image
Jahresbericht 2011
STAATSMINISTERIUM
FÜR SOZIALES UND
VERBRAUCHERSCHUTZ
der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits-
und Veterinärwesen (LUA)

Tabellarische Darstellung der Untersuchungsleistungen und
Öffentlichkeitsarbeit

 
Inhaltsverzeichnis
Tabellarische Darstellung der Untersuchungsleistungen und
Öffentlichkeitsarbeit
Humanmedizinische infektions-, hygiene- und umweltbezogene Diagnostik und Beratungstätigkeit
1.1: Klinische Mikrobiologie (Bakteriologie, Mykologie) - Einsendungen im Jahr 2011 ................................................................................................................................1
1.2: Klinische Mikrobiologie (Bakteriologie, Mykologie) - Untersuchungen im Jahr 2011 ........................................................................................................................... 1
1.3: Erregerspektrum der Blutkulturen im Jahr 2011 ................................................................................................................................................................................................... 2
1.4: Gezielte Anforderungen zum Nachweis von MRSA und ESBL im Jahr 2011 ............................................................................................................................................2
1.5: Untersuchte Humanproben mit Nachweis von MRSA / caMRSA und ESBL im Jahr 2011 ..................................................................................................................3
1.6: Mykobakteriologie - Einsendungen humanmedizinischer Materialien im Jahr 2011 ...........................................................................................................................3
1.7: Mykobakteriologie - durchgeführte Untersuchungen im Jahr 2011 ............................................................................................................................................................ 3
1.8: Erregerspektrum der angezüchteten Mykobakterien im Jahr 2011 ..............................................................................................................................................................3
1.9: Untersuchungen auf darmpathogene Erreger (Bakterien / Viren / Parasiten) im Jahr 2011 ..............................................................................................................4
1.10: Spektrum der nachgewiesenen darmpathogenen Erreger im Jahr 2011 .................................................................................................................................................... 4
1.11: Spektrum der nachgewiesenen Salmonellen-Serovare im Jahr 2011 .......................................................................................................................................................... 5
1.12: Spektrum der nachgewiesenen Shigella-Arten im Jahr 2011 .......................................................................................................................................................................... 5
1.13: Spektrum der nachgewiesenen Campylobacter-Arten im Jahr 2011 ...........................................................................................................................................................6
1.14: Spektrum der nachgewiesenen Serotypen von intestinalen E. coli (außer EHEC) im Jahr 2011 ....................................................................................................... 6
1.15: Spektrum der nachgewiesenen EHEC-Serovare im Jahr 2011 ........................................................................................................................................................................7
1.16: Spektrum der nachgewiesenen Serogruppen von Yersinia enterocolitica im Jahr 2011 .....................................................................................................................8
1.17: Nachweis von darmpathogenen Viren im Jahr 2011 ..........................................................................................................................................................................................8
1.18: Klinische Parasitologie - Einsendungen im Jahr 2011 ........................................................................................................................................................................................8
1.19: Ergebnisse der helminthologischen Untersuchungen im Jahr 2011 ............................................................................................................................................................ 8
1.20: Ergebnisse der protozoologischen Untersuchungen im Jahr 2011 ...............................................................................................................................................................9
1.21: Entomologie und Schädlingskunde - Untersuchungsumfang und Artenspektrum im Jahr 2011 ...................................................................................................9
1.22: Virusanzucht / Virustypisierung und Neutralisationsteste im Jahr 2011 ...................................................................................................................................................9
1.23: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Virus-Antikörper und -Antigene im Jahr 2011............................................................................................10
1.24: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Bakterien-Antikörper und -Antigene im Jahr 2011................................................................................... 11
1.25: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Parasiten-Antikörper und -Antigene im Jahr 2011 ................................................................................... 11
1.26: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Pilz-Antikörper und -Antigene im Jahr 2011 ...............................................................................................12
1.27: Nukleinsäurenachweise mit PCR im Jahr 2011 ...................................................................................................................................................................................................12
1.28: Untersuchungen von zentralen Trinkwasserversorgungsanlagen (ZWVA) im Jahr 2011 ...................................................................................................................13
1.29: Beanstandungen bei zentralen Wasserversorgungsanlagen (ZWVA) im Jahr 2011 .............................................................................................................................13
1.30: Untersuchungen von EU-Badegewässerproben im Jahr 2011 ......................................................................................................................................................................14
1.31: Einstufung der mikrobiologischen Qualität der EU-Badegewässer in Sachsen in der Badesaison 2011 durch die Europäische Kommission ...........14
1.32: Pollenmessstation LUA Sachsen, Standort Chemnitz - Dekadenmittel der Pollenbelastung der Luft von 5 Pflanzenarten für die
Pollenvorhersage im Vergleich der Jahre 2009, 2010 und 2011 ...................................................................................................................................................................15
1.33: Ausgewählte hygienische Untersuchungen im Jahr 2011 ..............................................................................................................................................................................16
1.34: Erfasste Infektionskrankheiten im Freistaat Sachsen - Jahresvergleich 2011 (Datenstand: 01.03.2012) zu 2010 ..................................................................16
1.35: Influenza-Sentinel 2010/2011 - Aufschlüsselung der Probeneinsendungen und der positiven Influenzavirus-Genomnachweise nach
territorialen Gesichtspunkten .....................................................................................................................................................................................................................................18
1.36: Influenza-Sentinel 2010/2011 - Probeneinsender, Probenzahl, positive Proben und Positivrate nach PCR-Diagnostik ......................................................18
1.37: Influenza-Sentinel 2010/2011 - Probeneinsendungen, Influenzavirusnachweise (mittels PCR) und Positivraten .................................................................19
Amtliche Lebensmitteluntersuchung
2.1: Übersicht über Probeneingänge und Beanstandungen ...................................................................................................................................................................................21
2.2: Untersuchung amtlicher Lebensmittelproben 2011 ..........................................................................................................................................................................................23
2.3: Untersuchung von Erzeugnissen, die dem Weinrecht unterliegen .............................................................................................................................................................26
2.4: Untersuchung von Tabakerzeugnissen ...................................................................................................................................................................................................................26
2.5: Untersuchung amtlicher Bedarfsgegenständeproben .....................................................................................................................................................................................26
2.6: Untersuchung kosmetischer Mittel ..........................................................................................................................................................................................................................26
2.7: Untersuchung ausgewählter Warengruppen aufgeschlüsselt nach Produktgruppen ........................................................................................................................27
2.8.1: Bestimmung von Fettsäuregehalten........................................................................................................................................................................................................................29
2.8.2: Transfettsäure-Gehalte in sächsischen Produkten ............................................................................................................................................................................................29
2.9: Zusatzstoffuntersuchungen in Lebensmitteln und Kosmetika 2011 ..........................................................................................................................................................30

2.10: Beispiele aus der Untersuchung kosmetischer Mittel – Vitamine .............................................................................................................................................................30
2.11: Beispiele aus der Untersuchung kosmetischer Mittel – PAK in schwarzen Tattoofarben .................................................................................................................31
2.12: Elementanalytik 2011: Anzahl der Proben und Beanstandungen ................................................................................................................................................................31
2.13.1: Untersuchungen auf Dioxine und dioxinähnliche polychlorierte Biphenyle (incl. Proben NRKP) ..............................................................................................32
2.13.2: Mykotoxine, ausgewählte Untersuchungsergebnisse ...................................................................................................................................................................................33
2.14: Untersuchungen von Lebensmitteln auf Bestandteile aus gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) im Jahr 2011 ...........................................................34
2.15: Untersuchungen auf Allergene ..................................................................................................................................................................................................................................34
2.16: Pflanzenschutzmittel-Rückstandssituation in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs .......................................................................................35
2.17: Beanstandete Proben aufgrund von unzulässigen Pflanzenschutzmittel-Gehalten ...........................................................................................................................36
2.18: Untersuchung auf ausgewählte organische Schadstoffe ...............................................................................................................................................................................37
2.19: Untersuchung von Lebensmitteln auf PAK ...........................................................................................................................................................................................................37
2.20.1: NRKP - Anzahl der Untersuchungen in den einzelnen Stoffgruppen (nach RL 96/23/EG) für verschiedene Tierarten nach Probenahme
von tierischen Erzeugnissen oder an Tieren im Erzeugerbetrieb ..............................................................................................................................................................38
2.20.2: Proben aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung .................................................................................................................................................................................39
2.20.3: Zusammenstellung von positiven Proben (MRL-Überschreitungen oder Nachweis verbotenen bzw. nicht zugelassener Stoffe) ..............................39
2.20.4: Zusammenstellung von Proben mit Rückständen pharmakologisch wirksamer Stoffe, deren Konzentrationen die zulässigen
Höchstwerte bzw. den MRPL nicht überschreiten ..........................................................................................................................................................................................40
2.21: NRKP - Anzahl der Untersuchungen in den einzelnen Stoffgruppen (nach RL 96/23/EG) für verschiedene Tierarten nach Probenahme an
Tieren im Schlachtbetrieb .............................................................................................................................................................................................................................................40
2.22: Bakteriologische Fleischuntersuchung und biologischer Hemmstofftest 2011 .....................................................................................................................................41
2.23: Salmonellenfunde aus der bakteriologischen Fleischuntersuchung ..........................................................................................................................................................41
2.24: Salmonellenfunde und nachgewiesene Serovare in Lebensmitteln 2011 ................................................................................................................................................41
2.25: Nachweise von Listeria monocytogenes in Lebensmitteln 2011 ..................................................................................................................................................................42
2.26: Nachweise von Campylobacter in Lebensmitteln 2011 ....................................................................................................................................................................................42
2.27: Nationaler Rückstandskontrollplan – Biologischer Hemmstofftest 2011 ................................................................................................................................................42
2.28: Chemische Untersuchungen tierischer Lebensmittel 2011 ............................................................................................................................................................................43
2.29: Lose Wasserproben 2011 (WC 59) .............................................................................................................................................................................................................................43
2.30: Untersuchung von Lebensmitteln auf Aromastoffe .........................................................................................................................................................................................44
Veterinärmediznische Tierseuchen- und Krankheitsdiagnostik
3.1: Sektionen ...........................................................................................................................................................................................................................................................................45
3.2: Untersuchungen zur Überwachung und Nachweis von ausgewählten anzeigepflichtigen Tierseuchen ...................................................................................46
3.3: Untersuchungen zur Überwachung und Nachweis von ausgewählten meldepflichtigen Tierkrankheiten ...............................................................................46
3.4: Tollwutuntersuchungen - Tierarten .........................................................................................................................................................................................................................47
3.5: Tollwutuntersuchungen und Nachweise - Trend ...............................................................................................................................................................................................47
3.6: Tollwut - Kontrolluntersuchungen von Füchsen ................................................................................................................................................................................................48
3.7: TSE Untersuchungen ......................................................................................................................................................................................................................................................48
3.8: TSE Untersuchungen - Trend ......................................................................................................................................................................................................................................48
3.9: Parasitologie - Proben und Untersuchungen ......................................................................................................................................................................................................49
3.10: Parasitologie - Untersuchungen und Ergebnisse ...............................................................................................................................................................................................49
3.11: Parasitologie - ausgewählte Erregernachweise ..................................................................................................................................................................................................51
3.12: Parasitologie der Fische - Untersuchungen und Ergebnisse .........................................................................................................................................................................52
3.13: Bakteriologie, Mykologie - Probenarten, Anzahl und Untersuchungen ...................................................................................................................................................53
3.14: Untersuchungen auf Salmonellen ............................................................................................................................................................................................................................53
3.15: Ausgewählte Ergebnisse der Salmonellentypisierung ausgewählter Tierarten ......................................................................................................................................54
3.16: Untersuchungen auf Campylobacter spp. aus Kot- und Organproben .....................................................................................................................................................54
3.17: Andrologische und gynäkologische Proben .........................................................................................................................................................................................................55
3.18: Mastitisdiagnostik - Proben und Untersuchungen nach Kategorien ........................................................................................................................................................55
3.19: Mastitisdiagnostik - Erregernachweise ..................................................................................................................................................................................................................56
3.20: Serologische Untersuchungen und Ergebnisse ...................................................................................................................................................................................................57
3.21: Virusnachweise - Anzüchtungen ..............................................................................................................................................................................................................................58
3.22: Sonstige Antigen Nachweise (ELISA/ Immunfluoreszenztest/ Hämagglutination) ..............................................................................................................................59
3.23: Molekularbiologie ............................................................................................................................................................................................................................................................59
3.24: BVDV - Untersuchungen und Ergebnisse - Trend ..............................................................................................................................................................................................61
3.25: Blauzungenkrankheit - Untersuchungen und Ergebnisse ..............................................................................................................................................................................62
3.26: Aviäre Influenza - Untersuchungen und Ergebnisse ........................................................................................................................................................................................62
3.27: Untersuchungen auf Paratuberkulose (Stand: 19.03.2012) ...........................................................................................................................................................................62
3.28: Elektronenmikroskopie - Virusnachweise ..............................................................................................................................................................................................................62
Öffentlichkeitsarbeit
Publikationen.................................................................................................................................................................................................................................................................................65
Lehrtätigkeit ...................................................................................................................................................................................................................................................................................66

Vorträge ...........................................................................................................................................................................................................................................................................................67
Sonstige Öffentlichkeitsarbeit ................................................................................................................................................................................................................................................72
Praktikantenbetreuung..............................................................................................................................................................................................................................................................72
Mitarbeit in zentralen Gremien, Ausschüssen, Arbeitsgruppen ...............................................................................................................................................................................73
Teilnahme an Betriebskontrollen, Durchführung von Inspektionen, Begehungen vor Ort ...........................................................................................................................75
Abkürzungsverzeichnis ..............................................................................................................................................................................................................................................................77

 
│1
Tabelle 1.1:
Klinische Mikrobiologie (Bakteriologie, Mykologie) - Einsendungen im Jahr
2011
Probenmaterial
Einsendungen
Urine
3.088
Abstriche, Punktate, respiratorisches Material, Sonstiges
2.948
Blutkulturen
1.170
Stuhlproben
16
Liquores
2
Summe
7.224
Tabelle 1.2:
Klinische Mikrobiologie (Bakteriologie, Mykologie) - Untersuchungen im
Jahr 2011
Untersuchungsanlass
Untersuchungen
Kultureller Nachweis von Bakterien (allgemein)
7.196
Empfindlichkeitsprüfung humanmedizinisch relevanter Bakterien
6.377
Mikroskopischer Erregernachweis
2.329
Gezielter Nachweis von MRSA und / oder ESBL
1.225
Kultureller Nachweis von Sprosspilzen
630
Gezielter Nachweis von Neisseria gonorrhoeae
143
Summe
17.900
Humanmedizinische infektions-, hygiene- und
umweltbezogene Diagnostik und Beratungs-
tätigkeit

 
2 │
Tabelle 1.3:
Erregerspektrum der Blutkulturen im Jahr 2011
Familie / Gruppe
Erreger
Nachweise pro Einzelerreger
(nicht patientenbezogen)
Staphylococcaceae
Staphylococcus aureus
23
davon MRSA
4
Koagulase-negative Staphylokokken
82
Gesamt
105
Streptococcaceae
Streptococcus pneumoniae
5
Streptococcus pyogenes
5
Streptococcus anginosus-Gruppe
2
Streptococcus agalactiae
1
Streptococcus spp. (andere)
7
Gesamt
20
Enterococcaceae
Enterococcus faecium
10
Enterococcus faecalis
8
Enterococcus gallinarum
1
Gesamt
19
Enterobacteriaceae
Escherichia coli
95
davon ESBL
11
Klebsiella spp.
6
davon ESBL
0
Enterobacter spp.
10
Proteus spp.
10
Citrobacter braakii
2
Gesamt
123
Nonfermenter
Pseudomonas aeruginosa
9
Acinetobacter spp.
2
Gesamt
11
Anaerobier
Bacteroides spp.
5
Clostridium inocuum
1
Eggerthella lenta
1
anaerobe Mischflora
1
Gesamt
8
Sonstige
Candida spp.
12
Propionibacterium spp.
9
Corynebacterium spp.
3
Dermabacter hominis
2
Actinomyces meyeri
1
Aerococcus urinae
1
Bacillus spp.
1
Facklamia languida
1
Haemophilus influenzae
1
Micrococcus spp.
1
Gesamt
32
Summe
318
Tabelle 1.4:
Gezielte Anforderungen zum Nachweis von MRSA und ESBL im Jahr 2011
Gesundheitsämter
Sonstige Einrichtungen
Summe
MRSA
571
554
1.125
ESBL
63
37
100
Summe
634
591
1.225

