1
LOKALE PRODUKTE IM REICH DES BERGGEISTES RÜBEZAHL
Dorota Goetz
Niederschlesien ist ein besonderer Ort. Die Region ist reich an noch unentdeckten
Geheimnissen, außergewöhnlichen Baudenkmälern, Orten oder Landschaften. Zum
Hirschberger Tal und dem Riesengebirge, auch als Reich des Berggeistes Rübezahl bekannt,
gehört aber noch mehr als Geschichte und Baudenkmäler. Es ist ein magisches Reich mit
Sagen und Geschichten nicht ganz von dieser Welt, Burgen, Schlössern, Bergstollen,
versteckten Schätzen, lang vergessener Handwerkskunst und Gaumenfreuden unserer
Kindheit. Es sind Laboranten, Träger, Saalberger Hemden und die Traditionen der Hirten,
Bergleute, Leinenweber, Glaser, Töpfer, Bäcker u.v.m. ...
Die Lokale Aktionsgruppe Partnerschaftsverein „Der Berggeist Rübezahl“ sucht seit 2004
nach Menschen, Produkten und Traditionen, die eine Grundlage für die regionale Identität
und das Image der Region bilden könnten. Im gesamten Gebiet der Woiwodschaft
Niederschlesien ist die Entwicklung der Identität und von Traditionen nicht einfach. Nach
dem
Zweiten
Weltkrieg
kamen
Menschen
unterschiedlicher
Nationalität
nach
Niederschlesien, die verschiedene eigene Traditionen mitbrachten. Heute gibt es in der
Region tschechische, deutsche, polnische, ukrainische, belarussische und litauische
Traditionen. Was macht also die Identität der Region aus? Lokale, von verschiedenen
Kulturtraditionen inspirierte Produkte können ein Teil der neuen lokalen Identität werden.
Was sind lokale Produkte? Ein
lokales Produkt
ist ein Erzeugnis oder eine Dienstleistung,
welche/s einen Identifizierungswert für die Einwohner der Region hat, kein Massenprodukt
ist und aus lokal verfügbaren Rohstoffen nach alten Traditionen umweltfreundlich
hergestellt wird. Das lokale Produkt wird durch seinen besonderen Charakter, seine
Einzigartigkeit und die Einbeziehung der Einwohner in die Entwicklung des lokalen Gewerbes
zum Alleinstellungsmerkmal der Region (Olga Gałek, 2002, Landesgruppe Lokales Produkt,
ein Gremium der Stiftung Partnerschaft für die Umwelt). Eine
Lokale Marke
ist das Ergebnis
gemeinsamer Aktivitäten von Menschen, die sich aktiv für die Region engagieren, in der sie
leben und auf die sie stolz sind. Die lokale Marke umfasst Alleinstellungsmerkmale,
Botschaften und Regeln zur Verleihung des Prädikats. Sie wird von Menschen entwickelt, die
die Region, ihre Einwohner und die von ihnen erzeugten Produkte und Dienstleistungen
schätzen. Durch ihre Energie und Engagement bleibt die lokale Marke kein leeres Wort oder
Zeichen
,
sondern vereint Menschen, Produkte und Dienstleitungen, die ein Markenzeichen
der Region sind und die lokale Marke stärken. Es ist sehr wichtig, diejenigen traditionellen
und aus lokalen Rohstoffen erzeugten Produkte auszuwählen und zu bewerben, die für die
heutigen Einwohner der Region einen hohen Identifizierungswert haben.
Die Lokale Marke Riesengebirge „Skarby Ducha Gór” [Schätze des Berggeistes Rübezahl] ist
seit 2014 ein rechtlich geschütztes Markenzeichen für lokale Produkte.
