image
Medieninformation
Nr. 367
Chemnitz
15-Jähriger mehrerer Straftaten verdächtigt
Zeit:
05.08.2021, 22:15 Uhr polizeibekannt
Ort:
OT Zentrum
(2651)
Gestern kam es in der Brückenstraße zu einer Bedrohung
mehrerer Personen. Durch die Polizeibeamten konnte der mutmaßliche
Tatverdächtige festgestellt werden. Zudem wurde bekannt, dass der 15-
jährige Slowake eine Frau unsittlich berührt und einer weiteren Person ins
Gesicht geschlagen hatte. Die Polizei hat in diesen Fällen Ermittlungen
wegen Bedrohung, Körperverletzung und sexueller Belästigung
aufgenommen.
Am Abend wurde die Polizei in die Bernsdorfer Straße zu einer
versuchten räuberischen Erpressung gerufen. Hier wurde durch den
Geschädigten eine Personenbeschreibung zum Täter abgegeben. Die
angegebene Beschreibung passte auf den 15-Jährigen, welcher bereits
zuvor polizeilich in Erscheinung getreten war.
Am Abend hatte der 15-jährige slowakische Tatverdächtige einen
28-jährigen Deutschen um Bargeld angebettelt. Nachdem er Geld
bekommen hatte, war er der Ansicht, dass das nicht reicht und forderte
mehr Geld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er mit
einem Gegenstand gegen die Hand des Geschädigten. Dadurch wurde
der 28-Jährige leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung machte sich
jedoch nicht erforderlich.
Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen versuchter räuberischer
Erpressung aufgenommen. (PR)
5er BMW gestohlen – Ergänzungsmeldung
Zeit:
05.08.2021, gegen 14:30 Uhr
Ort:
OT Glösa-Draisdorf
(2652)
In der Walter-Meusel-Straße entwendeten Unbekannte zwischen
Mittwochabend und Donnerstagmorgen einen in einem Privatgrundstück
abgestellten Pkw BMW (siehe Medieninformation Nr. 366, Meldung
2632
,
der PD Chemnitz vom 05.08.2021).
Kriminalisten konnten das Fahrzeug in Polen orten. Daraufhin wurde die
polnische Polizei informiert. Diese konnte das Fahrzeug ausfindig
Ihr/-e Ansprechpartner/-in
Philipp Rauthe
Durchwahl
Telefon +49 371 387-2028
Telefax +49 371 387-2044
medien.pd-c@
polizei.sachsen.de
Chemnitz, den 6. August 2021
Polizeidirektion Chemnitz
Hartmannstraße 24
09113 Chemnitz
www.polizei.sachsen.de
Verkehrsanbindung:
Zu erreichen mit den Buslinien 21,32
H: Richard-Hartmann-Platz
Behindertenparkplätze:
Promenadenstraße

image
Seite 2 von 7
machen, stoppen und den 25-jährigen polnischen Fahrer stellen.
Des Weiteren wurde der Polizei am gestrigen Tag gemeldet, dass auf der Walter-
Meusel-Straße Unbekannte versucht hatten, drei weitere Pkw BMW und einen Pkw
Range Rover unter Umgehung des Keyless-Go Systems zu entwendet. Ob die Taten in
Zusammenhang stehen, wird derzeit geprüft. Die Ermittlungen dauern an.
Die Polizei warnt:
Sollten Ihre Fahrzeuge mit einem Keyless-Go System ausgestattet sein, dann lassen
Sie die Schlüssel nicht unmittelbar in der Nähe der Wohnungs- und/oder Haustüren
hängen/liegen!.
Durch die Täter werden die Signale der Keyless-Go Systeme verstärkt, Fahrzeuge
geöffnet und gestartet, ohne dass die Täter im Besitz der Schlüssel sein müssen. (PR)
Einbruch in PKW
Zeit:
05.08.2021, gegen 14:30 Uhr
Ort:
OT Gablenz
(2653)
Gestern Nachmittag kam es in der Ernst-Enge-Straße zu einem Einbruch in
einen Pkw Ford. Unbekannte Täter gelangten durch Einschlag einer Seitenscheibe in
das Innere des Fahrzeugs und entwendeten eine Handtasche mit Geldbörse, Bargeld,
Dokumenten und Geldkarten. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden beläuft sich auf
750 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des
Diebstahls aufgenommen.
