Klosterbuch)
2
5
1
1646046
Mulde (Sermuth-Grimma)
7
7
5
1646048
Talsperre Leutenhain
1
6
8
1646049
Mulde (Grimma-Golzermühle)
3
5
2
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen
4
24
9
1646051
Mulde (Trebsen-Sonnenmühle)
9
19
9
1646052
Mulde (Sonnenmühle-Wehr Wurzen)
2
11
9
1646053
Mulde (Canitz-Kollauer Wehr)
6
4
0
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
2
5
1
1646055
Mulde (Eilenburg-Zschepplin)
7
8
4
1646056
Mulde (Zschepplin-N Gruna)
5
2
3
1646057
Teichgebiet S Wermsdorf
17
8
23
1646058
Teichgebiet N Wermsdorf
11
1
0
1646059
Streitwalder Teiche
0
7
3
1646060
Kahnsdorfer See
0
1
2
1646061
Cospudener See
3
1
0
1646062
Tagebausee Haselbach
-
-
-
1646063
Hainer See, Haubitzer See
0
1
2
1646064
Bockwitzer See
0
0
10
1646065
Harthsee
-
-
-
1646066
Markkleeberger See
-
-
-
1646067
Störmthaler See
0
1
0
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
0
1
1
1646069
Zwenkauer See
6
17
9
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
9
0
0
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch SW)
0
0
0
1646072
Schladitzer See (Tagebau Breitenfeld)
0
0
3
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
14
3
3
1646074
Goitzsche: Paupitzscher See, Neuhauser See
0
1
0
1646075
Teiche um Brandis, Beucha & Polenz
4
1
0
1646076
Macher Teiche
-
-
-
1646077
Teiche um Thammenhain, Müglenz, N Falkenhain
1
0
0
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda & Börln
-
-
-
1646079
Neumühlenteich Schildau
6
0
0
1646080
Teiche Kobershain - Wildschütz
-
-
-
1646081
Kuhteich Röcknitz
-
-
-
1646082
Ritzschkespeicher Roitzsch
0
2
2
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
7
3
0

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
51
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646084
Teiche bei Freitelsdorf
11
0
3
1646085
Teiche bei Schönfeld und Kalkreuth
14
0
0
1646086
Kiesgrube Pratzschwitz
9
1
1
1646087
Teiche um Falkenhain und Voigtshain
-
-
-
1688032
Elbe Diesbar-Riesa (km 93,5 bis 107,5)
14
5
2
1688033
Elbe Riesa-Strehla (km 107,5 bis 114)
2
2
14
1688034
Elbe Strehla-Mühlberg (km 114 bis 126)
17
18
22
1688037
Elbe Dommitzsch - Pretzsch (km 173-185)
9
9
4
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
16
8
10
1688040
Mulde (Bad Düben-Roitzschjora)
5
9
6
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-Koselitz
117
0
32
1688042
Mulde (N Gruna - Pristäblich)
0
3
1
1688043
Mulde (Pristäblich - Bad Düben)
4
8
2
1688044
Elbe Mühlberg - Belgern (km 128-140)
2
2
12
1688045
Elbe Belgern - Torgau (km 140-154)
2
12
3
1688046
Elbe Torgau - Mockritz (km 154-165)
8
5
6
1688047
Elbe Mockritz - Dommitzsch, Altwasser Elsnig
4
0
4
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
3
0
2
1689002
Neiße (Steinbach - Klein Priebus)
-
-
-
1689003
Neiße (Klein Priebus - Skerbersdorf)
0
1
0
1689004
Neiße (Skerbersdorf - Bad Muskau)
0
2
0
1689005
Teichgebiet Koblenz-Wartha-Mortka
-
-
-
1689006
Knappensee
0
1
0
1689007
Grubensee Bärwalde
-
-
-
1689008
Grubensee Dreiweibern
2
0
0
1689009
Ratzener Teiche
-
-
-
1689010
Grubensee Lohsa
0
1
2
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
4
4
4
1689012
Teichgebiet Zimpel
32
0
12
1689014
Teichgebiet Petershain
0
0
2
1689015
Neiße (Deschka - Rothenburg)
0
7
0
1689016
Neiße (Rothenburg - Steinbach)
0
11
0
1689019
Spree (Wehr Lömischau - Uhyst)
2
3
2
1689020
Teichgruppen bei Königswartha
-
-
-
1689021
Talsperre Quitzdorf
103
24
5
1689022
Teichgebiet Niederspree
103
24
36
1689023
Teichgebiet Döbra
17
8
25
1689024
Deutschbaselitzer Teich
20
4
10
1689025
Teichgebiet Commerau-Rauden-Drehna
-
-
-
1689026
Teichgebiet Kreba-West und Dürrbach
104
7
18

