image
Haushaltsplan 2017/2018
Einzelplan 03
Staatsministerium des Innern

2

3
Inhaltsverzeichnis
Seite
Vorwort
7
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
10
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
12
Kapitel 03 01
Ministerium (Einnahmen)
15
Kapitel 03 01
Ministerium (Ausgaben)
17
Kapitel 03 01
Ministerium (Abschluss)
28
Kapitel 03 01
Ministerium (Stellenplan)
29
Kapitel 03 01
Ministerium (Abschluss Stellenplan)
36
Kapitel 03 02 Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Einnahmen)
37
Kapitel 03 02 Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Ausgaben)
40
Kapitel 03 02 Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Abschluss)
52
Kapitel 03 03
Allgemeine Bewilligungen (Vorwort)
53
Kapitel 03 03
Allgemeine Bewilligungen (Einnahmen)
55
Kapitel 03 03
Allgemeine Bewilligungen (Ausgaben)
59
Kapitel 03 03
Allgemeine Bewilligungen (Abschluss)
70
Kapitel 03 04
Landesdirektion Sachsen (Vorwort)
71
Kapitel 03 04
Landesdirektion Sachsen (Einnahmen)
73
Kapitel 03 04
Landesdirektion Sachsen (Ausgaben)
76
Kapitel 03 04
Landesdirektion Sachsen (Abschluss)
94
Kapitel 03 04
Landesdirektion Sachsen (Stellenplan)
95
Kapitel 03 04 Landesdirektion Sachsen (Abschluss Stellenplan)
109
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Vorwort)
110
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Einnahmen)
111
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Ausgaben)
114
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Abschluss)
124
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Stellenplan)
125
Kapitel 03 07
Statistisches Landesamt (Abschluss Stellenplan)
132
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Vorwort)
133
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Einnahmen)
135
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Ausgaben)
138
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Abschluss)
152
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Stellenplan)
153
Kapitel 03 10
Staatsarchiv (Abschluss Stellenplan)
157
Kapitel 03 11
Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Vorwort)
159
Kapitel 03 11
Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Einnahmen)
161

4
Kapitel 03 11 Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Ausgaben)
163
Kapitel 03 11 Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Abschluss)
173
Kapitel 03 11 Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Stellenplan)
175
Kapitel 03 11 Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum (Abschluss Stellenplan)
178
Kapitel 03 12 Landespolizei (Vorwort)
179
Kapitel 03 12 Landespolizei (Einnahmen)
181
Kapitel 03 12 Landespolizei (Ausgaben)
184
Kapitel 03 12 Landespolizei (Abschluss)
194
Kapitel 03 12 Landespolizei (Stellenplan)
195
Kapitel 03 12 Landespolizei (Abschluss Stellenplan)
203
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Vorwort)
205
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Einnahmen)
207
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Ausgaben)
209
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Abschluss)
218
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Stellenplan)
219
Kapitel 03 14 Landeskriminalamt (Abschluss Stellenplan)
224
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Vorwort)
225
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Einnahmen)
227
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Ausgaben)
229
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Abschluss)
238
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Stellenplan)
239
Kapitel 03 15 Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) (Abschluss Stellenplan)
243
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Vorwort)
245
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Einnahmen)
247
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Ausgaben)
249
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Abschluss)
259
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Stellenplan)
261
Kapitel 03 16 Bereitschaftspolizei (Abschluss Stellenplan)
267
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Vorwort)
268
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Einnahmen)
269
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Ausgaben)
270
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Abschluss)
277
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Stellenplan)
279
Kapitel 03 17 Landesamt für Verfassungsschutz (Abschluss Stellenplan)
283
Kapitel 03 18 Katastrophenschutz, zivile Verteidigung, Rettungswesen (Vorwort)
285
Kapitel 03 18 Katastrophenschutz, zivile Verteidigung, Rettungswesen (Einnahmen)
287
Kapitel 03 18 Katastrophenschutz, zivile Verteidigung, Rettungswesen (Ausgaben)
288

5
Kapitel 03 18
Katastrophenschutz, zivile Verteidigung, Rettungswesen (Abschluss)
295
Kapitel 03 19 Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Vorwort)
297
Kapitel 03 19
Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Einnahmen)
299
Kapitel 03 19 Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Ausgaben)
302
Kapitel 03 19
Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Abschluss)
313
Kapitel 03 19
Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Stellenplan)
315
Kapitel 03 19
Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule, Brandschutz (Abschluss Stellenplan)
318
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Vorwort)
319
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Einnahmen)
321
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Ausgaben)
326
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Abschluss)
357
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Stellenplan)
359
Kapitel 03 20
Polizeiverwaltungsamt (Abschluss Stellenplan)
365
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Vorwort)
367
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Einnahmen)
369
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Ausgaben)
370
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Abschluss)
372
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Stellenplan)
373
Kapitel 03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinformation und Vermessung Sachsen“ (Abschluss Stellenplan)
376
Kapitel 03 22
Sportförderung (Vorwort)
377
Kapitel 03 22
Sportförderung (Einnahmen)
379
Kapitel 03 22
Sportförderung (Ausgaben)
380
Kapitel 03 22
Sportförderung (Abschluss)
392
Kapitel 03 23
Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen (Vorwort)
393
Kapitel 03 23
Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen (Einnahmen)
395
Kapitel 03 23
Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen (Ausgaben)
403
Kapitel 03 23
Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen (Abschluss)
432
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Vorwort)
433
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Einnahmen)
435
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Ausgaben)
436
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Abschluss)
444
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Stellenplan)
445
Kapitel 03 24
Landesamt für Denkmalpflege (Abschluss Stellenplan)
449
Kapitel 03 25
Verwaltungsmodernisierung und IT (Vorwort)
451
Kapitel 03 25
Verwaltungsmodernisierung und IT (Einnahmen)
453
Kapitel 03 25
Verwaltungsmodernisierung und IT (Ausgaben)
455
Kapitel 03 25
Verwaltungsmodernisierung und IT (Abschluss)
465

6
Kapitel 03 25 Verwaltungsmodernisierung und IT (Stellenplan)
467
Kapitel 03 25 Verwaltungsmodernisierung und IT (Abschluss Stellenplan)
470
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Vorwort)
471
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Einnahmen)
473
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Ausgaben)
474
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Abschluss)
477
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Stellenplan)
479
Kapitel 03 99 Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) (Abschluss Stellenplan)
484
Staatsministerium des Innern (Abschluss)
485
Übersicht über die veranschlagten Verpflichtungsermächtigungen 2017
486
Übersicht über die veranschlagten Verpflichtungsermächtigungen 2018
498
Staatsministerium des Innern (Abschluss Stellenplan)
509
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 21 - Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (Erfolgsplan)
510
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 21 - Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (Finanzplan)
512
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 21 - Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (Investitionsplan)
513
Anlage zu Kapitel 03 25 - Verwaltungsmodernisierung und Informationstechnologie
515
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 99 - Staatsbetrieb Sächsische Informatikdienste (Erfolgsplan)
516
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 99 - Staatsbetrieb Sächsische Informatikdienste (Finanzplan)
518
Übersicht Wirtschaftsplan Anlage zu Kapitel 03 99 - Staatsbetrieb Sächsische Informatikdienste (Investitionsplan)
519
Übersicht Wirtschaftsplan Stadtentwicklungsfonds Sachsen
521
Übersicht Wirtschaftsplan Wohnraumförderungsfonds Sachsen
525

7
Vorwort
Vorwort zum Einzelplan 03
Sächsisches Staatsministerium des Innern
A. Aufgaben und Aufbau
Das Staatsministerium des Innern hat nach dem Beschluss der Sächsischen Staatsregierung über die
Abgrenzung der Geschäftsbereiche der Staatsministerien vom 18. Februar 2008 (SächsGVBl. S. 232), zuletzt
geändert durch Beschluss vom 17. Dezember 2014 (SächsGVBl. S. 686) folgende Aufgaben wahrzunehmen:
• allgemeines Beamtenrecht (ohne Besoldungs- und Versorgungsrecht), Personalvertretungsrecht,
Disziplinarrecht, Ausbildung und Fortbildung;
Statistik;
• Aufbau- und Ablauforganisation der Staatsverwaltung, soweit nicht nach Ziffer I Nr. 10 die Staatskanzlei
zuständig ist;
• Staatsgebiet und Landeseinteilung, soweit nicht nach Ziffer I Nr. 4 die Staatskanzlei zuständig ist, Wahlen
und Abstimmungen;
allgemeines Verwaltungsrecht;
• Kommunalwesen einschließlich der Besoldung, soweit für diese nicht nach Ziffer III Nr. 1 das
Staatsministerium der Finanzen zuständig ist, örtliche Verbrauchs- und Aufwandsteuern und die Realsteuern,
soweit die Verwaltung den Gemeinden übertragen ist, Kommunale Gebietsstrukturen, Kommunalinstitut;
Staatsangehörigkeit, Personenstandswesen, Melde-, Pass- und Personalausweiswesen;
Öffentliche Sicherheit und Ordnung;
Katastrophenschutz;
• Angelegenheiten der Streitkräfte, soweit nicht nach Ziffer III Nr. 9 das Staatsministerium der Finanzen
zuständig ist, Koordinierung der zivilen Verteidigung, Wehrangelegenheiten, zivil-militärische
Zusammenarbeit, Zivildienst;
Feuerwehrwesen, Brandschutz, Schornsteinfegerwesen;
Rettungsdienst;
Datenschutz;
Vermessungswesen, Geobasisinformationen, Geodateninfrastruktur;
Denkmalschutz und Denkmalpflege;
Angelegenheiten und Recht der Ausländer, soweit nicht nach Ziffer VIII.2. Nummern 2 bis 4 die
Staatsministerin für Gleichstellung und Integration zuständig ist, kulturelle Angelegenheiten nach § 96 BVFG;
Verfassungsschutz;
Archivwesen;
Stiftungsrecht, Stiftungsaufsicht;
• Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen einschließlich Bauaufsicht, Wohngeld, Ingenieurgesetz,
Architektenrecht einschließlich Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, Rechtsaufsicht über die
Ingenieur- und Architektenkammer;
• Landesentwicklung, Raumordnung, Landes- und Regionalplanung, Raumbeobachtung,
grenzüberschreitende, europäische territoriale Zusammenarbeit;
offene Vermögensfragen;
Angelegenheiten des Sports einschließlich der nicht dem SGB VIII unterliegenden Sportarbeit mit
Jugendlichen;
Staatsmodernisierung;
Grundsatzfragen sowie Koordinierung von Planung, Organisation und Einsatz der Informations- und
Kommunikationstechnik, E-Government in der Staatsverwaltung, Kommunales E-Government;
• Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (Handlungsfelder Organisation und Informationstechnik,
Personalfortbildung);
Transparenter interner Arbeitsmarkt Sachsen (TRIAS), Personalmonitoring.

