image
Das Sächsische Curriculum
für Bewegung, Spiel und Sport
von 0 -18 Jahren
- die Struktur des Online-Lernportals
„Junge Sachsen in Bewegung
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
vorgelegt von:
Dr. Antje Finke & Sabine Zubrägel
LSJ Sachsen e.V.
Hoyerswerdaer Str. 22, 01099 Dresden
Tel.: 0351 / 490 68 67, Fax: 0351 / 490 68 74
www.lsj-sachsen.de
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Dresden, Juni 2012

image
2
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Vorbemerkung
Das Sächsische Curriculum für Bewegung, Spiel und Sport ist die wissenschaftliche Struktur des Online-
Lernportals „Junge Sachsen in Bewegung“. Dieses Entwicklungsvorhaben wurde von 2009 bis 2012 im Auftrag
des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für
Soziales und Verbraucherschutz durch die LSJ Sachsen realisiert.
Anliegen war die Bereitstellung eines Lernportals für Bewegung, Spiel und Sport, nutzbar für alle, die an der
gesundheitsförderlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen interessiert und beteiligt sind. Es wird im
August 2012 freigeschaltet.
Das Lernportal ermöglicht den verschiedenen Akteuren wie Eltern, Bildungseinrichtungen und Vereinen die
Orientierung an bildungsphasen- bzw. altersgruppenspezifischen Kompetenzen in acht Lern- und
Erfahrungsfeldern - als Voraussetzung für die umfassende Förderung individueller Handlungskompetenz in und
durch Bewegung, Spiel und Sport. Ein gemeinsames Verständnis von Zielen und Kompetenzerwartungen wird
als Grundlage für ein zielführendes Zusammenwirken der sächsischen Akteure angesehen.
Gliederung
Auf den Seiten 2 - 6 werden die Elemente des Curriculums erläutert und explizit die Ziele der
Bewegungsbildung dargestellt. Auf Grundlage des darauffolgenden Inhaltsverzeichnisses können die
bildungsphasen- bzw. altersspezifischen Kompetenzen in acht Lern- und Erfahrungsfeldern (ausgewählt)
betrachtet werden.

image
image
3
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Das Sächsische Curriculum für Bewegung, Spiel und Sport von 0 - 18 Jahren
Individuelle Handlungskompetenz in und durch Bewegung, Spiel und Sport
Als zentrale Zielgröße der Aktivitäten und Angebote im Bereich Bewegung und Sport wird mit Bezug auf KURZ
(1998) und SASS (1999) individuelle Handlungskompetenz in und durch Bewegung,
Spiel
und
Sport
postuliert.
Sie
wird
als
die
Fähigkeit
verstanden,
situationsangepasste
auf
Bewegungsanforderungen bezogene Handlungen zu generieren, sich dabei individuell und sozial verantwortlich
zu verhalten und eigene Bewegungshandlungen sowie die anderer sachgerecht zu beurteilen und kritisch zu
reflektieren. Ihre Mehrdimensionalität kommt in den Zielen der Bewegungsbildung zum Tragen.
Ziele der Bewegungsbildung
Die Ziele der Bewegungsbildung
(
FINKE, SCHINDHELM, ZUBRÄGEL 2010) sind der wissenschaftliche Kern
des Curriculums. Sie beschreiben den Soll-Zustand der Handlungskompetenz in und durch Bewegung, Spiel
und Sport eines 18-jährigen jungen Erwachsenen. Sie verdeutlichen die Bildungspotenziale von Bewegung,
Spiel und Sport und eröffnen pädagogische Perspektiven über die Förderung der motorischen Entwicklung von
Kindern und Jugendlichen hinaus. (vgl. KURZ 1998) Die Ziele der Bewegungsbildung berücksichtigen Aspekte
des Sports wie Bewegungsfreude, Wagnis, Risiko, Sozialerfahrung, Spannung, Ausdruck, Ästhetik,
Wohlbefinden, Gesundheit, Körpererfahrung und Emotionalität. Die untergeordneten Kompetenzen stellen
Lernziele zur Erreichung des Zieles der Bewegungsbildung dar. Lernziele werden dabei als Tätigkeit oder
Verhaltensweise verstanden, die der Lernende nach Erreichen des Zieles zeigen kann (vgl. Bielefelder
Netzwerk für die sportpädagogische Praxis, 2004).
Der junge Erwachsene ...
verfügt über ein positives Selbstkonzept in und durch Bewegung, Spiel und Sport,
weist ein gesundheitsförderndes Bewegungsverhalten auf,
hat das Bedürfnis nach lebenslanger Bewegungsaktivität entwickelt und gestaltet seine
Bewegungsbiographie selbstbestimmt,
handelt sozial verantwortlich in und durch Bewegung, Spiel und Sport und
ist körperlich leistungsfähig und verfügt über ein vielfältiges Bewegungsrepertoire.

image
4
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Ziel der Bewegungsbildung 1
Der junge Erwachsene verfügt über ein positives Selbstkonzept in und durch Bewegung, Spiel und
Sport.
Kompetenzen als Lernziele
Kinder und Jugendliche sind in der Lage und bereit, sich mit ihrer Selbstwahrnehmung und ihrem
Selbstwertgefühl in Bezug zu Bewegung, Spiel und Sport auseinanderzusetzen.
Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche ...
den eigenen Körper und seine Signale wahrnehmen, verstehen und akzeptieren können.
Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Normen und Tendenzen erkennen, verstehen und
reflektieren können.
vielfältige Körper- und Bewegungserfahrungen sammeln und erweitern können.
eigene Bewegungsideen und Darstellungsformen selbsttätig erproben können.
sich ihrer eigenen Stärken und Schwächen bewusst werden können.
Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben können.
persönliche Erfolge als Resultate eigener Anstrengung erleben können.
Lust am Entdecken neuer Bewegungsmöglichkeiten haben können.
Bewegungsfreude haben können.
Ziel der Bewegungsbildung 2
Der junge Erwachsene weist ein gesundheitsförderndes Bewegungsverhalten auf.
Kompetenzen als Lernziele
Kinder und Jugendliche sind in der Lage und bereit, sich mit Bewegung, Spiel und Sport im Kontext von
Gesundheit auseinanderzusetzen.
Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche ...
Zusammenhänge von Bewegung mit Gesundheit und Fitness kennen können.
körperliche Anstrengung und Regeneration als bedeutsam für die eigene Gesundheit erfahren können.
Fehlverhalten im Zusammenhang von Bewegung und Ernährung vermeiden können.
positive Erlebnisse und Wohlbefinden im Zusammenhang mit Bewegung, Spiel und Sport entdecken und
verinnerlichen können.
gesundheitsförderndes Bewegungshandeln kennen und in eigener Verantwortung umsetzen können.

image
5
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Ziel der Bewegungsbildung 3
Der junge Erwachsene hat das Bedürfnis nach lebenslanger Bewegungsaktivität entwickelt und
gestaltet seine Bewegungsbiographie selbstbestimmt.
Kompetenzen als Lernziele
Kinder und Jugendliche sind in der Lage und bereit, sich mit Einflussfaktoren, Gewohnheiten und Perspektiven
ihres Bewegungsverhaltens auseinanderzusetzen.
Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche ...
sich regelmäßig, d.h. mehrmals und wiederkehrend, aktiv bewegen können.
Vorlieben des eigenen Bewegungshandelns entdecken und in den persönlichen Lebensstil einbeziehen
können.
soziokulturelle Einflussfaktoren und ihre Bedeutung für das Bewegungshandeln erkennen und reflektieren
können.
die Alltagsrelevanz von Bewegung, Spiel und Sport kennen und reflektieren können.
Partizipationsmöglichkeiten an Bewegung, Spiel und Sport kennen und nutzen können.
Verantwortung für das Ausleben ihres Bewegungsbedürfnisses übernehmen können.
Ziel der Bewegungsbildung 4
Der junge Erwachsene handelt sozial verantwortlich in und durch Bewegung, Spiel und Sport.
Kompetenzen als Lernziele
Kinder und Jugendliche sind in der Lage und bereit, sich mit ihrer sozialen Verantwortung im Zusammenhang
von Bewegung, Spiel und Sport auseinanderzusetzen.
Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche ...
Interessen und Bedürfnisse anderer wahrnehmen können und berücksichtigen können.
soziale Vereinbarungen und Regeln kennen, akzeptieren können und anwenden können.
die Bedeutung eines fairen Umgangs mit Konkurrenz und Wettbewerb kennen und verinnerlichen können.
Konfliktsituationen im Zusammenhang mit Bewegung, Spiel und Sport erkennen und bewältigen können.
mit eigenen Emotionen im Zusammenhang mit Bewegung, Spiel und Sport und denen anderer
verantwortlich umgehen können.
Initiative und Verantwortung für gemeinsame Bewegungsaktivitäten ergreifen können und übernehmen
können.
einen verantwortungsvollen Umgang mit Wagnis und Risiko kennen und umsetzen können.
Freude an Bewegung, Spiel und Sport mit anderen haben können.

image
6
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Ziel der Bewegungsbildung 5
Der junge Erwachsene ist körperlich leistungsfähig und verfügt über ein vielfältiges
Bewegungsrepertoire.
Kompetenzen als Lernziele
Kinder und Jugendliche sind in der Lage und bereit, ihre Bewegungserfahrungen zu erweitern sowie ihre
körperliche Leistungsfähigkeit und ihr sportliches Können zu verbessern.
Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche ...
grundlegende motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln und erweitern können.
leistungsbestimmende Faktoren und Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen und nutzen können.
ihre individuellen Leistungsvoraussetzungen, insbesondere die motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten,
einschätzen können.
ihre individuellen Leistungen in normativen Bezügen reflektieren und entwickeln können.
verschiedene Bewegungstechniken und Sportarten kennen und beherrschen können.
Erfolge in Bezug auf Könnens- und Leistungsanforderungen als Ergebnis eigener Anstrengung erleben
können.
Freude an der eigenen Könnens- und Leistungsentwicklung in und durch Bewegung, Spiel und Sport haben
und Leistungszuversicht entwickeln können.
Bildungsphasen- bzw. altersspezifische Kompetenzen in Lern- und Erfahrungsfeldern
Die den Zielen der Bewegungsbildung zugeordneten Kompetenzen wurden für die Aufbereitung in Lern- und
Erfahrungsfeldern sowie nach Bildungsphasen und Altersgruppen gewichtet und konkretisiert.
Lern- und Erfahrungsfelder sind sportpädagogische Bereiche, in denen die Grundgehalte des Sich-Bewegens
über Sportartenkonzepte hinaus zusammengefasst sind. (vgl. MARBURGER SPORTPÄDAGOGEN 1998,
ASCHEBROCK 2009). Bei der Zusammenstellung der Inhalte und Themen der Bewegungsbildung des
Curriculums in acht Lern- und Erfahrungsfeldern erfolgte eine grundsätzliche Orientierung an den relevanten
Lernbereichen der Sächsischen Lehrpläne und des Bildungsplans, aber auch Ansätze aus anderen
Bundesländern fanden Berücksichtigung. Im Ergebnis können sämtliche Inhalte und Angebote aus dem
Spektrum der Sport-, Spiel- und Bewegungskultur, z.B. auch aktuelle Entwicklungen aus dem Gesundheits-
oder Freizeitsport unter den Prämissen von Lern- und Erfahrungsfeldern betrachtet werden. Durch die zwischen
einzelnen Lern- und Erfahrungsfeldern existierenden Schnittflächen kann die Betrachtung einzelner
Bewegungsangebote oder Sportarten aus Sicht mehrerer Felder sinnvoll sein.
Die Kompetenzen in jedem Lern- und Erfahrungsfeld sind weiterhin nach Bildungsphasen bzw. Altersgruppen
differenziert,
wobei
entwicklungspsychologische
Erkenntnisse
ebenso
wie
Bildungs-
und
Lehrplananforderungen Beachtung fanden. Eine Bildungsphase bzw. Altersgruppe wird dabei als zeitlicher
Ausdruck der Entwicklung und/oder als Einflussfaktor betrachtet (vgl. PAYR 2011). Im vorliegenden Curriculum
sind erstmals Inhalte von Bewegung, Spiel und Sport im Basal- und Elementarbereich in den
Gesamtzusammenhang der sächsischen Bewegungsbildung eingeordnet.