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
52
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost
-
-
-
1689028
Teichgebiet Guttau
15
5
16
1689029
Tauerwiesenteich
2
3
0
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
0
0
1
1689031
Teichgebiet Straßgräbchen-Großgrabe
6
0
0
1689032
Teichgebiet Lippitsch
11
5
4
1689033
Teichgebiet Milkel
6
2
1
1689034
Teichgebiet Spreewiese
66
18
31
1689035
Dubringer Moor / Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
11
9
30
1689037
Teichgebiet Rauden und Commerau bei Klix
7
0
0
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau-Uhyst
27
26
2
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
48
5
0
1689040
Teichgebiet Wartha
4
1
10
1689041
Teiche bei Commerau/Truppen
5
1
2
1689042
Teichgruppe Entenschenke
156
30
6
1689043
Tagebaurestsee Burghammer
-
-
-
1689044
Tagebaurestsee Lohsa II
0
0
0
1689045
Tagebaurestsee Scheibe
-
-
-
1689046
Teichgebiet Rietschen und Hammerstadt
-
-
-
1689049
Tagebaurestsee Olbersdorf
6
6
1

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
53
Tabelle A6
Ergebnisse der Wasservogelzählungen des Silberreihers
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1641001
Limbacher Teiche
3
7
7
1641002
Talsperre Pirk
4
8
0
1641003
Talsperre Pöhl
0
0
0
1641004
Talsperre Dröda
8
2
0
1642001
Großteich Großhartmannsdorf
6
0
3
1642002
Talsperre Saydenbach
1
1
1
1642003
Hüttenteich Berthelsdorf
0
1
1
1642004
Freiberger Mulde (Berthelsdorf-Muldenhütten)
-
-
-
1642005
Freiberger Mulde (Muldenhütten-Tuttendorf)
-
-
-
1642006
Freiberger Mulde (Tuttendorf-Halsbrücke)
-
-
-
1642009
Kreuzteiche Freiberg
-
-
-
1642011
Talsperre Lichtenberg
-
-
-
1642013
Zschopau (Rauschenthal-Waldheim)
0
1
0
1642014
Zschopau (Waldheim-Nixkluft)
-
-
-
1642015
Zschopau (Kummersmühle-Furt Limmritz)
-
-
-
1642016
Zschopau (Furt Limmritz-Schweta)
0
12
9
1642017
Absetzbecken Dänkritz
-
-
-
1642018
Schloßteich Chemnitz
-
-
-
1643001
Elbe Schmilka-Krippen (km 4,6 bis 7)
-
-
-
1643002
Elbe Krippen-Königstein (km 7 bis 19)
-
-
-
1643003
Elbe Königstein-Rathen (km 19 bis 22,7)
-
-
-
1643004
Elbe Rathen-Obervogelgesang (km 22,7 bis 27,5)
-
-
-
1643005
Elbe Obervogelgesang-Pirna (km 27,5 bis 34)
-
-
-
1644001
Neiße (Zittau - Hirschfelde)
-
-
-
1644002
Neiße (Hirschfelde - Ostritz)
-
-
-
1644003
Neiße (Ostritz - Hagenwerder)
-
-
-
1644004
Neiße (Hagenwerder - Görlitz)
-
-
-
1644005
Neiße (Görlitz - Oberneundorf)
0
1
0
1644006
Neiße (Oberneundorf - Deschka)
-
-
-
1644007
Spree (Tsp Bautzen - Wehr Lömischau)
8
0
0
1644008
Teichgebiet Zschorna
22
0
0
1644009
Talsperre Bautzen
0
5
0
1644010
Berzdorfer See
-
-
-
1645001
Freiberger Mulde (Halsbrücke-Hohentanne)
0
1
0
1645002
Freiberger Mulde (Hohentanne-Obergruna)
-
-
-
1645003
Freiberger Mulde (Obergruna-Autobahnbrücke Nossen)
-
-
-
1645004
Zschopau (Flöha-Braunsdorf)
-
-
-
1645005
Zschopau (Braunsdorf-Frankenberg)
-
-
-
1645006
Zschopau (Frankenberg-Schönborn)
0
6
7