8
Zum Geschäftsbereich des Staatsministeriums des Innern gehören:
Landesdirektion Sachsen mit Hauptsitz in Chemnitz
Statistisches Landesamt mit Sitz in Kamenz
Sächsisches Staatsarchiv mit Sitz in Dresden
Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum mit Sitz in Meißen
Landesamt für Denkmalpflege mit Sitz in Dresden
Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen mit Sitz in Dresden
Landesamt für Verfassungsschutz mit Sitz in Dresden
Polizeiverwaltungsamt mit Sitz in Dresden
5 Polizeidirektionen
Landeskriminalamt mit Sitz in Dresden
Präsidium der Bereitschaftspolizei mit Sitz in Leipzig
Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) mit Sitz in Rothenburg
Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule mit Sitz in Elsterheide OT Nardt
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste mit Sitz in Dresden
Das Staatsministerium des Innern übt über die o. g. Behörden und die Staatsbetriebe die Dienst- un
Fachaufsicht aus. Bei der Landesdirektion Sachsen erfolgt die Fachaufsicht nur soweit Aufgaben de
Staatsministeriums des Innern entsprechend der Abgrenzung der Geschäftsbereiche unter den Staatsministerie
wahrgenommen werden.
Darüber hinaus obliegt dem Staatsministerium des Innern die Rechtsaufsicht über folgende Behörden,
Einrichtungen und Körperschaften:
Sächsische Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung
Kommunaler Versorgungsverband
Regionale Planungsverbände
Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen
B. Wesentliche Veränderungen gegenüber Vorjahren
1. Personalhaushalt
Der Stellenabbau bei der Polizei wurde gestoppt.
Aus diesem Grund wurden für die vollzogenen kw-Vermerke 2015 und 2016 im Haushaltsplan 2017/2018
kompensierend 270 neue Stellen ausgebracht.
Darüber hinaus wird der Aufwuchs von 1.000 zusätzlichen Stellen zur Stärkung der inneren Sicherheit verbindlich
festgelegt. Den Empfehlungen der Fachkommission zur Evaluierung der Polizei des Freistaates Sachsen wird
damit Rechnung getragen. Weiterhin werden 72 Stellen des Fachbereiches 4.4 des SID, Kapitel 03 99, wieder in
den Polizeibereich, Kapitel 03 20, zurückgeführt, so dass ausgehend vom Stellenhaushalt der Polizei im Jahr
2015 von 13.005 Stellen dem Polizeibereich zukünftig eine Stellenausstattung von insgesamt 14.077 Stellen im
Per-sonalsoll A zur Verfügung steht.
Von den zusätzlich zur Verfügung gestellten 1.000 Stellen sind 138 Stellen im Jahr 2017 und 42 Stellen im Jah
2018 in den Stellenplänen der Polizei ausgebracht. In den Jahren 2019 und 2020 werden für die Übernahme vo
Beamten nach der Ausbildung weitere 525 Stellen erforderlich. Die verbleibenden 295 Stellen für de
Personalzuwachs bei der Polizei entfallen auf die Folgejahre.
Für die erforderliche Ausbildung im Polizeibereich wird der Einstellungskorridor von 500 Anwärtern im Jahr 2016
ab dem Jahr 2017 auf jährlich 600 Anwärter erhöht. Für die Übernahme von Wachpolizisten in die Ausbildung
werden in den Jahren 2018, 2019 und 2020 weitere 100 Anwärterstellen zur Verfügung gestellt. Dafür müssen
2017 im Personalsoll B zusätzlich 375, 2018 weitere 290 und 2019 weitere 210 Anwärterstellen ausgebracht
werden.
Für die Einrichtung der Wachpolizei wurden der sächsischen Polizei 550 Stellen der Entgeltgruppe 6 (im aktiven
Dienst) und weitere 100 Stellen der Entgeltgruppe 3 (für die Zeit der Ausbildung) zur Verfügung gestellt.

9
Für die Bewältigung der Aufgaben und der zusätzlichen Anforderungen (insbesondere im Bereich Asyl) der
Landesdirektion Sachsen stehen durch Neuausbringung und Umsetzungen insgesamt 215 Stellen zusätzlich zur
Verfügung. Zudem wurden bei der Landesdirektion Sachsen in den Jahren 2017 und 2018 insgesamt 68 kw-
Vermerke gestrichen. Darüber hinaus werden im Nichtpolizeibereich 67 kw-Vermerke 2017 und 10 kw-Vermerke
2018 auf 2021 ff. geschoben.
2. Sachhaushalt
Die Einnahmen im Einzelplan 03 bewegen sich im Vergleich zu 2016 auf ähnlichem Niveau. Unter
Berücksichtigung der im Einzelplan 15 veranschlagten und ab dem Jahr 2016 nochmals erhöhten
Entflechtungsmittel des Bundes (142.459,6 T€) sowie der im Einzelplan 07 veranschlagten Einnahmen für die
ESF- und EFRE-Programme zur nachhaltigen Stadtentwicklung und Brachenrevitalisierung (26.616,3 T€) ergibt
sich eine drittmittelindizierte Steigerung der Einnahmen.
Auf Grund der erheblich steigenden Asylbewerberzahlen zeigt sich basierend auf der Pauschale gemäß § 10 Abs.
1 SächsFlüAG in Kapitel 03 04 Titelgruppe 63 „Ausgaben für die Unterbringung der Asylbewerber und anderen
ausländischen Flüchtlingen“ ein erheblicher Ausgabenaufwuchs. In diesem Zusammenhang steigen auch die
Ausgaben für den Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber deutlich an.
C. Verwendung von Entflechtungsmitteln
Bei 15 28/331 01 veranschlagte Einnahmen aus Entflechtungsmitteln werden im Einzelplan wie folgt verwendet:
Kapitel
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2017
in T€
Soll 2018
in T€
Anteil
2017 in T€
Anteil
2018 in T€
03 23
883 14
Zuweisungen aus dem Bund-Länder-Programm zur
Förderung des städtebaulichen Denkmalschutzes
44.208,0
43.292,0
22.104,0
21.646,0
03 23
883 15
Zuweisungen aus dem Bund-Länder-Programm
"Soziale Stadt "
11.864,0
14.856,0
5.932,0
7.428,0
03 23
883 17
Zuweisungen aus dem Bund-Länder-Programm zur
Förderung aktiver Stadt- und Ortsteilzentren
14.958,0
14.782,0
3.571,0
1.753,0
03 23
883 25
Zuweisungen aus dem Bund-Länder-Programm zur
Förderung des Stadtumbaus - Teil Aufwertung von
Stadtquartieren
56.062,0
57.622,0
28.031,0
28.811,0
03 23
883 05
Zuweisungen zur Unterstützung der Gemeinden bei der
Bereitstellung von Wohnungen für Asylbewerber und
Flüchtlinge im Rahmen der Programme der
Städtebauförderung
4.000,0
5.000,0
4.000,0
5.000,0
03 23
884 02
Zuweisungen für Investitionen an das Sondervermögen
"Wohnraumförderungsfonds Sachsen"
6.500,0
6.500,0
6.500,0
6.500,0
03 23
893 02
Zuschüsse für die Wohnraumförderung
72.321,6
71.321,6
72.321,6
71.321,6
Summe:
142.459,6
142.459,6
D. Verwendung von Einnahmen aus dem Glücksspielstaatsvertrag
Bei 15 21/123 01 veranschlagte Einnahmen aus Staatslotterieveranstaltungen werden im Einzelplan wie folgt
verwendet:
Kapitel
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2017
in T€
Soll 2018
in T€
Staatslotte-
riemittel 2017
in T€
Staatslotte-
riemittel 2018
in T€
Bereich
gemäß § 10
SächsGlüStVAG
03 01
632 01
Kostenanteil des Freistaates Sachsen am Fachbeirat
Glücksspielsucht und an der Geschäftsstelle
Fachbeirat und Glücksspielaufsicht
250,0 250,0 230,0 230,0 Suchtprävention
03 22
684 77
Zuschüsse für laufende Zwecke des Breiten- und
Nachwuchsleistungssports sowie die Förderung der
Geschäftsstelle des Landessportbundes
20.500,0 20.500,0 10.510,0 10.510,0 Sport
Summe:
10.740,0
10.740,0

10
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Einnahmen
0123 4
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli-
chen Abgaben
Verwaltungsein-
nahmen, Ein-
nahmen aus
Schuldendienst
und dgl.
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen mit Aus-
nahme für
Investitionen
Einnahmen aus
Schuldenauf-
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen für Investiti-
onen,
besondere
Finanzierungs-
einnahmen
Gesamtein-
nahmen
Personalausga-
ben
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
03 01
Ministerium
70,0
5,0
75,0
29.482,7
03 02
Sammelansätze für den
Gesamtbereich des Epl. 03
37,0
6.345,0
6.382,0
122.893,4
03 03
Allgemeine Bewilligungen
150,0
813,1
963,1
85,0
03 04
Landesdirektion Sachsen
10.200,0
10,0
10.210,0
91.698,3
03 07
Statistisches Landesamt
110,0
50,0
160,0
18.770,7
03 10
Staatsarchiv
1,0
30,0
31,0
7.057,7
03 11
Hochschule Meißen (FH) und
Fortbildungszentrum
1.429,1
1.429,1
8.075,6
03 12
Landespolizei
3.960,0
3.960,0
506.703,6
03 14
Landeskriminalamt
5,5
5,5
45.328,3
03 15
Hochschule der Sächsischen
Polizei (FH)
8,2
8,2
13.105,7
03 16
Bereitschaftspolizei
75,0
75,0
81.960,8
03 17
Landesamt für Verfassungs-
schutz
31,0
31,0
10.150,1
03 18
Katastrophenschutz, zivile Ver-
teidigung, Rettungswesen
03 19
Landesfeuerwehr- und Katastro-
phenschutzschule, Brandschutz
146,0
75,0
221,0
2.928,2
03 20
Polizeiverwaltungsamt
432,3
1.252,5
2.947,7
4.632,5
60.284,2
03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinforma-
tion und Vermessung Sachsen“
03 22
Sportförderung
200,0
2.000,0
2.200,0
03 23
Bau-, Wohnungs- und Sied-
lungswesen
463,5
59.500,0
75.267,0
135.230,5
03 24
Landesamt für Denkmalpflege
1,5
1,5
4.038,4
03 25
Verwaltungsmodernisierung und
IT
4.022,9
404,0
4.426,9
2.067,1
03 99
Staatsbetrieb Sächsische Infor-
matik Dienste (SID)
Summe 2017
21.343,0
68.080,6
80.618,7
170.042,3
1.004.629,8
Summe 2016
21.644,3
64.028,8
74.746,7
160.419,8
908.850,4
2017 mehr(+)/weniger(-)
-301,3
+4.051,8
+5.872,0
+9.622,5
+95.779,4