 
│3
Tabelle 1.5:
Untersuchte Humanproben mit Nachweis von MRSA / caMRSA und ESBL im
Jahr 2011
Probenmaterial
Gesundheitsämter
Sonstige Einrichtungen
MRSA / caMRSA
ESBL
MRSA
ESBL
Nasen- / Rachenabstriche
53 / 0
2
25
1
Sonstige Abstriche
26 / 0
5
22
14
Respiratorische Materialien
8 / 0
1
5
2
Punktate, Blutkulturen
0 / 0
0
4
11
Urine
0 / 0
7
7
102
Stuhlproben
0 / 0
3
0
0
Summe
87 / 0
18
63
130
Tabelle 1.6:
Mykobakteriologie - Einsendungen humanmedizinischer Materialien im Jahr
2011
Probenmaterialien
Probenzahl
davon positiv
Respiratorische Materialien
2.099
51
Blutproben (für Interferon-Gamma-
Release-Assay)
1.863
338
Sonstige (Abstriche, Urine, Gewebe-
proben etc.)
30
0
Mycobacterium-positive Kultur-
proben
26
26
Liquores
1
0
Summe
4.019
415
Tabelle 1.7:
Mykobakteriologie - durchgeführte Untersuchungen im Jahr 2011
Untersuchung
Humanmedizinische Proben
Veterinärmedizinische Proben
kultureller Nachweis von Myko-
bakterien
2.137
27
mikroskopischer Nachweis auf
säurefeste Stäbchen
2.089
48
Interferon-Gamma-Release-Assay
1.851
0
PCR / Nachweis von M.-tuberculo-
sis-Komplex
355
1
Empfindlichkeitstestung von Tuber-
kuloseerregern
34
0
Summe
6.466
76
Tabelle 1.8:
Erregerspektrum der angezüchteten Mykobakterien im Jahr 2011
Erreger
Humanmedizinische
Proben
Veterinärmedizinische
Proben
Tierart
M. tuberculosis
39
M. gordonae
15
M. avium
4
M. malmoense
4
M. chelonae
3
M. fortuitum
3
2
Zierfische
M. intracellulare
2
M. simiae
2
M. scrofulaceum
1
M. xenopi
1
M. marinum
5
4 Zierfische, 1 Schlange
M. szulgai
1
Zierfisch
M. spp.
3
1
Zierfisch
Summe
77
9

 
4 │
Tabelle 1.9:
Untersuchungen auf darmpathogene Erreger (Bakterien / Viren / Parasiten)
im Jahr 2011
Parameter Untersuchungen
Salmonellen
8.772
Shigellen
8.757
Campylobacter 5.910
Enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC )
5.876
Noroviren
4.023
Rotaviren
2.936
Adenoviren
2.743
Yersinia enterocolitica
2.723
Astroviren
2.659
Intestinale Escherichia coli-Pathovare (außer EHEC)
2.158
Giardia lamblia
2.012
Entamoeba histolytica
1.919
Helminthen
1.741
Clostridium difficile (Toxine A+B)
1.326
Vibrionen
1.012
Cryptosporidien
200
Lebensmittelvergifter
92
Bakterienstämme zur Differenzierung
30
andere darmpathogene Protozoen
16
Summe
54.905
Tabelle 1.10: Spektrum der nachgewiesenen darmpathogenen Erreger im Jahr 2011
Erreger
Anzahl der Nach-
weise
Nachweise in %
zur Anzahl der
durchgeführten
Untersuchungen
Nachweise in %
zur Gesamtzahl der
nachgewiesenen
darmpathogenen
Erreger
Noroviren
1.321
32,8
34,8
Salmonella enterica
876
10,0
23,0
EHEC (Toxin-Nachweis)
409
7,0
10,8
Campylobacter spp.
321
5,4
8,4
Rotaviren
271
9,2
7,1
Giardia lamblia
203
10,1
5,3
Clostridium difficile (Toxine A+B)
142
10,7
3,7
Helminthen
75
4,3
2,0
Intestinale Escherichia coli-Pathovare
(außer EHEC)
64
3,0
1,7
Yersinia enterocolitica
22
0,6
0,6
Adenoviren
36
1,3
1,0
Astroviren
24
0,9
0,6
Shigella spp.
20
0,2
0,5
Cryptosporidien
13
6,5
0,4
Entamoeba histolytica
4
0,2
0,1
Gesamtzahl der nachgewiesenen
darmpathogenen Erreger
3.801
7,1
100,0

 
│5
Tabelle 1.11:
Spektrum der nachgewiesenen Salmonellen-Serovare im Jahr 2011
Salmonella enterica – Serovare (Summe: 33) Nachweishäufigkeit nicht
patientenbezogen
Nachweishäufi gkeit
patientenbezogen
absolut
in %
absolut
in %
Salmonella Enteritidis
470
53,7
263
53,6
Salmonella Typhimurium
191
21,8
94
19,1
Salmonella Typhimurium var. Copenhagen
125
14,3
74
15,1
Salmonella Infantis
19
2,2
14
2,9
Salmonella Adelaide
9
1,0
1
0,2
Salmonella Derby
6
0,7
3
0,6
Salmonella Weltevreden
5
0,6
3
0,6
Salmonella Muenchen
4
0,5
2
0,4
Salmonella Newport
4
0,5
3
0,6
Salmonella Oranienburg
4
0,5
1
0,2
Salmonella Tennessee
4
0,5
3
0,6
Salmonella Braenderup
3
0,3
2
0,4
Salmonella Goldcoast
3
0,3
3
0,6
Salmonella Manhattan
3
0,3
1
0,2
Salmonella Coeln
2
0,2
2
0,4
Salmonella Eastbourne
2
0,2
2
0,4
Salmonella Gloucester
2
0,2
1
0,2
Salmonella Ohio
2
0,2
2
0,4
Salmonella Paratyphi B / Pathovar: S. Java
2
0,2
2
0,4
Salmonella enterica subsp. I (serologisch rau)
2
0,2
1
0,2
Salmonella enterica subsp. IIIb Serovar 14:z10:z
2
0,2
2
0,4
Salmonella Bovismorbificans
1
0,1
1
0,2
Salmonella enterica subsp. IIIb Serovar 50:z:z52
1
0,1
1
0,2
Salmonella Corvallis
1
0,1
1
0,2
Salmonella Hadar
1
0,1
1
0,2
Salmonella Kottbus
1
0,1
1
0,2
Salmonella Mikawasima
1
0,1
1
0,2
Salmonella Panama
1
0,1
1
0,2
Salmonella Poona
1
0,1
1
0,2
Salmonella Senftenberg
1
0,1
1
0,2
Salmonella enterica subsp. IIIb Serovar 47:k:z35
1
0,1
1
0,2
Salmonella enterica subsp. I Serovar 9,12:l,v:-
1
0,1
1
0,2
Salmonella Typhi
1
0,1
1
0,2
Summe
876
100,0
491
100,0
Tabelle 1.12: Spektrum der nachgewiesenen Shigella-Arten im Jahr 2011
Shigella
Nachweishäufigkeit
nicht patientenbezogen
Nachweishäufigkeit
patientenbezogen
absolut
in %
absolut
in %
Shigella sonnei
19
95,0
8
88,9
Shigella flexneri, Serovar 2a
1
5,0
1
11,1
Summe
20
100,0
9
100,0

 
6 │
Tabelle 1.13: Spektrum der nachgewiesenen Campylobacter-Arten im Jahr 2011
Campylobacter
Nachweishäufigkeit
nicht patientenbezogen
Nachweishäufigkeit
patientenbezogen
absolut
in %
absolut
in %
Campylobacter jejuni
307
95,6
177
94,2
Campylobacter coli
8
2,5
7
3,7
Campylobacter spp.
6
1,9
4
2,1
Summe
321
100,0
188
100,0
Tabelle 1.14: Spektrum der nachgewiesenen Serotypen von intestinalen E. coli
(außer EHEC) im Jahr 2011
E. coli-Serotyp
Nachweishäufigkeit
nicht patientenbezogen
Nachweishäufigkeit
patientenbezogen
absolut
in %
absolut
in %
O91 : (K-)
10
15,6
8
14,8
O145 : (K-)
10
15,6
8
14,8
O25 : (K11)
7
10,9
5
9,3
O111 : (K58)
6
9,4
3
5,5
O78 : (K80)
5
7,8
5
9,3
O86 : (K61)
5
7,8
5
9,3
O126 : (K71)
5
7,8
5
9,3
O103 : (K-)
4
6,3
4
7,4
O127 : (K63)
4
6,3
4
7,4
O26 : (K60)
3
4,7
2
3,7
O128 : (K67)
2
3,1
2
3,7
O157 : (K-)
2
3,1
2
3,7
O119 : (K69)
1
1,6
1
1,9
Summe
64
100,0
54
100,0

 
│7
Tabelle 1.15: Spektrum der nachgewiesenen EHEC-Serovare im Jahr 2011
EHEC-Serovar
Anzahl der
Erstisolate
Shigatoxin-Typ
weitere Virulenzmerkmale
1)
eaeA-Gen
Ehly
O91:H-
9
Stx1
-
-
O103:H2
7
Stx1
+
+
O104:H4
7
Stx2
-
O26:H11
7
Stx1
+
+
O91:H-
6
Stx1
-
+
O91:H-
5
Stx1+2
-
-
O157:H-
4
Stx1+2
+
+
O157:H7
4
Stx2
+
+
O113:H4
3
Stx1+2
-
+
O146:H-
3
Stx1+2
-
+
Orau:H-
3
Stx1
-
+
O113:Hnt
2
Stx2
-
+
O26:H-
2
Stx2
+
+
O76:H19
2
Stx1
-
+
O91:H-
2
Stx1+2
-
+
O91:H14
2
Stx1
-
+
Ont:H-
2
Stx2
-
-
Ont:Hnt
2
Stx1
-
-
O102:H6
1
Stx1+2
-
+
O103:H-
1
Stx1
+
-
O11:H4
1
Stx1+2
-
+
O112:H-
1
Stx1+2
-
-
O113:H-
1
Stx1+2
-
+
O128:H-
1
Stx2
-
+
O136:Hnt
1
Stx1
-
-
O146:H21
1
Stx1
-
+
O157:H-
1
Stx2
+
+
O157:H7
1
Stx1+2
+
+
O177:H-
1
Stx1
+
-
O43:H-
1
Stx1+2
-
+
O43:H2
1
Stx1
-
-
O76:H-
1
Stx1
-
+
O78:H-
1
Stx1+2
-
+
O8:Hnt
1
Stx1+2
-
-
O80:H2
1
Stx2
+
+
O80:Hnt
1
Stx2
+
+
O91:H14
1
Stx1
-
-
Ont:H-
1
Stx1
-
-
Ont:H-
1
Stx1
-
+
Ont:H2
1
Stx1+2
-
+
Ont:H25
1
Stx2
+
+
Ont:H6
1
Stx2
-
+
Ont:Hnt
1
Stx1+2
+
Ont:Hnt
1
Stx1+2
-
Ont:Hnt
1
Stx1
-
+
Ont:Hnt
1
Stx2
-
-
Orau:H-
1
Stx1
-
-
Orau:H-
1
Stx2
-
+
nicht bekannt
2)
4
1
Stx1
Stx2
nicht bestimmbar
Summe
107
1)
eaeA: Intimin, Ehly: Enterohämolysin
2) Es konnte kein Bakterienstamm aus der Stuhlprobe angezüchtet werden. Der Befund des NRZ für Salmonellen und andere Enteritiserreger
Wernigerode lautete in diesen Fällen: „EHEC ohne Erregernachweis“.

 
8 │
Tabelle 1.16: Spektrum der nachgewiesenen Serogruppen von Yersinia enterocolitica im
Jahr 2011
Yersina enterocolitica Nachweishäufigkeit
nicht patientenbezogen
Nachweishäufigkeit
patientenbezogen
absolut
in %
absolut
in %
Serotyp O3
30
83,3
24
82,9
Serotyp O8
1
2,8
1
3,4
Serotyp O9
4
11,1
3
10,3
nicht bestimmbar
1
2,8
1
3,4
Summe
36
100,0
29
100,0
Tabelle 1.17: Nachweis von darmpathogenen Viren im Jahr 2011
Virustyp
Methode
Anzahl der
Untersuchungen
Nachweise
absolut
in %
Norovirus
RT-PCR
4.023
1.321
32,8
Rotavirus
EIA
2.936
271
9,2
Adenovirus
EIA
2.743
36
1,3
Astrovirus
EIA
2.659
24
0,9
Summe
12.361
1.652
13,4
Tabelle 1.18: Klinische Parasitologie - Einsendungen im Jahr 2011
Untersuchung auf Helminthen
Untersuchung auf Darmprotozoen
Anzahl der
Untersu-
chungen
Nachweise
Anzahl der
Untersu-
chungen
Nachweise
absolut
in %
absolut
in %
Gesamt
1.741
75
4,3
4.141
220
5,3
davon Asylbewer-
ber von der ZAB*
1.509
67
4,4
3.242
164
5,1
*
Zentrale Ausländerbehörde
Tabelle 1.19: Ergebnisse der helminthologischen Untersuchungen im Jahr 2011
nachgewiesene Arten
Gesamtnachweise
davon Nachweise bei
Asylbewerbern von der ZAB*
absolut
in %
absolut
Bandwürmer (Cestoda)
Hymenolepis nana
20
1,2
19
Taenia spp.
4
0,2
3
Fadenwürmer (Nematoda)
Ancylostoma duodenale
22
1,3
20
Trichuris trichiura
12
0,7
9
Ascaris lumbricoides
12
0,7
12
Enterobius vermicularis
4
0,2
3
Strongyloides stercoralis
1
0,1
1
Summe
75
4,3
67
*
Zentrale Ausländerbehörde

 
│9
Tabelle 1.20: Ergebnisse der protozoologischen Untersuchungen im Jahr 2011
nachgewiesene Arten
Gesamtnachweise
davon Nachweise bei
Asylbewerbern von der ZAB*
absolut
in %
absolut
Giardia lamblia
203
10,1
161
Cryptosporidien
13
6,5
nicht untersucht
Entamoeba histolytica (pathogene Form)
4
0,2
3
andere pathogene Darmprotozoen
0
0,0
nicht untersucht
Summe
220
5,3
164
*
Zentrale Ausländerbehörde
Tabelle 1.21: Entomologie und Schädlingskunde - Untersuchungsumfang und Artenspektrum im Jahr 2011
Gesamtzahl der eingesandten Proben: 148
Untersuchungsspektrum: Arthropoden / Sonstiges
Anzahl der Bestimmungen
Anzahl der Nachweise von Arten /
Gattungen / Familien
Coleoptera
Käfer
64
26
Diptera
Zweiflügler
16
8
Hymenoptera
Hautflügler
14
8
Heteroptera
Wanzen
10
4
Lepidoptera
Schmetterlinge
9
4
Siphonaptera
Flöhe
8
2
Arachnida
Spinnentiere
7
6
Psocoptera
Staubläuse
7
1
Homoptera
Pflanzensauger
2
2
Dermaptera
Ohrwürmer
1
1
Nematomorpha
Saitenwürmer
1
1
Isopoda
Asseln
1
1
Anoplura
Läuse
1
1
Thysanoptera
Fransenflügler
1
1
Neuroptera
Echte Netzflügler
1
1
Kein tierisches Material (Entomophobie-Verdacht)
10
Tierische Artefakte
2
Summe
155
67
Tabelle 1.22: Virusanzucht / Virustypisierung und Neutralisationsteste im Jahr 2011
Untersuchungsparameter
Probenzahl
Zahl der Untersuchungen
Gesamtnachweis
Virusanzucht auf Zellkulturen
630
856
408
Enteroviren
113
339
91
Influenza-Viren
517
517
317
Sonstige
0
0
0
Nachweis von Antikörpern mittels
Neutralisationstest
899
1.849
Enteroviren (einschließlich Polioviren)
463
1.413
Diphtherietoxin
436
436