image
7
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Für jedes Lern- und Erfahrungsfeld wurden die Kompetenzen für zwei Betrachtungsweisen aufbereitet: zum
einen für die Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach Inhaltsaspekten und zum anderen für die
Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/Altersgruppe.
Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach Inhaltsaspekten:
Damit ist es möglich, sich über die Kompetenzen im Verlauf der kindlichen Entwicklung im Allgemeinen sowie
unter Inhaltsaspekten Übersicht zu verschaffen.
Die Inhaltsaspekte eines Lern- und Erfahrungsfeldes decken in ihrer Gesamtheit sämtliche Kompetenzen im
Sinne der Ziele der Bewegungsbildung ab.
Die Lern- und Erfahrungsfelder sind nach den gleichen Aspekten aufbereitet und zwar nach:
-
Kompetenzen in Bezug auf spielerische Bewegungserfahrungen
-
Kompetenzen in Bezug auf relevante Sportarten
-
Kompetenzen in Bezug auf Könnensentwicklung, Leistungsverhalten und Leistungsvergleiche
-
Kompetenzen in Bezug auf gesundheitsförderndes und sicheres Bewegungshandeln
Einzige Ausnahme bildet aufgrund seiner Spezifik das Lern- und Erfahrungsfeld Prävention und Gesundheit.
Über die Inhaltsaspekte wird die Komplexität eines Lern- und Erfahrungsfeldes erschließbar. Gleichzeitig wird
sichtbar, welches Spektrum an Kompetenzen zu einzelnen Inhaltsaspekten gehört.
Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase bzw. Altersgruppe:
Bei dieser Aufbereitungsform wird deutlich, welche Kompetenzen in einem Lern- und Erfahrungsfeld in einer
konkreten Bildungsphase oder für eine konkrete Altersgruppe von Bedeutung sind bzw. für die bildungsphasen-
bzw. altersgerechte Ausrichtung eines Bewegungsangebots.
Aufbereitet als Online-Lernportal
(
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
)
ermöglicht das Curriculum in
Verbindung mit weiteren Dokumenten den Akteuren der Bewegungsbildung schließlich:
• sich über die Lern- und Erfahrungsfelder für Bewegung, Spiel und Sport zu informieren.
• sich einen Überblick zu verschaffen, welche Kompetenzerwartungen bezogen auf ein Lern-
und Erfahrungsfeld es im Verlauf der kindlichen Entwicklung gibt.
• sich zu informieren, welche Kompetenzen für die bildungsphasen- bzw. altersgerechte
Ausrichtung eines konkreten Bewegungsangebots von Bedeutung sind.
• sich zu informieren, was der Kita-Bildungsplan oder die Lehrpläne bezogen auf eine
Bildungsphase/Altersgruppe oder ein Lern- und Erfahrungsfeld beinhalten.
• sich zu informieren, welche Projekte und Materialien Ihr Anliegen in einem konkreten Lern-
und Erfahrungsfeld unterstützen können.
• zu überprüfen, ob wichtige Kompetenzen im Sinne von Lernzielen in aktuellen oder zu
konzipierenden Angeboten (schon umfassend) berücksichtigt werden.
• sich über das Sächsische Curriculum für Bewegung, Spiel und Sport und weitere
wissenschaftliche Grundlagen des Lernportals zu informieren.

image
image
image
image
image
1
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsverzeichnis
Lern- und
Erfahrungsfeld
Es umfasst Kompetenzen in Bezug auf
Kompetenzen als Lernziele betrachtet
aus dem Blickwinkel
einer Bildungsphase/
Altersgruppe
im Verlauf der kindlichen
Entwicklung nach
Inhaltsaspekten
PRÄVENTION UND
GESUNDHEIT
Förderung einer altersgerechten motorischen Entwicklung, der
Sozialkompetenz, der Bewegungsfreude sowie von Wohlbefinden und
Entspannung, Fitness und Ausdauer, Aktivitäten und Übungen wie
Yoga, Nordic Walking, Kleine Spiele
Seite 3
Seite 9
LAUFEN,
SPRINGEN,
WERFEN
spielerische Erfahrungen in den Grundformen der Bewegung,
leichtathletische Techniken und Disziplinen, Laufen, Springen, Werfen
in Natur und Umgebung
Seite 16
Seite 21
BEWEGEN IM
WASSER
spielerisches Bewegen im Wasser, Fähigkeiten der Wasserbewältigung,
Schwimmtechniken, Schwimmausdauer, Tauchen im und Springen ins
Wasser, Wasserrettung, Sportschwimmen und weitere Sportarten wie
Turmspringen, Synchronschwimmen
Seite 27
Seite 32
KRÄFTE MESSEN
UND MITEINANDER
KÄMPFEN
spielerische Kampfformen mit und ohne Körperkontakt, Kampfsport-
techniken, Selbstverteidigung, Kampfsportarten wie Boxen, Fechten,
Karate, Kickboxen
Seite 38
Seite 42

image
image
image
image
image
2
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
BEWEGEN AN
GERÄTEN /
TURNEN
spielerische Bewegungserfahrungen an Geräten, Turnen in Bewegungs- und
Partnerarrangements, Turnelemente, Techniken und Übungsverbindungen in
speziellen Sportarten wie Gerätturnen, Akrobatik, Voltigieren, Reiten
Seite 48
Seite 53
GESTALTEN,
TANZEN,
DARSTELLEN
rhythmische und tänzerische Bewegungserfahrungen, kreative
Bewegungsgestaltung in Arrangements einzeln, mit Partner und in Gruppen,
Sportarten wie Tanzen und Gymnastik, spezielle Bewegungskünste wie
Jonglage und Bewegungstheater
Seite 58
Seite 65
BEWEGEN AUF
ROLLENDEN UND
GLEITENDEN
GERÄTEN
raumgreifende, geschwindigkeits- und gleichgewichtsabhängige
Bewegungsformen, spielerische Bewegungserfahrungen auf rollenden und
gleitenden Geräten, Rollsport, Bootssport, Wintersport
Seite 71
Seite 75
SPIELFORMEN
UND SPORTSPIELE
freies, erkundendes Spielen und regelgeleitete Spielerfahrungen, mit
Sportgeräten und Alltagsmaterialien, einzeln und in Gruppen,
Mannschaftsspiele, Zielschussspiele, Rückschlagspiele
Seite 80
Seite 87

image
image
3
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
PRÄVENTION UND GESUNDHEIT
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Basalphase
0 - 3 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
sammeln können.
- grundlegende motorische Fähigkeiten
entwickeln können.
- Freude an Bewegung und Spiel mit
anderen haben können.
- Freude an Bewegung und Spiel mit
anderen haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
(auch mit Geräten und Musik)
sammeln können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel
und Sport entdecken können.

image
image
4
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- grundlegende
motorische Fähigkeiten und
Fertigkeiten entwickeln können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen können.
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- positive Erlebnisse entdecken
können.
- vielfältige
Bewegungserfahrungen (auch mit
Geräten und Musik) sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- eigene Bewegungs- und Spielideen
selbsttätig erproben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- Erfolge in Bezug auf Könnens-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel
und Sport entdecken können.
-ausgewählte Entspannungs-
möglichkeiten kennen und erkunden
können.
- die Natur als Bewegungs- und
Entspannungsraum entdecken können.

image
image
5
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Primarphase
6 – 10 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- den eigenen Körper wahr-
nehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern können.
- grundlegende motorische Fähigkeiten
und Fertigkeiten verbessern können.
- Ausdauer und Fitness entwickeln
können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.
- persönliche Erfolge als Resultat
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- die eigenen Emotionen bei
Bewegung, Spiel und Sport
wahrnehmen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und berücksichtigen
können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Konfliktsituationen erkennen und
angemessen reagieren können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
kennen können.
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel und
Sport entdecken können
.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
(auch mit Geräten und Musik)
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
- eigene Bewegungsideen selbsttätig
erproben können.
- Vorlieben für Bewegungsaktivitäten
entdecken können.
- Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel
und Sport entdecken können
.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- die eigenen Emotionen wahrnehmen
können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und berücksichtigen
können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en) erkunden
und anwenden können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.
- die Natur als Bewegungs- und
Entspannungsraum erkunden können.
- Bewegung, Spiel und Sport als Mittel
der Stressbewältigung erfahren
können.

image
image
6
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Fortsetzung
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Initiative für gemeinsame Spiel- und
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.
- Vertrauen in einen
verantwortungsvollen Umgang mit
Wagnis und Risiko entwickeln können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung haben können
und Leistungszuversicht entwickeln
können.
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- den eigenen Körper differenziert
wahrnehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern können.
- Ausdauer und Fitness entwickeln und
verbessern können.
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
und Fertigkeiten verbessern können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- persönliche Erfolge als Resultat
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- die eigenen Emotionen wahrnehmen
und reflektieren können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- in Konfliktsituationen angemessen
reagieren können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken und
verinnerlichen können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- Bewegungserfahrungen (auch mit
Geräten und Musik) erweitern können.
- sich der eigenen Stärken bewusst
werden können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken und nutzen können.
- eigene Bewegungsideen selbsttätig
erproben können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en) erkunden
und anwenden können.
- den eigenen Körper verstehen und
differenziert wahrnehmen können.
- Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel
und Sport reflektieren und
verinnerlichen können
.
- die eigenen Emotionen wahrnehmen
und reflektieren können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.

image
image
7
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Fortsetzung
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.
- regelmäßige Bewegungsaktivitäten
verinnerlichen können.
- Vorlieben entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können.
- einen verantwortungsvollen Umgang
mit Wagnis und Risiko kennen und
umsetzen können.
- Initiative und Verantwortung für
gemeinsame Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- persönliche Vorlieben für
Bewegungsaktivitäten entdecken und
in den Alltag einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- die Natur als Bewegungs- und
Entspannungsraum erkunden und
nutzen können.
- Bewegung, Spiel und Sport als Mittel
der Stressbewältigung reflektieren und
nutzen können.
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- den eigenen Körper verstehen und
differenziert wahrnehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern können.
- Ausdauer und Fitness entwickeln und
verbessern können.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
-Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- positive Erlebnisse und persönliches
Wohlbefinden verinnerlichen können
.
- Freude an Bewegung, Spiel und
Sport mit anderen haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- positive Bewegungserfahrungen (mit
Geräten und Musik) vertiefen können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en) anwenden
und verinnerlichen können.
- den eigenen Körper verstehen und
differenziert wahrnehmen verstehen
können.
- Wohlbefinden bei Bewegung, Spiel
und Sport reflektieren und
verinnerlichen können
.
- die eigenen Emotionen
berücksichtigen können.

image
image
8
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
Sozialkompetenz
Bewegungsfreude
Wohlbefinden und Entspannung
Fortsetzung
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
und Fertigkeiten verbessern können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- persönliche Erfolge als Resultat
eigener Anstrengung erleben können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit verinnerlichen
können.
- regelmäßige Bewegung
verinnerlichen können.
- Vorlieben entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- mit eigenen Emotionen verantwortlich
umgehen können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Konfliktsituationen bewältigen
können.
- einen verantwortungsvollen Umgang
mit Wagnis und Risiko kennen und
umsetzen können.
- Initiative und Verantwortung für
gemeinsame Spiel- und
Bewegungsaktivitäten ergreifen bzw.
übernehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- die Natur als Bewegungsraum nutzen
können.
- persönliche Vorlieben für
Bewegungsaktivitäten in den Alltag
einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.
- die Natur als Bewegungs- und
Entspannungsraum nutzen können.
- Bewegung, Spiel und Sport als Mittel
der Stressbewältigung reflektieren und
nutzen können.

image
image
9
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
PRÄVENTION UND GESUNDHEIT
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
- Bewegungsfreude haben
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- vielfältige
Bewegungserfahrungen
sammeln können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- grundlegende
motorische Fähigkeiten und
Fertigkeiten entwickeln
können.
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen sammeln und
erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten und Fertigkeiten
verbessern können.
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen sammeln und
erweitern können.
- Ausdauer und Fitness
entwickeln können.
- den eigenen Körper wahr-
nehmen können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten und Fertigkeiten
verbessern können.
- vielfältige
Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern
können.
- Ausdauer und Fitness
entwickeln und verbessern
können.
- den eigenen Körper
differenziert wahrnehmen
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten und Fertigkeiten
verbessern können.
- vielfältige
Bewegungserfahrungen
sammeln und erweitern
können.
- Ausdauer und Fitness
entwickeln und verbessern
können.
- den eigenen Körper
verstehen und differenziert
wahrnehmen können.

