image
Die AGFS und ihre Arbeit
Christine Fuchs, Vorstand der AGFS
Landesarbeitsgemeinschaft Radverkehr
Dresden, 27. Oktober 2016

image
image
image
image
image
Quelle: Eigene Darstellung
Unser Thema

image
image
image
image
Unsere Mitglieder
79 fußgänger- und
fahrradfreundliche
Kommunen in NRW
Ziel: AGFS 100 in
2020
4 Kommunen
aktuell im
Aufnahmeverfahren

image
image
image
image
image
image
image
Unsere Aufgabe
• Unterstützung der NRW-Kommunen
• Strategisch
• Operativ
Bindeglied zwischen Land und NRW-Kommunen
Koordinator, Motor und Ideengeber für die Umsetzung
des Aktionsplans zur Förderung der Nahmobilität
NRW-Botschafter für zukunftsfähige Mobilität
+
+

image
image
image
image
image
Unsere Struktur

image
image
image
image
image
image
image
image
Das Land Nordrhein-Westfalen stellt 90% des Hauptetats.
Der Eigenanteil wird aus Beiträgen der Mitglieder bereit gestellt.
• 1993: 5.000 DM / 13 Mitgliedern
• 2016: 2.500 EUR / 79 Mitglieder
Unternehmen FahrRad!
Zusatzmittel: Förderanträge Bund (NRVP) und Land NRW
+
+
+
Unsere Finanzierung

image
image
image
image
image
Quelle: AGFS (Hrsg.) (2012): Parken ohne Ende ?
Unser Leitbild

image
image
image
image
image
image
Unsere Vision: Der ideale Modal Split
Quelle: MBWSV NRW (2012²): Aktionsplan der Landesregierung zur Förderung der Nahmobilität

image
image
image
image
image
Nahmobilität 2.0 im Wirkungszusammenhang

image
image
image
image
image
image
Unser Partner: Das Land NRW

image
image
image
image
image
Weitere Partner

image
image
image
image
image

image
image
image
image
image
image
image
NRVP-Förderprojekt
„Gemeinsam für mehr Fahrrad- und Nahmobilitätsfreundlichkeit –
Erfahrungsaustausch zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie“

image
image
image
image
image
Mitgliedschaft in der AGFS

image
image
image
image
image
image
image
Unsere Aufnahmekriterien für neue Mitglieder
Kommunalpolitische Zielsetzungen
Prioritätensetzung für die Nahmobilitätsförderung
Fahrradfreundliche Infrastruktur schaffen
Fußgängerfreundliche Infrastruktur schaffen
Service für den Fußgänger- und Radverkehr
Kommunikation und Information
Gehwege
Quelle: P3 Agentur, Stadt Göttingen

image
image
image
image
image
Unsere Mitglieder ...
• müssen die vom MBWSV zuerkannten „Eigenschaften“ fußgänger- und
fahrradfreundliche Stadt, Gemeinde oder Kreis besitzen.
sind erstmal befristet für 7 Jahre Teil der AGFS.
können die Verlängerung der Mitgliedschaft um weitere 7 Jahre formlos
beantragen.
werden dann erneut überprüft.
Quelle: Stadt Arnsberg

image
image
image
image
Nutzen der Mitgliedschaft
Zentral Produzieren – lokal einsetzen
Beratung und Hilfestellung bei Fragen der Nahmobilität
Netzwerk für Wissens- und Erfahrungsaustausch
Bindeglied zu wichtigen Akteuren
Botschafterin und Beraterin des Landes
Exklusiver Zugang zu Fördermitteln des Landes

image
image
image
image
image
Im Fokus der AGFS:
Radverkehr

image
image
image
image
image
image
l
60er und
70er Jahre
l
80er Jahre
l
90er Jahre
l
„2000“
l
„2010“
l
„2015“
Radverkehrsphilosophie

image
image
image
image
image
image
© P3 Agentur
Infrastruktur und Bausteine des Radverkehrs

image
image
image
image
image
Infrastruktur
Service
Kommunikation
Radverkehr als System – in Dortmund

image
image
image
image
image
Quellen: Eigene Darstellung
Die neue Netzhierarchie

image
image
image
image
image
... sind hochwertige, direktgeführte und
leistungsstarke Verbindungen sowohl
zwischen Kommunen (regional) als auch
in städtischen Räumen (kommunal).
... bieten kommunal und regional die
Chance neue Reichweiten, neue Räume
und neue Zielgruppen für den Radverkehr
zu erschließen.
Radschnellwege
Quellen: Bild P3 Agentur

image
image
image
image
image
image

image
image
image
image
image
Im Fokus der AGFS:
Fußverkehr

image
image
image
image
image

image
image
image
image
image
Kfz-Parken –
Schlüsselfaktor für Urbanität und Nahmobilität
Kfz-Parken kann nicht länger
privilegierte Nutzung des
Straßenraums sein
Höhe der Bußgelder muss
hinterfragt werden
Reprivatisierung des Parkens
Thema muss in den Köpfen der
Entscheider „neu“ verortet
werden
• Lösungsorientierte Diskussion
nicht gegen die Autofahrer,
sondern für Gleichberechtigung
der Verkehrsmittel

image
image
image
image
image
Im Fokus der AGFS:
Bewegung & Gesundheit

image
image
image
image
image
image
Bewegung ist die beste Medizin
Quelle: Grafik P3 Agentur

image
image
image
image
image
image
Plätze, die zum Aufenthalt einladen
Quelle: P3 Agentur

image
image
image
image
image
image

image
image
image
image
image
image
Schwerpunkt Kommunikation
Zentral entwickeln – lokal einsetzen!

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
nahmobil

image
image
image
image
image
image
image
image
Kongresse

image
image
image
image
image
16.2.2017 in Essen
Anmeldung ab Dezember 2016

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Kampagnen

image
image
image
image
image
AGFS-Exkursion 2016

image
image
image
image
image
Politikforen
Quelle: P3 Agentur

image
image
image
image
image
Mitgliederversammlung
Quelle: P3 Agentur

image
image
image
image
image
image
image
image
Facharbeitskreissitzung (4 / Jahr)
Quelle: P3 Agentur

image
image
image
image
image
image
Herzlichen Dank!
info@agfs-nrw.de
www.agfs-nrw.de
Wir bewegen NRW

image
image
image
image
Unser gutes Recht
Diese Ausarbeitung wurde von der P3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
erstellt und bleibt deren Eigentum. Sie ist ausschließlich für den Auftraggeber
bestimmt. Jegliche Weitergabe, Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung,
Ausstellung und Verarbeitung dieser Arbeit bedarf der vorherigen schriftlichen
Zustimmung der Agentur als Urheberin.