Die Polizei warnt:
Lassen Sie keine Wertsachen, Dokumente oder Taschen im Auto zurück – Ein
Auto ist kein Tresor! (PR)
Mazda CX 5 gestohlen
Zeit:
04.08.2021, 18:00 Uhr bis 06.08.2021, 05:45 Uhr
Ort:
OT Schloßchemnitz
(2654)
In der Fritz-Matschke-Straße entwendeten Unbekannte zwischen
Mittwochabend und Freitagmorgen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Mazda.
Der schwarze Pkw war im Jahr 2012 erstmals zugelassen worden. Der Wert des
Fahrzeugs wurde mit rund 8.000 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen übernimmt
die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (PR)
Scooter-Fahrer angehalten und kontrolliert
Zeit:
06.08.2021, 00:45 Uhr
Ort:
OT Zentrum
(2655)
In der Straße der Nationen hielten Polizisten in der Nacht zum Freitag einen E-
Scooter an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Ein im Rahmen
der Kontrolle mit dem Fahrer (37) durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert
von 1,28 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme,
die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im
Verkehr. (Kg)

image
Seite 3 von 7
Anstoß an Leitplanke
Zeit:
05.08.2021, 14:50 Uhr
Ort:
OT Röhrsdorf, Bundesautobahn 72, Leipzig – Hof
(
2656
) Ungefähr einen Kilometer vor dem Kreuz Chemnitz kam am Donnerstag ein
Pkw VW (Fahrer: 43) von der Autobahn 72 ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei
entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde
niemand. (Kg)
Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt
Zeit:
05.08.2021, 14:55 Uhr
Ort:
OT Röhrsdorf, Bundesautobahn 72, Leipzig – Hof
(2657)
Ungefähr 1,5 Kilometer vor dem Kreuz Chemnitz bremste am Donnerstag der
Fahrer (57) eines VW-Kleintransporters auf der Autobahn 72 verkehrsbedingt. Der
23-jährige Fahrer eines Pkw Ford fuhr auf den abbremsenden VW. Danach geriet der
Ford ins Schleudern und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der linken
Fahrspur stehen. Der VW prallte noch gegen die Mittelleitplanke und kollidierte danach
mit einem nachfolgenden Peugeot-Kleintransporter (Fahrer: 38). Bei dem Unfall wurde
die 21-jährige Beifahrerin des Ford leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe
von insgesamt etwa 19.000 Euro. (Kg)
Ins Schleudern geraten
Zeit:
05.08.2021, 12:40 Uhr
Ort:
OT Grüna, Bundesautobahn 4, Dresden – Erfurt
(2568)
Kurz vor der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna kam am Donnerstagmittag
ein Pkw Audi (Fahrer: 37) nach links von der Fahrbahn der Autobahn 4 ab und prallte
gegen die Mittelleitplanke. Danach schleuderte der Audi nach rechts und kollidierte mit
einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Sattelzug Volvo (Fahrer: 55). Verletzt wurde
bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf
etwa 18.000 Euro. (Kg)
Landkreis Mittelsachsen
Einkaufstasche und Rucksack geraubt/Zeugen gesucht
Zeit:
05.08.2021, 20:30 Uhr
Ort:
Döbeln
(
2569
) Eine 38-Jährige zeigte der Polizei vergangene Nacht eine Raubstraftat an, die
sich gegen 20:30 Uhr in einer Parkanlage nahe des Lokals „Bürgergarten“ an der
Friedrichstraße ereignete. Die 38-Jährige war dort auf ihrem Fahrrad in Richtung
Mastener Straße unterwegs. Auf dem schmalen Weg bemerkte sie vor sich einen
unbekannten Mann, der auf dem Weg hin und her lief. Als die Fahrradfahrerin
daraufhin bremste, stieß ein zweiter Mann die Frau unvermittelt vom Fahrrad. Dieser
griff sich die Einkaufstasche sowie einen Rucksack aus den Fahrradkörben und rannte
zusammen mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung davon. Die 38-Jährige, hatte
leichte Verletzungen erlitten und verständigte die Polizei.

image
Seite 4 von 7
Die Geschädigte konnte nur den Mann auf dem Weg beschreiben: Er sei etwa 1,65
Meter groß, schlank und Ende Zwanzig. Er hatte ein asiatisches Aussehen.