11
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2017
Ausgaben
56789
Sächliche Ver-
waltungsausga-
ben und
Ausgaben für
den Schulden-
dienst
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
Baumaßnah-
men
Sonstige Aus-
gaben für Inves-
titionen und
Investitionsför-
derungsmaß-
nahmen
Besondere
Finanzierungs-
ausgaben
Gesamtausga-
ben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein-
nahmen -
Gesamtausga-
ben)
Verpflich-
tungsermäch-
tigungen
Kapitel
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
2.878,8
7.214,5
2.135,0
41.711,0
-41.636,0
1.195,0
03 01
6.258,0
11.774,4
140.925,8
-134.543,8
03 02
496,0
2.882,0
145,0
3.608,0
-2.644,9
1.835,0
03 03
95.351,6
214.085,4
1.909,0
403.044,3
-392.834,3
700,0
03 04
5.429,8
161,4
658,5
25.020,4
-24.860,4
03 07
1.689,1
813,4
284,5
9.844,7
-9.813,7
03 10
506,4
1.362,3
184,0
10.128,3
-8.699,2
40,0
03 11
18.146,2
159.209,9
500,0
684.559,7
-680.599,7
1.500,0
03 12
3.467,8
11.700,2
1.830,0
62.326,3
-62.320,8
948,0
03 14
822,9
1.560,3
506,0
15.994,9
-15.986,7
03 15
3.875,1
20.156,0
700,0
106.691,9
-106.616,9
500,0
03 16
1.036,0
3.259,0
893,0
15.338,1
-15.307,1
03 17
114,5
1.090,0
4.258,0
5.462,5
-5.462,5
1.780,0
03 18
1.285,6
1.953,5
1.200,0
7.367,3
-7.146,3
1.080,0
03 19
34.408,2
16.147,9
1.270,0
67.484,1
30,0
179.624,4
-174.991,9
46.906,6
03 20
19.450,6
2.000,0
21.450,6
-21.450,6
1.510,0
03 21
1.322,0
23.736,0
22.246,0
47.304,0
-45.104,0
23.850,0
03 22
11.799,8
124.107,1
266.625,8
402.532,7
-267.302,2
258.709,6
03 23
383,4
72,8
51,0
4.545,6
-4.544,1
03 24
39.773,0
734,5
980,0
43.554,6
-39.127,7
23.443,2
03 25
17.464,8
900,0
18.364,8
-18.364,8
32.000,0
03 99
229.044,2
638.936,0
1.270,0
375.489,9
30,0
2.249.399,9
-2.079.357,6
395.997,4
140.400,3
546.991,8
306.677,5
30,0
1.902.950,0
-1.742.530,2
390.453,3
+88.643,9
+91.944,2
+1.270,0
+68.812,4
+0,0
+346.449,9
-336.827,4
+5.544,1

12
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Einnahmen
0123 4
Kapitel
Bezeichnung
Einnahmen aus
Steuern und
steuerähnli-
chen Abgaben
Verwaltungsein-
nahmen, Ein-
nahmen aus
Schuldendienst
und dgl.
Einnahmen aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen mit Aus-
nahme für
Investitionen
Einnahmen aus
Schuldenauf-
nahmen, aus
Zuweisungen
und Zuschüs-
sen für Investiti-
onen,
besondere
Finanzierungs-
einnahmen
Gesamtein-
nahmen
Personalausga-
ben
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
03 01
Ministerium
70,0
5,0
75,0
29.876,1
03 02
Sammelansätze für den
Gesamtbereich des Epl. 03
37,0
38.915,0
38.952,0
130.631,1
03 03
Allgemeine Bewilligungen
150,0
770,6
920,6
86,0
03 04
Landesdirektion Sachsen
10.200,0
10,0
10.210,0
93.546,7
03 07
Statistisches Landesamt
110,0
0,0
110,0
19.491,2
03 10
Staatsarchiv
1,0
30,0
31,0
7.169,8
03 11
Hochschule Meißen (FH) und
Fortbildungszentrum
1.451,5
1.451,5
8.207,8
03 12
Landespolizei
3.960,0
3.960,0
522.504,6
03 14
Landeskriminalamt
5,5
5,5
46.270,8
03 15
Hochschule der Sächsischen
Polizei (FH)
8,2
8,2
14.380,8
03 16
Bereitschaftspolizei
75,0
75,0
88.520,9
03 17
Landesamt für Verfassungs-
schutz
31,0
31,0
10.490,9
03 18
Katastrophenschutz, zivile Ver-
teidigung, Rettungswesen
03 19
Landesfeuerwehr- und Katastro-
phenschutzschule, Brandschutz
146,0
75,0
221,0
2.989,1
03 20
Polizeiverwaltungsamt
432,3
1.252,5
2.947,7
4.632,5
61.140,9
03 21
Staatsbetrieb “Geobasisinforma-
tion und Vermessung Sachsen“
03 22
Sportförderung
200,0
2.000,0
2.200,0
03 23
Bau-, Wohnungs- und Sied-
lungswesen
463,5
59.500,0
80.311,0
140.274,5
03 24
Landesamt für Denkmalpflege
1,5
1,5
4.125,3
03 25
Verwaltungsmodernisierung und
IT
4.022,1
404,0
4.426,1
2.106,9
03 99
Staatsbetrieb Sächsische Infor-
matik Dienste (SID)
Summe 2018
21.364,6
100.558,1
85.662,7
207.585,4
1.041.538,9
Summe 2017
21.343,0
68.080,6
80.618,7
170.042,3
1.004.629,8
2018 mehr(+)/weniger(-)
+21,6
+32.477,5
+5.044,0
+37.543,1
+36.909,1

13
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben 2018
Ausgaben
56789
Sächliche Ver-
waltungsausga-
ben und
Ausgaben für
den Schulden-
dienst
Ausgaben für
Zuweisungen
und Zuschüsse
mit Ausnahme
für Investitionen
Baumaßnah-
men
Sonstige Aus-
gaben für Inves-
titionen und
Investitionsför-
derungsmaß-
nahmen
Besondere
Finanzierungs-
ausgaben
Gesamtausga-
ben
+ Überschuss
-Zuschuss
(Gesamtein-
nahmen -
Gesamtausga-
ben)
Verpflich-
tungsermäch-
tigungen
Kapitel
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
- Tsd. EUR -
2.912,7
7.469,7
1.630,0
41.888,5
-41.813,5
1.105,0
03 01
6.131,0
7.377,4
144.139,5
-105.187,5
03 02
420,0
2.862,0
125,0
3.493,0
-2.572,4
1.410,0
03 03
74.524,5
169.375,8
2.064,0
339.511,0
-329.301,0
1.885,0
03 04
5.339,8
165,5
685,0
25.681,5
-25.571,5
03 07
1.798,9
861,4
277,0
10.107,1
-10.076,1
518,5
03 10
509,0
1.392,0
295,0
10.403,8
-8.952,3
40,0
03 11
18.131,2
163.188,4
800,0
704.624,2
-700.664,2
1.500,0
03 12
3.384,8
11.992,7
800,0
62.448,3
-62.442,8
366,0
03 14
822,9
1.599,4
1.006,0
17.809,1
-17.800,9
03 15
3.892,2
20.660,0
374,0
113.447,1
-113.372,1
03 16
1.036,0
3.450,4
919,0
15.896,3
-15.865,3
03 17
129,5
1.110,0
4.273,0
5.512,5
-5.512,5
1.790,0
03 18
1.281,0
1.963,4
1.333,5
7.567,0
-7.346,0
865,0
03 19
34.020,3
17.356,3
1.370,0
85.529,0
30,0
199.446,5
-194.814,0
44.281,0
03 20
19.850,4
2.000,0
21.850,4
-21.850,4
620,0
03 21
1.462,0
23.771,0
22.500,0
47.733,0
-45.533,0
64.050,0
03 22
11.784,8
124.145,1
275.097,1
411.027,0
-270.752,5
188.228,8
03 23
381,6
74,5
72,0
4.653,4
-4.651,9
03 24
39.926,0
716,2
1.000,0
43.749,1
-39.323,0
5.845,0
03 25
18.000,7
584,0
18.584,7
-18.584,7
32.000,0
03 99
207.888,2
597.382,3
1.370,0
401.363,6
30,0
2.249.573,0
-2.041.987,6
344.504,3
229.044,2
638.936,0
1.270,0
375.489,9
30,0
2.249.399,9
-2.079.357,6
395.997,4
-21.156,0
-41.553,7
+100,0
+25.873,7
+0,0
+173,1
+37.370,0
-51.493,1

14

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
15
Die Stellen der Kapitel 03 01, 03 04, 03 07, 03 10, 03 11, 03 17, 03 19, 03 24 und 03 25 können kapitelübergrei-
fend besetzt werden. Die Bediensteten beim Landespolizeipräsidium können auf Stellen des Kapitels 03 12
geführt und aus Mitteln des Kapitels 03 12 besoldet bzw. vergütet werden.
Kapitel 03 01Ministerium (Einnahmen)
Einnahmen
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
111 01
- 7
Gebühren und tarifliche Entgelte
20,0
20,0
20,0
011
0,7
119 01
- 9
Einnahmen aus der Bewirtschaftung von
Dienstkraftfahrzeugen
---
---
---
011
29,3
Vgl. Vermerk bei 03 01/514 01, 03 01/518 03.
119 49
- 3
Vermischte Einnahmen
40,0
40,0
40,0
011
31,8
122 01
- 4
Vereinnahmung der Konzessionsabga-
ben nach dem Glücksspieländerungs-
staatsvertrag
5,0
5,0
5,0
043
0,0
Erläuterungen:
Das Land Hessen erteilt gemäß § 4a ff. des Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertrages einheitlich die Konzessionen für die Veranstal-
tungen von Sportwetten. Die hierbei erhobenen Konzessionsabgaben werden durch das Land Hessen nach dem Königsteiner Schlüs-
sel auf die Länder verteilt.
125 01
- 1
Erlöse aus der Veräußerung von Nut-
zungsrechten
---
---
---
011
0,0
132 01
- 2
Erlöse aus der Veräußerung von bewegli-
chen Sachen
5,0
5,0
5,0
011
6,2
Einnahmen aus Zuweisungen und
Zuschüssen mit Ausnahme für Investitio-
nen
232 01
- 1
Verwaltungsgebühren im ländereinheitli-
chen Verfahren Glücksspiel
---
5,0
5,0
043
12,5
Vgl. Vermerk bei 03 01/632 01.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
5,0 T€ mehr
Dieser Titel wurde umgesetzt von 03 04/232 01.
Gebührenanteil des Freistaates Sachsen, der in den ländereinheitlichen Verfahren nach § 9a Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertra-
ges von den zuständigen Ländern erhoben werden. Die Verwaltungsgebühren werden nach dem Königsteiner Schlüssel verteilt.

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
16
Gesamteinnahmen
70,0
75,0
75,0
80,4

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
17
Kapitel 03 01Ministerium (Ausgaben)
Ausgaben
Personalausgaben
421 01
- 2
Bezüge des Staatsministers/der Staats-
ministerin
156,4
168,9
172,1
011
160,7
Erläuterungen:
2017
T€
2018
T€
1.
Amtsgehalt (sowie ggf. Familienzuschlag)
162,8
166,0
2.
Aufwandsentschädigung
6,1
6,1
Summe
168,9
172,1
Veranschlagt sind Amtsgehalt und Aufwandsentschädigung.
422 01
- 1
Bezüge der planmäßigen Beamten und
Richter (einschl. Abordnungen)
21.869,6
23.418,4
23.830,7
011
15.892,7
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Besoldung und Aufwandsentschädigungen.
422 07
- 5
Bezüge der Beamten auf Widerruf im Vor-
bereitungsdienst
52,1
55,5
56,7
011
63,9
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Anwärterbezügen und daneben zu gewährenden Besoldungsbestandteilen (z. B. Familienzuschlag).
422 41
- 3
Mehrarbeitsvergütungen für Beamte
---
---
---
011
0,0
427 01
- 6
Entgelte und sonstige Aufwendungen für
nebenamtlich und nebenberuflich Tätige
5,0
2,0
2,0
011
0,0
428 01
- 5
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer
5.620,6
5.502,3
5.472,3
011
10.118,6
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von:
- Tariflichen Tabellenentgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten entsprechend der geltenden Tarifverträge
einschließlich Aufstockungsbeträgen bei Altersteilzeit und Abfindungen,
- Entgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten, die wegen eines über die Entgeltgruppe 15 TV-L hinausgehenden
Tabellenentgeltes außertariflich beschäftigt werden,
- Arbeitgeberanteilen zur Sozialversicherung sowie Umlagen und Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung (VBL).
428 03
- 3
Entgelte für Überstunden und Mehrarbeit
von Arbeitnehmerinnen und Arbeitneh-
mern
---
---
---
012
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/428 03.