image
image
10
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
altersgerechte motorische
Entwicklung
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- persönliche Erfolge als
Resultat eigener
Anstrengung erleben
können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- persönliche Erfolge als
Resultat eigener
Anstrengung erleben
können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.
- regelmäßige
Bewegungsaktivitäten
verinnerlichen können.
- Vorlieben entdecken und in
den Alltag einbeziehen
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- persönliche Erfolge als
Resultat eigener
Anstrengung erleben
können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit verinnerlichen
können.
- regelmäßige
Bewegungsaktivitäten
verinnerlichen können.
- Vorlieben entdecken und in
den Alltag einbeziehen
können.

image
image
11
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
Sozialkompetenz
- Freude an Bewegung und
Spiel mit anderen haben
können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit an-deren
haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen
können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- für gelingende Interaktion
bei Bewegung, Spiel und
Sport kommunizieren
können
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- die eigenen Emotionen bei
Bewegung, Spiel und Sport
wahrnehmen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- Konfliktsituationen
erkennen und angemessen
reagieren können.
- die Bedeutung eines fairen
Umgangs mit Konkurrenz
und Wettbewerb kennen
können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- die eigenen Emotionen
wahrnehmen und
reflektieren können.
- Interessen und Bedürfnisse
an-derer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- in Konfliktsituationen
angemessen reagieren
können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
-Interessen und Bedürfnisse
an-derer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- mit eigenen Emotionen
verantwortlich umgehen
können.
- Konfliktsituationen
bewältigen können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.

image
image
12
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Sozialkompetenz
- für gelingende Interaktion
bei Bewegung, Spiel und
Sport kommunizieren
können
- Initiative für gemeinsame
Spiel- und Bewegungs-
aktivitäten ergreifen können.
- Vertrauen in einen
verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
- für gelingende Interaktion
bei Bewegung, Spiel und
Sport kommunizieren
können
- Initiative und
Verantwortung für
gemeinsame Spiel- und
Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko kennen und umsetzen
können.
- für gelingende Interaktion
bei Bewegung, Spiel und
Sport kommunizieren
können
- Initiative und
Verantwortung für
gemeinsame Spiel- und
Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen
können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko kennen und umsetzen
können.
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungsfreude
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen (auch mit
Geräten und Musik)
sammeln können.
- Freude an Bewegung und
Spiel mit anderen haben
können.
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen (auch mit
Geräten und Musik)
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen (auch mit
Geräten und Musik)
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- Bewegungserfahrungen
(auch mit Geräten und
Musik) erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- positive Bewegungs-
erfahrungen (auch mit
Geräten und Musik) vertiefen
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.

image
image
13
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungsfreude
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- positive Erlebnisse
entdecken können
.
- eigene Bewegungs- und
Spielideen selbsttätig
erproben können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können
.
- eigene Bewegungsideen
selbsttätig erproben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung haben
können und Leistungs-
zuversicht entwickeln
können.
- Vorlieben für
Bewegungsaktivitäten
entdecken können.
- sich der eigenen Stärken
bewusst werden können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- die Natur als Bewegungs-
raum entdecken und nutzen
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
und verinnerlichen können
.
- eigene Bewegungsideen
selbsttätig erproben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- persönliche Vorlieben für
Bewegungsaktivitäten
entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- relevante
Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken haben können.
- Freude an Bewegung,
Spiel und Sport mit anderen
haben können.
- die Natur als Bewegungs-
raum nutzen können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
verinnerlichen können
.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- persönliche Vorlieben für
Bewegungsaktivitäten in den
Alltag einbeziehen können.
- relevante
Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.

image
image
14
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
Wohlbefinden und
Entspannung
- Wohlbefinden bei
Bewegung, Spiel und Sport
entdecken können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- ausgewählte
Entspannungsmöglichkeiten
kennen und erkunden
können.
- die Natur als Bewegungs-
und Entspannungsraum
entdecken können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Wohlbefinden bei
Bewegung, Spiel und Sport
entdecken können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen
können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en)
erkunden und anwenden
können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Wohlbefinden bei
Bewegung, Spiel und Sport
entdecken können
.
- die eigenen Emotionen
wahrnehmen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.
- die Natur als Bewegungs-
und Entspannungsraum
erkunden können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en)
erkunden und anwenden
können.
- den eigenen Körper
verstehen und differenziert
wahrnehmen können.
- Wohlbefinden bei
Bewegung, Spiel und Sport
reflektieren und
verinnerlichen können
.
- die eigenen Emotionen
wahrnehmen und
reflektieren können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.
- ausgewählte
Entspannungstechnik(en)
anwenden und
verinnerlichen können.
- den eigenen Körper
verstehen und differenziert
wahrnehmen verstehen
können.
- Wohlbefinden bei
Bewegung, Spiel und Sport
reflektieren und
verinnerlichen können
.
- die eigenen Emotionen
berücksichtigen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.

image
image
15
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Wohlbefinden und
Entspannung
- Bewegung, Spiel und Sport
als Mittel der Stress-
bewältigung erfahren
können.
- die Natur als Bewegungs-
und Entspannungsraum
erkunden und nutzen
können.
- Bewegung, Spiel und Sport
als Mittel der Stress-
bewältigung reflektieren und
nutzen können.
- die Natur als Bewegungs-
und Entspannungsraum
nutzen können.
- Bewegung, Spiel und Sport
als Mittel der Stress-
bewältigung reflektieren und
nutzen können.

image
image
16
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
LAUFEN, SPRINGEN, WERFEN
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
leichtathletische Techniken und
Disziplinen
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen, Werfen
Basalphase
0 - 3 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- Bewegungserfahrungen in den
Grundformen der Bewegung sammeln
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Bewegungserfahrungen in den
Grundformen der Bewegung sammeln
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- vielfältige Bewegungserfahrungen in
den Grundformen der Bewegung
sammeln können.
- Freude am Spiel mit anderen haben
können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- leichtathletische Bewegungsformen
erkunden können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf Könnens-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Freude an Bewegung mit anderen
haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln können.

image
image
17
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
leichtathletische Techniken und
Disziplinen
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen, Werfen
Fortsetzung
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Lust am Entdecken neuer Bewe-
gungsmöglichkeiten haben können
.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
entdecken können.
- grundlegende motorische Fähigkeiten
entwickeln können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
- Wohlbefinden beim Laufen, Springen,
Werfen entdecken können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken können.
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- leichtathletische Bewegungsformen
erkunden können.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
entdecken können.
- Initiative für (gemeinsame)
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- leichtathletische Bewegungsformen
erkunden und üben können.
- leichtathletische Techniken und
Disziplinen erkunden können.
- sich eigener Stärken und Schwächen
bewusst werden.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung haben und Leistungs-
zuversicht entwickeln können
.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
erfahren und kennen können
.
- Wohlbefinden beim Laufen, Springen,
Werfen entdecken können.
- Freude an Bewegung mit anderen
haben können.
- die Bedeutung von körperlicher
Anstrengung und Regeneration für die
eigene Gesundheit kennen können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körperreaktionen
wahrnehmen und verstehen können.
- Fehlverhalten im Zusammenhang mit
Ernährung kennen können.

image
image
18
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
leichtathletische Techniken und
Disziplinen
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen, Werfen
Fortsetzung
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung haben und Leistungs-
zuversicht entwickeln können.
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken und nutzen können.
- Möglichkeiten für Laufen, Springen,
Werfen im Alltag entdecken können.
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Spiel mit anderen haben
können.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
reflektieren können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- motorische Fähigkeiten erweitern
können
- leichtathletisches Leisten spielerisch
erleben können
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körperreaktionen
wahrnehmen, verstehen und
akzeptieren können
.
- motorische Fähigkeiten gezielt
verbessern können.
- leichtathletische Techniken und
Disziplinen anwenden, festigen und
erweitern können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben und
Leistungszuversicht entwickeln
können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
entwickeln können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben und
Leistungszuversicht entwickeln
können.
- Wohlbefinden beim Laufen, Springen,
Werfen reflektieren können.
- Freude an Bewegung mit anderen
haben können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körperreaktionen
wahrnehmen und verstehen können.
- die Bedeutung von körperlicher
Anstrengung und Regeneration für die
eigene Gesundheit kennen können.
- Fehlverhalten im Zusammenhang mit
Ernährung reflektieren und vermeiden
können.
- die Natur als Bewegungsraum nutzen
können.
- Möglichkeiten für Laufen, Springen,
Werfen im Alltag kennen und nutzen
können.

image
image
19
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
leichtathletische Techniken und
Disziplinen
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen, Werfen
Fortsetzung
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- die Natur als Bewegungsraum
entdecken und nutzen können.
- Initiative und Verantwortung für
(gemeinsame) Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken und in
den Lebensstil einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- Initiative für (gemeinsame)
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Spiel mit anderen haben
können.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
verinnerlichen können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- motorische Fähigkeiten erweitern
können
- leichtathletisches Leisten spielerisch
erleben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können
.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körperreaktionen
reflektieren können.
- motorische Fähigkeiten gezielt
verbessern und optimieren können.
- leichtathletische Techniken sicher
anwenden und optimieren können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten nutzen
können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung haben und Leistungs-
zuversicht entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
entwickeln können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen reflektieren und
entwickeln können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung und Leistungszuversicht
haben.
- Initiative und Verantwortung für
gemeinsame Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen können.
- Wohlbefinden beim Laufen, Springen,
Werfen verinnerlichen können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körperreaktionen
wahrnehmen und verstehen können.
- die Bedeutung von körperlicher
Anstrengung und Regeneration für die
eigene Gesundheit verinnerlichen
können.
-
Fehlverhalten im Zusammenhang mit
Ernährung vermeiden können.
- Freude an Bewegung mit anderen
haben können.
- Initiative und Verantwortung für
gemeinsame Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen können.

image
image
20
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
leichtathletische Techniken und
Disziplinen
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen, Werfen
Fortsetzung
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- für gelingende Interaktion bei
Bewegung, Spiel und Sport
kommunizieren können.
- die Natur als Bewegungsraum nutzen
können.
- Initiative und Verantwortung für
gemeinsame Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken und in
den Lebensstil einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
nutzen können.
- die Natur als Bewegungsraum nutzen
können.
- Verantwortung für das Ausleben des
eigenen Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.

image
image
21
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
LAUFEN, SPRINGEN, WERFEN
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in
den Grundformen der
Bewegung
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungserfahrungen in
den Grundformen der
Bewegung sammeln
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- positive Erlebnisse haben
und Wohlbefinden
entdecken können
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Freude am Spiel mit
anderen haben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können
- grundlegende motorische
Fähigkeiten erweitern
können
- vielfältige Bewegungs-
erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
-Freude am Spiel mit
anderen haben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können.
- motorische Fähigkeiten
erweitern können.
- leichtathletisches Leisten
spielerisch erleben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Freude am Spiel mit
anderen haben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden reflektieren
können
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- motorische Fähigkeiten
erweitern können.
- leichtathletisches Leisten
spielerisch erleben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
-Freude am Spiel mit
anderen haben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden verinnerlichen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.

image
image
22
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Erfahrungen in
den Grundformen der
Bewegung
.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- für gelingende Interaktion
bei Bewegung, Spiel und
Sport kommunizieren
können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können
.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
und nutzen können.
- Initiative und
Verantwortung für
(gemeinsame)
Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen
können.
- die Natur als
Bewegungsraum nutzen
können.
- Initiative und
Verantwortung für
(gemeinsame)
Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen
können.
Kompetenzen in Bezug auf
leichtathletische Techniken
und Disziplinen
- leichtathletische
Bewegungsformen
erkunden können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Bewegungsfreude haben
können.
- grundlegende motorische
Fähig- und Fertigkeiten
entwickeln können.
- leichtathletische
Bewegungsformen
erkunden und üben können.
- leichtathletische Techniken
und Disziplinen erkunden
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten entwickeln und
verbessern können.
- leichtathletische Techniken
und Disziplinen anwenden,
festigen und erweitern
können
.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten verbessern
können.
- leichtathletische Techniken
sicher anwenden und
optimieren können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten nutzen
können.

