image
Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V.
Schlossstraße 2 . 08134 Wildenfels
Tel. 037603-58569
schloss-wildenfels@gmx.de
www.schloss-wildenfels.de
Vereinsvorsitzender: Karl Weiß
Ansprechpartnerin: Dorothea List
MEDIENINFORMATION
EUROPÄISCHER TAG DER RESTAURIERUNG AM 13. OKTOBER 2019
AUF SCHLOSS WILDENFELS
Pressegespräch zur Information am 01.10.2019, 11.00 Uhr
Am 13. Oktober 2019
veranstaltet der Verband der Restauratoren den 2. Europäischen Tag der Res-
taurierung in Deutschland. Deutschland- und europaweit geben Restauratoren an diesem Sonntag
exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, den Hochschulen,
Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen befinden.
Gemeinsam mit dem Landesamt für Denkmalpflege Sachsen möchte der Freundeskreis Schloss
Wildenfels e.V. Sie zu diesem Anlass auf das Schloss Wildenfels einladen.
Wir geben Ihnen einen
Einblick in die Restaurierung der wertvollen Seidentapeten in den historischen Räumlichkeiten. Die
Restauratorinnen Henrike Tuchel und Roxana Naumann stellen Ihre Arbeit vor. Wir möchten Ihnen
die Gelegenheit geben, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und über die Tätigkeit des Restaurie-
rens ins Gespräch zu kommen.
10.30 Uhr
Eröffnung des Tags der Restaurierung
11.00 und 14.00 Uhr
Kurzvortrag und Schlossrundgang mit den Restauratorinnen
10.00 bis 18.00 Uhr
Schloss Wildenfels ist für Besucher geöffnet
10.00 bis 18.00 Uhr
Imbiss, Kaffee und Kuchen im Schlosskeller
Für den Mittagstisch empfehlen wir den Besuchern folgende Restaurants:
Ristorante Al Parco in Wildenfels (1km vom Schloss)
Landgaststätte Wiesenburg (4km vom Schloss)
Landhotel Gutshof Hartenstein (4km vom Schloss)
Über den Europäischen Tag der Restaurierung
Mit dem Aktionstag sollen Menschen jeden Alters für die Bedeutung des kulturellen Erbes begeistert
werden. Es gilt, das öffentliche Bewusstsein für die Schlüsselrolle der Restauratoren in der Kultur-
guterhaltung zu schärfen und Hintergrundwissen zum Beruf des Restaurators zu vermitteln. Der eu-
ropäische Tag der Restaurierung wird ausgerufen vom Europäischen Dachverband der Restaura-
torenverbände, um zu verdeutlichen, welche große Verantwortung Restauratoren gegenüber unse-
rem kulturellen Erbe übernehmen, indem sie materielle Zeugnisse unserer Gesellschaft in ihrer Integ-
rität und ihrer Authentizität für nachkommende Generationen bewahren.

image
image
image
image
Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V.
Schlossstraße 2 . 08134 Wildenfels
Tel. 037603-58569
schloss-wildenfels@gmx.de
www.schloss-wildenfels.de
Vereinsvorsitzender: Karl Weiß
Ansprechpartnerin: Dorothea List
Über das Schloss Wildenfels
Schloss Wildenfels liegt im Erzgebirgsvorland, umrahmt von dessen Höhenzügen und denen des
Wildenfelser Zwischengebirges. Besonders durch seine kulturellen Schätze es auch überregional auf
sich aufmerksam gemacht. Zahlreiche Ausstellungen laden zum Verweilen ein. Die Historie von
Schloss Wildenfels reicht mehr als 800 Jahre zurück. Vor allem unter Friedrich Magnus I. und seiner
wohlhabenden Gattin Caroline Sophie von Leiningen-Hartenburg entwickelte sich die kleine Residenz
zu einem kulturellen Kleinod der Region. Das Grafenpaar war der freigeistigen Gesinnung und den
schönen Künsten zugetan und widmete sich daher intensiv dem Umbau der Anlage, des Schlossparks
und der zeitgemäßen Ausgestaltung der Räume. Am Fuße des Erzgebirges entstand ein Musenhof. In
den letzten Jahrzehnten wurden zahlreiche Räume des Schlosses umfassend restauriert. Die Besu-
cher können heute wieder viele der verborgenen Schätze entdecken. Ein besonderes Schmuckstück
bilden die einmaligen Wandbespannungen, die Seiden- und Papiertapeten des Schlosses. Es haben
sich hier viele einzigartige Originale erhalten. Doch auch darüber hinaus spiegelt das Schloss Wilden-
fels den künstlerischen Reichtum der Region: So lohnt sich für den Schloss- und Ahnensaal sowie die
gräfliche Bibliothek eine Besichtigung. Besonders sehenswert sind die Deckengemälde von Christian
Leberecht Vogel. Als Hofmaler prägte dieser das Schloss Wildenfels durch zahlreiche Portraits,
Wandgemälde und Supraporten.
Die repräsentativen Raumgestaltungen aus dem 18. Jahrhundert bestimmen bis heute die Innenräu-
me von Schloss Wildenfels. Besonders die in mehreren Räumen erhaltenen historischen Seiden- bzw.
Seidenapplikationstapeten gelten als Alleinstellungsmerkmal. Ein besonderes Juwel ist der »Blaue
Salon« mit seinen außergewöhnlichen orientalischen Seidentapeten. Erwähnenswert sind auch das
»Chinesische Kabinett« mit detailreichen Seidenapplikationen, der »Große Rote Salon« mit den Ta-
peten aus Seidenjacquard oder der »Kleine Rote Salon« mit seinen aufwendig gestalteten chinoisen
Papiertapeten sowie einer Leinwandtapete mit Panoramamalerei. Jene Räume sollen Stück für Stück
wieder zu altem Glanz erweckt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Freundeskreis
Schloss Wildenfels e.V. ist – mithilfe der Stadt Wildenfels sowie zahlreicher Förderer – auf diesem
Weg bereits ein gutes Stück vorangeschritten. Im Jahr 2018 erhielt der Verein für sein fortwährendes
bürgerschaftliches Engagement den »Deutschen Preis für Denkmalschutz«.
Zum Tag der Restaurierung möchten wir den Schwerpunkt auf die aktuellen restauratorischen Arbei-
ten an den wertvollen Wandbespannungen des Chinesischen Kabinetts legen, aber auch einen Ein-
blick in das Schloss Wildenfels als kulturhistorisches Juwel der Region geben.
Freundeskreis Schloss Wildenfels e.V.
Schlossstraße 2 • 08134 Wildenfels
Tel. 037603-58569
schloss-wildenfels@gmx.de
www.schloss-wildenfels.de
Auskünfte zum Aktionstag gibt:
Verband der Restauratoren (VDR) e.V.
Haus der Kultur
Weberstraße 61
53113 Bonn
info@tag-der-restaurierung.de
www.tag-der-restaurierung.de