Zeugen, die am Donnerstagabend in der Parkanlage Beobachtungen im
Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben oder Hinweise zu den unbekannten
Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte
unter 03431 659-0 an das Polizeirevier Döbeln. (mg)
Kontrolliert und erwischt
Zeit:
05.08.2021, 14:20 Uhr
Ort:
Roßwein
(2570)
In der Etzdorfer Straße hielten Polizisten am Donnerstagnachmittag einen Pkw
Dacia an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten sie
Alkoholgeruch bei dem 62-jährigen Fahrzeugführer. Ein mit dem Mann durchgeführter
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Für den deutschen
Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines
Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)
Bei Kontrolle erwischt
Zeit:
06.08.2021, 05:25 Uhr
Ort:
Striegistal, OT Dittersdorf
(2571)
In der Dorfstraße hielten Polizisten am Freitag früh einen Pkw BMW an und
unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Im Rahmen dieser führten sie mit
dem Fahrer (59) auch einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,22 Promille
ergab. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die
Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im
Verkehr. (Kg)
Mercedes brannte aus
Zeit:
05.08.2021, 20:30 Uhr
Ort:
Frankenberg, Bundesautobahn 4, Chemnitz – Dresden
(2572)
Der 67-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes war am Donnerstagabend auf der
Autobahn 4 in Richtung Dresden unterwegs, als er wegen plötzlicher technischer
Probleme auf den Seitenstreifen fuhr und anhielt. Danach schlugen Flammen aus dem
Motorraum und das Fahrzeug brannte vollständig aus. Die Fahrzeuginsassen konnten
sich selbstständig und unverletzt in Sicherheit bringen. Es entstand Sachschaden in
Höhe von insgesamt etwa 46.000 Euro. Vor Ort kamen Feuerwehr, Polizei und
Abschleppdienst zum Einsatz. Gegen 21.55 Uhr war das Fahrzeug geborgen und die
Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar. (Kg)
Sattelzug streifte Leitplanke
Zeit:
05.08.2021, 13:00 Uhr
Ort:
Lichtenau, Bundesautobahn 4, Chemnitz – Dresden
(2573)
Offenbar wegen eines Reifenplatzers kam am Donnerstag ein Sattelzug Scania

image
Seite 5 von 7
ungefähr zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Frankenberg nach links von der
Autobahn 4 ab und streifte die Mittelleitplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe
von insgesamt etwa 17.000 Euro. Der 31-jährige Sattelzug-Fahrer blieb unverletzt. (Kg)
Erzgebirgskreis
Falsche Müllentsorgung beschäftigte Einsatzkräfte auf Deponie/Zeugengesuch
Zeit:
06.08.2021, 09:40 Uhr polizeibekannt
Ort:
Annaberg-Buchholz, OT Cunersdorf
(2574)
Am Freitagvormittag kamen Feuerwehr, Rettungskräfte und die Polizei in der
Straße Cunersdorfer Marktsteig auf dem Gelände einer Mülldeponie zum Einsatz.
Während des Entladevorgangs war dem Fahrer (32) eines Müllwagens eine
Rauchentwicklung aus dem Laderaum des Fahrzeuges aufgefallen und wählte den
Notruf. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand hatten sich in dem Laderaum
unsachgemäß entsorgte Chemikalien befunden. Beim Öffnen der Klappe war es dann
offenbar zu einer chemischen Reaktion der Stoffe mit Sauerstoff gekommen. Durch die
Kameraden der Feuerwehr wurden die betroffenen Behältnisse verschlossen und der
Müllwagen entleert. Der 32-jährige Fahrer sowie zwei Mitarbeiter (ebenfalls 32) wurden
vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nach einem
vorübergehend eingerichteten Gefahrenbereich mit einem Radius von 100 Metern um
die Deponie herum, besteht nun keine Gefahr mehr für umliegende Wohnhäuser sowie
die Bundesstraße 95.
Bei den Stoffen handelt es sich um Schwefelsäure, Salpetersäure, Magnesiumpulver
und Kaliumpermanganat. Ersten Hinweisen zufolge könnten die Chemikalien im
Barbara-Uthmann-Ring eingesammelt worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen
wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen aufgenommen und sucht Zeugen.
Personen, die am Freitagvormittag Beobachtungen im Barbara-Uthmann-Ring im
Zusammenhang mit dem Geschehen bzw. dem Müllwagen gemacht haben oder
Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können. Unter Telefon 03733 88-0 werden
Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (PR/mg)
Drogenfunde bei Durchsuchungen
Zeit:
05.08.2021
Ort:
Annaberg-Buchholz und Mildenau
(
2575
) Im Rahmen zweier Ermittlungsverfahren führte die Polizei am gestrigen
Donnerstag auf Beschluss des zuständigen Amtsgerichtes zwei Durchsuchungen in
Annaberg-Buchholz und Mildenau durch. Insgesamt stellten die Beamten 13
Cannabispflanzen sicher.