image
image
23
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
leichtathletische Techniken
und Disziplinen
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
und Leistungszuversicht
entwickeln können
.
-
sich eigener Stärken und
Schwächen bewusst werden
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
und Leistungszuversicht
entwickeln können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körper-
reaktionen wahrnehmen,
verstehen und akzeptieren
können
.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante
Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
und Leistungszuversicht
entwickeln können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körper-
reaktionen reflektieren
können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante
Freizeitmöglichkeiten nutzen
können.

image
image
24
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen
als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
-ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und
Wettbewerb erfahren
können
.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung
haben und Leistungs-
zuversicht entwickeln
können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und
Wettbewerb verinnerlichen
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
und Leistungszuversicht
entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen reflektieren und
entwickeln können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und
Wettbewerb verinnerlichen
können
.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können
- Initiative und Verantwor-
tung für (gemeinsame)
Bewegungsaktivitäten
ergreifen bzw. übernehmen
können.

image
image
25
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen,
Werfen
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfahrungen in den
Grundformen der Bewegung
sammeln können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können
.
- Wohlbefinden beim Laufen,
Springen, Werfen entdecken
können.
- Freude an Bewegung mit
anderen haben können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
können.
- Wohlbefinden beim Laufen,
Springen, Werfen entdecken
können.
- die Bedeutung von
körperlicher Anstrengung
und Regeneration für die
eigene Gesundheit kennen
können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und
Körperreaktionen wahr-
nehmen und verstehen
können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang mit
Ernährung kennen können.
- Freude an Bewegung mit
anderen haben können.
- Möglichkeiten für Laufen,
Springen, Werfen im Alltag
entdecken können.
- Wohlbefinden beim Laufen,
Springen, Werfen
reflektieren können.
- die Bedeutung von
körperlicher Anstrengung
und Regeneration für die
eigene Gesundheit kennen
können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körper-
reaktionen wahrnehmen und
verstehen können.
- Fehlverhalten im Zusam-
menhang mit Ernährung
reflektieren und vermeiden
können.
- Freude an Bewegung mit
anderen haben können.
- Möglichkeiten für Laufen,
Springen, Werfen im Alltag
kennen und nutzen können.
- Wohlbefinden beim Laufen,
Springen, Werfen
verinnerlichen können
.
- die Bedeutung von
körperlicher Anstrengung
und Regeneration für die
eigene Gesundheit
verinnerlichen können.
- Zusammenhänge zwischen
Belastung und Körper-
reaktionen wahrnehmen und
verstehen können.
-
Fehlverhalten im Zusam-
menhang mit Ernährung
vermeiden können.
- Freude an Bewegung mit
anderen haben können.
- Initiative und
Verantwortung für
gemeinsame Bewegungs-
aktivitäten ergreifen bzw.
übernehmen können.

image
image
26
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes und
sicheres Laufen, Springen,
Werfen
- die Natur als
Bewegungsraum entdecken
und nutzen können.
- die Natur als
Bewegungsraum nutzen
können.
- Initiative und
Verantwortung für
gemeinsame Bewegungs-
aktivitäten ergreifen können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- die Natur als
Bewegungsraum nutzen
können.

image
image
27
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN IM WASSER
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen im
Wasser
Basalphase
0 - 3 Jahre
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen im
Wasser sammeln können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- Angstfreiheit empfinden
und Wohlbefinden
entdecken können.
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
entdecken können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen im
Wasser sammeln und
erweitern können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Fähigkeiten der Wasser-
bewältigung wie Atmen,
Schweben, Tauchen,
Springen erkunden und
entwickeln können
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung haben
können.
- positive Erlebnisse haben
und Wohlbefinden
entdecken können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- Bade- und Hygieneregeln
kennen können
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko kennen und
entwickeln können.

image
image
28
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen im
Wasser
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- Körper- und
Bewegungserfahrungen im
Wasser erweitern können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
erkunden können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln akzeptieren können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Sportarten haben können.
- eine grundlegende
Schwimmtechnik entwickeln
und anwenden können.
- Schwimmausdauer
entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Schwimmen mit Geräten
entdecken können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
erkunden können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Sportarten haben können.
- Fähigkeiten der
Wasserbewältigung wie
Tauchen und Springen
erkunden und anwenden
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- die individuellen Leistungen
in normativen Bezügen
einschätzen und entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener Anstrengung
erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- positive Erlebnisse haben
und Wohlbefinden entdecken
können.
- Bade- und Hygieneregeln
kennen und akzeptieren
können.
- körperliche Anstrengung und
Regeration als bedeutsam für
die eigene Gesundheit
erfahren können.
- Fehlverhalten im
Zusammen-hang von
Bewegen im Wasser
und Ernährung kennen
können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko kennen und entwickeln
können.

image
image
29
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen im
Wasser
Sekundarphase I
10 – 15 Jahre
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
erkunden anwenden können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln anwenden können.
- mindestens zwei
grundlegende
Schwimmtechniken
entwickeln und sicher
anwenden können.
- eine dritte Schwimmtechnik
kennen können.
- Techniken ausgewählter
Sportarten erkunden und
festigen können.
- die Schwimmausdauer
verbessern können.
- Schwimmen mit Geräten
erkunden und festigen
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- Fähigkeiten der
Wasserbewältigung wie
Tauchen und Springen sicher
anwenden können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
erkunden und festigen
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
- die individuellen Leistungen
in normativen Bezügen
einschätzen und entwickeln
können.
- sich der eigenen Stärken
bewusst werden können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener Anstrengung
erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken und
verinnerlichen können.
- Zusammenhänge von
Bewegen im Wasser mit
Gesundheit und Fitness
kennen können.
- körperliche Anstrengung und
Regeration als bedeutsam für
die eigene Gesundheit
erfahren können.
- Bade- und Hygieneregeln
akzeptieren und
verinnerlichen können.
- Fehlverhalten im Zusam-
menhang von Bewegen im
Wasser und Ernährung
vermeiden können.

image
image
30
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen im
Wasser
Fortsetzung
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können
- relevante Freizeitangebote
kennen und nutzen können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können
- relevante Freizeitangebote
kennen und nutzen können.
- Wissen und Fertigkeiten in
der Wasserrettung entwickeln
und anwenden können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
anwenden können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln anwenden können.
- mindestens zwei
grundlegende Schwimm-
techniken sicher anwenden
können.
- eine dritte Schwimmtechnik
entwickeln und anwenden
können.
- die Schwimmausdauer
verbessern können.
- Techniken ausgewählter
Sportarten sicher anwenden
und optimieren können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- die Techniken ausgewählter
Sportarten sicher anwenden
und optimieren können.
- relevante Freizeitangebote
nutzen können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
gemeinsame Bewegungs-
aktivitäten übernehmen
können.
- sich der eigenen Stärken
bewusst werden können
.
- die individuellen Leistungen
in normativen Bezügen
reflektieren und entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener Anstrengung
erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden verinnerlichen
können.
- Zusammenhänge von
Bewegen im Wasser mit
Gesundheit und Fitness
kennen können.
- körperliche Anstrengung und
Regeration als bedeutsam für
die eigene Gesundheit
erfahren können.
- Bade- und Hygieneregeln
verinnerlichen können.

image
image
31
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen im
Wasser
Fortsetzung
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- relevante Freizeitangebote
kennen und nutzen können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
gemeinsame Bewegungs-
aktivitäten übernehmen
können.
- verantwortungsvoll mit
Wagnis und Risiko umgehen
können.
- Fehlverhalten im Zusam-
menhang von Bewegen im
Wasser und Ernährung
vermeiden können.
- Wissen und Fertigkeiten in
der Wasserrettung erweitern
und anwenden können.
- verantwortungsvoll mit
Wagnis und Risiko umgehen
können.

image
image
32
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN IM WASSER
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Kompetenzen in Bezug
auf
Wassergewöhnung und
spielerisches Bewegen im
Wasser
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen im
Wasser sammeln können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen im
Wasser sammeln und
erweitern können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
entdecken können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- Körper- und Bewegungs-
erfahrungen im Wasser
erweitern können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
erkunden können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren
können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
erkunden anwenden
können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- vielfältige Spielformen im
Wasser ohne und mit
Partnern und/oder Geräten
anwenden können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.

image
image
33
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Kompetenzen in Bezug
auf
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
- eine grundlegende
Schwimmtechnik
entwickeln und anwenden
können.
- Schwimmausdauer
entwickeln können
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Schwimmen mit Geräten
entdecken können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Sportarten haben
können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
erkunden können.
- mindestens zwei grund-
legende Schwimm-
techniken entwickeln und
sicher anwenden können.
- eine dritte Schwimm-
technik kennen können.
- die Schwimmausdauer
verbessern können
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Schwimmen mit Geräten
erkunden und festigen
können.
- Techniken ausgewählter
Sportarten erkunden und
festigen können.
- mindestens zwei
grundlegende
Schwimmtechniken sicher
anwenden können.
- eine dritte Schwimm-
technik entwickeln und
anwenden können.
- die Schwimmausdauer
verbessern können.
- Techniken ausgewählter
Sportarten sicher
anwenden und optimieren
können.
- relevante
Freizeitangebote kennen
und nutzen können.

image
image
34
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug
auf
Schwimmtechniken und
relevante Sportarten
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante
Freizeitangebote kennen
und nutzen können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
gemeinsame
Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
Kompetenzen in Bezug
auf
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
- Fähigkeiten der
Wasserbewältigung (z.B.
Atmen, Schweben,
Tauchen, Springen)
erkunden und entwickeln
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten der
Wasserbewältigung
entwickeln können.
- Fähigkeiten der
Wasserbewältigung (z. B.
Gleiten, Tauchen,
Springen) erkunden und
anwenden können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko kennen können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Sportarten haben
können.
- Fähigkeiten der
Wasserbewältigung (z.B.
Schweben, Tauchen,
Springen) sicher anwenden
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko entwickeln
können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- die Techniken
ausgewählter Sportarten
sicher anwenden und
optimieren können.
- verantwortungsvoll mit
Wagnis und Risiko
umgehen können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- relevante Freizeit-
angebote nutzen können.

image
image
35
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug
auf
Tauchen im und Springen
ins Wasser und relevante
Sportarten
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
erkunden und festigen
können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
persönlichen Lebensstil
einbeziehen können.
- relevante
Freizeitangebote kennen
und nutzen können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
Kompetenzen in Bezug
auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- die individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- sich der eigenen Stärken
bewusst werden können.
- die individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- sich der eigenen Stärken
bewusst werden können
.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen reflektieren und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.

image
image
36
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug
auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht
entwickeln können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
Kompetenzen in Bezug
auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen im
Wasser
- Angstfreiheit empfinden
und Wohlbefinden
entdecken können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- Bewegungsfreude im
Wasser haben können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
entdecken können.
-Bade- und Hygieneregeln
kennen können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko kennen und
entwickeln können.
- Bade- und Hygieneregeln
kennen und akzeptieren
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegen im Wasser und
Ernährung kennen können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko kennen und
entwickeln können.
- Bade- und Hygieneregeln
akzeptieren und
verinnerlichen können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
und verinnerlichen können.
- Zusammenhänge von
Bewegen im Wasser mit
Gesundheit und Fitness
kennen können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegen im Wasser und
Ernährung vermeiden
können.
- Bade- und Hygieneregeln
verinnerlichen können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden
verinnerlichen können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegen im Wasser
und Ernährung vermeiden
können.
- Zusammenhänge von
Bewegen im Wasser mit
Gesundheit und Fitness
kennen können.

image
image
37
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0-3 Jahre
Elementarphase
3-6 Jahre
Primarphase
6-10 Jahre
Sekundarphase I
10-15 Jahre
Sekundarphase II
15-18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug
auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen im
Wasser
- körperliche
Anstrengung
und Regeration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erfahren
können
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko entwickeln
können.
- Wissen und Fertigkeiten in
der Wasserrettung
entwickeln und anwenden
können.
- körperliche
Anstrengung
und Regeration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erfahren
können.
- verantwortungsvoll mit Wagnis
und Risiko umgehen können.
- Wissen und Fertigkeiten in der
Wasserrettung erweitern und
anwenden können.
- körperliche
Anstrengung und
Regeration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erfahren
können.

