image
| 1
Informationsblatt
Aufenthaltserlaubnis Blaue Karte EU
Sachsen bietet als Hightech-Standort attraktive Arbeitsplätze für hoch-
qualifizierte Fachkräfte. Wenn Sie nicht aus einem EU-Mitgliedsstaat,
Norwegen, Island, Liechtenstein oder der Schweiz kommen, ist für die
Beschäftigung in Deutschland grundsätzlich ein Aufenthaltstitel erfor-
derlich, der dies erlaubt.
Was ist die Blaue Karte EU?
Die Blaue Karte EU ist ein Aufenthaltstitel zum Zweck der Beschäftigung
für drittstaatsangehörige Arbeitnehmer mit akademischer Qualifikation
ab einem bestimmten Mindesteinkommen. Sie erleichtert die Mobilität
innerhalb der EU. Ausgenommen sind die Mitgliedstaaten Dänemark, Ir-
land und Großbritannien.
Eine bis zu dreimonatige Arbeitslosigkeit führt nicht zum Verlust der Blau-
en Karte EU.
Der Inhaber einer Blauen Karte EU erhält unter erleichterten Vorausset-
zungen einen unbefristeten Aufenthaltstitel (Niederlassungserlaubnis); je
nach Deutschkenntnissen nach 33 bzw. 21 Monaten.
Welcher Aufenthaltstitel wird erteilt?
Die Blaue Karte EU ist ein befristeter Aufenthaltstitel. Sie wird bei erst-
maliger Erteilung auf höchstens vier Jahre befristet.
Beträgt die Dauer des Arbeitsvertrags weniger als vier Jahre, wird die
Blaue Karte EU für die Dauer des Arbeitsvertrags zuzüglich drei Monate
ausgestellt oder verlängert.
Was wird vorausgesetzt?
Die Erteilung einer Blauen Karte EU setzt voraus:
dass Sie einen deutschen, einen anerkannten ausländischen oder einen
einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbaren ausländischen
Hochschulabschluss besitzen und
HINWEIS:
Informationen über ausländische Hochschulabschlüsse und Äqui-
valenzen finden Sie in der Datenbank der Zentralstelle für aus-
ländisches Bildungswesen unter
www.anabin.de.
Information Sheet
Residence Permit EU Blue Card
Saxony offers attractive career opportunities for Highly Qualified Emplo-
yees, especially in the high-tech-location. If you do not come from an EU
member state, Norway, Iceland, Liechtenstein or Switzerland, you need a
residence permit which entitles you to work in Germany.
What´s an EU Blue Card?
The EU Blue Card is a residence permit for the purpose of occupation for
non-EU citizens with an academic qualification and a certain minimum
income. It facilitates mobility within the EU, excluding the member states
Denmark, Ireland and UK.
Unemployment of up to three months does not result in a loss of entit-
lement to an EU Blue Card.
Holders of an EU Blue Card can be granted a permanent residence per-
mit (Niederlassungserlaubnis) under facilitated conditions; according to
German language proficiency after 33 resp. 21 months.
Which residence permit is granted?
The EU Blue Card is a temporary right of residence. It is issued initially for
a maximum of four years.
If the duration of an employment contract is less than four years, an EU
Blue Card is issued for the duration of the employment contract plus
three months.
What are the conditions?
Granting an EU Blue Card requires that:
you have a German, a recognised foreign or a foreign university or
college degree equivalent to a German university or college degree
and
PLEASE NOTE:
Information on foreign university or college degrees and equi-
valents is available in the database of the Central Office for
Foreign Education
www.anabin.de.

| 2
ein konkretes Arbeitsplatzangebot oder ein Arbeitsvertrag für eine
hochqualifizierte Beschäftigung mit einem Jahresgehalt von mindes-
tens EUR 50.800 (Stand: 2017) vorliegt.
HINWEIS:
Für bestimmte Berufe, in denen ein besonderer Bedarf besteht,
ist ein Jahresgehalt von mindestens EUR 39.624 (Stand: 2017)
ausreichend. Dies betrifft Berufe der Gruppen 21, 221 und 25
der Internationalen Standard-Klassifikation der Berufe (Natur-
wissenschaftler, Mathematiker und Ingenieure, Ärzte sowie
akademische und vergleichbare Fachkräfte in der Informations-
und Kommunikationstechnologie).