In einer Wohnung unweit des Annaberger Marktes stellten die Beamten in einem
Anbauzelt acht Cannabispflanzen mit einer Wuchshöhe zwischen 0,8 Metern und
einem Meter fest. Zudem fanden die Einsatzkräfte Utensilien zum Konsum von Drogen
sowie einen Schlagring. Die Funde wurden sichergestellt.
Die Ermittlungen gegen den in der Wohnung angetroffenen 22-Jährigen (deutsche
Staatsangehörigkeit) wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln sowie des
Verstoßes gegen das Waffengesetz dauern an.

image
Seite 6 von 7
Dem Ermittlungsverfahren in Mildenau vorangegangen war ein Zeugenhinweis, wonach
in einem Gewächshaus auf einem Grundstück nahe der Annaberger Straße
augenscheinlich Cannabispflanzen angebaut werden. Bei der Durchsuchung des
Gewächshauses stellten die Beamten letztlich fünf bis zu 2,40 Meter hohe
Cannabispflanzen sicher. Auch in diesem Fall dauern die Ermittlungen wegen des
unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen einen 31-Jährigen sowie eine
33-Jährige (beide deutsche Staatsbürger) an. (mg)
Zu viel gepflückt - Beerensammler mit zwölf Eimern Heidelbeeren ertappt
-Bildveröffentlichung-
Zeit:
05.08.2021, gegen 10:30 Uhr polizeibekannt
Ort:
Oberwiesenthal
(2576)
Nach einem Hinweis eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung kamen gestern
Vormittag Beamte des Polizeireviers Annaberg am Fichtelberg in Oberwiesenthal zum
Einsatz. Im Bereich Am Alten Sessellift, unweit der Sommerrodelbahn, trafen die
eingesetzten Beamten auf eine Gruppe von sieben Personen im Alter zwischen 16 und
43 Jahren, die dort in einem Waldstück verbotenerweise Heidelbeeren in großer
Stückzahl pflückten. Mit sogenannten Beerenkämmen hatten die sieben angetroffenen
Personen die Beeren gesammelt und diese in Eimern in einen Kleintransporter
verladen. In dem Fahrzeug fanden die Polizisten letztlich insgesamt zwölf volle Eimer
Blaubeeren.
In Absprache mit dem zuständigen Referat des Landratsamtes Erzgebirgskreis wurden
die Beeren in den Wald zurückgebracht. Die Kämme sowie die Eimer wurden
sichergestellt. Gegen die sieben Personen wurden bußgeldbewährte
Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen das
Bundesnaturschutzgesetz erstattet. (mg)
Auto von Pritschen-Aufbau getroffen
Zeit:
05.08.2021, 13:30 Uhr
Ort:
Schwarzenberg
(2577)
Ein Kleintransporter befuhr am Donnerstag die Elterleiner Straße (S 269) in
Richtung Langenberg. Aus bisher unbekannter Ursache kam das Fahrzeug in einer
Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei
löste sich der Pritschen-Aufbau vom Fahrzeug und traf einen entgegenkommenden, in
Richtung Wildenau fahrenden Pkw Hyundai. Die Hyundai-Fahrerin (38) wurde bei dem
Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa
20.000 Euro. Die Staatsstraße war für etwa eine Stunde voll gesperrt. (Kg)
Anstoß beim Losfahren
Zeit:
05.08.2021, 16:35 Uhr
Ort:
Pockau-Lengefeld, OT Lengefeld
(2578)
Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Freiberger Straße (S 223) kollidierte am
Donnerstag ein Pkw Skoda (Fahrerin: 40) mit einem vorbeifahrenden Moped. Dabei
wurde der Mopedfahrer (15) leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden
in Höhe von insgesamt ca. 3.500 Euro. (Kg)

image
Seite 7 von 7
Landkreis Meißen
Zwischen Leitplanke hin und her geschleudert
Zeit:
05.08.2021, 16:00 Uhr
Ort:
Nossen, Bundesautobahn 4, Chemnitz – Dresden
(2579)
Der 61-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Donnerstag die Autobahn 4 in
der linken Fahrspur in Richtung Dresden. Ungefähr 2,5 Kilometer vor der
Anschlussstelle Siebenlehn kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen
die Leitplanke. Danach schleuderte der Audi über die Richtungsfahrbahn, prallte gegen
die Mittelleitplanke, schleuderte zurück und kollidierte mit dem Heck eines Peugeot-
Transporters (Fahrer: 45). Der Peugeot wurde durch den Anprall nach rechts in die
Leitplanke geschleudert. Der Audi-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 40.000 Euro. (Kg)