Die lokale Marke Riesengebirge existiert seit 2014 und vereint Lebensmittelhersteller und
Handwerker, die mit viel Leidenschaft und Begeisterung an der Entwicklung der Marke und
ihrer Ausprägung gearbeitet haben und sich für den Aufschwung der Region einsetzen, in der
sie leben und auf die sie stolz sind. Die lokalen Produkte sind keine Massenware, sondern

2
werden, soweit möglich, nach alten Traditionen aus lokal verfügbaren Materialien
hergestellt.
Die
Marke
umfasst
zur
Zeit
insgesamt
32
Produkte
und
Dienstleistungen:
18
Lebensmittelprodukte
und
Gerichte,
7
Handwerkserzeugnisse,
6
touristische
Dienstleistungen und ein Tourismusprodukt. Zu den Lebensmittelprodukten zählen u.a.:
Ziegenkäse aus Łomnica vom Bauernhof „Kozia łąka” [Ziegenwiese]
Einmachobst und -gemüse sowie die Riesengebirge-Hörnchen - Gaumenfreuden von
Barbara Matyia
Rindfleisch, Karpfen, Eier von Freilandhühnern - Bauernhof Wiktor Zimmer
Riesengebirgslikör - Abditus sp. z o.o
Brot aus dem Riesengebirge von der Bäckerei UliJanka
Mineralwasser „Potencjałka“ – Jelenia Struga SPA
Karpfen aus Podgórze – Aquakultura
Lebkuchen aus Trzcińsko – Piernikowy.pl
Safran aus Górzyniec im Isergebirge – Krzysztof Marcinkiewicz
Kaiseromelette - Camp 66
Riesengebirge-Gulaschsuppe mit lokalem Rindfleisch und Spätzle, Rindsroulade mit
Rindfleisch vom lokalen Bauernhof – Pensjonat U Musa
Knödel aus dem Isergebirge – Chata Izerska Maciej Stanisz, Waldhonig - Imkerei
Michałowice Pod Kotłami
Riesengebirgsroulade
mit
Schlagsahne
und
Beeren
-
Café
„Spokojna”
Konditoreibetrieb Elżbieta Godyń.
Handwerkserzeugnisse sind:
Armbänder mit dem Saalberger Muster von Jolanta Piątkowska und Ewa Sidor
Kunsthandwerksprodukte
aus
Wolle
polnischer
Heideschaffe,
handgemachte
Filzerzeugnisse – Agroturystyka Kowalowe Skały
Engel aus altem Holz von Beata Makutynowicz
Laubbilder – Bilder und Gedichte von Barbara Sokołowska und Alina Pawłowska
Dienstleistungen sind:
Wiejskie Delicje [Ländliche Leckerbissen] – Verkauf traditioneller und regionaler
Produkte, Bildungsworkshop „Vom Schaf zum Faden” – Ferienhof Kowalowe Skały
Kräuterworkshop, Herstellung traditioneller Seife, Workshop & Bienentherapie -
Imkerei Juliusz
Ski-Kurs für Telemarkfahren - Tourismus- und Sportdienstleistungen „Dom Górski”
Touristenbahn – KARPACZ EXPRESS - FPT KOLEJKA Irena Talaga
Ein Tourismusprodukt ist der „Magische Berggeist-Rübezahl-Wanderweg“ in der Stadt
Szklarska Poręba.
Sehr wichtig ist die Verfügbarkeit und Bekanntheit der Produkte, die von
Skarbiec Ducha
Gór-Galeria Produktu Lokalnego [Schatzkammer des Berggeistes Rübezahl - Galerie lokaler
Produkte] und der Touristeninformation Karpacz
gewährleistet werden. Die Einrichtung
entstand 2012 in einem Projekt des Fonds für Bürgerinitiativen. Hier können lokale Produkte
mit dem Markenzeichen Lokale Marke Riesengebirge erworben werden. Die Galerie ist auch

3
Teil des Netzwerks Kulinarisches Erbe Niederschlesiens und wurde 2017 im gelben
Restaurantführer von Gault & Millau ausgezeichnet. Die lokale Aktionsgruppe übernahm
2015 die Touristeninformation von der Stadt Karpacz. (ul. Konstytucji 3 Maja 25, 58-540
Karpacz).