 
10 │
Tabelle 1.23: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Virus-Antikörper und
-Antigene im Jahr 2011
Parameter
Methode
Anzahl der Untersuchungen
Hepatitis A/B/C/D/E:
HAV-Gesamt-Ak
MEIA
4.686
HAV-IgM-Ak MEIA 3.896
HBs-Ak
MEIA
6.089
HBs-Ag
MEIA
5.986
HBs-Ag-Bestätigungstest
MEIA
97
HBc-Gesamt-Ak
MEIA
4.137
HBc-IgM-Ak
MEIA
286
HBe-Ak
MEIA
107
HBe-Ag
MEIA
109
HCV-Ak (Suchtest)
MEIA
5.615
HCV-Ak (Ergänzungstest)
Immunoblot
195
HDV-Ak
EIA
5
HEV-Ak (IgG/IgM)
EIA / Immunoblot
364
Enzyme zur Hepatitisdiagnostik:
ALAT / ASAT / Gamma-GT
Nasschemie
640
HIV:
HIV-1/2-Ag/Ak
MEIA
8.213
HIV-1-Ak-Bestätigungstest
Immunoblot
151
HIV-2-Ak-Bestätigungstest
Immunoblot
151
Sonstige:
Adenovirus-Ak
KBR / EIA
11
Cytomegalievirus-Ak (IgG/IgM)
EIA
106
Epstein-Barr-Virus-Ak
EIA / Aggl.
168
FSME-Virus-Ak (IgG/IgM)
EIA
123
Herpes-simplex-Virus 1/2-Ak (IgG/IgM)
EIA
54
Humanes Herpesvirus 6-Ak (IgG/IgM)
IFT
6
Influenzavirus-Ak
KBR / EIA
15
Masernvirus-Ak (IgG/IgM)
EIA
902
Mumpsvirus-Ak (IgG/IgM)
EIA
853
Parainfluenzavirus 1,2,3-Ak
KBR / EIA
5
Parvovirus B19-Ak (IgG/IgM)
EIA
40
Rötelnvirus-Ak
HAHT / EIA
1.749
RS-Virus-Ak
KBR / EIA
10
Varizella-Zoster-Virus-Ak (IgG/IgM)
EIA
454
Summe 45.214

 
│11
Tabelle 1.24: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Bakterien-Antikörper und
-Antigene im Jahr 2011
Parameter
Methode
Anzahl der Untersuchungen
Anaplasma phagocytophilum-Ak (IgG/IgM)
IFT
4
Bartonella henselae-Ak (IgG/IgM)
IFT
14
Bordetella pertussis-Ak (IgG/IgM/IgA)
EIA
263
Borrelia burgdorferi-Ak (IgG/IgM)
EIA
160
Borrelia burgdorferi-Ak (IgG/IgM)
Immunoblot
90
Brucella spp.-Ak
KBR / EIA
96
Campylobacter spp.-Ak
KBR
14
Chlamydia pneumoniae-Ak (IgG/IgM/IgA)
EIA / MIF
123
Chlamydia trachomatis-Ak (IgG/IgA)
EIA
296
Coxiella burnetii-Ak
KBR / EIA
40
Francisella tularensis-Ak
EIA
18
Haemophilus influenzae Typ b-IgG-Ak
EIA
10
Helicobacter pylori-Ak
Aggl. / EIA
83
Legionella pneumophila-Ak
EIA
24
Legionella pneumophila-Ag
EIA
44
Leptospira spp.-Ak
KBR / EIA
90
Listeria monocytogenes-Ak
Widal / KBR
29
Mycoplasma pneumoniae-Ak
KBR / EIA
20
Mycoplasma- / Ureaplasma- / Neisseria-Ak
NT / KBR
11
Neisseria meningitidis SG A /SG C-IgG-Ak
EIA
74
Pneumokokken-IgG-Ak
EIA
19
Rickettsia spp.-Ak (IgG/IgM)
IFT
14
Salmonella spp.-Ak
Widal / EIA
12
Shigella spp.-Ak
KBR
6
Streptolysin O-Ak
Aggl.
5
Tetanustoxoid-IgG-Ak
EIA
422
Yersinia spp.-Ak
EIA / Immunoblot
85
Syphilisserologie:
Treponema pallidum-Ak
TPPA
4.272
Lipoid-Ak
CMT
301
Treponema pallidum-Ak
FTA-Abs.
299
Treponema pallidum-IgM-Ak
EIA
299
Treponema pallidum-Ak (IgG/IgM)
Immunoblot
612
Summe
7.849
Tabelle 1.25: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Parasiten-Antikörper und
-Antigene im Jahr 2011
Parameter
Methode
Anzahl der Untersuchungen
Ascaris lumbricoides-IgG-Ak
EIA
2
Echinococcus granulosus-Ak
EIA / IHA
26
Echinococcus multilocularis-IgG-Ak
EIA
13
Entamoeba histolytica-Ak
IHA
2
Fasciola hepatica-Ak
IHA
2
Schistosoma mansoni-Ak
IHA
2
Taenia solium-IgG-Ak
EIA
2
Toxocara canis-IgG-Ak
EIA
2
Toxoplasma gondii-Ak
ELFA / Immunoblot
81
Trichinella spinalis-IgG-Ak
EIA
2
Summe
134

 
12 │
Tabelle 1.26: Serologisch-immunologische Untersuchungen auf Pilz-Antikörper und
-Antigene im Jahr 2011
Parameter
Methode
Anzahl der Untersuchungen
Aspergillus fumigatus-Ak
IHA
4
Aspergillus-Galaktomannan-Ag
EIA
8
Candida albicans-Ak
EIA / IHA
18
Candida spp.-Ag
EIA / Aggl.
17
Cryptococcus neoformans-Ag
Aggl.
2
Pneumocystis jirovecii
IFT
13
Summe
62
Tabelle 1.27: Nukleinsäurenachweise mit PCR im Jahr 2011
Untersuchungen
Erreger
Anzahl
positiv
Anzahl
in %
Adenovirus
83
23
27,7
Bordetella pertussis
3.353
312
9,3
Bordetella parapertussis
3
1
33,3
Chlamydia pneumoniae
3
0
0,0
Chlamydia trachomatis
3.834
111
2,9
Cytomegalievirus, qualitativ
8
1
12,5
EHEC / Shigatoxin 1
1.134
261
23,0
EHEC / Shigatoxin 2
1.134
200
17,6
EHEC O104:H4 (Ausbruchsstamm 2011)
4
4
100,0
Intimin (aus Kulturproben, eae-Gen)
13
2
15,4
Enterovirus
347
108
31,1
Haemophilus influenzae Typ b
5
0
0,0
Hepatitis-A-Virus
247
16
6,5
Hepatitis-B-Virus, qualitativ
50
12
24,0
Hepatitis-B-Virus, quantitativ
5
Hepatitis-C-Virus
156
60
38,5
Hepatitis-E-Virus
175
11
6,3
Herpes simplex-Virus 1
42
5
11,9
Herpes simplex-Virus 2
42
3
7,1
Humanes Papillomavirus
13
8
61,5
Influenza A-Virus (H1N1)pdm09
1.295
307
23,7
Influenza-A-Virus (andere Subtypen)
1.290
1
0,1
Influenza-B-Virus
1.290
216
16,7
Legionella pneumophila
9
0
0,0
Listeria monocytogenes
7
0
0,0
Masernvirus
26
10
38,5
MRSA (aus Kulturproben, mecA-Gen)
83
65
78,3
PVL (aus Kulturproben, lukF/S-Gen)
12
7
58,3
Mycobacterium tuberculosis-Komplex
356
9
2,5
Mycoplasma pneumoniae
8
1
12,5
Mycoplasmen in Zellkultur
22
0
0,0
Neisseria gonorrhoeae
3.712
88
2,4
Neisseria meningitidis
12
3
25,0
Norovirus in Stuhlproben
4.023
1.321
32,8
Norovirus in nichthumanen Proben
(von Geräten, in Lebensmitteln nach Ausbruch)
147
0
0,0
Respiratory Syncytial-Virus (RSV)
68
30
44,1
Rötelnvirus
2
0
0,0
Staphylococcus aureus (aus Kulturproben)
23
17
73,9
Streptococcus agalactiae
1
0
0,0

 
│13
Untersuchungen
Erreger
Anzahl
positiv
Anzahl
in %
Streptococcus pneumoniae
7
1
14,3
Varizella-Zoster-Virus
6
2
33,3
Gesamt
23.050
3.216
14,0
Rotavirus-Genotypisierungen
137
--
--
Sequenzierungen
252
--
--
Differenzierung von atypischen Mykobakterien
(aus Kulturproben)
68
--
--
Differenzierung innerhalb des Mycobacterium tuberculo-
sis-Komplexes (aus Kulturproben)
65
--
--
Resistenzgene (für Rifampicin und Isoniazid) von Erregern
des Mycobacterium tuberculosis-Komplexes (aus Kultur-
proben)
24
--
--
Differenzierung von Enterokokken sowie Nachweis der
Vancomycin-Resistenzgene vanA, vanB, vanC1 und
vanC2/C3
20
--
--
Summe
23.616
Tabelle 1.28: Untersuchungen von zentralen Trinkwasserversorgungsanlagen (ZWVA)
im Jahr 2011
Untersuchungen / Beanstandungen
Probenzahlen / Beanstandungen
bakteriologisch
chemisch
bakteriologisch
chemisch
Anlagen-
zahl
beanstan-
det in %
Anlagen-
zahl
beanstan-
det in %
Probenzahl beanstan-
det in %
Probenzahl
beanstan-
det in %
349
5,2
346
9,5
530
4,9
582
12,5
Tabelle 1.29: Beanstandungen bei zentralen Wasserversorgungsanlagen (ZWVA) im Jahr 2011
Parameter
Zahl der Anlagen
Anteil der betroffenen Einwohner
in Sachsen
Zahl der Proben
untersucht
Beanstandungen
untersucht
Beanstandungen
absolut
in %
absolut
in %
absolut
in %
Bakteriologie
349
18
5,2
2.605
0,06
530
26
4,9
pH-Wert
345
16
4,6
2.227
0,05
464
17
3,7
Trübung
345
15
4,3
9.631
0,23
464
17
3,7
Eisen
345
9
2,6
1.192
0,03
464
11
2,4
Mangan
345
5
1,4
204
<0,01
464
11
2,4
Nitrat
345
7
2,0
640
0,01
464
11
2,4
THM
304
1
0,33
240
<0,01
313
1
0,32
Aluminium
317
1
0,32
10.000
0,24
326
1
0,31
Arsen
317
0
0
0
0
326
0
0
Fluorid
317
0
0
0
0
464
0
0
Blei
317
0
0
0
0
326
0
0
Kupfer
317
0
0
0
0
326
0
0
Nickel
317
0
0
0
0
326
0
0
Cadmium
317
0
0
0
0
326
0
0
Uran
340
0
0
0
0
445
0
0
Fortsetzung:
Nukleinsäurenachweise mit PCR im Jahr 2011

 
14 │
Tabelle 1.30: Untersuchungen von EU-Badegewässerproben im Jahr 2011
Zahl d. untersuchten
Gewässer
Probenzahlen bakterio-
logisch
Zahl der beanstandeten Gewässer
Proben
Gewässer
31
182
0
0
Tabelle 1.31: Einstufung der mikrobiologischen Qualität der EU-Badegewässer in Sachsen
in der Badesaison 2011 durch die Europäische Kommission
Kommune
Bezeichnung des Was-
serkörpers
Kurzname
Einstufung 2011
Quitzdorf am See
Talsperre Quitzdorf
ausgezeichnete Qualität
Poehl
Talsperre Poehl
ausgezeichnete Qualität
Oelsnitz, Stadt
Talsperre Pirk
noch keine Bewertung
2)
Malter
Talsperre Malter
ausgezeichnete Qualität
Werdau, Stadt
Talsperre Koberbach
ausgezeichnete Qualität
Falkenstein/Vogtland, Stadt
Talsperre Falkenstein
ausgezeichnete Qualität
Bautzen, Stadt
Talsperre Bautzen
ausgezeichnete Qualität
Olbersdorf
Tagebaurestsee Olbersdorf
Olbersdorfer See
ausgezeichnete Qualität
Callenberg
Stausee Oberwald
ausgezeichnete Qualität
Chemnitz, Stadt
Stausee Oberrabenstein
ausgezeichnete Qualität
Dresden
Speicherbecken Nieder-
wartha
ausgezeichnete Qualität
Borna, Stadt
Speicherbecken Borna
Speicher Borna
ausgezeichnete Qualität
Naundorf, Stadt
Spannbetonwerk-See
ausgezeichnete Qualität
Lohsa
Speicherbecken Lohsa 1
Silbersee
geschlossen
3)
Guttau
Olbasee
ausgezeichnete Qualität
Markranstaedt, Stadt
Kulkwitzer See
ausgezeichnete Qualität
Knappensee
Speicher Knappenrode
Knappensee
ausgezeichnete Qualität
Wermsdorf
Kiesgrube Luppa
ausgezeichnete Qualität
Eilenburg, Stadt
Kiesgrube Eilenburg
ausgezeichnete Qualität
Coswig
Badesee Coswig-Kötitz
Badesee Coswig
ausgezeichnete Qualität
Birkwitz-Pratzschwitz
Kiesgrube Pirna Birkwitz-
Pratzschwitz
Badesee Birkwitz
ausgezeichnete Qualität
Wyhratal
Harthsee
ausgezeichnete Qualität
Geyer, Stadt
Greifenbachstauweiher
Geyrischer Teich
geschlossen
3)
Schneeberg, Stadt
Filzteich
ausgezeichnete Qualität
Brand-Erbisdorf, Stadt
Erzengler Teich
ausgezeichnete Qualität
Leipzig, Stadt
Cospudener See
ausgezeichnete Qualität
Grossdubrau
Blaue Adria
ausgezeichnete Qualität
Gross Dueben
Halbendorf See
Badesee Halbendorf
ausgezeichnete Qualität
Naunhof, Stadt
Ammelshainer See
ausgezeichnete Qualität
Brandis
Albrechtshainer See
ausgezeichnete Qualität
Königswartha
Waldbad Niesendorf
Neuanmeldung 2009
1)
Elsterheide
Tagebaurestgewässer
Koschen
Geierswalder See
Neuanmeldung 2009
1)
Markkleeberg
Markkleeberger See
Neuanmeldung 201
1)
1)
Bewertung erfolgt nach 4 Beprobungsjahren
2)
nach Sanierung - Bewertung erst 2013 möglich
3)
im Berichtsjahr wegen Sanierung geschlossen