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
18
428 07
- 9
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer in einem Ausbildungsver-
hältnis
41,7
44,1
45,3
011
42,1
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Bezügen, Ausbildungsvergütungen und Ausbildungsentgelten für die in § 6 Abs. 4 Haushaltsgesetz
2017/2018 genannten Beschäftigten.
428 10
- 4
Entgelte für Beschäftigungsverhältnisse
aus Projektmitteln
246,5
252,0
011
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
246,5 T€ mehr
Im Rahmen der veranschlagten Projektmittel wird gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 4 Haushaltsgesetz 2017/2018 für nachfolgende Projekte der
Abschluss befristeter Arbeitsverträge für die Dauer des Projekts zugelassen:
453 01
- 3
Trennungsgeld und Umzugskostenver-
gütungen
50,0
45,0
45,0
011
36,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
5,0 T€ weniger
Trennungsgeld (bei Bedarf: Auslandstrennungsgeld) sowie Umzugskostenvergütungen einschl. Zahlungen nach der Richtlinie über die
Zahlung einer Aufwandsentschädigung an Bundesbeamte in Fällen dienstlich veranlasster doppelter Haushaltführung aus Anlass von
Versetzungen und Abordnungen vom Inland ins Ausland, im Ausland und vom Ausland ins Inland (AER) vom 15. Dezember 1997
(GMBl. des Bundes 1998, S. 26), in der Fassung der Änderung vom 29. März 2000 (GMBl. des Bundes, S. 373), in der jeweils gelten-
den Fassung.
459 01
- 7
Prüfungsvergütungen
---
---
---
011
0,0
Die Erläuterung ist verbindlich.
Erläuterungen:
Aus diesem Titel dürfen auch die mit der Prüfung zusammenhängenden sächlichen Verwaltungsausgaben geleistet werden.
459 49
- 1
Vermischte Personalausgaben
2,0
---
---
011
0,0
Sächliche Verwaltungsausgaben und
Ausgaben für den Schuldendienst
511 01
- 3
Geschäftsbedarf, Geräte und Ausstat-
tungsgegenstände (außer IT und E-
Government)
350,0
250,0
250,0
011
321,3
von
bis
E 8
2
01/2017
12/2018 Einführung der IT-gestützten Vorgangsbearbeitung
E 11
1
01/2017
12/2018 EU-Datenschutzgrundverordnung
E 14
1
01/2017
12/2018 EU-Datenschutzgrundverordnung
Entgelt-
gruppe
VZÄ
Dauer
Projektbezeichnung

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 511 01
19
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
100,0 T€ weniger
2017
T€
2018
T€
1.
Geschäftsbedarf
60,0
60,0
2.
Druckerzeugnisse (auch in digitaler Form)
165,0
165,0
3.
Beschaffung von Geräten und Ausstattungsgegenständen
25,0
25,0
4.
Unterhaltung und Wartung
0,0
0,0
5.
Sonstiges
0,0
0,0
Summe
250,0
250,0
511 02
- 2
Brief- und Paketgebühren, sonstige
Fernmeldegebühren
120,0
100,0
100,0
011
52,4
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
20,0 T€ weniger
Veranschlagung der Brief- und Paketgebühren und sonstigen Fernmeldegebühren (außer Sächsisches Verwaltungsnetz).
2017
T€
2018
T€
1.
Brief- und Paketgebühren
50,0
50,0
2.
Sonstiges
50,0
50,0
Summe
100,0
100,0
Veranschlagt sind die Ausgaben der Poststelle für SMI, SMJus und SMUL. Es erfolgt die Beauftragung eines privaten Kurierdienstes
zum Transport der Post.
514 01
- 0
Haltung von Dienstkraftfahrzeugen
370,0
350,0
350,0
011
318,8
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die anteilige Mehreinnahme bei 03 01/119 01.
Erläuterungen:
Ausgaben für die gemeinsame Fahrbereitschaft der Staatsministerien.
2017
T€
2018
T€
1.
Kraft- und Schmierstoffe
240,0
240,0
2.
Unterhaltung und Instandsetzung
90,0
90,0
3.
Sonstiges
20,0
20,0
Summe
350,0
350,0
nachrichtlich:
Bestand an Dienstfahrzeugen
am 1.1.2016
Plan 2016
Plan 2017
Plan 2018
1.
PKW
53
57
58
58
2.
Kleinbusse
2
2
1
1
3.
Kleintransporter
1
1
1
1
514 03
- 8
Verbrauchsmittel
14,0
14,0
011

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 514 03
20
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
14,0 T€ mehr
Umsetzung von Mitteln aus 03 01/514 99. Veranschlagung von Verbrauchsmitteln für Zimmerdrucker und Fax-Geräte.
517 01
- 7
Bewirtschaftung der Grundstücke,
Gebäude und Räume
280,0
308,8
322,7
011
277,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
28,8 T€ mehr
Veranschlagt ist der Bedarf für kleinere Ausgaben im Zusammenhang mit der Grundstücksbewirtschaftung, soweit die Bewirtschaftung
nicht dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement obliegt und die Ausgaben im Einzelplan 14 zu veranschlagen
sind.
Mehr auf Grund geänderten Tarifvertrages im Bereich Bewachung/Pfortendienst.
Ausgaben für den Pfortendienst entsprechend der Bewachungsrichtlinie des SMI sowie für geringwertige Gebrauchsgegenstände und
Verbrauchsmittel (Reinigungsmittel, WC-Bedarf etc.).
Das SMI ist hausverwaltende Stelle für die Dienstgebäude Wilhelm-Buck-Str. 2 und 4.
518 02
- 5
Mieten und Pachten für Maschinen, Fahr-
zeuge und Geräte
94,8
110,0
110,0
011
102,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
15,2 T€ mehr
Mieten für Fax- und Kopiergeräte.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
269,5
77,0
77,0
115,5
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
77,0
77,0
115,5
518 03
- 4
Mietraten für Dienstkraftfahrzeuge
100,0
100,0
100,0
011
69,0
Einseitig deckungsfähig zu Lasten 03 01/811 01 in Höhe der Leasing- bzw. Mietausgaben, die durch eine Ände-
rung der geplanten Beschaffungsvariante von Kauf auf Leasing bzw. Miete entstehen.
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die anteilige Mehreinnahme bei 03 01/119 01.
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
75,0
75,0
davon fällig:
2018 bis zu
75,0
2019 bis zu
75,0
2020 bis zu
2021 ff. bis zu

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 518 03
21
Erläuterungen:
Der Ansatz enthält Miet- und Leasingraten für Dienstkraftfahrzeuge.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
74,4
74,4
Soll VE 2017
75,0
75,0
Soll VE 2018
75,0
75,0
Verpfl. aus VE
74,4
75,0
75,0
525 01
- 7
Aus- und Fortbildung, Umschulung
---
---
---
012
50,6
Vgl. Vermerk bei 03 02/525 01.
526 02
- 5
Ausgaben für Sachverständige und Mit-
glieder von Fachbeiräten u. ä. Ausschüs-
sen
51,0
75,0
75,0
011
49,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
24,0 T€ mehr
527 01
- 5
Reisekostenvergütungen
171,5
175,0
180,0
011
124,4
Die Ausgaben sind übertragbar.
Einnahmen aus Erstattungen von Reisekosten durch Dritte sind von den Ausgaben abzusetzen.
Erläuterungen:
Reisekostenvergütungen sind veranschlagt für:
2017
T€
2018
T€
1.
Inlandsdienstreisen
151,5
151,5
2.
Auslandsdienstreisen
20,0
25,0
3.
Reisen in Angelegenheiten der Personal- und Schwerbehindertenvertretung
3,0
3,0
4.
Auslagen gem. § 12 Abs. 2 Sächs. Frauenförderungsgesetz (SächsFFG)
0,5
0,5
Summe
175,0
180,0
529 01
- 3
Zur Verfügung des Staatsministers/der
Staatsministerin für außergewöhnlichen
Aufwand aus dienstlicher Veranlassung
in besonderen Fällen
5,8
6,0
6,0
011
4,7
Erläuterungen:
Die Ausgaben sind einzeln zu belegen. Eine pauschale Auszahlung ist nicht zulässig.
531 01
- 9
Ausgaben für Veröffentlichungen, Doku-
mentationen und Öffentlichkeitsarbeit
193,0
250,0
240,0
013
232,3

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 531 01
22
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
57,0 T€ mehr
Mehr aufgrund Durchführung der Poldi-Kampagne.
531 02
- 8
Nachwuchswerbung in den Bereichen
Feuerwehr, Katastrophenschutz und Ret-
tungsdienst
70,0
60,0
60,0
013
48,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
10,0 T€ weniger
532 01
- 8
Umzugs- und Verlegungskosten von
Dienststellen
---
---
---
011
0,0
534 01
- 6
Dienstleistungen Dritter
20,0
10,0
10,0
011
3,4
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
10,0 T€ weniger
Veranschlagt sind u. a. Übersetzungsarbeiten und Dolmetscherleistungen.
534 02
- 5
Aufsichtsrechtliche Maßnahmen im
Glücksspielwesen
160,0
80,0
80,0
043
0,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
40,0
40,0
davon fällig:
2018 bis zu
40,0
2019 bis zu
40,0
2020 bis zu
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
80,0 T€ weniger
Ein Ziel des Glücksspielstaatsvertrages ist u. a. den Jugend- und Spielerschutz zu gewährleisten. Die Teilnahme von Jugendlichen an
Glücksspielen ist verboten. Zur flächendeckenden Überprüfung von Glücksspielanbietern und der Einhaltung der glücksspielrechtlichen
Vorschriften sollen der Aufsichtsbehörde begleitende Maßnahmen ermöglicht werden, z. B. durch Fremdfirmen.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
80,0
80,0
Soll VE 2017
40,0
40,0
Soll VE 2018
40,0
40,0
Verpfl. aus VE
80,0
40,0
40,0

