Kommission zum Schutz gegen Fluglärm und Luftschadstoffe (FLK)
für den Flughafen Leipzig/Halle
Bericht der Sondersitzung am 22.04.2015
In der Sondersitzung befasste sich die Fluglärmkommission mit dem aktuellen Antrag der
Flughafen Leipzig/Halle GmbH auf Änderung der luftrechtlichen Genehmigung bezüglich der
Durchführung von Triebwerksprobeläufen.
Im Ergebnis der Diskussion empfiehlt die Fluglärmkommission dem Sächsischen
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den Antrag abzulehnen.
Die Fluglärmkommission ist mehrheitlich der Auffassung, dass den Bürgern im unmittelbaren
Flughafenumfeld kein zusätzlicher Lärm zuzumuten ist.
Manfred Heumos
Vorsitzender der Fluglärmkommission am Flughafen Leipzig/Halle