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
54
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1645007
Zschopau (Schönborn-Kriebethal)
0
5
3
1645009
Zwickauer Mulde (Hartenstein-Fährbrücke)
-
-
-
1645010
Zwickauer Mulde (Fährbrücke-Wilkau)
-
-
-
1645011
Zwickauer Mulde (Wilkau-Zwickau)
-
-
-
1645012
Schwanenteich Zwickau
0
1
0
1645013
Zwickauer Mulde (Zwickau-Crossen)
0
1
0
1645014
Zwickauer Mulde (Crossen-Glauchau)
29
4
0
1645015
Stausee Glauchau
2
0
0
1645016
Zwickauer Mulde (Glauchau-Waldenburg)
-
-
-
1645017
Zwickauer Mulde (Waldenburg-Wolkenburg)
3
4
1
1645018
Zwickauer Mulde (Wolkenburg-Penig-Lunzenau)
1
0
0
1645019
Zwickauer Mulde (Lunzenau-Kralapp)
0
7
1
1645020
Freiberger Mulde (Nossen - Gleisberg)
0
6
0
1645021
Freiberger Mulde (Gleißberg-Malitzsch)
0
3
1
1645022
Freiberger Mulde (Klosterbuch-Leisnig)
0
3
1
1645023
Freiberger Mulde (Leisnig-Tanndorf)
0
4
0
1645024
Freiberger Mulde (Tanndorf-Sermuth)
-
-
-
1645025
Zwickauer Mulde (Colditz-Sermuth)
0
3
0
1646016
Elbe Serkowitz-Kötitz (km 65,5 bis 73)
0
3
0
1646017
Elbe Kötitz-Diesbar (km 73 bis 93,5)
0
31
0
1646018
Röder (Radeburg - Freitelsdorf)
0
1
2
1646019
Teichgebiet Moritzburg Süd
2
1
1
1646020
Teichgebiet Moritzburg Nord
2
2
3
1646021
Speicherbecken Niederwartha
-
-
-
1646022
Speicherbecken Nauleis
200
1
0
1646023
Teichgebiete Kienheide
-
-
-
1646024
Elbe Pirna-Zschieren (km 34 bis 41)
-
-
-
1646025
Elbe Zschieren-Blaues Wunder (km 41 bis 49,8)
0
1
0
1646026
Elbe Blaues Wunder-Marienbrücke (km 49,8 - 56,5)
-
-
-
1646027
Elbe Marienbrücke-Flügelwegbrücke (km 56,5 bis 61,2)
0
0
0
1646028
Elbe Flügelwegbrücke-Serkowitz (km 61,2 bis 65,5)
-
-
-
1646030
Mulde (Wehr Wurzen-Canitz)
22
4
6
1646033
Eschefelder Teiche
64
0
29
1646035
Haselbacher Teiche, Rückhaltebecken Serbitz
26
0
2
1646036
Speicherbecken Witznitz
0
0
0
1646037
Pleißestausee Rötha und Pleiße
4
14
0
1646038
Elsterstausee, Elster (Eytra-Stausee), Mühlgraben
-
-
-
1646039
Elsterflutbecken Leipzig
-
-
-
1646040
Kulkwitzer See
-
-
-
1646041
Speicherbecken Borna
0
0
0

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
55
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646042
Talsperre Schömbach
7
43
1
1646044
Freiberger Mulde (Malitzsch-Technitz)
0
2
0
1646045
Freiberger Mulde (Technitz-Klosterbuch)
0
2
0
1646046
Mulde (Sermuth-Grimma)
4
5
2
1646048
Talsperre Leutenhain
4
10
1
1646049
Mulde (Grimma-Golzermühle)
-
-
-
1646050
Mulde (Golzerbrücke-Trebsen
1
0
0
1646051
Mulde (Trebsen-Sonnenmühle)
8
2
0
1646052
Mulde (Sonnenmühle-Wehr Wurzen)
13
1
4
1646053
Mulde (Canitz-Kollauer Wehr)
11
6
0
1646054
Mulde (Kollauer Wehr-Eilenburg)
0
1
1
1646055
Mulde (Eilenburg-Zschepplin)
4
2
2
1646056
Mulde (Zschepplin-N Gruna)
2
6
1
1646057
Teichgebiet S Wermsdorf
3
0
2
1646058
Teichgebiet N Wermsdorf
39
0
0
1646059
Streitwalder Teiche
-
-
-
1646060
Kahnsdorfer See
-
-
-
1646061
Cospudener See
0
3
1
1646062
Tagebausee Haselbach
-
-
-
1646063
Hainer See, Haubitzer See
-
-
-
1646064
Bockwitzer See
-
-
-
1646065
Harthsee
-
-
-
1646066
Markkleeberger See
-
-
-
1646067
Störmthaler See
0
0
0
1646068
Rückhaltebecken Stöhna
2
5
7
1646069
Zwenkauer See
13
2
0
1646070
NSG Kulkwitzer Lachen
2
0
0
1646071
Werbeliner See (Tagebau Delitzsch SW)
0
0
0
1646072
Schladitzer See (Tagebau Breitenfeld)
-
-
-
1646073
Schadebachteiche Badrina-Noitzsch
15
1
2
1646074
Goitzsche: Paupitzscher See, Neuhauser See
0
3
0
1646075
Teiche um Brandis, Beucha & Polenz
1
24
0
1646076
Macher Teiche
-
-
-
1646077
Teiche um Thammenhain, Müglenz, N Falkenhain
-
-
-
1646078
Teiche um Frauwalde, Heyda & Börln
-
-
-
1646079
Neumühlenteich Schildau
15
0
0
1646080
Teiche Kobershain - Wildschütz
-
-
-
1646081
Kuhteich Röcknitz
0
0
1
1646082
Ritzschkespeicher Roitzsch
2
0
0
1646083
Mühlteich & Großteich Burkartshain
17
1
0