Die Erteilung der Blauen Karte EU setzt zudem voraus, dass:
eine ggf. erforderliche Berufsausübungserlaubnis erteilt oder zuge-
sagt ist
(http://anabin.kmk.org/no_cache/filter/anerkennungs-und-
beratungsstellen-in-deutschland.html),
der Lebensunterhalt gesichert ist und
der Aufenthalt nicht aus einem sonstigen Grund Interessen der Bun-
desrepublik Deutschland beeinträchtigt oder gefährdet.
Wer erhält keine Blaue Karte EU?
Eine Blaue Karte EU erhalten Sie nicht, wenn Sie:
in Deutschland oder in einem anderen Mitgliedstaat der EU einen
Aufenthaltstitel aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen
Gründen beantragt haben oder besitzen, ausgenommen, Sie besitzen
auf Grund einer Aufnahmezusage der Bundesrepublik Deutschland
oder eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union nach
§ 23 Abs. 2 Aufenthaltsgesetz eine Aufenthaltserlaubnis oder Nieder-
lassungserlaubnis,
einen Antrag auf Anerkennung als Asylberechtigter oder auf subsidi-
ären Schutz (Feststellung von Abschiebehindernissen) gestellt haben,
einen Antrag gestellt haben auf:
Feststellung eines Abschiebeverbots nach der Europäischen Men-
schenrechtskonvention oder
Feststellung zielstaatsbezogener Abschiebungshindernisse oder
Erteilung einer Duldung wegen tatsächlicher oder rechtlicher Un-
möglichkeit der Abschiebung,
eine Duldung besitzen,
in einem anderen Mitgliedstaat der EU als Saisonarbeitnehmer zuge-
lassen sind,
einer Sonderregelung für die Einreise unterliegen, die sich aus inter-
nationalen Abkommen zu handels- und investitionsbezogenen Tätig-
keiten ergeben,
ein nach Deutschland entsendeter Arbeitnehmer im Rahmen der Er-
bringung von Dienstleistungen sind.
HINWEIS:
Die abschließende Feststellung, ob Sie eine Blaue Karte EU erhalten
können, erfolgt durch die zuständige Ausländerbehörde.
Wer ist zuständig?
Für Ausländer, die seit mindestens 18 Monaten eine Blaue Karte EU be-
sitzen, die von einem anderen Mitgliedstaat der EU ausgestellt wurde, ist
die Ausländerbehörde am Wohnort zuständig. Die für Deutschland gültige
Blaue Karte EU kann auch bereits vor der Einreise nach Deutschland bei
der für den beabsichtigten Wohnort zuständigen deutschen Ausländer-
behörde beantragt werden.
you have a concrete job offer or an employment contract for
high-qualification employment with a minimum annual salary of
EUR 50,800 (date: 2017).
PLEASE NOTE:
For certain occupations with particularly high demand an annual
salary of at least EUR 39,624 (date: 2017) is sufficient. This
applies to occupations of group 21, 221 and 25 of the Internati-
onal Standard Classification of Occupations (scientists, mathe-
maticians and engineers, medical doctors and academic or com-
parable qualified professionals in the field of information and
communication technology).
Granting an EU Blue Card requires that:
if nec., a permission to practice one‘s profession has been granted or
confirmed
(http://anabin.kmk.org/no_cache/filter/anerkennungs-und-
beratungsstellen-in-deutschland.html),
the means of subsistence are ensured in Germany and
the stay does not infringe or endanger the interests of the Federal
Republic of Germany for any other reason.
Who is not granted an EU Blue Card?
You are not entitled to an EU Blue Card if you
have applied for or have got a residence permit in Germany or another
EU member state for reasons of international law or because of huma-
nitarian or political considerations, except you have got a residence
permit or permanent residence permit due to admission by the Federal
Republic of Germany or another EU member state according to § 23
para. 2 Residence Act (AufenthG).
have applied for the right of asylum or subsidiary protection (decla-
ration of impediment to deportation),
have applied for:
declaration of prohibition of deportation (non-refoulement) ac-
cording to the European Convention on Human Rights or
declaration of impediment to deportation referring to the coun-
try of destination or
being granted temporary suspension of deportation due to actual
or legal impossibility of deportation,
are entitled to temporary suspension of deportation,
are registered as a seasonal worker in another EU member state,
are subject to a special arrangement for entry resulting from interna-
tional agreements on trade and investment-related activities,
are a worker who was sent to Germany in the scope of provision of
services.