image
image
image
38
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
KRÄFTE MESSEN UND MITEINANDER KÄMPFEN
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/
Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes, sicheres
und faires Kräftemessen
Basalphase
0-3 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- erste Körper- und
Bewegungserfahrungen beim
Kräftemessen sammeln können.
Elementarphase
3-6 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- eigene Stärken erfahren können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen beim
Kräftemessen und miteinander
Kämpfen sammeln können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- die eigenen Emotionen sowie die
anderer wahrnehmen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen können.
- eigene Emotionen und Bedürfnisse
und die anderer wahrnehmen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen können.

image
image
39
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes, sicheres
und faires Kräftemessen
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer erkennen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
erkennen und berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen beim
Kräftemessen und miteinander
Kämpfen sammeln können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
erkennen und berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten und Fertigkeiten
entwickeln können.
- ausgewählte Kampfsportarten
erkunden können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer erkennen und berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen kennen und
Regeln akzeptieren können.
- die Bedeutung von Fairness kennen
können.
- die individuellen Leistungs-
voraussetzungen einschätzen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
kennen können.
- Konfliktsituationen erkennen und
angemessen reagieren können.
- Zusammenhänge von Kräfte messen
mit Gesundheit und Fitness kennen
können.

image
image
40
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes, sicheres
und faires Kräftemessen
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer erkennen und berücksichtigen
können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
erkennen und berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Körper- und Bewegungserfahrungen
beim Kräftemessen und miteinander
Kämpfen erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- ausgewählte motorische Fähig- und
Fertigkeiten entwickeln und erweitern
können.
- ausgewählte Kampfsporttechniken
erkunden und erproben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken
können und in den Lebensstil
einbeziehen können.
- relevante Freizeitangebote kennen
und nutzen können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer erkennen und berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- den fairen Umgang mit Konkurrenz
und Wettbewerb reflektieren und
verinnerlichen können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
können.
- Erfolge in Bezug auf Leistungs-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung und Leistungszuversicht
haben können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- die eigenen Emotionen und die
anderer erkennen und berücksichtigen
können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- einen fairen Umgang mit Konkurrenz
und Wettbewerb verinnerlichen
können.
- in Konfliktsituationen angemessen
reagieren können.
- Verantwortung für das Ausleben des
eigenen Bedürfnisses bezüglich Kräfte
messen und miteinander kämpfen
übernehmen.
- Fehlverhalten im Zusammenhang
von Bewegung und Ernährung kennen
und vermeiden können.
- Zusammenhänge von Körperbildern
und gesellschaftlichen Normen und
Tendenzen verstehen können.

image
image
41
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes, sicheres
und faires Kräftemessen
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Bewegungsfreude haben können.
- mit den eigenen Emotionen und
denen anderer verantwortungsvoll
umgehen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- ihre Körper- und
Bewegungserfahrungen beim
Kräftemessen und miteinander
Kämpfen erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- Bewegungsfreude und Lust am
Entdecken neuer Bewegungs-
möglichkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- ausgewählte motorische Fähig- und
Fertigkeiten erweitern können.
- ausgewählte Kampsporttechniken
festigen und optimieren können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken
können und in den Lebensstil
einbeziehen können.
- relevante Freizeitangebote nutzen
können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- mit den eigenen Emotionen und
denen anderer verantwortungsvoll
umgehen können.
- einen fairen Umgang mit Konkurrenz
und Wettbewerb verinnerlichen
können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten nutzen
können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- mit den eigenen Emotionen und
denen anderer verantwortungsvoll
umgehen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- einen fairen Umgang mit Konkurrenz
und Wettbewerb verinnerlichen
können.
- Konfliktsituationen bewältigen
können.
- Verantwortung für das Ausleben des
eigenen Bedürfnisses bezüglich Kräfte
messen und miteinander kämpfen
übernehmen.
- Fehlverhalten im Zusammenhang
von Bewegung und Ernährung
vermeiden können.
- Zusammenhänge zwischen Körper-
bildern und gesellschaftlichen Normen
und Tendenzen verstehen und
reflektieren können.

image
image
42
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
KRÄFTE MESSEN UND MITEINANDER KÄMPFEN
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung
nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
- Körper- und Bewegungs-
erfahrungen beim
Kräftemessen sammeln
können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen
beim Kräftemessen und
miteinander Kämpfen
sammeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- eigene Stärken erfahren
können.
- die eigenen Emotionen
sowie die anderer
wahrnehmen können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen
beim Kräftemessen und
miteinander Kämpfen
sammeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen
können.
- Körper- und
Bewegungserfahrungen
beim Kräftemessen und
miteinander Kämpfen
erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen und
berücksichtigen können.
- Körper- und
Bewegungserfahrungen
beim Kräftemessen und
miteinander Kämpfen
erweitern können.
- Bewegungsfreude und Lust
am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- mit den eigenen Emotionen
und denen anderer
verantwortungsvoll umgehen
können.

image
image
43
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Kampfformen
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
erkennen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
erkennen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- Interessen und
Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
Kompetenzen in Bezug auf
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
- grundlegende motorische
Fähigkeiten und
Fertigkeiten entwickeln
können.
- ausgewählte
Kampfsportarten erkunden
können.
-
Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten und
Fertigkeiten entwickeln und
erweitern können.
- ausgewählte
Kampfsporttechniken
erkunden und erproben
können.
- Bewegungsfreude und
Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten und
Fertigkeiten erweitern
können.
- ausgewählte
Kampsporttechniken
festigen und optimieren
können.
- Bewegungsfreude und
Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.

image
image
44
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Kampfsporttechniken und
Kampfsportarten
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken können und in
den Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante Freizeitangebote
kennen und nutzen können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken haben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken können und in
den Lebensstil einbeziehen
können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- relevante Freizeitangebote
nutzen können.
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen
einschätzen können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken haben können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken haben können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.

image
image
45
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- die Bedeutung von
Fairness kennen können.
- soziale Vereinbarungen
kennen und Regeln
akzeptieren können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen und
berücksichtigen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Fairness verinnerlichen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen und
berücksichtigen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten
nutzen können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
können.
- Fairness verinnerlichen
können.
- mit den eigenen Emotionen
und denen anderer
verantwortlich umgehen
können

image
image
46
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes,
sicheres und faires
Kräftemessen
- eigene Emotionen und
Bedürfnisse und die anderer
wahrnehmen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer wahrnehmen
und berücksichtigen können.
- Zusammenhänge von
Kräfte messen und
Gesundheit kennen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- die Bedeutung eines fairen
Umgangs mit Konkurrenz
und Wettbewerb kennen
können.
- Konfliktsituationen
erkennen und angemessen
reagieren können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen und
berücksichtigen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bedürfnisses bezüglich
Kräfte messen und
miteinander Kämpfen
nehmen.
- in Konfliktsituationen
angemessen reagieren
können.
- mit den eigenen Emotionen
und denen anderer
verantwortungsvoll umgehen
können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bedürfnisses bezüglich
Kräfte messen und
miteinander Kämpfen
nehmen.
- Konfliktsituationen
bewältigen können.

image
image
47
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphasen/Altersgruppen
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes,
sicheres und faires
Kräftemessen
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung
kennen und vermeiden
können.
- Zusammenhänge zwischen
Körperbildern und gesell-
schaftlichen Normen und
Tendenzen verstehen
können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung
vermeiden können.
- Zusammenhänge zwischen
Körperbildern und gesell-
schaftlichen Normen und
Tendenzen verstehen und
reflektieren können.

image
image
48
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN AN GERÄTEN / TURNEN
- Betrachtung unter dem Blickwinkel einer Bildungsphase/Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
Turnen und weitere relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen an Geräten
Basalphase
0 - 3 Jahre
- erste Körper- und Bewegungs-
erfahrungen an Geräten und in
Bewegungslandschaften sammeln
können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
möglichkeiten an Geräten und in
Bewegungslandschaften haben
können.

image
image
49
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
Turnen und weitere relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen an Geräten
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- vielfältige Körper- und Bewegungs-
erfahrungen sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- erste turnerische Grundfähigkeiten
erkunden und erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren
können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungs-formenselbsttätig
erproben können.
- erste turnerische Grundfähigkeiten
entwickeln und erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungs-möglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- eigene Bewegungsideen selbsttätig
erproben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf Könnens-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Tätigkeiten beim gemeinsamen
Geräteaufbau und -abbau kennen
können.
- Vertrauen in Hilfeleistung beim
Bewegen an Geräten entwickeln
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren
können.

image
image
50
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
Turnen und weitere relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen an Geräten
Primarphase
6
-
10 Jahre
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen sammeln
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- turnerische Grundfähigkeiten
festigen und erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Erfolgserlebnisse haben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Möglichkeiten für Bewegen an
Geräten im Alltag kennen können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln und erweitern
können.
- Rolle vorwärts und rückwärts
beherrschen können.
- ausgewählte Turnelemente,
Techniken und Übungsverbindungen
erkunden und üben können.
- Lust am Entdecken vielfältiger
Bewegungsmöglichkeiten an Geräten
haben können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und gesellschaftlichen
Normen und Tendenzen verstehen
können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- Präsentationsformen kennen und
üben können.
- eigene Choreografien und
Präsentationen selbsttätig entwickeln
können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- Vertrauen in Hilfeleistung beim
Bewegen an Geräten entwickeln
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Vertrauen in einen
verantwortungsvollen Umgang mit
Wagnis und Risiko entwickeln können.
- Maßnahmen des Helfens und
Sicherns kennen können.
- Tätigkeiten beim Geräteaufbau und
–abbau angeleitet ausüben können.
- Zusammenhänge von Bewegung an
Geräten mit Gesundheit und Fitness
kennen können.

image
image
51
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
Turnen und weitere relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen an Geräten
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Körper- und Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- Erfolgserlebnisse und Wohlbefinden
haben können.
- Möglichkeiten für das Bewegen an
Geräten im Alltag nutzen können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
entwickeln und erweitern können.
- ausgewählte Turnelemente,
Techniken und Übungsverbindungen
festigen und erweitern können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken und
in den Lebensstil einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und gesellschaftlichen
Normen und Tendenzen verstehen
und reflektieren können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
entwickeln können.
- die individuellen Leistungsvoraus-
setzungen in normativen Bezügen
einschätzen und entwickeln können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
können
.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- eigene Choreografien und
Präsentationen selbsttätig entwickeln
und verbessern können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- einen verantwortungsvollen Umgang
mit Wagnis und Risiko entwickeln
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- Maßnahmen des Helfens und
Sicherns anwenden können.
- Tätigkeiten beim Geräteaufbau und
-abbau selbstständig ausüben
können.
- Zusammenhänge von Bewegung an
Geräten mit Gesundheit und Fitness
reflektieren können.

image
image
52
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
Turnen und weitere relevante
Sportarten
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen an Geräten
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Körper- und Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Erfolgserlebnisse und Wohlbefinden
verinnerlichen können.
- relevante Freizeitangebote nutzen
können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
erweitern und optimieren können.
- Turnelemente, Techniken und
Übungsverbindungen festigen,
erweitern und optimieren können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
erproben können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
nutzen können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und gesellschaftlichen
Normen und Tendenzen verstehen
und reflektieren können.
- Initiative und Verantwortung für
Bewegungsaktivitäten ergreifen bzw.
übernehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
entwickeln können.
- die individuellen Leistungsvoraus-
setzungen in normativen Bezügen
reflektieren können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
und nutzen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- eigene Choreografien und
Präsentationen selbsttätig entwickeln
und verbessern können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- mit Wagnis und Risiko
verantwortungsvoll umgehen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
anwenden können.
- Maßnahmen des Helfens und
Sicherns verantwortungsvoll
anwenden können.
- Tätigkeiten beim Geräteaufbau und
-abbau selbstständig ausüben
können.
- gesundheitsförderndes
Bewegungshandeln in eigener
Verantwortung umsetzen können.

image
image
53
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN AN GERÄTEN , TURNEN
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung
nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 – 3 Jahre
Elementarphase
3 – 6 Jahre
Primarphase
6 – 10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10 – 15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15 – 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
- erste Körper- und
Bewegungserfahrungen an
Geräten und Bewegungs-
landschaften sammeln
können.
Lust am Entdecken von
Bewegungsmöglichkeiten
an Geräten und
Bewegungslandschaften
haben können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungs-erfahrungen
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- erste turnerische
Grundfähigkeiten erkunden
und erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen
sammeln können
.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- turnerische Grund-
fähigkeiten festigen und
erweitern können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Körper- und
Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken haben können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- Körper- und
Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
beim haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren
und anwenden können.