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
56
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1646084
Teiche bei Freitelsdorf
1
0
0
1646085
Teiche bei Schönfeld und Kalkreuth
6
0
0
1646086
Kiesgrube Pratzschwitz
-
-
-
1646087
Teiche um Falkenhain und Voigtshain
-
-
-
1688032
Elbe Diesbar-Riesa (km 93,5 bis 107,5)
0
0
4
1688033
Elbe Riesa-Strehla (km 107,5 bis 114)
-
-
-
1688034
Elbe Strehla-Mühlberg (km 114 bis 126)
0
3
0
1688037
Elbe Dommitzsch - Pretzsch (km 173-185)
1
6
24
1688038
Großteich Torgau, Gehegeteich
3
4
2
1688040
Mulde (Bad Düben-Roitzschjora)
9
12
12
1688041
Teichgebiet Frauenhain-Tiefenau-Koselitz
104
28
23
1688042
Mulde (N Gruna - Pristäblich)
1
4
4
1688043
Mulde (Pristäblich - Bad Düben)
1
2
2
1688044
Elbe Mühlberg - Belgern (km 128-140)
4
0
0
1688045
Elbe Belgern - Torgau (km 140-154)
11
38
3
1688046
Elbe Torgau - Mockritz (km 154-165)
0
0
0
1688047
Elbe Mockritz - Dommitzsch, Altwasser Elsnig
3
0
1
1688048
Bennewitzer Teiche bei Torgau
15
0
0
1689002
Neiße (Steinbach - Klein Priebus)
0
1
0
1689003
Neiße (Klein Priebus - Skerbersdorf)
0
1
0
1689004
Neiße (Skerbersdorf - Bad Muskau)
-
-
-
1689005
Teichgebiet Koblenz-Wartha-Mortka
-
-
-
1689006
Knappensee
0
1
0
1689007
Grubensee Bärwalde
-
-
-
1689008
Grubensee Dreiweibern
-
-
-
1689009
Ratzener Teiche
-
-
-
1689010
Grubensee Lohsa
4
2
1
1689011
Teichgebiet Litschen-Kolbitz
8
1
10
1689012
Teichgebiet Zimpel
46
0
1
1689014
Teichgebiet Petershain
31
0
0
1689015
Neiße (Deschka - Rothenburg)
0
3
0
1689016
Neiße (Rothenburg - Steinbach)
-
-
-
1689019
Spree (Wehr Lömischau - Uhyst)
-
-
-
1689020
Teichgruppen bei Königswartha
-
-
-
1689021
Talsperre Quitzdorf
10
1
25
1689022
Teichgebiet Niederspree
133
5
29
1689023
Teichgebiet Döbra
18
0
0
1689024
Deutschbaselitzer Teich
17
1
3
1689025
Teichgebiet Commerau-Rauden-Drehna
-
-
-
1689026
Teichgebiet Kreba-West und Dürrbach
56
1
8

Monitoringprogramm Kormoran, Graureiher und Silberreiher 2016
57
Sitecode
Gebietsname
Nov 2015
Jan 2016
März 2016
1689027
Teichgebiet Kreba-Ost
-
-
-
1689028
Teichgebiet Guttau
4
1
2
1689029
Tauerwiesenteich
0
0
0
1689030
Teichgebiet Biehla-Weißig
1
0
0
1689031
Teichgebiet Straßgräbchen-Großgrabe
65
0
0
1689032
Teichgebiet Lippitsch
0
3
0
1689033
Teichgebiet Milkel
0
0
11
1689034
Teichgebiet Spreewiese
142
4
17
1689035
Dubringer Moor / Teichgebiet Neudorf-Klösterlich
44
0
5
1689037
Teichgebiet Rauden und Commerau bei Klix
7
1
0
1689038
Teichgebiet Drehna-Mönau-Uhyst
10
2
2
1689039
Teichgebiet Koblenz-Mortka
59
0
0
1689040
Teichgebiet Wartha
0
0
9
1689041
Teiche bei Commerau/Truppen
6
0
3
1689042
Teichgruppe Entenschenke
32
14
4
1689043
Tagebaurestsee Burghammer
-
-
-
1689044
Tagebaurestsee Lohsa II
-
-
-
1689045
Tagebaurestsee Scheibe
-
-
-
1689046
Teichgebiet Rietschen und Hammerstadt
0
1
2
1689049
Tagebaurestsee Olbersdorf
0
0
0