PLEASE NOTE:
The final decision on being granted an EU Blue Card is made by
the responsible municipal or district immigration office.
Who is responsible?
The municipal or district immigration office at the place of residence is
responsible for foreigners who have held an EU Blue Card issued by an EU
member state for at least 18 months. You can apply for an EU Blue Card
valid for Germany at the municipal or district immigration office respon-
sible for your intended place of residence before your arrival in Germany.

| 3
HINWEIS:
Der Antrag auf Erteilung einer Blauen Karte EU muss innerhalb
eines Monats nach Einreise nach Deutschland gestellt werden.
Die Ausländerbehörde am Wohnort ist auch für Ausländer zuständig, die
sich bereits mit einem anderen Aufenthaltstitel in Deutschland aufhalten,
sowie für die Ausländer, die visumsfrei einreisen dürfen.
Ob Sie visumsfrei einreisen dürfen, erfahren Sie in der
Staatenliste zur
Visumspflicht:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/EinreiseUndAufent-
halt/StaatenlisteVisumpflicht_node.html
Für Ausländer, die noch im Ausland sind oder noch nicht 18 Monate eine
Blaue Karte EU eines anderen Mitgliedstaates der EU besitzen, ist die
deutsche Auslandsvertretung im Ausland zuständig. Sie trifft die alleinige
Entscheidung über die Erteilung des Einreisevisums zur Beschäftigung.
Je nach Einzelfall beteiligt sie die für den beabsichtigten Aufenthaltsort
zuständige Ausländerbehörde.
Liste der deutschen Auslandsvertretungen:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/03-Websei-
tenAV/Uebersicht_node.html
Zuständige Ausländerbehörden:
Wenn Sie in Chemnitz, Dresden oder Leipzig wohnen, ist das die Stadt-
verwaltung, ansonsten das Landratsamt.
Wer muss zustimmen?
Die Erteilung einer Blauen Karte EU bedarf nur in den ersten beiden Jah-
ren der Beschäftigung der Zustimmung der Arbeitsverwaltung, wenn Sie
keinen deutschen Hochschulabschluss besitzen und in einem Mangel-
beruf mit einem Jahresgehalt von mindestens EUR 39.624 (Stand: 2017)
beschäftigt sind. In solchen Fällen bedarf die Zustimmung der Arbeits-
verwaltung keiner Vorrangprüfung. Die Zustimmung gilt zwei Wochen
nach Eingang bei der Arbeitsverwaltung als erteilt, wenn die Unterlagen
vollständig sind (Zustimmungsfiktion).
In allen anderen Fällen ist keine Zustimmung der Arbeitsverwaltung er-
forderlich.
Die Zustimmung durch die Bundesagentur für Arbeit erfolgt, wenn der
Ausländer nicht zu ungünstigeren Arbeitsbedingungen als vergleichbare
deutsche Arbeitnehmer beschäftigt wird.
Als Arbeitgeber sollten Sie frühzeitig über die zuständige Ausländerbe-
hörde prüfen lassen, ob eine Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit
erforderlich ist. Falls die Bundesagentur für Arbeit zustimmen muss,
können Sie den Entscheidungsprozess erheblich verkürzen, wenn Sie der
Bundesagentur für Arbeit frühzeitig das Formular Stellenbeschreibung
der Bundesagentur für Arbeit vorlegen. Dies kann bereits vor Beginn des
Visumverfahrens erfolgen.
Die Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit kann hinsichtlich der be-
ruflichen Tätigkeit, des Arbeitgebers, der Verteilung der Arbeitszeit usw.
beschränkt werden und wird grundsätzlich für die Dauer der Beschäfti-
gung erteilt.
PLEASE NOTE:
The application for an EU Blue Card has to be filed within one
month after your arrival in Germany.
The municipal or district immigration office at the place of residence
is responsible for foreigners who are already residing in Germany and
possess a residence permit as well as for foreigners who are allowed to
enter the country without a visa.