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
23
545 02
- 2
Sachausgaben und Prämien für Wettbe-
werbe
---
---
---
011
0,0
546 49
- 6
Vermischte Verwaltungsausgaben
21,0
10,0
10,0
011
8,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
11,0 T€ weniger
Der Titel dient dem Nachweis der Ausgaben für Bekanntmachungen in Tageszeitungen und sonstigen Bekanntmachungsblättern, Aus-
lagen für Vorstellungsreisen (soweit keine Dienstreise), Unfallrenten, Entschädigungen an Dritte sowie sonstige vermischte Verwal-
tungsausgaben.
547 10
- 0
Maßnahmen zur Förderung des Ehren-
amtes im Bereich Brand- und Katastro-
phenschutz
25,0
25,0
25,0
011
20,1
Ausgaben für Zuweisungen und
Zuschüsse mit Ausnahme für Investitio-
nen
631 01
- 8
Kostenanteil des Freistaates Sachsen an
der Ausbaustufe Nationales Waffenregis-
ter II
90,0
175,0
011
Gegenseitig deckungsfähig mit 03 01/632 03.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
90,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
85,0 T€ mehr
632 01
- 7
Kostenanteil des Freistaates Sachsen am
Fachbeirat Glücksspielsucht und an der
Geschäftsstelle Fachbeirat und Glücks-
spielaufsicht
226,5
250,0
250,0
043
354,1
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 01/232 01.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
23,5 T€ mehr
Kostenanteil des Freistaates Sachsen zur Finanzierung der Behörden nach § 9a des Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertrages, des
Glücksspielkollegiums, des Fachbeirates Glücksspielsucht und des Sportbeirates sowie der Geschäftsstelle Glücksspielkollegium,
Glücksspielaufsicht, Fachbeirat und Sportbeirat. Die Kosten werden nach dem Königsteiner Schlüssel auf die Länder verteilt.
Mehrausgaben, da die Geschäftsstelle weitere Aufgaben übernimmt.
632 02
- 6
Kostenanteil des Freistaates Sachsen an
der ständigen Geschäftsstelle der IMK
10,0
12,0
12,0
011
8,9
Erläuterungen:
Veranschlagt ist der Kostenanteil des Freistaates Sachsen an der ständigen Geschäftsstelle der Innenministerkonferenz. Der Anteil
richtet sich nach dem Königsteiner Schlüssel.

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
24
632 03
- 5
Kostenanteil des Freistaates Sachsen für
die Leitstelle Nationales Waffenregister
50,0
60,0
60,0
011
41,6
Gegenseitig deckungsfähig mit 03 01/631 01.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
10,0 T€ mehr
Veranschlagt ist der Kostenanteil des Freistaates Sachsen an der Leitstelle Nationales Waffenregister. Der Anteil richtet sich nach dem
Königsteiner Schlüssel.
685 20
- 0
Zuführungen an den Generationenfonds
6.363,1
6.802,5
6.972,7
850
6.338,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
439,4 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
170,2 T€ mehr
Gemäß § 5 Generationenfondsgesetz vom 13. Dezember 2012 (SächsGVBl. S. 725, 726) führt der Freistaat Sachsen zur Finanzierung
der Versorgung und Beihilfe künftiger Versorgungsempfänger einen prozentualen Anteil der jeweiligen Besoldungsausgaben dem
Generationenfonds zu. Der konkrete Prozentsatz richtet sich nach der Generationenfonds-Zuführungsverordnung vom 13. Dezember
2012 (SächsGVBl. S. 725, 734), geändert durch Verordnung vom 27. Oktober 2015 (SächsGVBl. S. 626).
686 01
- 2
Zuweisungen und Zuschüsse für beson-
dere Zwecke an Träger öffentlicher
Belange
---
***
***
011
0,0
Sonstige Ausgaben für Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen
811 01
- 0
Erwerb von Dienstkraftfahrzeugen
30,0
---
---
011
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 01/518 03.
812 01
- 9
Erwerb von Geräten, Ausstattungs- und
Ausrüstungsgegenständen
236,0
170,0
165,0
011
158,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
66,0 T€ weniger
Sukzessive Ersatzinvestition für die über 20 Jahre alten Zimmermöblierung des SMI (außer Stühle), für Präsentationstechnik für den
Verwaltungsstab Sachsen sowie für die Neumöblierung der Registratur in Abstimmung mit dem Gesundheitsteam.
812 02
- 8
Erneuerung der Medientechnik Verwal-
tungsstab Sachsen einschließlich Füh-
rungsebene SMI
965,0
---
011
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
965,0 T€ mehr

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
25
Titelgruppe(n)
99
Informationstechnik (IT) und E-
Government
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
Beschaffung von Hard- und Software sowie Serviceleistungen für das Bürokommunikationssystem (BK-System) in den Ministerialge-
bäuden Wilhelm-Buck-Str. 2 und 4 gemäß dem Konzept für die Erweiterung des BK-Systems im SMI. Fortführung der Ersatzinvestitio-
nen für technisch veraltete Geräte (PC, Monitore, Drucker, Server) und Basissoftware.
Der Aufwand für polizeispezifische Informations- und Kommunikationstechnik zum Betrieb des Lagezentrums beim Staatsministerium
des Innern ist bei 03 20/TG 99 mitveranschlagt.
511 99
- 6
Geschäftsbedarf, Geräte und Ausstat-
tungsgegenstände für IT und E-Govern-
ment
14,0
120,0
120,0
011
13,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
106,0 T€ mehr
2017
T€
2018
T€
1.
Geschäftsbedarf
5,0
5,0
2.
Beschaffung von Geräten und Ausstattungsgegenständen
20,0
20,0
3.
Unterhaltung und Wartung
90,0
90,0
4.
Sonstiges
5,0
5,0
Summe
120,0
120,0
514 99
- 3
Verbrauchsmittel für IT und E-Govern-
ment
10,5
---
---
011
13,0
Erläuterungen:
Ausgaben für Verbrauchsmaterialien (Toner, Tintenpatronen und dgl.).
525 99
- 0
Aus- und Fortbildung für IT und E-
Government
3,5
10,0
10,0
011
1,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
6,5 T€ mehr
Mehr aufgrund von notwendigen Schulungsmaßnahmen für die Administration im SMI zur Absicherung der notwendigen Erneuerungen
der Softwarelandschaft im Rahmen des innerhalb des SVN einheitlichen Betriebs des Aktive Direktories und des Mailsystems. Schulung
zum aktuellen Lizenzmanagement der eingesetzten Softwareprodukte.
Es sind die Ausgaben (einschließlich Reisekosten) für die berufliche Fortbildung der Bediensteten des SMI in den Bereichen IT, Tele-
kommunikation und sonstiger Informationstechnik veranschlagt.
527 99
- 8
Reisekostenvergütungen für IT und E-
Government
16,0
25,0
25,0
011
24,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
9,0 T€ mehr

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
26
534 99
- 9
Sonstige Dienstleistungen für IT und E-
Government
269,8
600,0
600,0
011
266,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
900,0
780,0
davon fällig:
2018 bis zu
300,0
2019 bis zu
300,0
260,0
2020 bis zu
300,0
260,0
2021 ff. bis zu
260,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
330,2 T€ mehr
Aufwuchs auf Grund der geplanten Einführung von IT-Vorhaben, den notwendigen abzuschließenden Wartungsverträgen für neue IT-
Vorhaben sowie den steigenden Anforderungen der Informationssicherheit der IT-Verfahren.
2017
T€
2018
T€
1.
Softwareentwicklung BK-System, vertragliche Leistungen
40,0
40,0
2.
Entwicklung von Komponenten für das Intranet, Bereitstellung juristischer Informati-
onsdienste
70,0
70,0
3.
IT-Sicherheit
60,0
60,0
4.
Wartung bestehender Lizenzen (Terminalserver, Virenschutz, Datensicherung)
105,0
105,0
5.
Wartung GIS-Software
20,0
20,0
6.
Verträge, Verfahren, Vorhaben
240,0
240,0
7.
Sonstiges
65,0
65,0
Summe
600,0
600,0
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
Soll VE 2017
900,0
300,0
300,0
300,0
Soll VE 2018
780,0
260,0
260,0
260,0
Verpfl. aus VE
300,0
560,0
560,0
260,0
545 99
- 6
Ausgaben für Leistungen des Staatsbe-
triebes Sächsische Informatik Dienste
(SID)
150,0
200,0
225,0
011
61,4
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
180,0
210,0
davon fällig:
2018 bis zu
60,0
2019 bis zu
60,0
70,0
2020 bis zu
60,0
70,0
2021 ff. bis zu
70,0

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 545 99
27
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
50,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
25,0 T€ mehr
Aufwuchs auf Grund der Einführung der IT-Vorhaben.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
120,0
40,0
40,0
40,0
Soll VE 2016
150,0
50,0
50,0
50,0
Soll VE 2017
180,0
60,0
60,0
60,0
Soll VE 2018
210,0
70,0
70,0
70,0
Verpfl. aus VE
90,0
150,0
220,0
130,0
70,0
812 99
- 2
Erwerb von IT-Infrastruktur und IT-Ver-
fahren
449,0
1.000,0
1.465,0
011
487,9
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
551,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
465,0 T€ mehr
2017
T€
2018
T€
1.
IT-Infrastruktur (Hardware)
220,0
950,0
2.
IT-Infrastruktur (Software)
660,0
90,0
3. IT-Verfahren
20,0 175,0
4.
Sonstiges
100,0
250,0
Summe
1.000,0
1.465,0
Notwendige Ersatzbeschaffung von Hardware und Beschaffung von Infrastrukturkomponenten zur Absicherung des stabilen Betriebes
der IT im SMI. Abdeckung des Mehrbedarfs der Behörden/Ressorts bei der Ausstattung mit VoIP-Telefonen im Rahmen der Übernahme
der Aufgabe hausverwaltende Stelle SMI im Regierungscampus (Bereich TK). Absicherung der notwendigen Beschaffungen von Soft-
ware. Kontinuierliche Erneuerung der Technik des Verwaltungsstabes Sachsen (VwSSN) ist erforderlich (jährlich 5 % der Investitions-
kosten).
Summe der Titelgruppe
912,8
1.955,0
2.445,0
868,5
Gesamtausgaben
37.657,9
41.711,0
41.888,5
35.767,9

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
28
Kapitel 03 01Ministerium (Abschluss)
Abschluss
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
70,0
70,0
70,0
67,9
Einnahmen aus Zuweisungen und Zuschüs-
sen mit Ausnahme für Investitionen
---
5,0
5,0
12,5
Gesamteinnahmen
70,0
75,0
75,0
80,4
Personalausgaben
27.797,4
29.482,7
29.876,1
26.314,5
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
2.495,9
2.878,8
2.912,7
2.064,0
Verpflichtungsermächtigung
573,9
1.195,0
1.105,0
Ausgaben für Zuweisungen und Zuschüsse
mit Ausnahme für Investitionen
6.649,6
7.214,5
7.469,7
6.743,5
Sonstige Sachinvestitionen (81-82)
715,0
2.135,0
1.630,0
645,9
Gesamtausgaben
37.657,9
41.711,0
41.888,5
35.767,9
Verpflichtungsermächtigung
573,9
1.195,0
1.105,0
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-41.636,0
-41.813,5