 
│15
Tabelle 1.32: Pollenmessstation LUA Sachsen, Standort Chemnitz
Dekadenmittel der Pollenbelastung der Luft von 5 Pflanzenarten für die Pollenvorhersage
im Vergleich der Jahre 2009, 2010 und 2011
Monat/
Dekade
Dekadenmittel der Pollenkonzentration pro m
3
Luft
Hasel
Erle
Birke
Gräser
Beifuss
2009
2010
2011
2009
2010
2011
2009
2010
2011
2009
2010
2011
2009
2010
2011
Januar
1. Dekade
2. Dekade
1
3. Dekade
Februar
1. Dekade
4
1
2. Dekade
1
1
3. Dekade
2
2
2
1
März
1. Dekade
5
1
11
2
1
6
2. Dekade
4
7
12
9
7
8
3. Dekade 2 4 1 3 17 1
April
1. Dekade
1
2
4
1
1
18
24
22
2. Dekade
33
76
66
3. Dekade
2
92
12
1
1
Mai
1. Dekade
1
1
2
1
1
2. Dekade
1 1 1 2
3. Dekade
5 1 5
Juni
1. Dekade
11
1
8
1
2. Dekade
2 5 2
3. Dekade
1 3 4
Juli
1. Dekade
1 8 2 2 1
2. Dekade
1 2 2 1 1 1
3. Dekade
1 1 2 1 1
August
1. Dekade
1 1 1 1 1
2. Dekade
1 1 1 1
3. Dekade
1 1 1 1 1
September
1. Dekade
1 1 1
2. Dekade
3. Dekade
Oktober
1. Dekade
1
1
2. Dekade
3. Dekade
November
1. Dekade
2. Dekade
3. Dekade
Dezember
1. Dekade
2. Dekade
3. Dekade

 
16 │
Tabelle 1.33: Ausgewählte hygienische Untersuchungen im Jahr 2011
Art der Untersuchung
Anzahl
Überprüfung von Desinfektionsverfahren
638
RDG für chir. Instrumente, Anästhesiematerial, OP-Schuhe usw.
104
desinfizierende Waschverfahren
199
Steckbecken-RDG
284
Geschirrspülautomaten
36
Dampfdesinfektionsgeräte
6
sonstige
9
Mikrobiologische Überprüfung von Sterilisatoren
137
Dampf
71
Heißluft
66
Gas
-
Überprüfung von RLT-Anlagen (Anzahl Haupt-/ Nebenräume)
130 / 138
Luftkeimkonzentrationsbestimmungen
1.167
Luftpartikelmessungen
1.307
Messungen von Luftströmungsrichtungen
341
Messung klimaphysiologischer Parameter
268
Kontaktkulturen bzw. Abstriche zur Kontrolle von Desinfektions- und Reinigungs-
maßnahmen
5.387
Überprüfung aufbereiteter Endoskope (Anzahl Endoskope)
330
Spülflüssigkeiten
1.187
Abstriche
879
krankenhaushyg. Wasserproben (z. B. aus med. Geräten, Spülwasser)
16
Thermologger (Anzahl getesteter Geräte)
86
Tabelle 1.34: Erfasste Infektionskrankheiten im Freistaat Sachsen
Jahresvergleich 2011 (Datenstand: 01.03.2012) zu 2010
Jahr 2011
Jahr 2010
Meldekategorie
Erkrankung
labordiagn.
Nachweis*
T
Inzidenz**
Erkrankung
labordiagn.
Nachweis*
T
Inzidenz**
Adenovirus-Enteritis
1.971
3
47,3
2.954
5
70,5
Adenovirus-Infektion, respiratorisch
56
52
Adenovirus-Konjunktivitis
21
0,5
20
0,5
Amöbenruhr
43
10
1,0
31
5
0,7
Astrovirus-Enteritis
1.536
18
36,8
1.320
10
31,5
Borreliose
1.570
37,7
1.353
32,3
Brucellose
3
0,1
Campylobacter-Enteritis
6.167
53
147,9
5.638
65
134,5
Chikungunyafieber
1
0,0
Chlamydia trachomatis-Infektion
3.967
3.926
Clostridium difficile-Enteritis
5.837
14
140,0
4.737
15
113,0
Creutzfeldt-Jakob-Krankheit
12
10
0,3
7
6
0,2
Denguefieber
8
1
0,2
15
0,4
Diphtherie
1
< 0,1
3
0,1
Echinokokkose
3
0,1
1
1
< 0,1
EHEC
1)
-Erkrankung
177
70
4,2
75
45
1,8
Enterovirusinfektion
199
128
1
Escherichia coli-Enteritis
1.029
41
24,7
736
34
17,6
FSME
2)
5
0,1
6
0,1
Gasbrand
7
4
0,2
8
3
0,2
Giardiasis
299
79
7,2
349
36
8,3
Gonorrhoe
573
598
GBS
3)
-Infektion
1.982
1.887

│17
Jahr 2011
Jahr 2010
Meldekategorie
Erkrankung
labordiagn.
Nachweis*
T
Inzidenz**
Erkrankung
labordiagn.
Nachweis*
T
Inzidenz**
H. influenzae-Erkrankung (invasiv)
8
0,2
6
2
1
0,1
Hantavirus-Erkrankung
3
0,1
3
0,1
Hepatitis A
26
6
1
0,6
8
1
0,2
Hepatitis B
55
192
2
1,3
40
203
2
1,0
Hepatitis C
36
244
0,9
43
235
3
1,0
Hepatitis D
3
Hepatitis E
18
2
0,4
12
1
0,3
HUS
4)
, enteropathisch
4
0,1
Influenza
3.534
8
6
84,8
304
9
2
7,3
Kryptosporidiose
119
2,9
124
2
3,0
Legionellose
21
1
1
0,5
34
1
2
0,8
Lepra
1
< 0,1
Leptospirose
2
< 0,1
3
0,1
Listeriose
23
3
2
0,6
25
2
3
0,6
Malaria
20
2
0,5
10
0,2
Masern
23
0,6
4
0,1
Meningokokken-Erkrankung (invasiv)
16
1
0,4
23
2
0,5
MRSA
5)
-Infektion (invasiv)
299
7
8
7,2
228
19
1
5,4
Mumps
13
0,3
31
2
0,7
Mycoplasma hominis-Infektion
489
565
Mycoplasma-Infektion, respiratorisch
1
1.075
1
< 0,1
457
Norovirus-Enteritis
13.117
29
6
314,7
21.083
43
3
502,8
Ornithose
1
< 0,1
Parainfluenza-Infektion
47
41
Paratyphus
2
< 0,1
1
< 0,1
Parvovirus B19-Infektion
69
154
Pertussis
1.241
83
29,8
796
47
19,0
Pneumokokken-Erkrankung (invasiv)
141
3
3,4
120
3
2
2,9
Q-Fieber
1
1
Rotavirus-Erkrankung
9.694
12
232,5
5.331
17
3
127,1
Röteln
2
< 0,1
2
2
< 0,1
RS-Virus-Infektion
556
425
Salmonellose
1.757
144
2
42,1
1.954
95
1
46,6
Scharlach
1.537
36,9
1.892
45,1
Shigellose
42
1,0
54
2
1,3
Syphilis
122
123
Tetanus
1
< 0,1
Toxoplasmose
52
10
1
1,2
51
10
1,2
Trichinellose
1
< 0,1
Tuberkulose
122
2
5
2,9
158
5
3,8
Tularämie
1
< 0,1
5
0,1
Typhus abdominalis
2
1
< 0,1
1
1
< 0,1
Windpocken
683
16,4
638
15,2
Yersiniose
418
6
10,0
433
4
10,3
Zytomegalievirus-Infektion
64
48
Angebore Infektion
2
4
1)
Enterohämorrhagische Escherchia coli
2) Frühsommer-Meningoenzephalitis
3) Gruppe B-Streptokokken
4) Hämolytisch-urämisches Syndrom
5)
Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus
T Todesfall
*
labordiagnostischer Nachweis bei nicht erfülltem bzw. unbekanntem klinischen Bild
**
Erkrankungen pro 100.000 Einwohner
Fortsetzung:
Erfasste Infektionskrankheiten im Freistaat Sachsen

 
18 │
Tabelle 1.35: Influenza-Sentinel 2010/2011
Aufschlüsselung der Probeneinsendungen und der positiven Influenzavirus-
Genomnachweise nach territorialen Gesichtspunkten
Kreis
Anzahl der Einsender
Anzahl der Einsen-
dungen
Anzahl positiver
Influenzavirus-Genom-
nachweise
Direktionsbezirk Chemnitz (5 Kreise)
Chemnitz/Stadt 17 222 117*
Erzgebirgskreis
16
218
90**
Mittelsachsen
13
154
101
Vogtlandkreis
1
8
1
Zwickau
10
23
7
Gesamt
57
625
316***
Direktionsbezirk Dresden (5 Kreise)
Bautzen
8
30
14
Dresden/Stadt
3
104
36
Görlitz
8
60
19
Meißen
10
72
37
Sächsische Schweiz-Osterz-
gebirge
000
Gesamt
29
266
106
Direktionsbezirk Leipzig (3 Kreise)
Leipzig/Stadt
11
52
24
Leipzig
6
233
46
Nordsachsen
7
91
32
Gesamt
24
376
102
Gesamtsumme
110
1.267
524****
*
darin enthalten: 1 Doppelinfektion (116 Abstriche PCR positiv, 117 Genomnachweise positiv)
**
darin enthalten: 2 Doppelinfektionen (88 Abstriche PCR positiv, 90 Genomnachweise positiv)
*** darin enthalten: die 3 Doppelinfektionen
**** 524 positive Genomnachweise in 521 PCR-positiven Probenmaterialien
Tabelle 1.36: Influenza-Sentinel 2010/2011
Probeneinsender, Probenzahl, positive Proben und Positivrate nach PCR-
Diagnostik
Einsender
Anzahl der Proben
Anzahl der PCR-
positiven Proben
Positivrate [%]
Sentinelpraxen
524
266
50,8
Krankenhäuser
683
228
33,4
Gesundheitsämter/Institute
60
27
45
Gesamt
1.267
521
41,1

 
│19
Tabelle 1.37: Influenza-Sentinel 2010/2011
Probeneinsendungen, Influenzavirusnachweise (mittels PCR) und Positiv-
raten
KW
Probeneinsendungen
Nachweise
Positivrate (in %)
40-49
87
0
0
50
11
1
9,1
51
6
0
0
52
10
4
40,0
1
39
6
15,4
2
68
34
50,0
3
110
50
45,5
4
108
53
49,1
5
151
77
51,0
6
121
43
35,5
7
81
41
50,6
8
52
26
50,0
9
67
33
49,3
10
61
30
49,2
11
87
44
50,6
12
58
24
41,4
13
64
26
40,6
14
44
21
47,7
15
25
7
28,0
16
12
3
25,0
17
5
1
20,0
Summe
1.267
524
41,4

20 │

 
│21
Amtliche Lebensmitteluntersuchung
Tabelle 2.1:
Übersicht über Probeneingänge und Beanstandungen
Probenart
Probenzahl
Beanstandet
Anzahl
%
Planprobe
22.611
2.582
11,2
Verfolgs-/Verdachtsproben
1.275
353
27,7
Beschwerdeprobe
228
79
34,6
Sonstige
249
19
7,6
Proben Gesamt
24.363
3.033
12,3
Legende zur nachstehenden Tabelle
1
Zahl der untersuchten Proben
2
Zahl der beanstandeten Proben
2a
Anteil der beanstandeten Proben (in %)
Katalog der Beanstandungsgründe
Lebensmittel
1
Gesundheitsschädlich (mikrobiologische
Art. 14 (1) i.V.m. (2) lit. a VO (EG) 178/2002; § 5 (1) LFGB
Verunreinigung)
2
Gesundheitsschädlich (andere Ursachen)
Art. 14 (1) i.V.m. (2) lit. a VO (EG) 178/2002; § 5 (1) LFGB
3
Gesundheitsgefährdend (mikrobiologische
VO n. § 13 (1) LFGB; VO n. § 34 LFGB
Verunreinigung)
4
Gesundheitsgefährdend (andere Ursachen)
VO n. § 13 (1) LFGB; VO n. § 34 LFGB
5
Nicht zum Verzehr geeignet (mikrobiologische
Art. 14 (1) i.V.m. (2) lit. b VO (EG) 178/2002
Verunreinigung)
6
Nicht zum Verzehr geeignet (andere Ursachen)
Art. 14 (1) i.V.m. (2) lit. b VO (EG) 178/2002; § 11 (2) Nr. 1 LFGB
7
Nachgemacht/ wertgemindert/ geschönt
§ 11 (2) Nr. 2 LFGB; VO n. § 13 (4) LFGB
8
Irreführend
Art. 16 VO (EG) 178/2002; § 11 (1) LFGB
10
Unzulässige gesundheitsbezogene Angaben
§ 12 (1) LFGB, VO (EG) Nr. 1924/2006
11
Verstöße gegen Kennzeichnungsvorschriften
VO n. § 35 LFGB
12 Zusatzstoffe, fehlende Kenntlichmachung
VO n. § 13 (3) Nr. 1 LFGB
13 Zusatzstoffe, unzulässige Verwendung
§ 6 (1) LFGB
14 Pflanzenschutzmittel, Überschreitungen von
§ 9 (1) Nr. 1 LFGB, VO (EG) Nr. 396/2005
Höchstgehalten
15 Pflanzenschutzmittel, unzulässige Anwendung
§ 9 (1) Nr. 2 LFGB, VO (EG) Nr. 396/2005
16 Pharmakologisch wirksame Stoffe, Überschreitungen
VO (EG) Nr. 470/2009 und VO (EU) Nr. 37/2010, § 10 LFGB
von Höchstgehalten oder Beurteilungswerten
17 Schadstoffe, Überschreitungen von Höchstgehalten
VO (EG) 1881/2006; VO n. § 13 (5) LFGB
18 Verstöße gegen sonstige Vorschriften des LFGB
oder darauf gestützte VO
19 Verstöße gegen sonstige, Lebensmittel betreffende
z. B. Milch- und MargarineG, Branntwein-MonopolG
nationale Rechtsvorschriften
20 Verstöße gegen sonstiges unmittelbar geltendes EG-Recht
21
Keine Übereinstimmung mit Hilfsnormen, stoffliche
BfR, BVL, DGF, DIN u. a. freiwillige Vereinbarungen
Beschaffenheit
22 Verstoß gegen Bestrahlungsverbot
§ 8 (1) LFGB
23 Verstöße gegen sonstige Vorschriften des LFGB oder
z. B. Diät V, Mineral- und Tafelwasser V
darauf gestützte VO
24 Keine Übereinstimmung mit Hilfsnormen,
BfR, BVL, DGF, DIN u. a. freiwillige Vereinbarungen
mikrobiologische Verunreinigung
25 Pharmakologisch wirksame Stoffe, unzulässige
VO (EWG) 2377/90; § 10 LFGB
Anwendung
26 Gentechnisch veränderte Organismen, unzulässige
VO (EG) Nr. 1829/2003, Art. 4
Verwendung
27 Gentechnisch veränderte Organismen, fehlende
VO (EG) Nr. 1830/2003, Art. 4; VO (EG) Nr. 1829/2003, Art. 13
Kennzeichnung
28 Nichtübereinstimmung mit Gemeinschaftsrecht
VO (EG) Nr. 2073/2005
bezüglich mikrobiologischer Beschaffenheit
98 Rechtswidrig als Lebensmittel, Bedarfsgegenstände
Arzneimittelgesetz; Medizinproduktegesetz
oder kosmetisches Mittel in Verkehr gebrachte
Produkte
*
In den folgenden Tabellen sind nur die im Berichtsjahr verwendeten Beanstandungsgründe enthalten