Whether you may or may not enter Germany without a visa, you can
check the
list of visa requirements:
http://www.auswaertiges-amt.de/
EN/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht_node.html
The German diplomatic representative (embassy, consulate) abroad is
responsible for foreigners who are still abroad or have not held an EU
Blue Card of another member state of the EU for 18 months. The German
diplomatic representative makes the sole decision on granting an entry
visa for occupation. Depending on the individual case, the municipal or
district immigration office responsible for the intended place of residence
will participate in the decision-making process.
List of German Diplomatic Representatives:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/03-Websei-
tenAV/Uebersicht_node.html
Responsible Municipal or District Immigration Offices:
If you live in Chemnitz, Dresden or Leipzig, this is the city council, other-
wise the district office.
Who has to agree?
If you have not graduated from a German university or college and work
in an occupation with particularly high demand with an annual salary
of at least von EUR 39,624 (date: 2017) being granted an EU Blue Card
requires approval by the labour administration only during the first two
years of employment. In such cases, approval by the labour administration
does not require to check priority of equally-trained German professio-
nals. If documents are complete, approval is deemed granted two weeks
after the documents were received by the labour administration (fiction
of approval).
In all other cases, approval by the labour administration is not required.
Approval is given by the Federal Employment Agency if the foreigner is
not employed on working conditions that are less favourable than those
for comparable German employees.
As the employer, you should check early with the responsible municipal
or district immigration office if the approval of the Federal Employment
Agency is required. If the Federal Employment Agency has to give ap-
proval, you can considerably shorten the decisionmaking process if you
submit the job description form of the Federal Employment Agency well
in advance.
The approval of the Federal Employment Agency can be restricted as re-
gards activity, employer, distribution of working time etc. and is basically
granted for the duration of the employment.

| 4
HINWEIS:
Der Wechsel des Arbeitsplatzes bedarf in den ersten beiden Jahren
der Beschäftigung als Inhaber einer Blauen Karte EU immer der
vorherigen Zustimmung der zuständigen Ausländerbehörde.
Welche Unterlagen sind erforderlich?
Die Auflistung umfasst die i. d. R. erforderlichen Unterlagen. Sie ist jedoch
nicht abschließend. Im Einzelfall kann die Vorlage weiterer Nachweise
nötig sein.
ausgefülltes Antragsformular,
gültiger Pass [Original und eine Kopie],
aktuelles biometrisches Lichtbild
(Muster und Informationen erhalten Sie bei der Bundesdruckerei unter
www.bun-
desdruckerei.de),
ggf. gültiges Visum zur Einreise zum Zweck der Beschäftigung,
Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des Studiums an einer
deutschen Hochschule [Original und eine Kopie] oder
Anerkennung oder Gleichstellungsnachweis des ausländischen Hoch-
schulabschlusses [Original und eine Kopie],
Nachweis über eine konkretes Arbeitsplatzangebot oder einen Arbeits-
vertrag mit Gehaltsangaben [Original und eine Kopie],
ggf. bei reglementierten Berufen eine Berufszulassung (z.B. Approba-
tion oder Berufserlaubnis) [Original und eine Kopie],
ggf. ausgefülltes Formular Stellenbeschreibung der Bundesagentur für
Arbeit,
Krankenversicherungsnachweis [Original und eine Kopie],
Mietvertrag [Original und eine Kopie],
aktuelle Meldebescheinigung (Sobald Sie eine Wohnung in Sachsen beziehen,
müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach Wohnungsbezug bei der örtlichen
Gemeinde anmelden.)
Welche Perspektiven können mit der Blaue Karte EU verbunden sein?
Sind Sie seit 33 Monaten Inhaber einer Blauen Karte EU, ist Ihnen auf
Antrag unter bestimmten Voraussetzungen eine Niederlassungserlaubnis
(unbefristetes Aufenthaltsrecht für Deutschland) zu erteilen.
HINWEIS:
Verfügen Sie über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des Ge-
meinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, ist eine
Verkürzung auf 21 Monate möglich.
Die Aufenthaltszeiten als Inhaber einer Blauen Karte EU in verschiedenen
Mitgliedstaaten der EU können unter bestimmten Voraussetzungen auch
für den Erhalt der Erlaubnis zum Daueraufenthalt EU angerechnet werden.