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
29
Kapitel 03 01Ministerium (Stellenplan)
Stellenpläne
422 01
- 1
Bezüge der planmäßigen Beamten und
Richter (einschl. Abordnungen)
011
Stellenplan:
Amtsbezeichnung
BesGr.
LG
Personalsoll A:
Staatssekretär
B 9
L2
1
1
1
Landespolizeipräsident - als Abteilungsleiter im
Staatsministerium des Innern
B 6
L2
1
1
1
Ministerialdirigent
B 6
L2
4
4
4
Inspekteur der Polizei
B 4
L2
1
1
1
Ministerialrat
B 3
L2
21
21
21
Ministerialrat
B 2
L2
2
3
3
Ministerialrat
A 16
L2
21
20
20
D i r e k t o r
A 15
L2
73
80
80
O b e r r a t
A 14
L2
43
38
38
R a t
A 13
L2
60
62
61
davon kw:
1 im Jahr 2017
davon kw:
1 im Jahr 2018
A m t s r a t
A 12
L2
36
37
37
A m t m a n n
A 11
L2
34
35
35
O b e r i n s p e k t o r
A 10
L2
16
16
16
davon kw:
3 im Jahr 2018
I n s p e k t o r
A 9
L2
1
1
1
A m t s i n s p e k t o r
A 9+AZ
L1
5
5
5
A m t s i n s p e k t o r
A 9
L1
7
7
7
H a u p t s e k r e t ä r
A 8
L1
9
9
9
O b e r s e k r e t ä r
A 7
L1
0
1
1
Summe
335
342
341
Leerstellen:
Ministerialrat
B 3
L2
1
1
1
D i r e k t o r
A 15
L2
2
2
2
O b e r r a t
A 14
L2
1
1
1
R a t
A 13
L2
2
2
2
Summe
6 6 6
Abordnungsleerstellen
Ministerialrat
B 3
L2
2
2
2
Ministerialrat
B 2
L2
1
1
1

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 422 01
30
Ministerialrat
A 16
L2
3
3
3
D i r e k t o r
A 15
L2
6
7
7
O b e r r a t
A 14
L2
7
8
8
R a t
A 13
L2
8
8
8
A m t s r a t
A 12
L2
2
3
3
A m t m a n n
A 11
L2
7
7
7
O b e r i n s p e k t o r
A 10
L2
6
6
6
I n s p e k t o r
A 9
L2
4
4
4
A m t s i n s p e k t o r
A 9
L1
3
3
3
H a u p t s e k r e t ä r
A 8
L1
3
3
3
O b e r s e k r e t ä r
A 7
L1
0
1
1
Summe (Abordnungsleerstellen)
52
56
56
Zusammen:
58
62
62
Summe Titel 422 01 (ohne Leerstellen)
335
342
341
Begründung der Änderungen
im Stellenplan
2017
2018
Personalsoll A:
Abgänge:
Vollzug konkreter kw-Vermerk (mit Jahr und/oder stellenkonkret)
0
1
A 13
R a t
Vollzug kw-Vermerk 2017
0
1
Vollzug konkreter kw-Vermerk (mit Jahr und/oder stellen-
konkret)
0
1
Stellen Abgänge insgesamt
0
-1
Stellen Zugänge / Abgänge (-)

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 422 01
31
Umwandlung/Umsetzung
Zugänge:
Umwandlung / Umsetzung
1
0
B 2
Ministerialrat
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
3
0
A 15
D i r e k t o r
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
5
0
A 15
D i r e k t o r
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
1
0
A 13
R a t
Umwandlung / Umsetzung
von 03 12 / 422 01 in 2017
1
0
A 13
R a t
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
1
0
A 12
A m t s r a t
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
1
0
A 11
A m t m a n n
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 422 01 in 2017
1
0
A 7
O b e r s e k r e t ä r
Umwandlung / Umsetzung
von 03 21 / 682 01 in 2017
14
0
Umwandlungen / Umsetzungen
14
0
Stellen Zugänge insgesamt
Abgänge:
Umwandlung / Umsetzung
1
0
A 16
Ministerialrat
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 04 / 422 01 in
2017
1
0
A 15
D i r e k t o r
Umwandlung / Umsetzung
nach 06 01 / 422 01 in
2017
Einzelplanübergreifende
Umsetzung von 03 01/422
01 nach 06 01/422 01
gemäß § 50 Abs. 1 SäHO
aufgrund Aufgabenüber-
gang “Normprüfung“ ab dem
1. Juli 2015
1
0
A 14
O b e r r a t
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 10 / 422 01 in
2017
4
0
A 14
O b e r r a t
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 04 / 422 01 in
2017
7
0
Umwandlungen / Umsetzungen
7
0
Stellen Abgänge insgesamt
7
0
Stellen Zugänge / Abgänge (-)

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 422 01
32
Leerstellen:
Abordnungsleerstellen
Zugänge:
Neue Stellen
1
0
A 15
D i r e k t o r
1
0 A 14
O b e r r a t
1
0 A 12
A m t s r a t
1
0 A 7
O b e r s e k r e t ä r
4
0
Zugänge neue Stellen
4
0
Stellen Zugänge insgesamt
4
0
Stellen Zugänge / Abgänge (-)
422 07
- 5
Bezüge der Beamten auf Widerruf im Vor-
bereitungsdienst
011
Stellenplan:
Amtsbezeichnung
BesGr.
LG
Personalsoll B:
Ref. LG 2
L2
3
3
3
Summe
333
Summe Titel 422 07
333
428 01
- 5
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer
011
Stellenplan:
EntgeltGr.
LG
Personalsoll A:
E 15
L2
1
1
1
E 14
L2
5
4
5
davon kw:
1 im Jahr 2018
E 13
L2
6
5
4
davon kw:
1 im Jahr 2017
davon kw:
1 im Jahr 2018
E 12
L2
3
1
1
E 11
L2
4
4
4
E 10
L2
0
2
2
E 9
L2
17
17
17
davon kw:
1 im Jahr 2018

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 428 01
33
E 8
L1
12
13
13
E 7
L1
6
6
6
E 6
L1
23
22
22
E 5
L1
10
10
8
davon kw:
2 im Jahr 2017
davon kw:
2 im Jahr 2018
E 3
L1
4
4
2
davon kw:
2 im Jahr 2017
4-PKP
L1
2
2
2
4-PK4
L1
3
3
3
4-PK3
L1
9
7
7
4-PK2
L1
2
2
2
Summe
107
103
99
Leerstellen:
Abordnungsleerstellen
E 15
L2
1
1
1
E 14
L2
1
1
1
E 13Ü
L2
1
1
1
E 13
L2
1
1
1
E 12
L2
1
1
1
E 11
L2
1
1
1
E 10
L2
1
1
1
E 9
L2
4
4
4
E 8
L1
0
1
1
E 6
L1
3
3
3
4-PK4
L1
2
2
2
Summe (Abordnungsleerstellen)
16
17
17
Zusammen:
16
17
17
Summe Titel 428 01 (ohne Leerstellen)
107
103
99
Infolge Anspruchsberechtigung aus bisherigen „Zeit- und Bewäh-
rungsaufstiegen“ erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
in einer Stelle der EG
Entgelt nach EG
E 13
L2
E 14
L2
1
1
1
E 8
L1
E 9
L2
2
2
2
E 6
L1
E 8
L1
5
5
5
E 5
L1
E 6
L1
4
4
4
E 3
L1
E 5
L1
2
2
2

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 428 01
34
Begründung der Änderungen
im Stellenplan
2017
2018
Personalsoll A:
Abgänge:
Vollzug konkreter kw-Vermerk (mit Jahr und/oder stellenkonkret)
0
1
E 13
Vollzug kw-Vermerk 2017
1
0
E 6
Vollzug kw-Vermerk 2016
0
2
E 5
Vollzug kw-Vermerk 2017
0
2
E 3
Vollzug kw-Vermerk 2017
2
0
4-PK3
Vollzug kw-Vermerk 2016
3
5
Vollzug konkreter kw-Vermerk (mit Jahr und/oder stellen-
konkret)
3
5
Stellen Abgänge insgesamt
-3
-5
Stellen Zugänge / Abgänge (-)
Umwandlung/Umsetzung
Zugänge:
Umwandlung / Umsetzung
0
1
E 14
Umwandlung / Umsetzung
von 08 50 / 428 01 in 2018
Rückumsetzung aufgrund
des Auslaufens der Befris-
tung zum 31. Dezember
2017, vgl. SMF 30. Dezem-
ber 2015, Az.: 27-H1200/
0304/6/28-2015/65737
1
0
E 10
Umwandlung / Umsetzung
von 03 11 / 428 01 in 2017
1
0
E 10
Umwandlung / Umsetzung
von 03 11 / 428 01 in 2017
1
0
E 9
Umwandlung / Umsetzung
von 03 20 / 428 01 in 2017
1
0
E 8
Umwandlung / Umsetzung
von 03 04 / 428 01 in 2017
4
1
Umwandlungen / Umsetzungen
4
1
Stellen Zugänge insgesamt

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
noch zu 428 01
35
Abgänge:
Umwandlung / Umsetzung
1
0 E 14
Umwandlung / Umsetzung
nach 08 50 / 428 01 in
2017
Für den Zeitraum vom 1.
Januar 2016 bis 31. Dezem-
ber 2017 befristete Umset-
zung gemäß § 50 Abs. 2
SäHO, vgl. SMF 30. Dezem-
ber 2015; Az.: 27-H1200/
0301/6/28-2015/65737
1
0 E 13
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 07 / 428 01 in
2017
2
0 E 12
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 04 / 428 01 in
2017
1
0
E 9
Umwandlung / Umsetzung
nach 03 04 / 428 01 in
2017
5
0
Umwandlungen / Umsetzungen
5
0
Stellen Abgänge insgesamt
-1
1
Stellen Zugänge / Abgänge (-)
Leerstellen:
Abordnungsleerstellen
Zugänge:
Neue Stellen
10E 8
1
0
Zugänge neue Stellen
1
0
Stellen Zugänge insgesamt
1
0
Stellen Zugänge / Abgänge (-)
428 07
- 9
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer in einem Ausbildungsver-
hältnis
011
Stellenplan:
EntgeltGr.
LG
Personalsoll B:
AUSZUBI
L1
3
3
3
Summe
3 3 3
Summe Titel 428 07
3
3
3

03
Staatsministerium des Innern
03 01
Ministerium
Titel
FKZ
Zweckbestimmung
Stellen 2016
Stellen 2017
Stellen 2018
36
Kapitel 03 01Ministerium (Abschluss Stellenplan)
Gesamtübersicht
422 01
Planmäßige Beamte
335
342
341
428 01
Beschäftigte
107
103
99
Personalsoll A (ohne Leerstellen)
442
445
440
422 07 Beamte i.V.
3 3 3
428 07 Beschäftigte
3
3
3
Personalsoll B
6
6
6
Leerstellen
74
79
79
darunter Abordnungsleerstellen
68
73
73