image
image
54
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen an Geräten
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
- Erfolgserlebnisse haben
können
.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren
und anwenden können.
- Möglichkeiten für
Bewegen an Geräten im
Alltag kennen können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
- Erfolgserlebnisse und
Wohlbefinden haben
können.
- Möglichkeiten für das
Bewegen an Geräten im
Alltag nutzen können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
- Erfolgserlebnisse und
Wohlbefinden
verinnerlichen können.
- relevante
Freizeitangebote nutzen
können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
Kompetenzen in Bezug auf
Turnen und weitere
relevante Sportarten
- erste turnerische
Grundfähigkeiten
entwickeln und erweitern
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- eigene Bewegungsideen
selbsttätig erproben
können.
- turnerische
Grundfähigkeiten
entwickeln und erweitern
können. (Rolle vorwärts
und rückwärts können).
- Turnelemente und
Techniken erkunden und
üben können.
- Lust am Entdecken
vielfältiger Bewegungs-
möglichkeiten an Geräten
haben können.
- turnerische
Grundfähigkeiten festigen
und optimieren können.
- Turnelemente und
Techniken festigen und
erweitern können.
- Übungsverbindungen
festigen können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- turnerische
Grundfähigkeiten
optimieren
können.
- Turnelemente und
Techniken festigen und
erweitern und optimieren
können.
- Übungsverbindungen
festigen und optimieren
können.
- Bewegungsfreude haben
können.

image
image
55
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Turnen und weitere
relevante Sportarten
- den Zusammenhang von
Körperbildern und
gesellschaftlichen Normen
verstehen können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante Freizeit-
möglichkeiten kennen und
nutzen können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und
gesellschaftlichen Normen
verstehen und reflektieren
können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.
- relevante Freizeit-
möglichkeiten kennen und
nutzen können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und
gesellschaftlichen Normen
verstehen und reflektieren
können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig erproben
können.

image
image
56
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen
als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen
in normativen Bezügen
einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen
als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen
in normativen Bezügen
einschätzen und
entwickeln können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
können
.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen
als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen
in normativen Bezügen
reflektieren können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
und nutzen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen
als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.

image
image
57
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen
an Geräten / Turnen
- Tätigkeiten beim
gemeinsamen Geräte-
aufbau und -abbau kennen
können.
- Vertrauen in Hilfeleistung
beim Bewegen an Geräten
entwickeln können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren
können.
- Tätigkeiten beim Geräte-
aufbau und –abbau
angeleitet ausüben
können.
- Vertrauen in Hilfeleistung
beim Bewegen an Geräten
entwickeln können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko kennen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren
und anwenden können.
- Vertrauen in einen
verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
- Maßnahmen des Helfens
und Sicherns kennen
können.
- Zusammenhänge von
Bewegung an Geräten
Geräten/ Turnen und
Gesundheit kennen
können.
- Tätigkeiten beim Geräte-
aufbau und -abbau
selbstständig ausüben
können.
- einen verantwortungs-
vollen Umgang mit Wagnis
und Risiko entwickeln
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- Maßnahmen des Helfens
und Sicherns anwenden
können.
- Zusammenhänge von
Bewegung an Geräten
Geräten/ Turnen und
Gesundheit reflektieren
können.
- Tätigkeiten beim Geräte-
aufbau und -abbau
selbstständig ausüben
können.
- mit Wagnis und Risiko
verantwortungsvoll
umgehen können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln anwenden
können.
- Maßnahmen des Helfens
und Sicherns
verantwortungsvoll
anwenden können.
- gesundheitsförderndes
Bewegungshandeln in
eigener Verantwortung
umsetzen können.

image
image
58
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern – und Erfahrungsfeld
GESTALTEN, TANZEN, DARSTELLEN
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Bildungsphase/ Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase/
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungserfahrungen
mit Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und sicheres
Gestalten, Tanzen, Darstellen
Basalphase
0 - 3 Jahre
- erste rhythmische und tänzerische
Bewegungserfahrungen sammeln
können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten haben
können.
- Bewegungsfreude haben können.
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- tänzerische, rhythmische und
darstellerische Fähigkeiten entwickeln
können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdruckmöglichkeiten haben
können.
- vielfältige rhythmische und
tänzerische Bewegungserfahrungen
sammeln können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten erkunden und
üben können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten haben
können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung haben können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
entdecken können
.

image
image
59
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen mit
Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Gestalten, Tanzen,
Darstellen
Fortsetzung
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien entdecken.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien entdecken können.
- Bewegungsfantasie entwickeln
können.
- Freude an rhythmischer und
tänzerischer Bewegung mit anderen
haben können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- eigene Emotionen und die anderer
wahrnehmen können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen und akzeptieren können.
Primarphase
6 - 10 Jahre
- rhythmische, tänzerische und
darstellerische Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- ausgewählte tänzerische,
rhythmische und darstellerische
Fertigkeiten entwickeln können.
- grundlegende Elemente, Techniken
und Übungsverbindungen in
ausgewählten Sportarten erkunden
und üben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
und die anderer entwickeln können.
- Erfolge als Ergebnis eigener und
kollektiver Anstrengung erleben
können.
- den eigenen Körper wahrnehmen
können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.

image
image
60
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen mit
Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Gestalten, Tanzen,
Darstellen
Fortsetzung
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien erkunden und
erproben können.
- Bewegungsfantasie entwickeln
können.
- Freude an rhythmischer, tänzerischer
und darstellerischer Bewegung mit
anderen haben können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- eigene Emotionen und die anderer
wahrnehmen und berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
entwickeln und erproben können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
und die anderer entwickeln können
.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien erkunden und
erproben können.
- Vorlieben entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- relevante Freizeitangebote kennen
können.
- soziokulturelle Einflussfaktoren und
ihre Bedeutung für Gestalten, Tanzen
und Darstellen kennen können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- Präsentationsformen kennen und
üben können.
- eigene Darstellungsformen und
Choreografien selbsttätig entwickeln
können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- körperliche Anstrengung und
Regeneration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erleben können.
- positive Erlebnisse und Wohlbefinden
entdecken können.
- Möglichkeiten für Tanzen, Gestalten
und Darstellen im Alltag kennen
können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und gesellschaftlichen
Normen verstehen können.

image
image
61
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungserfahrungen
mit Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere relevante
Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und sicheres
Gestalten, Tanzen, Darstellen
Fortsetzung
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Vorlieben entdecken und in den
Alltag einbeziehen können.
- Initiative für gemeinsame
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- rhythmische, tänzerische und
darstellerische
Bewegungserfahrungen erweitern
können.
- Freude an rhythmischer,
tänzerischer und darstellerischer
Bewegung mit anderen haben
können.
- den eigenen
Körper differenziert
wahrnehmen können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten haben
können.
- sich eigener Stärken bewusst
werden können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- ausgewählte tänzerische, rhythmische
und darstellerische Fertigkeiten
entwickeln und erweitern können.
- Elemente, Techniken und
Übungsverbindungen in ausgewählten
Sportarten festigen und erweitern
können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucks-möglichkeiten können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
und die anderer entwickeln können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien erkunden und üben
können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken und
die Fähigkeiten anderer entwickeln
können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
können
.
- Erfolge als Ergebnis eigener und
kollektiver Anstrengung erleben und
reflektieren können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung und Leistungszuversicht
haben können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- eigene Darstellungsformen und
Choreografien selbsttätig entwickeln
und verbessern können.
- den eigenen Körper differenziert
wahrnehmen können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- positive Erlebnisse und persönliches
Wohlbefinden entdecken und
verinnerlichen können.
- Möglichkeiten für Tanzen, Gestalten
und Darstellen im Alltag kennen und
nutzen können.
- Verantwortung für das Ausleben des
eigenen Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.

image
image
62
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen mit
Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Gestalten, Tanzen,
Darstellen
Fortsetzung
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Vorlieben entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
entwickeln und erproben können.
- Initiative für gemeinsame
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.
- Erfolgserlebnisse und Wohlbefinden
bei Partnerübungen haben können.
- mit den eigenen Emotionen und
denen anderer verantwortlich umgehen
können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien erkunden und üben
können .
- Vorlieben für entdecken und in den
Alltag einbeziehen können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
kennen und nutzen können.
- soziokulturelle Einflussfaktoren und
ihre Bedeutung für Gestalten, Tanzen
und Darstellen erkennen und
reflektieren können.
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- rhythmische, tänzerische und
darstellerische Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien erkunden und üben
können.
- ausgewählte tänzerische,
rhythmische und darstellerische
Fertigkeiten festigen und optimieren
können.
- Elemente, Techniken und Übungs-
verbindungen ausgewählter Sportarten
festigen, erweitern und optimieren
können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken und
die Fähigkeiten anderer entwickeln
können.
- die individuellen Leistungs-
voraussetzungen in normativen
Bezügen reflektieren können.
- den eigenen Körper differenziert
wahrnehmen können.
- Bewegungsfreude haben können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.

image
image
63
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen mit
Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Gestalten, Tanzen,
Darstellen
Fortsetzung
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Freude an rhythmischer, tänzerischer
und darstellerischer Bewegung mit
anderen haben können.
- den eigenen Körper differenziert
wahrnehmen können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten haben
können.
- eigene Bewegungsideen und
Darstellungsformen selbsttätig
entwickeln und erproben können.
- sich eigener Stärken bewusst werden
können.
- Erfolgserlebnisse und Wohlbefinden
bei Partnerübungen haben können.
- mit den eigenen Emotionen und
denen anderer verantwortlich umgehen
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren und anwenden können.
- Bewegungsgestaltung mit Geräten
und Materialien üben können.
- Lust am Entdecken von Bewegungs-
und Ausdrucksmöglichkeiten haben
können.
- Freude am Tanzen, Gestalten und
Darstellen mit anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken und
die Fähigkeiten anderer entwickeln
können.
- relevante Freizeitmöglichkeiten
nutzen können.
- soziokulturelle Einflussfaktoren und
ihre Bedeutung für Gestalten, Tanzen
und Darstellen kennen und reflektieren
können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
und nutzen können.
- Erfolge als Ergebnis eigener und
kollektiver Anstrengung reflektieren
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- eigene Darstellungsformen und
Choreografien selbsttätig entwickeln
und verbessern können.
- Freude am Präsentieren haben
können.
- Initiative ergreifen und Verantwortung
für gemeinsame Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
berücksichtigen können.
- Körperkontakt herstellen und
Bewegungserfahrungen teilen können.
- Erfolgserlebnisse und Wohlbefinden
bei Partnerübungen haben können.
- positive Erlebnisse und persönliches
Wohlbefinden verinnerlichen können.
- relevante Freizeitangebote nutzen
können.
- Verantwortung für das Ausleben des
eigenen Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.

image
image
64
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen mit
Rhythmik und Tanz
Tanz, Gymnastik und weitere
relevante Bewegungskünste
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Gestalten, Tanzen,
Darstellen
Fortsetzung
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Vorlieben entdecken und in den Alltag
einbeziehen können.
- Initiative für gemeinsame
Bewegungsaktivitäten ergreifen
können.

image
image
65
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
GESTALTEN, TANZEN, DARSTELLEN
- Betrachtung im Verlauf der kindlichen Entwicklung nach
Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen mit Rhythmik
und Tanz
- erste rhythmische,
tänzerische und
darstellerische
Bewegungserfahrungen
sammeln können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und
Ausdrucksmöglichkeiten
haben können.
- vielfältige rhythmische,
tänzerische und
darstellerische Bewegungs-
erfahrungen sammeln
können
.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und
Ausdrucksmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Freude an rhythmischen
und tänzerischen
Bewegungserfahrungen mit
anderen haben können.
- rhythmische, tänzerische
und darstellerische
Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und Ausdrucks-
möglichkeiten und Bewe-
gungsfreude haben können.
- Bewegungsfantasie
entwickeln können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Freude an Bewegungs-
erfahrungen mit anderen
haben können.
- rhythmische, tänzerische
und darstellerische
Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- Freude an rhythmischer
und tänzerischer Bewegung
mit anderen haben können.
- den eigenen
Körper
differenziert wahrnehmen
können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und Ausdrucks-
möglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- sich eigener Stärken
bewusst werden können.
- rhythmische, tänzerische
und darstellerische
Bewegungserfahrungen
erweitern können.
- den eigenen
Körper
differenziert wahrnehmen
können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und Ausdrucks-
möglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- relevante Freizeitangebote
nutzen können.