Darüber hinaus können sich Inhaber der Blauen Karte EU bis zu zwölf
Monate außerhalb Deutschlands aufhalten, ohne dass sie dadurch die
Blaue Karte EU verlieren.
Der Familiennachzug zu Inhabern einer Blauen Karte EU ist unter erleich-
terten Voraussetzungen möglich.
Informationsblatt Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug
HINWEIS:
Bitte informieren Sie sich bei der Ausländerbehörde über die
konkreten Voraussetzungen.
PLEASE NOTE:
During the first two years of employment, holders of an EU Blue
Card need prior approval by the responsible municipal or district
immigration office if they want to change employment.
Which documents are required?
The list includes the documents that are usually required. It is not a fi-
nal list. In some individual cases, it may be necessary to submit further
documents.
completed application form,
valid passport [original and a copy],
current biometric passport photograph
(You can find samples and information at the Federal Printing Office at
www.
bundes-druckerei.de),
if nec., valid entry visa for occupation,
proof of successful completion of studies at a German university or
college [original and a copy] or
recognition or equivalence of a foreign university or college degree
[original and a copy],
proof of a specific job-offer or employment contract stating salary
[original and a copy],
in case of regulated professions an occupational license if nec. (e. g.
licensure or occupational permit) [original and a copy],
if nec., completed job description form of the Federal Employment
Agency,
proof of health insurance [original and a copy],
tenancy agreement [original and a copy],
current German registration certificate (As soon as you move into an apart-
ment in Saxony, you must register with the municipal administration within 14 days
after moving into the apartment.).
Which opportunities are related to the EU Blue Card?
If you have held an EU Blue Card for 33 months, you will be granted a
permanent residence permit (Niederlassungserlaubnis) upon application
under certain conditions.
PLEASE NOTE:
If you have language proficiency in German on B1 level of the
Common European Framework of Reference for Languages, this
period may be shortened to 21 months.
Under certain conditions, residence periods of holders of an EU Blue
Card in several EU member states may also be considered for granting
long-term resident EU.
Furthermore, holders of an EU Blue Card may stay outside Germany for up
to twelve months without losing entitlement to an EU Blue Card.
Immigration of family members of holders of an EU Blue Card is possible
under facilitated conditions.
Information Sheet Residence Permit for Family Members
PLEASE NOTE:
Please inform yourself about the conditions at the responsible
Immigration Office.

| 5
Gebühren:
Für die Erteilung oder Verlängerung einer Blauen Karte EU werden Gebüh-
ren erhoben. Die genauen Gebührenhöhen können Sie bei der zuständigen
Ausländerbehörde erfragen.
Rechtliche Grundlagen:
Die Erteilung oder Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis richtet sich
nach §§ 19a i. V. m. 2, 5, 7, 8 und 12 des Aufenthaltsgesetzes.
Die Erteilung einer Arbeitsgenehmigung richtet sich nach der Beschäf-
tigungsverordnung.
Die Gebühren werden nach § 45 Aufenthaltsverordnung erhoben.
Ansprechpartner:
Zuständig ist die Ausländerbehörde Ihres Wohnortes. Welche dies ist,
finden Sie unter:
http://amt24.sachsen.de/ZFinder/behoerden.de
Dieses Informationsblatt ist auf den „Normalfall“ zugeschnitten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass im Einzelfall Abweichungen
möglich sind.
Fees:
Fees are charged for granting or renewal of an EU Blue Card. You can
find out the exact amount of the fees from the responsible municipal or
district immigration office.
Legal Basis:
The granting or renewal of a residence permit is subject to §§ 19a com-
bined with 2, 5, 7, 8 and 12 of the Residence Act.
Granting a work permit is subject to the German Regulation on the Em-
ployment of Foreigners (Beschäftigungsverordnung).
Fees are charged in accordance with § 45 of the Ordinance Governing
Residence.
Contact:
Responsible is the municipal or district immigration office of your place
of residence. You can find out which this is at:
http://amt24.sachsen.de/
ZFinder/behoerden.de
This information sheet describes a „normal case“.
Please be aware that differences are possible in individual cases.
Erstellt im Sächsischen Staatsministerium des Innern.