22 │
Bedarfsgegenstände
30 Gesundheitsschädlich (mikrobiologische
Art. 3 (1) lit. a VO (EG) 1935/2004; § 30 LFGB
Verunreinigung)
31
Gesundheitsschädlich (andere Ursachen)
Art. 3 (1) lit. a VO (EG) 1935/2004; § 30 LFGB;
§ 31(1) LFGB
32 Gesundheitsgefährdend auf Grund
§ 5 (2) Nr. 2 LFGB
Verwechslungsgefahr mit Lebensmitteln
33 Übergang von Stoffen auf Lebensmittel
§ 31 (1) LFGB; Art. 3 (1) lit. b) u. c) VO (EG) 1935/2004
34 Unappetitliche und ekelerregende Beschaffenheit
VO (EG) Nr. 852/2004 mit ggf. nach Art. 14 (2) lit. b
35 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften,
Maßn. n. Art. 5 (1) lit. a) bis g) VO (EG) 1935/2004;
stoffliche Beschaffenheit
VO n. § 32 LFGB;
36 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften,
Art. 3 (2), Art. 4 (5) u. (6), Art. 5 (1) lit. k) u. l), Art. 15,
Kennzeichnung, Aufmachung
37 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften,
WRMG, GefahrstoffV, GPSG
stoffliche Beschaffenheit
38 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften,
WRMG, GefahrstoffV, GPSG
Kennzeichnung, Aufmachung
39 Keine Übereinstimmung mit Hilfsnormen,
freiwillige Vereinbarungen BfR, BVL, DFG, DIN u. a.
stoffliche Beschaffenheit
40 Keine Übereinstimmung mit Hilfsnormen,
freiwillige Vereinbarungen BfR, BVL, DFG, DIN u. a.
Kennzeichnung, Aufmachung
41
Irreführende Bezeichnung, Aufmachung von
Art. 3 (2) VO (EG) Nr. 1935/2004
Bedarfsgegenständen mit Lebensmittelkontakt
49 Gesundheitsgefährdend auf Grund
§ 5 (2) Nr. 2 LFGB
Verwechslungsgefahr mit Lebensmitteln
Kosmetische Mittel
50 Gesundheitsschädlich
§ 26 LFGB
51
Irreführend
§ 27 LFGB; VO n. § 35 LFGB
52 Verstöße gegen Kennzeichnungsvorschriften
VO n. § 35 LFGB; §§ 4 (1), 5, 5a KosmV,
§ 3 TätowiermittelVO
53 Verstöße gegen Kennzeichnungsvorschriften
VO n. § 28 u. § 35 LFGB; § 4 (2) KosmV
54 Verwendung verbotener Stoffe
VO n. § 28 LFGB; §§ 1 bis 3b KosmV,
§ 1 TätowiermittelVO
55 Verstöße gegen sonstige Kennzeichnungsvorschriften
AerosolpackungsVO, BfR, BVL, Verbände u. and.
und Hilfsnormen
freiwillige Vereinbarungen
56 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften oder
WRMG, TRG, BfR, BVL, Verbände u. and.
Hilfsnormen, stoffliche Beschaffenheit
freiwillige Vereinbarungen
57 Verstöße gegen Vorschriften zur Bereithaltung von
VO n. § 28 (3) u. § 29 LFGB; §§ 5b und 5d KosmV,
Unterlagen
DIN EN ISO 22716 (GMP)
58 Gesundheitsgefährdend auf Grund Verwechslungs-
§ 5 (2) Nr. 2 LFGB
gefahr mit Lebensmitteln
Tabakerzeugnisse
60 Verwendung nicht zugelassener Stoffe
§ 20 Vorl. Tabakgesetz
61
Werbeverbote
§ 21a und § 22 Vorl. Tabakgesetz
62 Stoffliche Zusammensetzung
§§ 1, 2, 5 TabakV, § 2 TabprodV
63 Zusatzstoffe, fehlende Kenntlichmachung
§§ 3, 5 Nr.8 TabakV
64 Kennzeichnung
§ 4 TabakV, §§ 6, 7, 8 und 9 TabprodV
66 Verbot für Tabakerzeugnisse zum anderweitigen
Tabak VO § 5a
oralen Gebrauch
Erzeugnisse, die dem Weinrecht unterliegen
70
Gesundheitlich bedenkliche Beschaffenheit aufgrund
Art. 14 Abs. 2b VO 178/2002
mikrobiologischer Verunreinigung
71
Nicht handelsübliche Beschaffenheit, sensorische
Art. 14 Abs. 2b i.V.m. Abs. 5 VO 178/2002
Mängel
72 Unzulässige Behandlungsstoffe oder Verfahren
Art. 120c VO 1234/2007
73 Über- bzw. Unterschreitung von Grenz- oder
Art. 3 VO 606/2009 i.V.m. Art. 120c und
Richtwerten für Bestandteile, Zutaten
Art. 113d i.V.m. Anhang XIb
74 Über- bzw. Unterschreitung von Grenz-
Art. 3 VO 606/2009 i.V.m. Art. 120c VO 1234/2007
oder Richtwerten für „Zusatzstoffe“
75 Überschreitung von Grenz- oder Richtwerten für
§§ 12,13 und 13a WeinV; Anlagen 7 und 7a WeinV und
Rückstände und Verunreinigungen/
Art. 14 Abs. 2 VO 178/2002
76 Irreführende Bezeichnung, Aufmachung
Art. 2 Abs. 1 RL 2000/13 i.V.m. Art. 118x VO 1234/2007
und Art. 16 VO 178/2002
77 Nicht vorschriftsgemäße Bezeichnung und
Art. 52 Abs. 1 VO 607/2009
Aufmachung
78 Verstoß gegen nationale Vorschriften anderer
EG-Länder oder Drittländer
79 Verstöße gegen sonstige Rechtsvorschriften

 
│23
Tabelle 2.2:
Untersuchung amtlicher Lebensmittelproben 2011
Waren-
code
Warenobergruppe
(Lebensmittel)
1
2
2a in
%
1 2 3 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 98
01*Milch
686 7 1 - - - - 2 4 - 1 - 2 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
02*
Milchprodukte ausgenommen
03 und 04
473 14 3 - 1 - - 2 4 - 1 - 8 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
03* Käse
894 60 6,7 - - - - 1013 122 -26 1 2 - - - - 6 - - - - - - - - - - -
4 Butter
135 14 10,4 - - - - - - 2 - - 6 - - - - - - - - 10 - - - - - - - - -
05* Eier, Eiprodukte
489 24 4,9 - - - - 1 3 8 6 1 3 - - - - - 1 3 - 2 - - - - - - - - -
06*
Fleisch warmblütiger Tiere,
auch tiefgefroren
1.696 59 3,5 6 - - -1319 322 - 9 - 3 - - - 1 - - 1 - - - - - - - - -
07*
Fleischerzeugnisse warmblüti-
ger Tiere, ausgenommen 08
2.034 166 8,2 16 - - - 11 14 17 63 - 57 14 5 - - - - 1 - - - - - - - - - - -
08* Wurstwaren
1.797 231 12,9 11 - - - 17 21 37 39 -135 42 1 - - - - - - - - - - - - - - - -
10* Fische , Fischzuschnitte 427 13 3 - - - - 1 7 2 1 -3 - - - - - - - - - - - - - 1 - - - -
11* Fischerzeugnisse
559 36 6,4 1 2 - - 1 2 1 3 - 27 1 - - - - 1 - - - - - - - - - - - -
12*
Krusten-, Schalen-, Weichtiere,
sonstige Tiere und Erzeugnisse
daraus
249 16 6,4 - - - - 2 2 - 4 - 7 - 1 - - - - - - - - - - - 2--- -
13 Fette, Öle, ausgenommen 04 374 70 18,7 - - - - 2 7 - 31 1 41 - - - - - - 3 - 2 - - - - - - - - -
14
Suppen, Soßen,
ausgenommen 20
107 4 3,7 - - - - - - - - - 3 1 - - - - - - - 1 - - - - - - - - -
15 Getreide
256 13 5,1 - - - - - 3- 1 - 3 - - - - - 6 - - - - - - - - - - - -
16
Getreideprodukte, Backvormi-
schungen, Brotteig, Massen
und Teige für Backwaren
343 20 5,8 - - - - - 8 - 5 - 6 - - - - - 1 - - 1 - - - - - - - - -
17 Brote, Kleingebäcke 414 27 6,5 - - - - - 6 1 4 - 17----------------- -
18 Feine Backwaren
1.159 177 15,3 - - - - 3 8 8 14 -152 29 - - - - - - - 1 - - - - - - - - -
20
Mayonnaisen, emulgierte
Soßen, kalte Fertigsoßen,
Feinkostsalate
995 120 12,1 3 1 - - 13 12 4 23 - 54 31 5 - - - - - - - 3 - - - - - - - -
21
Pudding, Kremspeisen,
Desserts, süße Soßen
147 9 6,1 - - - - - - - 4 - 6 - - - - - - 1 - - - - - - - - - - -
22 Teigwaren
154 12 7,8 - - - - - 1 - - - 10 - 2 - - - - - - - - - - - - - - - -
23
Hülsenfrüchte, Ölsamen,
Schalenobst
340 31 9,1 - - - - 1 - 1 13 - 16 2 1 1 - - - - - 2 - - - - - - - - -
24
Kartoffeln, stärkereiche
Pfl anzenteile
177 19 10,7 - - - - 2 - 2 4 - 7 2 1 ---- 1 - - - - - - - - - - -
25
Frischgemüse, ausgenommen
Rhabarber
568 30 5,3 - - - - 1 3 1 2 - 191------- 7 - - - - - - - - -
26
Gemüseerzeugnisse, Gemüse-
zubereitungen, ausgenommen
Rhabarber
296 31 10,5 - - - - 2127 - 22 4 1 - - - - 2 - 2 - - - - - - - - -

24 │
Waren-
code
Warenobergruppe
(Lebensmittel)
1
2
2a in
%
1 2 3 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 98
27 Pilze
108 4 3,7 - - - - - - - - - 2 - - - - - - - 1 1 - - - - - - - - -
28 Pilzerzeugnisse
141 7 5 - - - - 1 2 - - - 4 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
29
Frischobst einschließlich
Rhabarber
472357,4 ----2441-185-5-----1---------
30
Obstprodukte einschließlich
Rhabarber, ausgenommen 31
und 41
262 24 9,2 ----- 3 1 9 1 7 1 - - - - 2 2 - - - - - - - - - - -
31
Fruchtsäfte, -nektare, -sirupe,
Fruchtsaft getrocknet
248 36 14,5 - - - - - - - 16 3 23 5 2---- 1- 1 - - - - - - - - -
32
Alkoholfreie Getränke, Geträn-
keansätze, Getränkepulver,
auch brennwertreduziert
248 4116,5 - - - - 5 6 -15 126 4 2 - - - - - - 6 - - - - - - - - -
35
Weinähnliche Getränke sowie
Weiterverarbeitungserzeug-
nisse auch alkoholreduziert
oder -frei
89 19 21,3 ----- 1 4 4 - 15 2 - - - - - - - - - - - - - - - - -
36
Biere, bierähnliche Getränke
und Rohstoffe für die
Bierherstellung
183 24 13,1 - - - - - 4 - 4 - 16 2 - - - - - - - - - - - - - - - - -
37
Spirituosen, spirituosenhaltige
Getränke, ausgenommen 34
171 41 24 - ---- 1 2 5 8 30 1 - - - - - - - 6 - - - - - - - - -
39 Zucker
67 4 6 - - - - - - 2 1 - 1 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
40
Honige, Blütenpollen,
-zubereitungen, Brotaufstri-
che, auch brennwertreduziert,
ausgenommen 41
164 51 31,1 - - - - - - - 29 - 30 - - - - - - 2 - - - - - - - 1 - - -
41
Konfi türen, Gelees, Marme-
laden, Fruchtzubereitungen,
auch brennwertreduziert
173 41 23,7 - - - - - - 2 2 - 31 6 4 ---- 13 - 4 - - - - - - - - -
42 Speiseeis, -halberzeugnisse 1.024 117 11,4 - - - - - 1 6 29 - 92 29 - - - - - 1 - - - - - - - - - - -
43 Süßwaren, ausgenommen 44 190 34 17,9 - 1 - - - 3 1 2 - 28 5 4 - - - - - - - - - - - - - - - -
44
Schokolade,
Schokoladenerzeugnisse
159 13 8,2 ----- 2- 2- 9 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
45 Kakao
46 1 2,2 - - - - - - - - - 1----------------- -
46 Kaffee, -ersatzstoffe, -zusätze 33 1 3 - - - - - - - - - 1----------------- -
47 Tee, teeähnliche Erzeugnisse 173 29 16,8 - - - - - 2 - 2 - 22 - 2 3 - - - 7 - - - - - - - - - - -
48
Säuglings-und
Kleinkindernahrung
134 49 36,6 - - - - - - - 4 - 41 - - - - - - 5 - 1 - - - - - - - - -
49 Diätetische Lebensmittel
410 98 23,9 - 1 - - 1 1 2 52 1 55 8 11 - - - - 44 - 2 - - 1 - - - - - -
50
Fertiggerichte, zubereitete
Speisen, ausgenommen 48
1.011 128 12,7 - - - - 2 6 1 29 - 66 21 13 - - - - - - - - - - - - - - - -
Fortsetzung:
Untersuchung amtlicher Lebensmittelproben 2011

│25
Waren-
code
Warenobergruppe
(Lebensmittel)
1
2
2a in
%
1 2 3 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 98
51
Nährstoffkonzentrate,
Ergänzungsnahrung
367 183 49,9 - - - - - - 1161 6 84 1 16 - - - - 7 - - - - - - - - - - 5
52 Würzmittel
305 83 27,2 - - - - - 1 3 34 - 70 8 4 ----- 3 4 - - - - - - - - -
53 Gewürze
168 28 16,7 1 - - - 2 3 7 10 - 11 - 1 3 - - - - - 1 - - - - - - - - -
54 Aromastoffe
43 5 11,6 - - - - - - - 1 - 1 1 - - - - - - - 2 - - - - - - - - -
56
Hilfsmittel aus Zusatzstoffen
und / oder Lebensmitteln
56 6 10,7 - - - - - - - - - 6 - - - - - - - - 1 - - - - - - - - -
57
Zusatzstoffe und
wie Zusatzstoffe verwendete
Lebensmittel und Vitamine
87 21 24,1 - - - - - - - 1 - 20 - - - - - - - - - - - - - - - - - -
59
Mineralwasser, Tafelwasser,
Quellwasser
463 45 9,7 - - - - 4 7 1 15 1 12 - - - - - - 14 - 1 - - - - - - - 4 -
*)
Zu den Warengruppen 01, 02, 03 und 05 bis 12: siehe Aufschlüsselung nach Produktgruppen im Anschluss an diese Tabellen
Fortsetzung:
Untersuchung amtlicher Lebensmittelproben 2011

 
26 │
Tabelle 2.3:
Untersuchung von Erzeugnissen, die dem Weinrecht unterliegen
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a in
%
71
72
73
74
76
77
79
33
Weine / Traubenmoste
330
34
10,3
13
1
-
1
3
19
5
34
Erzeugnisse aus Wein (Beanstandun-
gen, soweit nach Weinrecht)
103
15
14,6
6
1
4
-
-
7
-
Summe
433 49 11,3 192413 26 5
Tabelle 2.4:
Untersuchung von Tabakerzeugnissen
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a
in %
60
Rohtabake, Tabakerzeugnisse, Tabaker-
satz, Stoffe und Gegenstände für die
Herstellung von Tabakerzeugnissen
39
1
2,6
Tabelle 2.5:
Untersuchung amtlicher Bedarfsgegenständeproben
Waren-
code
Warenobergruppe
1**
2**
2a in
%
31
32
33
34
35
36
37
38
39
41
81
Bedarfsgegenstände zur Verpackung
von Tabakerzeugnissen und kosmeti-
schen Mitteln (BgTK)
-- 0 - - - - - - - - - -
82
Bedarfsgegenstände im Körperkontakt /
zur Körperpflege
297
90
30,3
1
-
-
-
9
6
27
58
12
-
83
Bedarfsgegenstände zur Reinigung und
Pflege
108
17
15,7
-
-
-
-
-
-
-
17
-
-
85
Spielwaren, Scherzartikel
105
20
19
-
1
-
-
5
1
5
9
2
-
86
Bedarfsgegenstände im Kontakt mit
Lebensmitteln (BgLM)
806
346
42,9
-
-
191
16
8
125
-
4
44
1
Summe
1.316
473
35,9
1
1
191
16
22
132
32
88
58
1
Tabelle 2.6:
Untersuchung kosmetischer Mittel
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a in
%
50
51
52
53
54
56
57
98
84
Kosmetische Mittel und Stoffe zu
deren Herstellung
811
139
17,1
11
45
96
11
9
2
1
2

