image
image
 
Biosphärenreservat
Oberlausitzer
Heide- und Teichlandschaft
Adresse:
Leiter:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:
Sprechzeiten:
Staatsbetrieb Sachsenforst
Biosphärenreservatsverwaltung
Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha
Torsten Roch
035932 3650
035932 36550
broht.poststelle@smekul.sachsen.de
www.biosphaerenreservat-oberlausitz.de
wochentags nach Vereinbarung
Dienststellen der Revierförster und der Naturwacht
Standort 1:
Naturschutzstation Friedersdorf
Altfriedersdorfer Straße 12, 02999 Lohsa OT Friedersdorf
Revier 01 Hermsdorf
Kathrin Riemer
Telefon: 035724 51075 oder 0173 9616052
E-Mail:
Kathrin.Riemer@smekul.sachsen.de
Naturwacht Bereich West
Telefon: 035724 51075
Lorenz Richter
Yannik Otto
Telefon:
0172 3757565
Telefon:
0172 2876 837
E-Mail: Lorenz.Richter@smekul.sachsen.de
E-Mail: Yannik.Otto@smekul.sachsen.de
Standort 2:
Biosphärenreservatsverwaltung
Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha
Revier 02 Milkel
Holm Berger
Telefon: 035932 36526 oder 0175 2603216
E-Mail: Holm.Berger@smekul.sachsen.de
Naturwacht Bereich Mitte
Telefon: 035932 36532
Maik Rogel
Telefon: 0172 3757586
Mario Trampenau
Telefon: 0173 9616053
E-Mail: Maik.Rogel@smekul.sachsen.de
E-Mail: Mario.Trampenau@smekul.sachsen.de
Standort 3:
Altes Forsthaus Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka
Revier 03 Klitten
Steffen Krausche
Telefon: 035893 50836 oder 0172 3735407
E-Mail: Steffen.Krausche@smekul.sachsen.de
Revier 04 Kreba
André Klingenberger
Naturwacht Bereich Ost
Telefon: 035893 50835 oder 0172
3757602
E-
Mail: andre.klingenberger@smekul.sachsen.de
Telefon: 035893 50872
Birgitt Kieschnick
Telefon: 0172 3757590
E-Mail: Birgitt.Kieschnick@smekul.sachsen.de
Peter Ulbrich
Telefon: 0172 3757595
E-Mail: Peter.Ulbrich@smekul.sachsen.de
Informationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE
(www.haus-der-tausend-teiche.de)
Telefon:
035932 36560
E-Mail:
kontakt@haus-der-tausend-teiche.de
Öffnungszeiten:
ganzjährig (außer Januar) Dienstag bis Sonntag, 9.00 bis 17.00 Uhr
Angebote:
Besucherinformation, Imbiss, Dauerausstellung, Seminarraum
Titelfoto: Matthias Höhne

image
 
Darstellung auf Grundlage der ÜK200,
©
Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen 2015.
Änderungen und thematische Erweiterungen durch den Herausgeber. Jede Vervielfältigung bedarf der Erlaubnis des Staatsbetriebes Geobasisinformation
und Vermessung Sachsen.
©
Staatsbetrieb Sachsenforst, 2015
Staatsbetrieb Sachsenforst
Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Biosphärenreservate sind Modellregionen, in de-
nen Naturschutz und nachhaltiges Wirtschaften
dazu beitragen sollen, die einzigartige Natur-
und Kulturlandschaft zu erhalten und weiter zu
entwickeln. Das Biosphärenreservat „Oberlau-
sitzer Heide- und Teichlandschaft“ ist ein von
der UNESCO anerkanntes Großschutzgebiet, für
das der Staatsbetrieb Sachsenforst seit 2008
verantwortlich ist. Daher sind in der Biosphä-
renreservatsverwaltung Aufgaben der Natur-
schutzfachbehörde, der Forstverwaltung und der
Naturwacht zusammengefasst. Ein enger und
regelmäßiger Kontakt zu den Bewirtschaftern ist
wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Als
Ansprechpartner vor Ort stehen den Bürgern die
Revierleiter der Forstreviere und die Mitarbeiter
der Naturwacht zur Verfügung. Besucher des
Biosphärenreservates können sich im In for ma-
tions zen trum, dem HAUS DER TAUSEND TEICHE,
umfassend über das Schutzgebiet informieren.
Revierstruktur
Revier 01 Hermsdorf
Revier 02 Milkel
Revier 03 Klitten
Revier 04 Kreba
Allgemeine Informationen über das
Biosphärenreservat (Stand 01.01.2018)
Fläche:
30.102 ha
Naturschutzgebiet:
13.139 ha
Gewässer:
2.750 ha
Moore:
340 ha
Heide und Trockenrasen:
1.100 ha
Wald:
16.060 ha
Landwirtschaft:
10.530 ha
Siedlungen, Verkehrswege:
1.100 ha
Bergbaufolgelandschaft:
2.100 ha
Einwohner:
ca. 9.500 (58 Dörfer)
Zonierung
Kernzone:
1.124 ha
Pflegezone:
12.015 ha
Entwicklungszone –
Regenerierungsbereich:
2.014 ha
Entwicklungszone –
Harmonische Kulturlandschaft: 14.949 ha
Bedeutende Vorkommen
seltener Pflanzen und Tierarten
höhere Pflanzen
der Roten Liste Sachsen:
304
Brutvogelarten: 94
Pflanzen- und Tierarten
der Roten Liste Sachsen:
1.200
Arten insgesamt:
ca. 5.200