image
image
66
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 - 3 Jahre
Elementarphase
3 - 6 Jahre
Primarphase
6 - 10 Jahre
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen mit Rhythmik
und Tanz
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren können.
- Bewegungsfantasie
entwickeln können.
- eigene Emotionen und die
anderer wahrnehmen
können
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
entdecken.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können
.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
-Vorlieben entdecken und in
den Alltag einbeziehen
können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig entwickeln und
erproben können.
- Initiative für gemeinsame
Bewegungsaktivitäten
ergreifen können.
- eigene Emotionen und die
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
erkunden und erproben
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- Vorlieben entdecken und in
den Alltag einbeziehen
können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig entwickeln und
erproben können.
- Initiative für gemeinsame
Bewegungsaktivitäten
ergreifen können.
- Erfolgserlebnisse und
Wohlbefinden bei Partner-
übungen haben können.
- mit den eigenen Emotionen
und denen anderer
verantwortlich umgehen
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
erkunden und üben können.
- eigene Bewegungsideen
und Darstellungsformen
selbsttätig entwickeln und
erproben können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
gemeinsame
Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
- Erfolgserlebnisse und
Wohlbefinden bei Partner-
übungen verinnerlichen
können.
- mit den eigenen Emotionen
und denen anderer
verantwortlich umgehen
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
erkunden und üben können.

image
image
67
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
Tanz, Gymnastik und
weitere relevante
Bewegungskünste
- erste tänzerische
rhythmische und
darstellerische Fähigkeiten
erkunden können.
- grundlegende Techniken in
relevanten Sportarten
erkunden und üben können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
und Bewegungsfreude
haben können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
entdecken.
- ausgewählte tänzerische,
rhythmische und
darstellerische Fertigkeiten
entwickeln können.
- grundlegende Elemente,
Techniken und
Übungsverbindungen in
relevanten Sportarten
erkunden und üben können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und
Ausdrucksmöglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
erkunden und erproben
können
- ausgewählte tänzerische,
rhythmische und
darstellerische Fertigkeiten
entwickeln und erweitern
können.
- Elemente, Techniken und
Übungsverbindungen in
ausgewählten Sportarten
festigen und erweitern
können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und Ausdrucks-
möglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
erproben und üben können.
- ausgewählte tänzerische,
rhythmische und
darstellerische Fertigkeiten
festigen und optimieren
können.
- Elemente, Techniken und
Übungsverbindungen in
ausgewählten Sportarten
festigen, erweitern und
optimieren können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungs- und Ausdrucks-
möglichkeiten und
Bewegungsfreude haben
können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsgestaltung mit
Geräten und Materialien
üben und beherrschen
können.

image
image
68
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0 –3 Jahre
Elementarphase
3 – 6 Jahre
Primarphase
6 –10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10 –15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15 –18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Tanz, Gymnastik und
weitere relevante
Bewegungskünste
- Vorlieben entdecken und in
den Alltag einbeziehen
können.
- relevante Freizeitangebote
kennen können.
- soziokulturelle
Einflussfaktoren und ihre
Bedeutung für Gestalten,
Tanzen und Darstellen
erkennen können.
- Vorlieben für entdecken
und in den Alltag
einbeziehen können.
-relevante Freizeit-
möglichkeiten kennen und
nutzen können.
- soziokulturelle
Einflussfaktoren und ihre
Bedeutung für Gestalten,
Tanzen und Darstellen
erkennen und reflektieren
können.
- relevante Freizeit-
möglichkeiten nutzen
können.
- soziokulturelle
Einflussfaktoren und ihre
Bedeutung für Gestalten,
Tanzen und Darstellen
erkennen und reflektieren
können.
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Könnensentwicklung haben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten und die anderer
entwickeln können.
- Erfolge als Ergebnis
eigener und kollektiver
Anstrengung erleben
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken und die anderer
entwickeln können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten
kennen können
.
- Erfolge als Ergebnis
eigener und kollektiver
Anstrengung erleben und
reflektieren können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken und die anderer
entwickeln können.
- ihre individuellen Leistungs-
voraussetzungen in
normativen Bezügen
reflektieren können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten
kennen und nutzen können.

image
image
69
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Freude am Präsentieren
haben können.
- Präsentationen kennen und
üben können.
- eigene Darstellungsformen
und Choreografien
selbsttätig entwickeln
können.
- Freude am Präsentieren
haben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Präsentationen üben und
anwenden können.
- Freude am Präsentieren
haben können.
- eigene Darstellungsformen
und Choreografien
selbsttätig entwickeln
können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für gemein-
same Bewegungsaktivitäten
übernehmen können
.
- Erfolge als Ergebnis
eigener und kollektiver
Anstrengung reflektieren
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- Präsentationen optimieren
können.
- Freude am Präsentieren
haben können.
- eigene Darstellungsformen
und Choreografien
selbsttätig entwickeln und
optimieren können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für gemein-
same Bewegungsaktivitäten
übernehmen können
.
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Gestalten,
Tanzen und Darstellen
- Bewegungsfreude haben
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- den eigenen Körper
wahrnehmen können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- den eigenen Körper
differenziert wahrnehmen
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- den eigenen Körper
differenziert wahrnehmen
können.

image
70
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Gestalten,
Tanzen und Darstellen
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können.
- soziale Vereinbarungen
und Regeln kennen und
akzeptieren
können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- körperliche Anstrengung
und Regeneration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erleben können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden entdecken
können.
- Möglichkeiten für Tanzen,
Gestalten und Darstellen im
Alltag kennen können.
- den Zusammenhang von
Körperbildern und
gesellschaftlichen Normen
verstehen können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
entdecken und
verinnerlichen können.
- den Einfluss von Jugend-
kultur für das Bewegungs-
handeln erkennen können.
- Möglichkeiten für Tanzen,
Gestalten und Darstellen im
Alltag kennen und nutzen
können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
entwickeln können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.
- Freude am Tanzen,
Gestalten und Darstellen mit
anderen haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
verinnerlichen können.
- den Einfluss von Jugend-
kultur für das Bewegungs-
handeln reflektieren können.
- relevante Freizeitangebote
nutzen können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- Körperkontakt herstellen
und Bewegungserfahrungen
teilen können.

image
image
71
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN AUF ROLLENDEN UND GLEITENDEN GERÄTEN
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer
Bildungsphase/Altersgruppe
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden und
gleitenden Geräten
Sportarten auf rollenden und
gleitenden Geräten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und sicheres
Bewegen auf rollenden und gleitenden
Geräten
Basalphase
0 - 3 Jahre
- Körper- und Bewegungserfahrungen
auf rollenden und gleitenden Geräten
sammeln können.
- Bewegungsfreude auf Geräten wie
Rutschtuch, BobbyCar, Rollbrett,
Dreirad, Roller, Schlitten haben
können.
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- vielfältige Körper- und Bewegungs-
erfahrungen auf Geräten wie Roller,
Fahrrad, Schlitten sammeln können
- Bewegungsfreude haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen können.
- Roller oder Laufrad fahren können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Erfolge in Bezug auf Könnens-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
kennen können.
- Schutzmaßnahmen für sicheres Bewegen
auf ausgewählten Geräten kennen können
.

image
image
72
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden und
gleitenden Geräten
Sportarten auf rollenden und
gleitenden Geräten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und sicheres
Bewegen auf rollenden und gleitenden
Geräten
Primarphase
6 - 10 Jahre
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen sammeln
können
.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln können.
- Bewegungsfreude und Lust am
Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- positive Erlebnisse haben und
Wohlbefinden beim Bewegen auf
rollenden und gleitenden Geräten
entdecken können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln kennen und akzeptieren
können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln und erweitern
können.
- grundlegende Techniken relevanter
Sportarten erkunden und üben
können.
- sicher Fahrrad fahren können.
- Lust am Entdecken neuer Sportarten
haben können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln kennen und
akzeptieren können.
- die Alltagsrelevanz von Bewegen auf
rollenden und gleitenden Geräten
kennen und erfahren können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
haben können.
- Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
entwickeln können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung und Leistungszuversicht
haben können.
- soziale Vereinbarungen und Regeln
akzeptieren können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
kennen können.
- Interessen und Bedürfnisse anderer
wahrnehmen und berücksichtigen können.
- Verkehrsregeln kennen und anwenden
können.
- einen verantwortungsvollen Umgang mit
Wagnis und Risiko kennen können.
- Schutzmaßnahmen für sicheres
Bewegen auf rollenden und gleitenden
Geräten kennen und anwenden können.
- Zusammenhänge von Bewegung auf
rollenden und gleitenden Geräten und
Gesundheit kennen können.
- Fehlverhalten im Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung kennen
können.

image
image
73
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden und
gleitenden Geräten
Sportarten auf rollenden und
gleitenden Geräten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen auf rollenden
und gleitenden Geräten
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Körper- und
Bewegungserfahrungen auf
rollenden und gleitenden Geräten
erweitern können.
- Bewegungsfreude und Lust am
Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben
können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln akzeptieren und anwenden
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden beim Bewegen auf
rollenden und gleitenden Geräten
entdecken und verinnerlichen
können.
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
entwickeln und erweitern können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten üben und
festigen können.
- sich eigener Stärken bewusst werden
können
- Lust am Entdecken neuer Sportarten
haben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns entdecken und in
den Alltag einbeziehen können.
- relevante Freizeitangebote kennen
und nutzen können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln anwenden
können.
- soziokulturelle Einflussfaktoren für
das Bewegen auf r. u. gl. Geräten
kennen können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf Leistungs-
anforderungen als Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
können.
- Freude an der eigenen Leistungs-
entwicklung und Leistungszuversicht
haben können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen können.
- Verkehrsregeln sicher anwenden
können.
- Schutzmaßnahmen für sicheres
Bewegen auf rollenden und
gleitenden Geräten anwenden
können.
- verantwortungsvoll mit Wagnis und
Risiko umgehen können.
- körperliche
Anstrengung und
Regeration als bedeutsam für die
eigene Gesundheit erfahren können.
- Verantwortung für das Ausleben
des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- Fehlverhalten im Zusammenhang
von Bewegung und Ernährung
reflektieren und vermeiden können.

image
image
74
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische
Bewegungserfahrungen auf
rollenden und gleitenden Geräten
Sportarten auf rollenden und
gleitenden Geräten
Könnensentwicklung, Leistungs-
verhalten, Leistungsvergleiche
gesundheitsförderndes und
sicheres Bewegen auf rollenden
und gleitenden Geräten
Sekundarphase II
15 - 18 Jahre
- Körper- und
Bewegungserfahrungen auf
rollenden und gleitenden Geräten
erweitern können.
- Bewegungsfreude und Lust am
Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten haben.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln anwenden können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden beim Bewegen auf
rollenden und gleitenden Geräten
entdecken und verinnerlichen
können.
- ausgewählte motorische Fähigkeiten
erweitern und optimieren können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten sicher
anwenden und optimieren können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln anwenden
können.
- Lust am Entdecken neuer Sportarten
haben können.
- relevante Freizeitangebote nutzen
können.
- Initiative ergreifen und Verantwortung
für Bewegungsaktivitäten übernehmen
können.
- soziokulturelle Einflussfaktoren und
ihre Bedeutung für relevante
Sportarten reflektieren können.
- Vertrauen in die eigenen Stärken
haben können.
- ihre individuellen Leistungen in
normativen Bezügen einschätzen
können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als Ergebnis
eigener Anstrengung erleben können.
- leistungsbestimmende Faktoren und
Trainingsgesetzmäßigkeiten kennen
und nutzen können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben können.
- die Bedeutung eines fairen Umgangs
mit Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen können.
- Verkehrsregeln sicher anwenden
können.
- Schutzmaßnahmen für sicheres
Bewegen auf rollenden und
gleitenden Geräten anwenden und
verinnerlichen können.
- Verantwortung für das Ausleben
des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- Fehlverhalten im Zusammenhang
von Bewegung und Ernährung
vermeiden können.
- verantwortungsvoll mit Wagnis und
Risiko umgehen können.