 
│27
Tabelle 2.7:
Untersuchung ausgewählter Warengruppen aufgeschlüsselt nach Produktgruppen
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a in
%
1 2 5 6 7 8 10 11 12 13 17 18 20 25
01
Milch
686 7 1 - - 2 4 - 1 - 2 - - - - - -
Rohmilch 95 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Pasteurisierte Milch 284 1 0,4 - - 1 1 - - - - - - - - - -
UHT Milch
284 4 1,4 - - 1 3 - - - 1 - - - - - -
Milch anderer Tiere 21 2 9,5 - - - - - 1- 1 - - - - - -
Sonstige Milch 2 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
02
Milchprodukte außer 03
und 04
473 14 3 - 1 2 4- 1- 8 - - - - - -
Sauermilcherzeugnisse 28 1 3,6 - - - - - 1 - - - - - - - -
Joghurterzeugnisse 178 6 3,4 - 1 1 2 - - - 3 - - - - - -
Buttermilcherzeugnisse 33 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Sahneerzeugnisse
90 3 3,3 - - 1 2 - - - 1 - - - - - -
Kondensmilch Erzeugnisse 29 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Trockenmilcherzeugnisse 9 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Milchmischerzeugnisse 68 1 1,5 - - - - - - - 1 - - - - - -
Sonstige Milcherzeugnisse 38 3 7,9 - - - - - - - 3 - - - - - -
03
Käse
894
60
6,7
-
-
10
13
1
22
-
26
1
2
-
6
-
-
Käse nicht diff. 3 1 33,3 ----- 1 - - - - - - - -
Hartkäse, Schnittkäse 281 11 3,9 - - - 1 - 4- 7--- 1 - -
Weichkäse 131 5 3,8 - - - 1 - 1- 1- 1 - 2 - -
Frischkäse, Quark, Sauer-
milchkäse, Molkenkäse
144 9 6,3 - - 331 - - 6 - 1 - 1 - -
Schmelzkäse 63 3 4,8 - - - - - 2- 1 - - - - - -
Käsezubereitungen,
sonstiger Käse
272
31
11,4
-
-
7
8
-
14
-
11
1
-
-
2
-
-
05
Eier
489 24 4,9 - - 1 3 8 6 1 3 - - 1 3 2 -
Hühnereier 416 19 4,6 - - - - 8 5 - 2 - - 1 3 2 -
Eiprodukte aus Hühner-
eiern
17 1 5,9 - - - 1--------- -
Eier anderer Geflügelarten
und sonst. Vögel
7 228,6 - - - - -111 - - - - - -
Eizubereitungen 49 2 4,1 - - 1 2 - - - - - - - - - -
06
Fleisch warmblütiger Tiere
1.696
59
3,5
6
-
13
19
3
22
-
9
-
3
1
-
1
-
Fleisch nicht diff.
3 1 33,3 - - - 1 - - - - - - - - - -
Muskelfleisch
(außer Gulasch)
844 14 1,7 2- 7 8 - 1 - 3 - - - - - -
Fett 4-0--------------
Innereien 38 1 2,6 - - - - - - - - - - 1- 1 -
Hackfleisch i. S. d. VO
456
30
6,6
3
-
-
1
3
19
-
5
-
3
-
-
-
-
natürliche Hüllen 4 1 25 ----- 1 - - - - - - - -
Hauskaninchen 10 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Hühner
121 2 1,7 - - 1 2 - - - - - - - - - -
Enten 9 - 0 - - - - - - - - - - - - --
Gänse 6 - 0 - - - - - - - - - - - - --
Puten
29 517,2 1 - 4 4 - - - - - - - - - -
Fleisch und Fett von
Haarwild
69 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Innereien von Haarwild 19 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Federwild einschl.
Innereien
2 1 50 - - - - - - - 1 - - - - - -
Gulasch
82 4 4,9 - - 1 3 - 1 ------- -
07
Fleischerzeugnisse warm-
blütiger Tiere
(außer Wurstwaren)
2.034
166
8,2
16
-
11
14
17
63
-
57
14
5
-
1
-
-
Pökelwaren auch gegart
438
48
11
-
-
3
1
11
16
-
17
9
-
-
-
-
-
Konserve 1 - 0 - - - - - - - - - - - - - -

28 │
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a in
%
125678 10 11 12 13 17 18 20 25
Konserven 41 5 12,2 - - - - - 2- 5 - - - - - -
Fleisch gegart
77 8 10,4 - - 2 1 - 3 - 5 - - - - - -
Hackfl.erzeugnisse roh,
Brühw. halbfab. auch gefr.
984 56 5,7 15 -225 22 -625 - - - -
Hackfleischerzeugnisse
gegart
103
19
18,4
-
-
1
5
-
8
-
7
3
-
-
1
-
-
Geflügelerzeugnisse außer
Konserven
152 7 4,6 1 - 2 2 - 2 - 3 - - - - - -
Konserven von Geflügeler-
zeugnissen
9 1 11,1 - - - 1 - - - - - - - - - -
Wilderzeugnisse außer
Konserven
6 116,7 - - - - - - - 1----- -
andere Fleischerzeugn.
außer Konserven
206 16 7,8 - - 1 2 - 7 - 9 - - - - - -
Konserven anderer Flei-
scherzeugnisse
17 529,4 - - - - 1 3 - 4 - - - - - -
08
Wurstwaren
1.797
231
12,9
11
-
17
21
37
39
-
135
42
1
-
-
-
-
Wurstwaren nicht diff. 3 1 33,3 - - - - - - - 1----- -
Rohwürste, schnittfest 350 20 5,7 4 - - - 3 2 - 5 7 - - - - -
Rohwürste, streichfähig
216
27
12,5
5
-
-
2
10
5
-
6
4
-
-
-
-
-
Brühwürstchen außer
Konserven
190
16
8,4
-
-
3
4
1
1
-
11
2
1
-
-
-
-
Brühwürste/ Pasteten
außer Konserven
521
59
11,3
1
-
13
11
4
10
-
29
17
-
-
-
-
-
Kochwürste außer Kon-
serven
295
37
12,5
1
-
1
2
12
4
-
15
10
-
-
-
-
-
Sülzwürste/ Sülzen/ Aspik-
waren auß. Konserven
52 5 9,6 - - - - - 2 - 5 - - - - - -
sonstige Wurstwaren 6 1 16,7 - - - 1 - - - - - - - - - -
Wurstkonserven
164
65
39,6
-
-
-
1
7
15
-
63
2
-
-
-
-
-
10
Fische, Fischzuschnitte
und Innereien
427 13 3 - - 1 7 2 1 - 3 - - - - - 1
Fische nicht diff.
1 - 0------------- -
Süßwasserfische
271 12 4,4 - - 1 7 1 1 - 3 - - - - - 1
Seefische 138 1 0,7---- 1 - - - - - - - - -
Heringsfische
16 - 0------------- -
Mischungen aus Fisch-
teilen
1- 0 -- - -- ----- ----
11
Fischerzeugnisse 559 36 6,4 1 2 1 2 1 3 - 27 1 - 1 - - -
Fischerzeugnisse nicht diff. 2 - 0------------- -
Fische, getrocknet und
geräuchert
170 4 2,4 1 1 - - - - - 2 - - - - - -
Fische und -erzeugnisse,
gesalzen
43 3 7--- 1- 1- 1 - - - - - -
Marinierte Fische und-
erzeugn./ Anchosen
49
7
14,3
-
-
1
1
-
1
-
5
1
-
-
-
-
-
Brat- und Kochfischwaren 22 3 13,6 - - - - - - - 3----- -
Fischerzeugn. pasteuri-
siert/ Präserven
54 7 13 - - - - 1 - - 6 - - - - - -
Fischdauerkonserven 190 9 4,7 - - - - - 1 - 9 - - - - - -
Fische, küchenmäßig
vorber. auch gefroren
29 3 10,3 - 1 - - - - - 1 - - 1-- -
12
Krusten-, Schalen-, Weich-
tiere, sonstige Tiere und
deren Erzeugnisse
249
16
6,4
-
-
2
2
-
4
-
7
-
1
-
-
-
2
Krusten-, Schalen-, Weich-
tiere nicht diff.
7 114,3 - - - - - - - 1 - - - - - -
Krebstiere
178
11
6,2
-
-
2
2
-
4
-
2
-
1
-
-
-
2
Muscheltiere 27 2 7,4 - - - - - - - 2 - - - - - -
Fortsetzung:
Untersuchung ausgewählter Warengruppen aufgeschlüsselt nach Produktgruppen

 
│29
Waren-
code
Warenobergruppe
1
2
2a in
%
1 2 5 6 7 8 10 11 12 13 17 18 20 25
Tintenfische 12 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
Weichtiere 4 - 0 - - - - - - - - - - - - - -
sonstige Tiere 21 2 9,5 - - - - - - - 2 - - - - - -
Tabelle 2.8.1: Bestimmung von Fettsäuregehalten
ZEBS-OG
Warengruppe
Bestimmung des
Fettsäure-Profils
Bestimmung des
Milchfettgehaltes
Beanstandungen
02
Milchstreichfette
3
7
03
Käse
6
10
6
04
Butter
5
117
05
Eier
30
07
Fleischerzeugnisse
1
1
11
Fischerzeugnisse
9
1
1
13
Speisefette und –öle
250
4
22
14
Suppen, Soßen
28
16
Getreideprodukte
1
17
Brote, Kleingebäcke
21
20
2
18
Feine Backwaren
16
6
1
20
Mayonnaisen, emulgierte Soßen
21
21
Puddings
1
1
26
Gemüseerzeugnisse
5
37
Liköre
5
8
40
Brotaufstriche
2
42
Speiseeis
56
120
13
43
Konfekt, Toffee
6
4
44
Schokoladen, Kuvertüren
12
12
48
Säuglings- und
Kleinkindernahrung
31
8
49
Diätetische Lebensmittel
39
4
5
50
Fertiggerichte
8
4
51
Nahrungsergänzungsmittel
31
1
56
Hilfsmittel
1
Tabelle 2.8.2: Transfettsäure-Gehalte in sächsischen Produkten
ZEBS-
OG
Warengruppe
Anzahl
der
Proben
Anzahl Proben
mit TFA-
Gehalten über
2 %
Wertebereich
in % [bezogen
auf Frischsub-
stanz]
Wertebereich
in % [bezogen
auf Fettanteil]
02
Milchprodukte
2
1
0,5 - 5,18
1,93 - 5,26
03
Milcherzeugnisse, ohne Butter
6
0
bis 0,14
0,08 - 0,87
04
Butter
5
3
1,93 - 6,16
2,40 - 7,50
05
Eier
28
0
0,07 - 0,19
0,83 - 1,89
10
Fische
1
0
1,09
13
Speiseöle
211
7
bis 3,21
13
Frittierfette
2
0
bis 0,45
13
Speisefette
40
1
bis 2,12
bis 2,85
14
Suppen, Soßen
28
0
bis 1,30
0,22 - 9,54
16
Backmischungen
1
0
0,07
0,32
17
Brote, Brötchen
9
0
bis 0,53
0,12 - 2,70
17
Kleingebäcke
(Käsebrötchen, TP Käsebelag)
12
0
0,36 - 1,12
1,51 - 3,43
18
Feine Backwaren
16
0
bis 1,81
0,15 - 5,75
20
Mayonnaisen, emulgierte Soßen
21
0
0,11 - 0,71
0,27 - 0,88
Fortsetzung:
Untersuchung ausgewählter Warengruppen aufgeschlüsselt nach Produktgruppen

 
30 │
ZEBS-
OG
Warengruppe
Anzahl
der
Proben
Anzahl Proben
mit TFA-
Gehalten über
2 %
Wertebereich
in % [bezogen
auf Frischsub-
stanz]
Wertebereich
in % [bezogen
auf Fettanteil]
26
Gemüseerzeugnisse und
-zubereitungen, TP Öl
5
0
0,1 - 0,79
37
Liköre
5
0
bis 0,20
1,62 - 3,17
40
Brotaufstriche
2
0
bis 0,20
0,16 - 0,30
42
Speiseeis
62
0
bis 0,54
0,05 - 3,22
43
Süßwaren
6
0
bis 0,25
1,72 - 4,47
44
Schokoladen
12
0
bis 0,22
0,19 - 0,72
48
Säuglings- und Kleinkindernahrung
26
0
bis 0,14
bis 2,86
49
Diätetische Lebensmittel
23
0
bis 1,24
0,34 - 3,14
50
Fertiggerichte
8
0
bis 0,87
1,32 - 3,30
51
Nahrungsergänzungsmittel
10
0
bis 1,19
bis 2,28
56
Hilfsmittel
1
0
0,65
0,58
Tabelle 2.9:
Zusatzstoffuntersuchungen in Lebensmitteln und Kosmetika 2011
Zusatzstoffgruppe
Anzahl untersuchter
Proben
davon beanstandet
Konservierungsstoffe in Lebensmitteln
Benzoe- und Sorbinsäure, PHB – Ester
2.168
71
Schwefeldioxid und Sulfite
863
15
Nitrate und Nitrite
341
49
Konservierungsstoffe* in Kosmetika
448
29
Farbstoffe in Lebensmitteln
1.403
130
Farbstoffe in Kosmetika
8
2
Süßstoffe
973
31
Zuckeraustauschstoffe
130
1
Sonstige relevante Bestimmungen
Glutaminsäure
1.087
21
Phosphate
126
15
Ascorbinsäure**
234
11
Gesamtzahlen
7.781
375
*
umfasst Benzoe- , Sorbin- und Salicylsäure, PHB – Ester (Methyl-, Ethyl-, Propyl-, Isopropyl-, Butyl-, Isobutyl-), Phenoxyethanol, Formaldehyd,
Isothiazolinone, Iodpropinylbutylcarbamat, Bronopol, Bronidox, Methydibromoglutaronitril, Chlorphenesin, Dehydracetsäure, Benzylalkohol,
Dichlorbenzylalkohol, Triclosan, Phenoxypropanol, Imidazolidinylharnstoff, DMDM-Hydantion, Benzalkoniumchlorid, Cetrimoniumchlorid, Sil-
bercitrat, Silberoxid
**
betrifft nur tierische Lebensmittel
Tabelle 2.10: Beispiele aus der Untersuchung kosmetischer Mittel – Vitamine
Vitamin
Chemische Form
Anzahl der
untersuchten
Proben
davon beanstandet:
irreführende
Vitaminauslobung
Gehaltsbereich
in %
Vitamin E
-Tocopherol
136
5
0,00 – 0,57
-Tocopherolacetat
136
6
0,00 – 4,19
Vitamin A
Retinylpalmitat
128
5
0,00 – 0,44
Retinylacetat
111
1
0,1
Retinol
5
1
0,00 – 0,003
Carotin
Beta-Carotin
1
0
0,00 - 0,003
Vitamin C
Ascorbinsäure
7
0
0,00 – 0,14
Na- oder Mg-
Ascorbylphosphat
7
1
0,00 – 0,23
Ascorbylglycosid
7
1
0,00 – 0,04
Ascorbylpalmitat
8
4
0
Provitamin B5
Panthenol
123
3
0,00 – 2,16
Vitamin B3
Nicotinsäureamid
37
1
0,00 – 5,11
Coenzym Q10
Ubiquinon
20
0
0,00 - 0,076
Fortsetzung:
Transfettsäure-Gehalte in sächsischen Produkten

