image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
Seite 1 von 1
Ihr/-e Ansprechpartner/-in
Birgit Richter
Durchwahl
Telefon +49 341 255-5520
birgit.richter@
sta.smi.sachsen.de*
Ihr Zeichen
Ihre Nachricht vom
Aktenzeichen
(bitte bei Antwort angeben)
31 - 0222.30/7
Leipzig,
24. April 2013
Hausanschrift
Staatsarchiv Leipzig
Schongauerstraße 1
04328 Leipzig
Telefon +49 341 255-5500
Telefax +49 341 255-5555
poststelle-l@
sta.smi.sachsen.de*
www.archiv.sachsen.de
Öffnungszeiten
Mo., Di.
8:00 - 16:00 Uhr
Mi., Do.
8:00 - 18:00 Uhr
Fr.
8:00 - 13:00 Uhr
Verkehrsverbindungen
mit Straßenbahn Linien 3 und 7
bis Endstation Sommerfeld
*Kein Zugang für elektronisch
signierte sowie für verschlüsselte
elektronische Dokumente.
Medieninformation
4 / 2013
Staatsarchiv Leipzig
Notfallübung im Staatsarchiv Leipzig
Am 23. April 2013 fand im Staatsarchiv Leipzig die erste Übung des Notfall-
verbunds Leipziger Archive und Bibliotheken statt. Die beteiligten 21 Einrich-
tungen entsandten jeweils Vertreter, um die Bergung von durchnässten Be-
ständen (Akten, Bücher, Fotos) zu proben. Die Unterlagen waren aus dem
Magazin zu entnehmen, zu dokumentieren, für die Weiterbehandlung zu
verpacken, auf Paletten transportfertig zu stapeln und auf einen LKW zu
verladen. Im Ernstfall könnten sie daraufhin zur Gefriertrocknung weiterge-
leitet werden.
Die Arbeiten wurden von Vertretern der im Notfallverbund zusammenge-
schlossenen Leipziger Einrichtungen durchgeführt. Sie konnten praktische
Erfahrungen über die notwendigen personellen, zeitlichen und technischen
Anforderungen bei der Evakuierung von Beständen sammeln. „Unser
Übungsbestand ist komplett geborgen worden“, freut sich Dr. Volker Jäger,
Leiter des Staatsarchivs Leipzig, „in 2 Stunden intensiver Tätigkeit haben die
Beteiligten mehr als 40 laufende Meter Schriftgut transportfähig verpackt.
Jetzt gilt es, die Erkenntnisse gemeinsam auszuwerten.“ Zu diesem Zweck
ist der Übungsverlauf protokolliert und gefilmt worden. Der Einsatz rief dar-
über hinaus auch ein großes Medieninteresse hervor.
Der Notfallverbund Leipziger Archive und Bibliotheken wurde am 21. Mai
2012 gegründet, Vorsitzende ist Frau Dr. Almuth Märker (Universitätsbiblio-
thek Leipzig). Zweck des Zusammenschlusses ist die gegenseitige Unter-
stützung beim Schutz von Kulturgut im Notfall – bei Brand, Wasser, Unwet-
tern, technischen Defekten und anderen unvorhersehbaren Ereignissen.
Dem Verbund gehören derzeit 21 Leipziger Einrichtungen an, darunter die
größeren Leipziger Archive, die Deutsche Nationalbibliothek, die Stadt- und
die Universitätsbibliothek.
www.archiv.sachsen.de