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
37
Auf den Geschäftsbereich des SMI ohne Polizei entfallen in den Jahren 2017 bis 2021 ff. insgesamt 606 kw-
Vermerke (ein kw-Vermerk 2019 und zwei kw-Vermerke 2020 wurden im Rahmen des Stellenabbaubegleitge-
setzes vorzeitig erbracht; 68 kw-Vermerke werden gestrichen). Von diesen 606 kw-Vermerken wurden 22 kw-
Vermerke in 2017 und 45 kw-Vermerke in 2018 stellenkonkret ausgebracht.
Die verbleibenden kw-Vermerke wurden auf folgende Jahre verbindlich ausgebracht:
kw 2019:
114
kw 2020:
104
kw 2021 ff.: 321.
Kapitel 03 02Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Einnahmen)
Einnahmen
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
111 05
- 1
Gebühren und tarifliche Entgelte
---
---
---
012
0,0
111 10
- 4
Lehrgangsgebühren
---
---
---
012
26,6
Vgl. Vermerk bei 03 02/525 01.
119 49
- 1
Vermischte Einnahmen
5,0
37,0
37,0
012
35,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
32,0 T€ mehr
Einnahmen aus Zuweisungen und
Zuschüssen mit Ausnahme für Investitio-
nen
231 02
- 9
Ersatz der Kosten der Bundestagswahl
---
4.000,0
---
011
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/633 01.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
4.000,0 T€ mehr
Gemäß § 50 des Bundeswahlgesetzes erstattet der Bund den Ländern zugleich für ihre Gemeinden die durch die Wahl des Bundesta-
ges veranlassten notwendigen Ausgaben.
231 03
- 8
Ersatz der Kosten der Wahl des Europäi-
schen Parlaments durch den Bund
---
---
---
011
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/633 03.
231 07
- 4
Erstattungen des Bundes für den Bun-
desfreiwilligendienst
20,0
5,0
5,0
015
4,1
Vgl. Vermerk bei 03 02/427 07.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 231 07
38
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
15,0 T€ weniger
235 03
- 4
Zuweisungen der Bundesagentur für
Arbeit (Eingliederungszuschüsse)
---
---
---
012
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/525 01.
Erläuterungen:
Zuweisungen der Bundesagentur für Arbeit für die Eingliederung von Beschäftigten in den Arbeitsprozess in Form von speziellen Aus-
und Fortbildungsmaßnahmen.
235 10
- 5
Zuweisungen der Bundesagentur für
Arbeit im Rahmen der aktiven Arbeits-
marktförderung
---
---
---
253
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/536 10.
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Zuweisungen der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen von aktiven arbeitsmarktpolitischen Förderin-
strumenten nach den Vorschriften des Sozialgesetzbuches Zweites oder Drittes Buch.
281 08
- 2
Erstattungen des Generationenfonds
1.811,3
2.340,0
38.910,0
850
1.196,3
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
528,7 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
36.570,0 T€ mehr
Der Generationenfonds erstattet dem Freistaat Sachsen angefallene Versorgungsausgaben für die ab dem 1. Januar 1997 begründeten
Dienstverhältnisse (Vollfinanzierung) gemäß § 6 Abs. 1 Generationenfondsgesetz vom 13. Dezember 2012 (SächsGVBl. S. 725, 726)
und zusätzlich ab dem Jahr 2018 für die vor dem 1. Januar 1997 begründeten Dienstverhältnisse (Teilfinanzierung) gemäß § 6 Abs. 2
und 3 Generationenfondsgesetz.
281 09
- 1
Erstattungen von Versorgungszuschlä-
gen
---
---
---
018
0,0
Erläuterungen:
Bei Abordnungen, die nicht mit dem Ziel der Versetzung erfolgen, ist ein Versorgungszuschlag zu erheben, der dem Ausgleich für spä-
tere Versorgungslasten dienen.
Titelgruppe(n)
73
Landesentwicklung und Geodaten-
infrastruktur
119 73
- 0
Einnahmen, Rückflüsse und Zuweisun-
gen
---
---
---
422
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/TG 73 (Ausgaben).
Summe der Titelgruppe
---
---
---
0,0

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
39
78
Meldewesen
119 78
- 5
Einnahmen aus Rückzahlungen der
SAKD
---
---
---
012
463,2
Vgl. Vermerk bei 03 02/685 78.
232 78
- 7
Rückzahlungen der Koordinierungsstelle
für IT-Standards (KoSIT)
---
---
012
Vgl. Vermerk bei 03 02/632 78.
Erläuterungen:
Rückerstattungen der Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) bei der Freien Hansestadt Bremen gemäß § 5 Abs. 5 der Verwal-
tungsvereinbarung über den gemeinsamen Betrieb von XÖV-Standards im Entscheidungsbereich des AK I.
Summe der Titelgruppe
---
---
---
463,2
Gesamteinnahmen
1.836,3
6.382,0
38.952,0
1.725,3

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
40
Kapitel 03 02Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Ausgaben)
Ausgaben
Personalausgaben
422 03
- 7
Zuschläge zur Personalgewinnung
145,3
50,0
50,0
011
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
95,3 T€ weniger
Der Titel dient dem Nachweis von Zuschlägen zur Personalgewinnung nach § 63 Sächsisches Besoldungsgesetz.
422 06
- 4
Leistungsorientierte Besoldung
2.346,4
1.206,3
1.206,3
011
2.316,3
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
1.140,1 T€ weniger
422 44
- 8
Übergangsgelder und Ausgleiche nach
dem SächsBeamtVG
---
---
---
018
0,0
Erläuterungen:
Ein Beamter oder Richter mit Dienstbezügen, der nicht auf eigenen Antrag entlassen wird, erhält ein Übergangsgeld nach §§ 52 und 53
SächsBeamtVG.
Beamte im Sinne des § 91 Abs. 1 S. 1 SächsBeamtVG, die vor Erreichen der Altersgrenze nach § 46 Abs. 1 oder 2 SächsBG wegen
Erreichens einer besonderen Altersgrenze in den Ruhestand treten, erhalten neben dem Ruhegehalt einen Ausgleich nach § 91 Sächs-
BeamtVG.
Der Leertitel dient dem Nachweis von etwaigen Ausgaben für den Geschäftsbereich des Staatsministeriums des Innern ohne Bereich
der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.
422 45
- 7
Übergangsgelder und Ausgleiche nach
dem SächsBeamtVG
1.300,0
1.150,1
1.146,8
048
1.037,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
149,9 T€ weniger
Ein Beamter oder Richter mit Dienstbezügen, der nicht auf eigenen Antrag entlassen wird, erhält ein Übergangsgeld nach §§ 52 und 53
SächsBeamtVG.
Beamte im Sinne des § 91 Abs. 1 S. 1 SächsBeamtVG, die vor Erreichen der Altersgrenze nach § 46 Abs. 1 oder 2 SächsBG wegen
Erreichens einer besonderen Altersgrenze in den Ruhestand treten, erhalten neben dem Ruhegehalt einen Ausgleich nach § 91 Sächs-
BeamtVG.
Ausgaben für den Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.
424 03
- 5
Zuführungen an die Versorgungsrück-
lage
2.673,4
2.744,7
***
850
2.612,3
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
71,3 T€ mehr
Im Jahr 2017 sind letztmalig Zuführungen an das Sondervermögen nach § 20 Sächsisches Besoldungsgesetz vom 18. Dezember 2013
(SächsGVBl. S. 970, 1005), zuletzt geändert durch Artikel 4 und 5 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630) aus der
Verminderung der Besoldungsanpassungen zur Bildung einer Versorgungsrücklage für aktive Beamte veranschlagt.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
41
424 15
- 1
Zuführungen an die Versorgungsrück-
lage
263,1
273,3
***
850
260,1
Erläuterungen:
Im Jahr 2017 sind letztmalig Zuführungen an das Sondervermögen nach § 20 Sächsisches Besoldungsgesetz vom 18. Dezember 2013
(SächsGVBl. S. 970, 1005), zuletzt geändert durch Artikel 4 und 5 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630) aus der
Verminderung der Besoldungsanpassungen zur Bildung einer Versorgungsrücklage für aktive Beamte veranschlagt.
427 01
- 4
Entgelte und sonstige Aufwendungen für
nebenamtlich und nebenberuflich Tätige
10,0
5,0
5,0
012
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
5,0 T€ weniger
Veranschlagt sind die Bezüge einschließlich Zulagen und Zuwendungen sowie der Landesanteil zur Sozialversicherung, darüber hinaus
die Personalausgaben für Angestellte mit befristeten Arbeitsverträgen, die zur Abdeckung von Arbeitsspitzen im gesamten Geschäfts-
bereich vorgesehen sind sowie für sonstige aushilfsweise Beschäftigte im gesamten Geschäftsbereich. Für kurzfristige Aushilfen bedarf
es keiner Stellenausbringung.
427 03
- 2
Entgelte und sonstige Aufwendungen für
studentische und wissenschaftliche
Hilfskräfte
---
---
---
012
0,0
427 04
- 1
Ausgaben für geringfügig entlohnte
Beschäftigungen
---
---
---
012
0,0
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Ausgaben für geringfügig entlohnte Beschäftigungen i. S. des § 8 Abs. 1 Nr. 1 SGB IV (tarifliche
Tabellenentgelte, sonstige Entgeltbestandteile, ggf. Pauschalabgaben des Arbeitgebers).
427 05
- 0
Ausgaben für kurzfristige Beschäftigun-
gen und sonstige Aushilfstätigkeiten
---
---
---
012
0,0
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Ausgaben für kurzfristige Beschäftigungen i. S. des § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB IV und sonstige Aushilfstä-
tigkeiten (Arbeitsentgelte, ggf. Pauschalabgaben des Arbeitgebers).
427 07
- 8
Ausgaben für Freiwillige nach dem Bun-
desfreiwilligendienstgesetz
20,0
5,0
5,0
015
5,1
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/231 07.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
15,0 T€ weniger
Zu den Kosten des Bundesfreiwilligendienstes nach § 17 Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) zählen: Verwaltungskosten, Taschen-
geld, Sozialversicherungsbeiträge und Kosten für pädagogische Begleitung.
427 11
- 2
Entgelte für Leistungen sonstiger
Beschäftigter
---
---
---
012
0,0
427 41
- 6
Entgelte für Praktikanten in nichttarifli-
chen Praktikantenverhältnissen
12,0
5,0
5,0
012
5,0