image
image
75
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
BEWEGEN AUF ROLLENDEN UND GLEITENDEN GERÄTEN -
Betrachtung im Verlauf der kindlichen
Entwicklung nach Inhaltsaspekten
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden
und gleitenden Geräten
- Körper- und Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden
und gleitenden Geräten
sammeln können.
- Bewegungsfreude auf
rollenden und gleitenden
Geräten haben können
(Rutschtuch,
Bobby Car, Rollbrett, Dreirad,
Roller, Laufrad).
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen
sammeln können. (Laufrad,
Fahrrad, Schlitten)
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen
können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln kennen können.
- Roller oder Laufrad fahren
können.
- vielfältige Körper- und
Bewegungserfahrungen
sammeln können
.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- positive Erlebnisse haben
und Wohlbefinden beim
Bewegen auf roll. u. gleit.
Geräten entdecken können
.
- Körper- und Bewegungs-
erfahrungen auf roll. u. gleit.
Geräten erweitern können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln akzeptieren und
anwenden können.
- Körper- und Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden
und gleitenden Geräten
erweitern können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Lust am Entdecken neuer
Bewegungsmöglichkeiten
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln anwenden können.

image
image
76
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
spielerische Bewegungs-
erfahrungen auf rollenden
und gleitenden Geräten
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln kennen und
akzeptieren können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden beim Bewegen
auf roll. und gleit. Geräten
entdecken und verinnerlichen
können.
- positive Erlebnisse und
Wohlbefinden beim Bewegen
auf roll. u. gleit. Geräten
entdecken und verinnerlichen
können.
Kompetenzen in Bezug auf
Sportarten auf rollenden
und gleitenden Geräten
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- grundlegende Techniken
relevanter Sportarten
erkunden und üben können.
- sicher Fahrrad fahren
können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln
kennen und akzeptieren
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten entwickeln und
erweitern können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
üben und festigen können.
- sich eigener Stärken
bewusst werden können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- Vorlieben des eigenen
Bewegungshandelns
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten erweitern und
optimieren können.
- grundlegende Techniken
ausgewählter Sportarten
sicher anwenden und
optimieren können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln
anwenden können.
- Lust am Entdecken neuer
Sportarten haben können.
- relevante Freizeitangebote
nutzen können.

image
image
77
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Sportarten auf rollenden
und gleitenden Geräten
- die Alltagsrelevanz von
Bewegen auf rollenden und
gleitenden Geräten kennen
und erfahren können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten haben können.
- relevante Freizeitangebote
kennen und nutzen können.
- soziale Vereinbarungen und
sportartspezifische Regeln
anwenden können.
- soziokulturelle Einfluss-
faktoren für das Bewegen auf
roll. u. gleit. Geräten kennen
können.
- die Alltagsrelevanz von
Bewegen auf roll. u. gleit.
Geräten reflektieren können.
- Initiative ergreifen und
Verantwortung für
Bewegungsaktivitäten
übernehmen können.
- soziokulturelle Einfluss-
faktoren und ihre Bedeutung
für relevante Sportarten
reflektieren können.
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln können.
- ihre individuellen
Leistungen in normativen
Bezügen einschätzen und
entwickeln können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.

image
image
78
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
Könnensentwicklung,
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener
Anstrengung erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- soziale Vereinbarungen
akzeptieren können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
kennen können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung und
Leistungszuversicht haben
können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
- leistungsbestimmende
Faktoren und Trainings-
gesetzmäßigkeiten kennen
und nutzen können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
können.
- einen fairen Umgang mit
Konkurrenz und Wettbewerb
verinnerlichen können.
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten
- eigene Interessen und
Bedürfnisse sowie die
anderer wahrnehmen
können.
- soziale Vereinbarungen und
Regeln kennen können.
- eigene Interessen und
Bedürfnisse und die anderer
wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- Verkehrsregeln kennen und
anwenden können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- Verkehrsregeln sicher
anwenden können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- Verkehrsregeln sicher
anwenden können.

image
image
79
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Inhaltsaspekt
Bildungsphase/Altersgruppe
Basalphase
0–3 Jahre
Elementarphase
3–6 Jahre
Primarphase
6–10 Jahre
Sekundarphase Stufe I
10–15 Jahre
Sekundarphase Stufe II
15–18 Jahre
Fortsetzung
Kompetenzen in Bezug auf
gesundheitsförderndes
und sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten
- Schutzmaßnahmen für
sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten kennen können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko kennen können.
- Schutzmaßnahmen für
sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten kennen und
anwenden können.
- Zusammenhänge von
Bewegung auf rollenden und
gleitenden Geräten und
Gesundheit kennen können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung
kennen können.
- Schutzmaßnahmen für
sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten anwenden können.
- einen verantwortungsvollen
Umgang mit Wagnis und
Risiko entwickeln können.
- körperliche
Anstrengung
und Regeration als
bedeutsam für die eigene
Gesundheit erfahren können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung
reflektieren und vermeiden
können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- Schutzmaßnahmen für
sicheres Bewegen auf
rollenden und gleitenden
Geräten anwenden und
verinnerlichen können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
übernehmen können.
- Fehlverhalten im
Zusammenhang von
Bewegung und Ernährung
vermeiden können.
- verantwortungsvoll mit
Wagnis und Risiko umgehen
können.

image
image
80
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Lern- und Erfahrungsfeld
SPIELFORMEN UND SPORTSPIELE
- Betrachtung aus dem Blickwinkel einer Altersgruppe/Bildungsphase
Welche Lernziele sind von Bedeutung? Dass die Kinder und/oder Jugendlichen…
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungserfahrungen mit
Spielgeräten
Sportspielarten
Könnensentwicklung
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
Spielformen und Sportspiele
in Natur und Umgebung
gesundheitsförderndes,
faires und sicheres Bewegen
mit Spielgeräten
Basalphase
0 - 3 Jahre
- Spiel- und Bewegungs-
erfahrungen mit Geräten
sammeln können.
- Lust am Entdecken von
Bewegungsspielen mit
Spielgeräten haben können.
- Bewegungsfreude haben
können.
- Bewegungsfreude in der
Natur haben können.
- Spiel- und Bewegungs-
erfahrungen mit Spielgeräten
in der Natur sammeln können.
- Lust am Entdecken von
Möglichkeiten für
Bewegungsspiele mit
Spielgeräten in der Natur
haben können.

image
image
81
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungserfahrungen mit
Spielgeräten
Sportspielarten
Könnensentwicklung
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
Spielformen und Sportspiele
in Natur und Umgebung
gesundheitsförderndes,
faires und sicheres Bewegen
mit Spielgeräten
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- Bewegungsfreude haben
können.
- Bewegungserfahrungen mit
verschiedenen Spielgeräten
sammeln können.
- Lust am Entdecken neuer
Spielmöglichkeiten mit
Geräten haben können.
- Freude am Spiel mit anderen
haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- elementare Ballfertigkeiten
entwickeln und erweitern
können.
- soziale Vereinbarungen und
Spielregeln kennen und
akzeptieren können.
- grundlegende motorische
Fähigkeiten entwickeln
können.
- elementare Ballfertigkeiten
entwickeln und erweitern
können.
- soziale Vereinbarungen und
Spielregeln kennen und
akzeptieren können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- Erfolge in Bezug auf
Könnensanforderungen als
Ergebnis eigener Anstrengung
erleben können.
- Bewegungsfreude in der
Natur haben können.
- Bewegungserfahrungen mit
verschiedenen Spielgeräten in
der Natur sammeln können.
- Lust am Entdecken von
Möglichkeiten für
Bewegungsspiele mit
Spielgeräten in der Natur
haben können.
- soziale Vereinbarungen und
Spielregeln kennen und
akzeptieren können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen können.

image
image
82
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungserfahrungen mit
Spielgeräten
Sportspielarten
Könnensentwicklung
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
Spielformen und Sportspiele
in Natur und Umgebung
gesundheitsförderndes,
faires und sicheres Bewegen
mit Spielgeräten
Fortsetzung
Elementarphase
3 - 6 Jahre
- eigene Spielideen und
Spielformen selbsttätig
erproben können.
Primarphase
6 - 10 Jahre
- Bewegungserfahrungen
mit verschiedenen
Spielgeräten erweitern
können.
- Lust am Entdecken neuer
Spielmöglichkeiten mit
Geräten haben können.
- Freude am Spiel mit anderen
haben können.
- positive Erlebnisse und
persönliches Wohlbefinden
entdecken können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten entwickeln und
erweitern können.
- Ballfertigkeiten festigen und
erweitern können.
- Lust am Entdecken von
Sportspielen haben können.
- Technik und Taktik
ausgewählter Sportspiele
erkunden und üben können.
- soziale Vereinbarungen und
Spielregeln akzeptieren und
anwenden können.
- Vertrauen in die eigenen
Fähigkeiten entwickeln
können.
- ihre individuellen
Leistungsvoraussetzungen
einschätzen und entwickeln
können.
- ihre individuellen und
kollektiven Spielleistungen in
normativen Bezügen
einschätzen und entwickeln
können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer erkennen können.
- Bewegungsfreude in der
Natur haben können.
- ihre Spielerfahrungen mit
verschiedenen Spielgeräten in
der Natur erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Spielmöglichkeiten in der Natur
haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- Verantwortung für das
Ausleben des eigenen
Bewegungsbedürfnisses
entwickeln können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer wahrnehmen und
berücksichtigen können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer in Spielsituationen
wahrnehmen können.
- Konfliktsituationen erkennen
und angemessen reagieren
können.
- die Bedeutung eines fairen
Umgangs mit Konkurrenz und
Wettbewerb kennen können.
- Zusammenhänge zwischen
Spielen mit Geräten und
Gesundheit kennen können.

image
image
83
www.lernportal-sachsen-bewegung.de
Bildungsphase
Altersgruppe
Kompetenzen in Bezug auf
Bewegungserfahrungen mit
Spielgeräten
Sportspielarten
Könnensentwicklung
Leistungsverhalten,
Leistungsvergleiche
Spielformen und Sportspiele
in Natur und Umgebung
gesundheitsförderndes,
faires und sicheres Bewegen
mit Spielgeräten
Fortsetzung
Primarphase
6 - 10 Jahre
- soziale Vereinbarungen und
Spielregeln akzeptieren und
anwenden können.
- relevante Spielmöglichkeiten
im Alltag kennen können.
- eigene Spielideen und
Spielformen selbsttätig
erproben können.
- Initiative für gemeinsame
Spielaktivitäten ergreifen
können.
- soziokulturelle Einfluss-
faktoren und ihre Bedeutung
für Sportspielarten kennen
können.
- Vorlieben für Sportspielarten
entdecken und in den
Lebensstil einbeziehen
können.
- relevante Freizeit-
möglichkeiten kennen können.
- Initiative für Spielaktivitäten
ergreifen können.
- einfache Aufgaben der Spiel-
organisation und -regelung
kennen und umsetzen können.
- Erfolge in Bezug auf
Leistungsanforderungen als
Ergebnis eigener und
kollektiver Anstrengung
erleben können.
- Freude an der eigenen
Leistungsentwicklung haben
können und Leistungs-
zuversicht entwickeln können.
- die Bedeutung eines fairen
Umgangs mit Konkurrenz und
Wettbewerb kennen können.
- relevante Spielmöglichkeiten
im Alltag kennen können.
- eigene Spielideen und
Spielformen selbsttätig
erproben können.
- Initiative für gemeinsame
Spielaktivitäten ergreifen
können.
- Schutzmaßnahmen für
sicheres Spielen mit Geräten
kennen und anwenden
können.
- einfache Aufgaben der
Spielorganisation und
-regelung kennen und
umsetzen können.
Sekundarphase I
10 - 15 Jahre
- Bewegungserfahrungen mit
verschiedenen Spielgeräten
erweitern können.
- Lust am Entdecken neuer
Spielmöglichkeiten mit
Geräten haben können.
- ausgewählte motorische
Fähigkeiten entwickeln und
erweitern können.
- Lust am Entdecken von
Sportspielen haben können.
- Vertrauen in die eigenen
Stärken entwickeln können.
- die individuellen Leistungs-
voraussetzungen einschätzen
und entwickeln können.
- Bewegungsfreude in der
Natur haben können.
- Lust am Entdecken neuer
Spielmöglichkeiten in der Natur
haben können.
- Interessen und Bedürfnisse
anderer berücksichtigen
können.
- die eigenen Emotionen und
die anderer in Spielsituationen
wahrnehmen berücksichtigen
können.

image
image
84