 
│31
Tabelle 2.11:
Beispiele aus der Untersuchung kosmetischer Mittel – PAK in schwarzen
Tattoofarben
Lfd. Nr.
Herkunftsland der Farbe
Summengehalt der 16 EPA-
PAK (mg/kg)
davon Summe der kanzeroge-
nen PAK (mg/kg)
1
USA
56,6
4,1
2
USA
55,7
5,0
3
USA
55,6
4,5
4
USA
55,1
4,1
5
USA
39,6
5,2
6
USA
31,4
0
7
USA
27,0
2,1
8
USA
17,9
3,1
9
USA
3,8
1,9
10
Deutschland
1,3
0,3
11
Deutschland
0,4
0
12
Deutschland
0,4
0,4
13
Deutschland
0,4
0,2
Tabelle 2.12: Elementanalytik 2011: Anzahl der Proben und Beanstandungen
Waren-
Code
Warengruppe / Probenart
Anzahl Proben
Zahl der Beanstandungen mit Beanstandungsgründen
Kennzeichung/
Irreführung /
Wertminderung
Gesundheits-
gefährdung
inakzeptable Kon-
tamination
Verstöße gegen
EU- und nat. Recht
01 bis 04
Milch / Milcherzeugnisse
22
2
05 Eier / Eiprodukte 0
06 bis 08
Fleisch und Wurstwaren
90
10 bis 12
Fisch / Fischerzeugnisse (einschl. KSW)
26
1
15 und 16
Getreide / Getreideprodukte
260
1
5
17 und 18
Backwaren / Feingebäck
85
3
13, 14, 20
bis 22, 50
Fette u. Öle / Suppen u. Soßen / Mayon-
naisen / Feinkost / Desserts / Teigwaren /
Fertiggerichte
50 1 1
23
Ölsamen / Nüsse / Hülsenfrüchte
62
3
24 Kartoffeln / Kartoffelerzeugnisse 46
25 und 26
Frischgemüse / Gemüseerzeugnisse
67
1
27 und 28
Pilze / Pilzerzeugnisse
118
29 und 30
Frischobst / Obstprodukte
75
31 und 32
Säfte / alkoholfreie Getränke
368
2
33 bis 37
Wein / weinhaltige Getränke/ Spirituosen/
Bier
167 1 1
39 bis 43
Zucker, Honig, Konfitüren, Speiseeis,
Süßwaren
117
44 und 45
Schokolade / Kakao
19
46 und 47
Kaffee / Tee
1
48 Säuglings-u. Kleinkindernahrung 62 1
49 Diätetische Lebensmittel 88 8
51
Nährstoffkonzentrate u. Ergänzungsnah-
rung
153 17
52 bis 57
Würzmittel / Gewürze / Aromen / Hilfsmit-
tel / Zusatzstoffe
58 11
59
Mineral- und Tafelwasser
94
1
81 bis 83,
85, 86
Bedarfsgegenstände 479 6 3
84 Kosmetik 120 2
Summe
2.627
71

 
32 │
Tabelle 2.13.1: Untersuchungen auf Dioxine und dioxinähnliche polychlorierte Biphenyle (incl. Proben NRKP)
Dioxine [pg PCDD/F-TEQ/g]
dl-PCB [pg PCB-TEQ/g]
Dioxine + dl-PCB [pg WHO-TEQ/g]
Anzahl
Proben
Anzahl Proben
Anzahl
Proben
Anzahl Proben
Anzahl
Proben
Anzahl Proben
Warengruppe
Median
Maximum
> Auslösewert
> Höchstge-
halt
Median
Maximum
> Auslösewert
Median
Maximum
> Höchstge-
halt
Milch
1
Kuh
11
0,38
0,62
0
0
11
0,40
0,92
0
11
0,78
1,4
0
Ziege
2
/
0,61
0
0
2
/
0,90
0
2
/
1,5
0
Butter
1
3
0,36
0,38
0
0
3
0,29
0,49
0
3
0,65
0,87
0
Eier
1
39
0,26
5,4
5
2
39
0,22
4,9
3
39
0,48
10
2
Fleisch
1
Schaf
4
0,63
1,3
0
0
4
0,68
0,84
0
4
1,4
1,9
0
Schwein
3
0,16
0,21
0
0
3
0,11
0,12
0
3
0,25
0,32
0
Rind
14
0,72
2,8
2
0
14
1,1
3,1
9
14
1,9
4,6
1
Pferd
3
1,1
1,5
/
/
3
3,8
3,9
/
3
4,7
4,9
/
Gans / Ente
8
0,43
1,4
0
0
8
0,30
0,71
0
8
0,69
1,9
0
Hähnchen / Huhn
16
0,19
0,50
0
0
14
0,09
1,7
1
14
0,26
2,0
0
Wild
5
0,84
1,5
1
/
5
2,1
3,9
4
5
2,6
5,4
/
Leber
1
Schaf
7
18
34
3
3
7
7,2
11
2
7
26
38
4
Rind
4
3,2
8,1
2
1
4
2,5
5,4
2
4
6,2
13
1
Hähnchen / Huhn
1 1
0,22
0,33
0
0
1 1
0,05
0,20
0
1 1
0,27
0,52
0
Fisch
2
Thunfi sch
5
0,01
0,05
0
0
5
0,01
0,04
0
5
0,02
0,06
0
andere
5
0,06
0,13
0
0
5
0,11
0,22
0
5
0,16
0,22
0
Dorschleber
2
4
1,9 2,3 / / 4 14 20 / 4 16 22 0
Öle
1
4
0,17
0,29
0
0
4
0,02
0,04
0
4
0,18
0,31
0
NEM
1
5
0,11
0,28
0
0
5
0,53
2,0
0
5
0,72
2,1
0
Pfl anzl. Lebensmittel
2
Obst / Gemüse
1 1
0,02
0,08
0
/
1 1
0,01
0,03
0
1 1
0,03
0,10
/
Basilikum,
getrocknet
6
1,9
3,3
/
/
6
0,35
0,47
/
6
2,2
3,7
/
Summe Lebensmittel
170
Bedarfsgegenstände
9
0,19
8,4
/
/
9
0,07
0,42
/
9
0,26
8,8
/
Futtermittel
64
35
35
Länderkooperation
10
10
10
Gehaltsangaben bezogen auf den Fettgehalt; 2 Gehaltsangaben bezogen auf Frischgewicht/ Erzeugnis; > Auslösewert/ > Höchstgehalt ohne Berücksichtigung Messunsicherheit
1
Gehaltsangaben bezogen auf den Fettgehalt;
2
Gehaltsangaben bezogen auf Frischgewicht/ Erzeugnis; > Auslösewert/ > Höchstgehalt ohne Berücksichtigung Messunsicherheit
NEM Nahrungsergänzugsmittel

 
│33
Tabelle 2.13.2: Mykotoxine, ausgewählte Untersuchungsergebnisse
Warengruppe
Anzahl Proben
gesamt
Anzahl Proben
> Höchst-
gehalte
AfB1
Median
(μg/kg)
AfB1
Max.
(μg/kg)
OTA
Median
(μg/kg)
OTA
Max.
(μg/kg)
DON
Median
(μg/kg)
DON
Max.
(μg/kg)
Zea
Median
(μg/kg)
Zea
Max.
(μg/kg)
Ergotalk.
Max.
(μg/kg)
Patulin
Median
(μg/kg)
Patulin
Max.
(μg/kg)
Weizen
74
1
0,30
1,85
66
2.157
5,4
76
106
Roggen
14
1
0,53
12,9
47
146
1 1,7
646
Reis
13
nn
0,13
Getreidemehle
41
0,24
1,14
93
716
4,4
Backmischungen
29
0,28
1,30
74
436
Erdnüsse
1 1
nn
17,2
19,6
Haselnüsse, gemahlen
12
0,74
2,20
Pistazien
14
1,60
Mandeln
9
nn
0,72
getr. Weintrauben
14
0,68
2,65
Müsli: Rosinenanteil
15
1,27
9,94
getr. Feigen
8
2
3,20
4,42
0,28
Apfelsaft
34
9 59
Traubensaft
9
0,33
0,58
Wein
44
0,05
1,41
Bier
18
0,02
0,05
Kakao
10
0,79
1,31
Kaffee
21
0,32
3,07
Getreidebeikost
22
0,58
233
Beikost auf Apfelbasis
16
1,4
Gewürze, Würzmittel
26
1,20
2,97
8,8
23,5

 
34 │
Tabelle 2.14: Untersuchungen von Lebensmitteln auf Bestandteile aus gentechnisch ver-
änderten Pflanzen (GVP) im Jahr 2011
GVP
Anzahl
Untersuchungen
Anzahl
> 0,9 %
Anzahl
< 0,9 %
Anzahl
0,1 %
Soja
331*
2
4
27
Reis
184
-
-
-
Mais
174*
-
-
-
Raps
76*
-
-
(1)
Leinsamen
18
-
-
-
Tomate
4
-
-
-
Papaya
4
-
-
-
Screening
23
-
-
-
*einschließlich Honige
Tabelle 2.15: Untersuchungen auf Allergene
Allergene Zutat
ZEBS-OG
Anzahl Untersuchungen
davon fehlende Kennt-
lichmachung
Gluten
verschieden
209
6
Krebstiere
verschieden
3
1
Ei
verschieden
130
-
Fisch
54
1
-
Erdnuss
verschieden
121
1
Soja
21
4
-
Soja
verschieden
211
11
Milch
verschieden
138
3
Schalenfrüchte
18
31
1
Schalenfrüchte
verschieden
84
8
Sellerie
07
23
-
Sellerie
verschieden
78
-
Senf
07
22
-
Senf
08
51
7
Senf
verschieden
36
2
Sesam
verschieden
28
-
Lupine
verschieden
152
-

 
│35
Tabelle 2.16: Pflanzenschutzmittel-Rückstandssituation in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
Waren-
Code
Warengruppe
Probenanzahl/-anteile
insgesamt
davon ohne
Rückstände
davon mit
1 Rückstand
davon mit
≥2 Rückständen
davon mit Rück-
ständen > RHG1)
01
Milch
12
11
91,7%
1
8,3%
-
-
-
-
03
Käse
1
1
100,0%
-
-
-
-
-
-
05
Eier
15
10
66,7%
5
33,3%
-
-
-
-
06
Fleisch warmblütiger Tiere
21
20
95,2%
1
4,8%
-
-
-
-
07
Fleischerzeugnisse
36
23
63,9%
10
27,8%
3
8,3%
1
2,8%
10
Fische, Fischzuschnitte
46
27
58,7%
12
26,1%
7
15,2%
-
-
15
Getreide
108
64
59,3%
35
32,4%
9
8,3%
-
-
16
Getreideprodukte
31
16
51,6%
10
32,3%
5
16,1%
-
-
23
Hülsenfrüchte, Schalenobst
23
16
69,6%
6
26,1%
1
4,3%
1
4,3%
24
Kartoffeln
67
51
76,1%
13
19,4%
3
4,5%
-
-
25
Blattgemüse
140
67
48,9%
28
20,0%
45
32,1%
1
0,7%
25
Sprossgemüse
38
32
84,2%
5
13,2%
1
2,6%
-
-
25
Fruchtgemüse
98
56
57,1%
18
18,4%
24
24,5%
1
1,0%
25
Wurzelgemüse
106
65
61,3%
17
16,0%
24
22,7%
-
-
26
Gemüseerzeugnisse
2
2
100,0%
-
-
-
-
-
-
27
Pilze
61
30
49,2%
20
32,8%
11
18,0%
-
-
28
Pilzerzeugnisse
8
5
62,5%
3
37,5%
-
-
-
-
29
Beerenobst
128
19
14,8%
19
14,8%
90
70,3%
4
3,1%
29
Kernobst
99
39
39,4%
15
15,2%
45
45,4%
-
-
29
Steinobst
59
12
20,3%
18
30,5%
29
49,2%
1
1,7%
29
Zitrusfrüchte
55
1
1,8%
4
7,3%
50
90,9%
4
7,3%
29
Exotische Früchte
56
34
60,7%
16
28,6%
6
10,7%
-
-
30
Obstprodukte
1
1
100,0%
-
-
-
-
-
-
31
Fruchtsäfte
11
7
63,6%
4
36,4%
-
-
-
-
33
Weine
8
6
75,0%
-
-
2
25,0%
-
-
36
Rohstoffe zur Bierherstellung
5
1
20,0%
1
20,0%
3
60,0%
1
20,0%
40
Honige
37
28
75,7%
6
16,2%
3
8,1%
-
-
47
Teeähnliche Erzeugnisse
30
24
80,0%
2
6,7%
4
13,3%
2
6,7%
47
Tee (fermentiert, halb-, un-)
54
14
25,9%
12
22,2%
28
51,9%
3
5,6%
48
Säuglings-, Kleinkindernahrung
3
3
100,0%
-
-
-
-
-
-
53
Gewürze
27
19
70,4%
1
3,7%
7
25,9%
4
14,8%
1)
Rückstandshöchstgehalt gemäß Verordnung (EG) Nr. 396/2005, auch MRL-Wert (Maximum Residue Limit)

 
36 │
Tabelle 2.17: Beanstandete Proben aufgrund von unzulässigen Pflanzenschutzmittel-
Gehalten
Waren-
Code
Lebensmittel
Herkunft
Wirkstoff(e)
Gehalt
[mg/kg]
RHG
1)
[mg/kg]
Bemerkung
07
Wildschwein,
Fett
Deutschland
DDT, Summe
2,7
1
10
Karpfen
Deutschland
Diflufenican
Trifloxystrobin
0,026
0,026
kein
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
10
Lachsforelle
Deutschland
Propiconazol
Trifloxystrobin
0,011
0,051
kein
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
10
Saibling
Deutschland
Diflufenican
Mefenpyrdiethyl
Propiconazol
Trifloxystrobin
0,10
0,08
1,0
4,3
kein
kein
kein
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
10
Schleie
Deutschland
Diflufenican
Ethoxyquin
Trifloxystrobin
0,055
0,010
0,016
kein
0,010
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
10
Stör
Deutschland
Diflufenican
Ethoxyquin
Trifloxystrobin
0,081
0,014
0,045
kein
0,010
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
10
Wels
Deutschland
Diflufenican
Ethoxyquin
Trifloxystrobin
0,016
0,021
0,11
kein
0,010
kein
nicht sicheres
Lebensmittel nach
Art. 14 (2b) VO (EG)
Nr. 178/2002
23
Erdnüsse
Israel
Heptachlor, Summe
0,034
0,01
29
Brombeere
Mexiko
Carbaryl
0,16
0,05
29
Erdbeere
Deutschland
Phenmedipham
0,30
0,1
29
Tafeltraube
Peru
Thiabendazol
0,38
0,05
29
Pomelo
China
Methidathion
0,20
0,02
Auschöpfung
ARfD-Wert: 178,7 %
29
Pomelo
China
Methidathion
0,086
0,02
47
Kräutertee
(Kamillenblüte)
Deutschland
Carbendazim
1,2
0,1
47
Kräutertee
(Minze)
Deutschland
DDT, Summe
0,78
0,2
47
Tee, grün
Vietnam
Acetamiprid
Imidacloprid
Pyridaben
0,35
0,15
0,23
0,1
0,05
0,05
53
Bockshorn-
kleeblätter,
getrocknet
Indien
Chlorpyrifos
Endosulfan, Summe
2,1
0,76
0,5
0,5
Trocknungsfaktor 10
53
Bockshorn-
kleeblätter,
getrocknet
Indien
Endosulfan, Summe
Triazophos
Carbendazim
Chlorpyrifos
1,6
1,9
1,8
0,63
0,5
0,1
1
0,5
Trocknungsfaktor 10
53
Kreuzkümmel
unbekannt
Acetamiprid
Carbendazim
Carbofuran, Summe
Cypermethrin
Profenofos
0,72
0,97
0,17
0,31
1,0
0,1
0,1
0,05
0,1
0,1
1)
Rückstandshöchstgehalt gemäß Verordnung (EG) Nr. 396/2005, auch MRL-Wert (Maximum Residue Limit)

