image
image
image
Projekttitel
Bergmännische Erlebniswelt „Weg des Erzes“
Region
Westerzgebirge
Bewilligungsbehörde
Erzgebirgskreis
Projektträger
Stadt Grünhain-Beierfeld
Vorhabenstandort
08344 Grünhain-Beierfeld
Fördergegenstand
gemäß RL ILE
B.1.2
Investitionsvolumen
ca. 62.000,00 €
Realisierungszeitraum
06/2011 – 06/2013
Projektbeschreibung
Im Rahmen der Weiterentwicklung des touristischen Angebotes im Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück"
entstand eine neue Erlebniswelt, die den Prozess der Erzförderung und dessen Verarbeitung erlebnisorien-
tiert und interaktiv vermittelt. Die Umsetzung in zwei Bereichen (Über- und Untertage) mit regionalem Bezug
ist auf die Zielgruppen Kinder und Jugendliche ausgerichtet. Nach der Gewinnung Untertage kann der Weg
des Erzes in verschiedenen Stufen durch eigenes Erleben nachverfolgt werden. Thematische Stationen und
Schaumodelle (z.B. Erzwäsche, Schmelzofen) wecken Interesse, laden zum Mitmachen ein und sollen Wis-
sen sowie Tradition vermitteln. Unter dem Leitgedanken "Bergbau erleben" wird es dem Besucher z.B. er-
möglicht, selbst mit Schlegel und Eisen Gestein abzubauen. Auf dem Münzstock können Besucher den sog.
"Fürstenberger" selbst prägen und als Zahlungsmittel im Ort verwenden.
Das Projekt ist eingebunden in die Angebote des "Erlebnisdorfes Waschleithe". Entstanden ist kein Lehrpfad
mit Schautafeln im herkömmlichen Sinn, sondern ein Erlebnispfad mit Erzwäsche, Brennofen und Münzstock
zur aktiven Betätigung.
Link zur Homepage:
http://www.schaubergwerk-waschleithe.de/site-assistent/cms-
admin/user/index.php?page_id=29&click=true
Fotos
Xcxcx
Fotos: Stadt Grünfeld-Beierfeld, 2013 und LfULG, 2013