image
image
image
Fachtagung des Landesamtes für
Denkmalpfl
ege Sachsen
Abendprogramm im Residenzschloss
19.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Hartwig Fischer, Generaldirektor der
Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Anschließend Führungen:
Prof. Dr. Syndram SKD, Amtsvorsteher LBD Ludwig Coulin
SIB, Holger Krause SIB, Norbert Oelsner LfD
- Kleiner Schlosshof
- Großer Schlosshof
- Schlosskapelle
- Riesensaal/Englische Treppe
20.00 Uhr Ausklang in der Fürstengalerie
Veranstaltungsorte in Dresden
Palais im Großen Garten, Kreuzungspunkt Haupt- und
Querallee
Parkmöglichkeiten nur außerhalb des
Großen Gartens, z. B. auf der Tiergartenstraße oder in der
Umgebung des Deutschen Hygienemuseums.
Straßenbahn 1 und 2, Haltestelle Comeniusplatz,
Straßenbahn 10, Haltestelle Großer Garten
Bus 75, Haltestelle Querallee
Ehemaliges Residenzschloss, Schloßstraße, Eingang
Löwentor
Gebührenpflichtige Parkplätze im Bereich Altmarkt und
Postplatz
Zentrale Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel
Kontakt:
Landesamt für Denkmalpfl ege Sachsen
Uta Lohse, Schloßplatz 1, 01067 Dresden
Telefon: 0351-484 30 520
Telefax: 0351-484 30 488
E-Mail:uta.lohse@lfd.smi.sachsen.de
Hinweise:
Bitte senden Sie beiligende Teilnahmeanmeldung bis
spätestens 20. September 2013 zurück.
Den Unkostenbeitrag in Höhe von 10 Euro überweisen
Sie bitte bis zum 20. September 2013 auf folgendes
Konto:
Hauptkasse Sachsen
Konto-Nr. 315 582 500 5
Ostsächsische Sparkasse Dresden
BLZ: 850 503 00
Verwendungszweck: 704000518-4-
Teilnehmer: Name, Vorname.
Im Palais im Großen Garten und im ehemaligen
Residenzschloss Dresden, am 11. Oktober 2013

image
Programm
Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen
lädt herzlich ein zur Tagung
Das ehemalige Dresdner Residenz-
schloss – Forschungsergebnisse
des Landesamtes für Denkmalpflege
Sachsen
am Freitag, dem 11. Oktober 2013, 9.30 Uhr
in das Palais im Großen Garten und in das
ehemalige Residenzschloss zu Dresden.
Prof. Dr. Rosemarie Pohlack
Sächsische Landeskonservatorin
9.30 Uhr Begrüßung, Einführung, Grußworte
Dr. Christian Striefler
Direktor der Staatlichen Schlösser, Burgen
und Gärten gGmbH
Prof. Dr. Rosemarie Pohlack
Sächsische Landeskonservatorin
Markus Ulbig
Sächsischer Staatsminister des Innern
Claus Friedrich Holtmann
Präsident der
Ostdeutschen Sparkassenstiftung i. R.
Vorträge
10.00 Uhr Reinhard Spehr
Die Grundlegung für das Residenzschloss –
Ergebnisse der archäologischen
Ausgrabungen
Norbert Oelsner
Das Dresdner Schloss im Mittelalter –
Bemerkungen zur Typologie und
Residenzbildung
11.00 Uhr
Kaffeepause
11.45 Uhr
Dr. Steffen Delang
Vergleichende Betrachtungen zur
Baustruktur der Residenzschlösser in Torgau
und Dresden
Dr. Arndt Kiesewetter
Der Georgenbau – zur
Entstehungsgeschichte des
Renaissancebaus
Prof. Dr. Heinrich Magirius
Die Kapelle der Kurfürsten Moritz und
August im Residenzschloss zu Dresden
(1549–1556)
Prof. Dr. Angelica Dülberg
Das Bild- und Skulpturenprogramm
des Großen Schlosshofs
13.00
Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Henning Prinz
Zu den Funktionen des Residenz-
schlosses zwischen 1553 und 1694
Norbert Oelsner
Der Riesensaal im 16./17. Jh.
Prof. Dr. Gerhard Glaser
Das Grüne Gewölbe – eine künstle-
rische Inszenierung augusteischer
Wirtschaftspolitik
Dr. Michael Kirsten
Der Dresdner Zwinger als ein Ort des
höfischen Zeremoniells
15.15 Uhr Henrike Schwarz
Die Gärten des Dresdner Residenz-
schlosses
15.30 Uhr
Kaffeepause
16.15 Uhr Prof. Dr. Heinrich Magirius
Die Residenz der Wettiner im
späthistoristischen Schloss zu Dres-
den (1873–1901)
16.45 Uhr Prof. Dr. Rosemarie Pohlack
Die Paradezimmer des 18. und die
Festsäle des 19. Jh. – denkmalpfle-
gerische Rahmenzielstellung
Musik:
„Augustiner Quartett“ - S. Böhner,
E. Scheidig, L. Scheidig, D. Koban,
Einladung
Moderation:
Prof. Dr. Dirk Syndram
Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer
Prof. Thomas Will,
Technische Universität Dresden