 
│37
Tabelle 2.18: Untersuchung auf ausgewählte organische Schadstoffe
Schadstoff
Warengruppe
Anzahl der unter-
suchten Proben
Beanstandungen
Benzen, Toluen, Xylene,
Ethylbenzen (BTEX),
Lösungsmittel
Mineralwasser
17
0
Aromen
6
2
Pflanzenöle
12
0
kosmetische Mittel, Schwerpunkt
Nagelkosmetik
17
0
Leichtflüchtige Halo-
genkohlenwasserstoffe
(LHKW)
Mineralwasser
17
0
Trinkwasser
417
78 Proben über
zulässigem Höchst-
gehalt
Badewasser
11
3 Proben über zuläs-
sigem Höchstgehalt
Polycyclische aromatische
Kohlenwasserstoffe (PAK)
Lebensmittel tierischer Herkunft
54
0
Lebensmittel pflanzlicher Herkunft
75
0
Bedarfsgegenstände mit Körperkon-
takt (Schwerpunkt Schuhe)
21
(38 Teilproben)
5
Spielwaren
30
3
Bedarfsgegenstände mit Lebensmit-
telkontakt
60
Tattoofarben
16
8
Dioxan
Duschbäder, Haarwaschmittel
25
0
Acrylamid
Lebensmittel, Schwerpunkt Backwa-
ren, Pommes frites, Kaffee
78
3 Proben über EU-
Richtwert; 3 Proben
über Signalwert
3-Monochlorpropandiol
Würzmittel
22
0
3-Monochlorpropandiol-
Fettsäureester
Pflanzenfette und -öle
16
0
Furan
Frühstückscerealien
20
0
Kakao
6
0
Kaffee
7
0
Ethylcarbamat
Spirituosen
33
2 Proben über
Zielwert
Biogene Amine
Lebensmittel, Schwerpunkt Thunfi-
scherzeugnisse aus der Gastronomie
36
1 Räucherfisch,
1 Thunfischsteak (als
Beschwerdeproben
eingereicht)
Tabelle 2.19: Untersuchung von Lebensmitteln auf PAK
Warengruppe
Anzahl der
untersuchten
Proben
Benzo[a]pyren
Summe PAK4*
Anzahl Proben
< BG
Max.wert in
μg/kg
Max.wert in
μg/kg
geräucherte Fleischerzeugnisse
21
19
0,2
5,5
wärmebehandelte Fleischerzeugnisse
17
12
0,3
9,1
Räucherfisch
6
2
0,4
2,1
Räucherfischkonserven
7
2
1,0
6,2
Pflanzenfette und -öle
18
8
1,7
8,9
Bier (Schwarzbier, Röstmalzbier)
2
2
-
0,7
Wildpilze
5
3
0,3
1,1
Kakao
8
0
0,4
2,9
Tee
2
0
30,9
125,4
Säuglings- und Kleinkindernahrung
auf Getreidebasis
8
7
0,1
1,3
Nahrungsergänzungsmittel
(Pflanzenextrakte)
7
2
7,2
38,5
Gewürze
24
1
42,5
169,0
*
Benzo[a]pyren, Benzo[a]anthracen, Chrysen und Benzo[b]fluoranthen

 
38 │
Tabelle 2.20.1: NRKP - Anzahl der Untersuchungen in den einzelnen Stoffgruppen (nach RL 96/23/EG) für verschiedene Tierarten nach
Probenahme von tierischen Erzeugnissen oder an Tieren im Erzeugerbetrieb
Rinder
Schweine
Geflügel
Fische
Milch
Eier
Honig
Wild /
Stoffgruppen
Mast-
kalb
Mast-
rind
Kuh
Mast-
schwein
Mast-
hähn-
chen
Lege-/
Suppen-
hühner
Trut-
hühner
Karp-
fen
Zucht-
wild
Gruppe A: Stoffe mit anaboler Wirkung und nicht zugelassene Stoffe
A1
Stilbene und -derivate
6
2
2
1
2
1
A2
Thyreostatika
2
A3
Steroide
1
12
1
2
1
1
2
2
A4
Resorcylsäurelaktone
(einschl. Zeranol)
5121 1
A5
ß-Agonisten
1
18
2
3
6
2
6
1
A6
Stoffe des Anhangs IV der VO
(EWG) 2377/90
3
44
6
16
66
5+4
24
9
83
21
2
2
Gruppe B: Tierarzneimittel und Kontaminanten
B1
Stoffe mit antibakterieller Wirkung
2
35
5
4
29
2+2
10
12
148
15
9
7
B2a Anthelminthika
6 121
2
B2b
Kokzidiostatika
20
2
B2c Carbamate und Pyrethroide
1
6
B2d
Sedativa, Beruhigungsmittel
B2e
nicht steroidale Antiphlogistika
2
39
1
11
79
1
B2f
sonstige Stoffe mit pharm.
Wirkung
10
6
B3a
Organische Chlorverbindungen
einschl. PCB
64 10 2 11
B3b Organische Phosphorverbindungen
3
5
2
B3c Chemische Elemente
53
1 11
B3d Mykotoxine
47
B3e
Farbstoffe
65
B3f Moschusketon und Moschusxylol
64 10 1 11
Die Zahlen bezeichen die Anzahl der Tiere, der betreffenden Tierart, die auf einen oder mehrere Stoffe der jeweiligen Gruppe untersucht wurden

 
│39
Tabelle 2.20.2: Proben aus der amtlichen Lebensmittelüberwachung
Proben
Untersuchungen
ZEBS
Warengruppe
Anzahl
Stoffgruppe
Anzahl
01
Milch
16
Antibiotika-Gewebe
16
03
Käse
14
Antibiotika-Gewebe
Penicillin
Ü.-Analyse
Streptomycin-EIA
Amphenicole
7
2
7
2
6
06
Fleisch warmblütiger Tiere auch tiefgefroren
53
Amphenicole
Kokzidiostatika
Antibiotika-Gewebe
Avermectine
Benzimidazole
1
5
20
28
23
08
Wurstwaren
1
THC
1
10
Fische und Fischzuschnitte
90
Amphenicole
Farbstoffe
Indol HPLC
Antibiotika-Gewebe
21
57
5
40
11
Fischerzeugnisse
2
Farbstoffe
Indol HPLC
Antibiotika-Gewebe
1
2
2
12
Krusten- Schalen- Weichtiere sonstige Tiere u.
Erzeugnisse
61
Amphenicole
Indol HPLC
Farbstoffe
Antibiotika-Gewebe
Tetracycline HPLC
54
44
6
17
1
13
Fette und Öle
1
Morphin-Saat/Oel
1
16
Getreideprodukte Backvormischungen Brotteige
1
Morphin-Backwaren
1
17
Brote und Kleingebäcke
1
THC
1
18
Feine Backwaren
10
Morphin-Backwaren
10
23
Hülsenfrüchte Ölsamen Schalenobst
1
Morphin-Saat/Oel
1
25
Frischgemüse ausgenommen Rhabarber
9
P.-Alkaloide Salat
9
40
Honige Imkereierzeugnisse und Brotaufstriche
auch brennwertvermindert
109
Streptomycin-EIA
Amphenicole-Honig
Antibiotika-Honig
109
95
95
44
Schokoladen und Schokoladenwaren
1
THC
1
50
Fertiggerichte und zubereitete Speisen
2
THC
2
51
Nahrungsergänzungsmittel Nährstoffkonzentrate
und Ergänzungsnahrung
2
Capsaicinoide
1
52
Würzmittel
20
Capsaicinoide
Morphin-Backwaren
19
1
53
Gewürze
21
Capsaicinoide
Scan
19
2
57
Zusatzstoffe und Vitamine
27
Amphenicole
27
Tabelle 2.20.3: Zusammenstellung von positiven Proben (MRL-Überschreitungen oder
Nachweis verbotenen bzw. nicht zugelassener Stoffe)
Pos
Nr.
Bezeichnung
Tierart/Material
Substanz
Gehalt
μg/kg
MRL
μg/kg
1
Plasma / Truthühner
Metronidazol
0,9
v. St.
2
Leber / Legehennen
Metoprolol
4,0
n. z.
3
Muskulatur / Riesengarnelen
Chloramphenicol
0,45
0,3*)
4
Muskulatur / Riesengarnelen
Chloramphenicol
2,0
0,3*)
5
Muskulatur von Fischen / Forellen
Leucomalachitgrün
3,48
2*)
v. St. verbotener Stoff
n.z. nicht zugelassen
0,3*) Mindestleistungsgrenze der Methode (MRPL) nach 2002/657/EG
2*) Mindestleistungsgrenze der Methode (MRPL) nach 2002/657/EG

 
40 │
Tabelle 2.20.4: Zusammenstellung von Proben mit Rückständen pharmakologisch wirksamer Stoffe, deren Konzentrationen die zulässigen
Höchstwerte bzw. den MRPL nicht überschreiten
Pos
Nr.
Bezeichnung
Tierart/Material
Substanz
Gehalt
μg/kg
MRL
μg/kg
1
Muskulatur / Masthähnchen
Doxycyclin
46,4
100
2
Muskulatur / Masthähnchen
Doxycyclin
95,1
100
3
Niere / Kuh
Benzylpenicillin
24,0
50
4
Niere Mastschwein
Dihydrostreptomycin
900
1.000
5
Muskulatur / Masthähnchen
Doxycyclin
31,9
100
6
Muskulatur / Truthahn
Doxycyclin
21,3
100
7
Muskulatur von Fischen / Karpfen
Leucomalachitgrün
0,47
2*)
8
Muskulatur von Fischen / Karpfen
Leucomalachitgrün
0,61
2*)
9
Muskulatur von Fischen / Lanzettgrundel
Leucomalachitgrün
1,05
2*)
MRL Maximal zulässige Rückstandskonzentration
2*) Mindestleistungsgrenze der Methode (MRPL) nach 2002/657/EG
Tabelle 2.21: NRKP - Anzahl der Untersuchungen in den einzelnen Stoffgruppen (nach RL 96/23/EG) für verschiedene Tierarten nach
Probenahme an Tieren im Schlachtbetrieb
Rinder
Schweine
Geflügel
Stoff-
gruppen
Mastkalb Mastrind
Kuh
Mast-
schwein
Mast-
hähn-
chen
Lege-/
Suppen-
hühner
Trut-
hühner
Schaf /
Ziege
Kanin-
chen
Pferd
Gruppe A: Stoffe mit anaboler Wirkung und nicht zugelassene Stoffe
A1
Stilbene und -derivate
2
6
5
3
A2
Thyreostatika
1
4
5
7
8
A3
Steroide
9
8
6
3
A4
Resorcylsäurelaktone
(einschl. Zeranol)
3 75 3
A5
ß-Agonisten
1
6
13
13
7
A6
Stoffe des Anhangs IV der VO (EWG)
2377/90
5
21
63
119
2
69
Gruppe B: Tierarzneimittel und Kontaminanten
B1
Stoffe mit antibakterieller Wirkung
4
38
111
122
1
79
4
B2a
Anthelminthika
2
6
27
15
B2b
Kokzidiostatika
2
3
2
3
1
B2c
Carbamate und Pyrethroide
1
3
2
3
B2d
Sedativa, Beruhigungsmittel
16
B2e
nicht steroidale Antiphlogistika
1
7
18
2
3
1
B2f
sonstige Stoffe mit pharm. Wirkung
1
4
3
2
3
1
B3a
Organische Chlorverbindungen
einschl. PCB
3 85 3
B3b
Organische Phosphorverbindungen
1
2
B3c
Chemische Elemente
5
26
5
3
2
B3d
Mykotoxine
1
2
2
2
B3e
Farbstoffe
B3f
Moschusketon und Moschusxylol
3
8
5
3
Die Zahlen bezeichen die Anzahl der Tiere, der betreffenden Tierart, die auf einen oder mehrere Stoffe der jeweiligen Gruppe untersucht wurden

 
│41
Tabelle 2.22: Bakteriologische Fleischuntersuchung und biologischer Hemmstofftest 2011
Tierart
Proben
Nachweise
Salmonel-
len
Rotlauf
Anaerobier
Sonstige
HST/ Niere
positiv
HST/ Mus-
kel positiv
Futterfleisch
Rind
660
0
0
77
42
54
18
BU-Proben
Rind
153
0
0
1
45
1
0
Kalb
4
0
0
1
1
0
0
Schwein
27
1
1
0
4
0
0
Schaf/ Ziege
0
Pferd
1
0
0
0
0
0
0
Sonstige
(Wild)
1 0 0 000 0
Gesamt
846
1
1
79
92
55
18
Tabelle 2.23: Salmonellenfunde aus der bakteriologischen Fleischuntersuchung
Tierart
Salmonellen-Serotypen
Anzahl
Schwein
S. Typhimurium
1
Tabelle 2.24: Salmonellenfunde und nachgewiesene Serovare in Lebensmitteln 2011
Warengruppe
Salmonellennachweise
S. Typhimurium
S. Enteritidis
Fleisch 37 8 1
Fleischzubereitungen
35
12
Wurstwaren
6
4
Eier
0
Sonstiges
2
Gesamt
80
24
1
Serovar
Anzahl
Salmonella Typhimurium
24
Salmonella Serogruppe B
15
Salmonella Derby
8
Salmonella spp.
7
Salmonella Infantis
5
Salmonella Indiana
3
Salmonella Serogruppe E
2
Salmonella Saint Paul
2
Salmonella Serogruppe D
2
Salmonella Brandenburg
2
Salmonella Enteritidis
1
Salmonella Newport
1
Salmonella Give
1
Salmonella Paratyphi B
1
Salmonella Weltrvreden
1
Salmonella Bredeney
1
Salmonella London
1
Salmonella Serogruppe W
1
Salmonella Stanley
1
Salmonella Wandsworth
1
Gesamt
80

 
42 │
Tabelle 2.25: Nachweise von Listeria monocytogenes in Lebensmitteln 2011
Warengruppe
qualitative
Untersuchungen
auf LMO
davon
positiv
quantitative
Untersuchungen
auf LMO
davon
> 100 KbE/g
Milch
295
6
12
0
Milchprodukte außer 03 und 04
398
0
3
0
Käse
855
9
187
0
Butter
131
0
1
0
Fleisch warmblütiger Tiere
360
70
255
1
Fleischerzeugnisse außer 08
1.132
198
744
1
Wurstwaren
1.029
112
512
5
Fische/ Fischerzeugnisse
315
20
229
1
Krusten-/ Schalen-/ Weichtiere u. Erz.
84
2
25
0
Feine Backwaren
718
3
376
0
Mayonnaisen/ Feinkostsalate
943
36
559
2
Puddinge/ Desserts/ Soßen/ Suppen
75
0
3
0
Obst, Gemüse, Pilze, Kartoffeln,
Hülsenfrüchte
163
2
87
0
Speiseeis/ -halberzeugnisse
954
0
0
Säuglings-/ Kleinkindernahrung/
diätetische LM
300
Fertiggerichte/ zuber. Speisen außer 48
584
10
57
0
Sonstiges
175
1
22
0
Gesamt
8.214
469
3.072
10
Tabelle 2.26: Nachweise von Campylobacter in Lebensmitteln 2011
Warengruppe
qualitative Untersuchungen
auf Campylobacter
davon
positiv
Milch und Milchprodukte
76
6
Fleisch warmblütiger Tiere, Fleischzubereitungen
311
82
Wurstwaren
17
0
Fische u. -erzeugnisse, Weichtiere u. -erzeugnisse
2
0
Feine Backwaren, Puddinge
0
Mayonnaisen/ Feinkostsalate
8
0
Fertiggerichte, zubereitete Speisen
40
0
Speiseeis
5
0
Getränke
7
0
Gewürze, -soßen
0
Sonstiges
5
0
Gesamt
471
88
Tabelle 2.27: Nationaler Rückstandskontrollplan – Biologischer Hemmstofftest 2011
Tierart
Anzahl
Niere positiv
Muskel positiv
Rind
84
0
0
Kalb
24
0
0
Schwein
1.722
0
0
Pferd
12
0
0
Schaf/ Ziege
13
0
0
Wild
3
0
0
Fisch
3
0
0
Gesamt
1.861
0
0

 
│43
Tabelle 2.28: Chemische Untersuchungen tierischer Lebensmittel 2011
Waren-
code
Erzeugnisse
Untersuchte
Proben
davon