Das Berggeist-Festival
Die lokale mehrtägige Kulturveranstaltung „Das Berggeist-Festival“ wird mit Hilfe der
Kommunen, Unternehmer und lokalen Gemeinschaften durchgeführt, bezieht die Einwohner
in die Vermarktung der Region ein und trägt zur Zusammenarbeit verschiedener Gruppen
bei. Teil der Veranstaltung sind u.a. kostenlose Wandertouren durch die Region, Workshops
und Events zu lokalen Produkten. Neue Vorhaben (10 Events) werden 2020 im
Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum 2014-2020 gefördert.
Lokaler Jahrmarkt Riesengebirge
Stände, Workshops, Veranstaltungen für Kinder und Familien mit Kindern mit lokalen
Produkten und Traditionen.
Umweltmuseen
Offener Zugang zu Werkstätten und Museen, wo lokale Produkte hergestellt und lokale
Traditionen gepflegt werden.
”Reiseführer an der Theke” – private Touristeninformation
Ein Netz privater Fremdenverkehrsstellen mit Informationen über die Region, lokale
Produkte und Dienstleistungen, einschl. lokaler Markenprodukte und Schaukästen mit
lokalen Produkten: 15 Standorte, u.a. in Wiejskie Delicje Łomnica, Camp 66, Freizeit- und
Erholungszentrum U Musa, Tourismusinformationsbüro, Mineralienmuseum Juna.
2018 vereinbarten wir eine feste Kooperation mit dem Górski Resort sp. z o. o, einem
Betreiber von drei 3- bis 5-Sterne-Hotels. Die Kooperation beschränkt sich zur Zeit auf
Vermittlung bei Lieferung von Produkten mit lokalen Markenzeichen. Weitere Gespräche
werden geführt.
Bis Juni 2019 werden im Kooperationsprojekt eine Internetseite zu lokalen Produkten und
Veröffentlichungen erstellt sowie ein Laden mit lokalen Produkten eingerichtet.
Kurzfristige Pläne: (soziale) Produktionsgenossenschaft und Catering mit Gerichten aus
lokalen Produkten.
Langfristige Pläne: ein Erlebnismuseum für lokale Produkte.
Wünsche:
Bewusstmachung, dass es keine richtige und keine falsche Tradition, keine
polnischen, tschechischen oder deutschen Bräuche, keine gute oder schlechte, nur
die Identität gibt, die wir als unsere Identität akzeptieren wollen,
das Wissen um und Nutzung lokale/r Besonderheiten im Tourismusgewerbe,
regionale Standards für Fremdenverkehrsstellen mit Verkaufsangeboten lokaler
Produkte,
fester Platz für lokale Gerichte und Gerichte aus lokalen Produkten im Menu lokaler
Restaurantbetriebe,

4
Bekämpfung des Klimawandels durch Pflanzenanbau, Bildung und Engagement der
Bevölkerung in Projekten sozialer Landwirtschaft - Pflanzenanbau nach dem Prinzip
sozialer Landwirtschaft - wenig verarbeitete Lebensmittel und Bildung, Verarbeitung
mit Hilfe natürlicher Fermentation.
Lokale Aktionsgruppe Partnerschaftsverein Der Berggeist Rübezahl,
ul./Str. Konstytucji 3
Maja
25,
58-540
Karpacz,
www.duchgor.org
,
Tel.:
75 644
21
65,
E-Mail:
sekretariat@duchgor.org
Skarbiec Ducha Gór-Galeria Produktu Lokalnego [Schatzkammer des Berggeistes
Rübezahl - Galerie lokaler Produkte] und die Touristeninformation Karpacz
,
https://www.facebook.com/itkarpacz/
75 76 18 605, E-Mail:
it@karpacz.eu
https://www.facebook.com/Karkonosze-SLOW
https://www.facebook.com/skarbiecduchagor/