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 427 41
42
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
7,0 T€ weniger
Entgelte einschließlich Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung. Die Vergütung richtet sich nach den “Richtlinien der Tarifgemein-
schaft deutscher Länder für die Gewährung von Praktikantenvergütungen (Praktikanten-Richtlinie der TdL)“.
428 01
- 3
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer
---
---
---
011
0,0
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von:
- Tariflichen Tabellenentgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten entsprechend der geltenden Tarifverträge
einschließlich Aufstockungsbeträgen bei Altersteilzeit und Abfindungen,
- Entgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten, die wegen eines über die Entgeltgruppe 15 TV-L hinausgehenden
Tabellenentgeltes außertariflich beschäftigt werden,
- Arbeitgeberanteilen zur Sozialversicherung sowie Umlagen und Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung (VBL).
428 03
- 1
Entgelte für Überstunden und Mehrarbeit
von Arbeitnehmerinnen und Arbeitneh-
mern
50,0
50,0
50,0
012
0,0
Der rechnungsmäßige Nachweis erfolgt bei den einschlägigen Haushaltsstellen.
432 01
- 7
Ruhegehälter
10.500,0
9.234,0
10.261,0
018
6.459,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
1.266,0 T€ weniger
2018 gegenüber 2017
1.027,0 T€ mehr
Erhöhung aufgrund der zunehmenden Versorgungsleistungsempfänger.
Beamte, deren Beamtenverhältnis durch Eintritt in den Ruhestand im Sinne des § 21 Nr. 4 BeamtStG endet, erhalten ein Ruhegehalt.
Beamten auf Lebenszeit, auf Zeit, auf Probe oder auf Widerruf, deren Beamtenverhältnis durch Entlassung endet, kann bei Vorliegen
der Voraussetzungen ein Unterhaltsbeitrag nach §§ 17, 41 und 61 Abs. 5 SächsBeamtVG bewilligt werden. Entsprechendes gilt für die
Versorgung der Richter.
Darüber hinaus sind Leistungen im Rahmen eines durchgeführten Versorgungsausgleiches aufgrund des § 225 SGB VI in Verbindung
mit der Versorgungsausgleichs-Erstattungsverordnung (BGBl. I 2001, S. 2628) zu erstatten.
Veranschlagt sind die Ausgaben für den Bereich des SMI ohne den Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung.
432 02
- 6
Witwen- und Waisengeld, Witwenabfin-
dung sowie Sterbegeld
450,0
615,0
677,0
018
534,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
165,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
62,0 T€ mehr
Aus diesen Mitteln werden an die Hinterbliebenen der von 03 02/432 01 erfassten Beamten folgende Arten der Hinterbliebenenversor-
gung geleistet:
- Witwengeld nach §§ 21, 22 SächsBeamtVG,
- Waisengeld nach §§ 24, 25 SächsBeamtVG,
- Witwenabfindung nach § 23 SächsBeamtVG,
- Unterhaltsbeiträge nach §§ 21 Abs. 2, 86 Abs. 1 und 2, 27 und 45 SächsBeamtVG,
- Sterbegeld nach § 20 SächsBeamtVG.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
43
432 03
- 5
Ruhegehälter
93.574,6
96.978,0
108.807,0
048
78.079,4
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
3.403,4 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
11.829,0 T€ mehr
Beamte, deren Beamtenverhältnis durch Eintritt in den Ruhestand im Sinne des § 21 Nr. 4 BeamtStG endet, erhalten ein Ruhegehalt.
Beamten auf Lebenszeit, auf Zeit, auf Probe oder auf Widerruf, deren Beamtenverhältnis durch Entlassung endet, kann bei Vorliegen
der Voraussetzungen ein Unterhaltsbeitrag nach §§ 17, 41 und 61 Abs. 5 SächsBeamtVG bewilligt werden. Entsprechendes gilt für die
Versorgung der Richter.
Darüber hinaus sind Leistungen im Rahmen eines durchgeführten Versorgungsausgleiches aufgrund des § 225 SGB VI in Verbindung
mit der Versorgungsausgleichs-Erstattungsverordnung (BGBl. I 2001, S. 2628) zu erstatten.
Veranschlagt sind die Ausgaben für den Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung.
432 04
- 4
Witwen- und Waisengeld, Witwenabfin-
dung sowie Sterbegeld
5.000,0
7.182,0
8.208,0
048
5.924,4
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
2.182,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
1.026,0 T€ mehr
Aus diesen Mitteln werden an die Hinterbliebenen der von 03 02/432 03 erfassten Beamten folgende Arten der Hinterbliebenenversor-
gung geleistet:
- Witwengeld nach §§ 21, 22 SächsBeamtVG,
- Waisengeld nach §§ 24, 25 SächsBeamtVG,
- Witwenabfindung nach § 23 SächsBeamtVG,
- Unterhaltsbeiträge nach §§ 21 Abs. 2, 86 Abs. 1 und 2, 27 und 45 SächsBeamtVG,
- Sterbegeld nach § 20 SächsBeamtVG.
434 03
- 3
Zuführungen an die Versorgungsrück-
lage
2.495,3
2.917,6
***
850
2.292,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
422,3 T€ mehr
Im Jahr 2017 sind letztmalig Zuführungen an das Sondervermögen nach § 20 Sächsisches Besoldungsgesetz vom 18. Dezember 2013
(SächsGVBl. S. 970, 1005), zuletzt geändert durch Artikel 4 und 5 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630) aus der
Verminderung der Besoldungsanpassungen zur Bildung einer Versorgungsrücklage für Versorgungsempfänger veranschlagt.
434 15
- 9
Zuführungen an die Versorgungsrück-
lage
316,4
267,4
***
850
188,7
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
49,0 T€ weniger
Im Jahr 2017 sind letztmalig Zuführungen an das Sondervermögen nach § 20 Sächsisches Besoldungsgesetz vom 18. Dezember 2013
(SächsGVBl. S. 970, 1005), zuletzt geändert durch Artikel 4 und 5 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630) aus der
Verminderung der Besoldungsanpassungen zur Bildung einer Versorgungsrücklage für Versorgungsempfänger veranschlagt.
443 01
- 4
Unterstützungen auf Grund der Unter-
stützungsgrundsätze, Fürsorgemaßnah-
men sowie Ausgaben nach dem
Arbeitssicherheitsgesetz
102,0
150,0
150,0
840
46,9

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 443 01
44
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
48,0 T€ mehr
Zur Verbesserung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung ist das Arbeitssicherheitsgesetz vom 12. Dezember 1973 erlassen wor-
den. Nach § 16 dieses Gesetzes ist im öffentlichen Dienst ein den Grundsätzen des Gesetzes gleichwertiger arbeitsmedizinischer und
sicherheitstechnischer Arbeitsschutz zu gewährleisten. Leistungen von Ausgaben im Rahmen des Gesundheitsmanagement zur Erhal-
tung und Förderung der Gesundheit der Bediensteten und damit Ihrer Leistungsfähigkeit.
Die Ausgaben sind hier zentral als Sammelansatz (außer Polizei) für den gesamten Einzelplan 03 veranschlagt.
453 01
- 1
Trennungsgeld und Umzugskostenver-
gütungen
27,2
5,0
5,0
012
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
22,2 T€ weniger
Trennungsgeld (bei Bedarf: Auslandstrennungsgeld) sowie Umzugskostenvergütungen einschl. Zahlungen nach der Richtlinie über die
Zahlung einer Aufwandsentschädigung an Bundesbeamte in Fällen dienstlich veranlasster doppelter Haushaltführung aus Anlass von
Versetzungen und Abordnungen vom Inland ins Ausland, im Ausland und vom Ausland ins Inland (AER) vom 15. Dezember 1997
(GMBl. des Bundes 1998, S. 26), in der Fassung der Änderung vom 29. März 2000 (GMBl. des Bundes, S. 373), in der jeweils gelten-
den Fassung.
Die Entsendung (Abordnung, Zuweisung etc.) von Bediensteten aus dem Geschäftsbereich des Staatsministeriums des Innern richtet
sich nach dem Personalentwicklungskonzept Europa. Einsätze können gemäß diesem Konzept direkt bei der Europäischen Kommis-
sion in Brüssel, beim Auswärtigen Amt in Berlin, bei einem Bundesministerium, im Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel, bei der Ständi-
gen Vertretung der BRD bei der Europäischen Union oder an einer anderen europäischen Institution je nach Art des Einsatzes bis zu
einer Dauer von vier Jahren erfolgen. Der Personalaustausch sächsischer Verwaltungsbehörden mit Partnerregionen Mittel- und Osteu-
ropas kann bis zu einer Dauer von drei Monaten im Rahmen einer Abordnung oder Zuweisung an eine Partnerbehörde in der genann-
ten Region erfolgen.
459 02
- 4
Ersatz von Sachschäden
---
---
---
862
0,0
459 04
- 2
Ausgaben für das Jobticket
57,7
55,0
55,0
011
38,5
461 01
- 1
Zur Verstärkung der Personalausgaben
des Einzelplanes
---
---
---
880
0,0
Sächliche Verwaltungsausgaben und
Ausgaben für den Schuldendienst
511 03
- 9
Ausgaben für das Sächsische Verwal-
tungsnetz (SVN)
2.602,0
3.000,0
3.000,0
012
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
398,0 T€ mehr

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 511 03
45
Veranschlagt sind für das SVN die volumenabhängigen Fernsprechkosten zu externen Teilnehmern, die ab Beginn des SVN beauftrag-
ten Zusatzleistungen (Netzerweiterungen, Routermiete, etc.) und alle Mobilfunkgebühren (Grundgebühren für Sprach- und Datenan-
schlüsse, Gebühren der Gespräche und für die mobile Datenübertragung). Der Titel dient der Deckung der bei Kapitel 03 25 zentral
veranschlagten Ausgaben.
2017
T€
2018
T€
1.
Volumenabhängige Fernsprechkosten zu externen Teilnehmern
700,0
700,0
2.
Zusatzleistungen
1.200,0
1.200,0
3.
Mobilfunkleistungen
1.100,0
1.100,0
Summe
3.000,0
3.000,0
Aufwuchs auf Grund gestiegenes Kommunikationsaufkommen und der Nutzung neuer Dienste. Steigender Bedarf an Bandbreiten zur
Sicherstellung der stabilen Kommunikation mit zentralen RZ-Standorten und zur Bereitstellung von WLAN in den Behörden. Erhöhtes
Kommunikationsaufkommen - Sprache und Daten - bei der Nutzung von mobilen Geräten.
519 01
- 3
Unterhaltung der Grundstücke und bauli-
chen Anlagen
250,0
250,0
250,0
862
229,4
Erläuterungen:
Ausgabemittel zur Erledigung kleinerer dringender Instandsetzungsarbeiten, die sich ohne technische Sachkunde beurteilen lassen und
die Strukturen eines Gebäudes nicht verändern.
Die Ausgaben sind hier zentral für den gesamten Einzelplan 03 veranschlagt (ohne Einrichtungen mit separater Wirtschaftsführung).
525 01
- 5
Aus- und Fortbildung, Umschulung
1.224,3
1.275,0
1.275,0
012
0,0
Der rechnungsmäßige Nachweis erfolgt bei den einschlägigen Haushaltsstellen.
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/111 10, 03 02/235 03.
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
50,7 T€ mehr
mehr aufgrund erhöhtem Fortbildungsbedarfs im Bereich der Polizei.
Veranschlagt sind Ausgaben für die berufliche Fortbildung der Beschäftigten im Geschäftsbereich des SMI (z. B. Fortbildungslehrgänge
und -tagungen, Fachtagungen, Seminare, Arbeitstagungen).
525 21
- 1
Ausgaben im Rahmen des Gesundheits-
managements
35,0
35,0
011
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
35,0 T€ mehr
Präventive Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit überwiegendem Fortbildungscharakter.
526 01
- 4
Gerichts- und ähnliche Kosten
30,5
30,5
30,5
012
23,6
Erläuterungen:
Veranschlagt sind die Ausgaben für den gesamten Einzelplan 03.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
46
526 02
- 3
Ausgaben für Sachverständige und Mit-
glieder von Fachbeiräten u. ä. Ausschüs-
sen
486,5
400,0
600,0
012
129,1
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
86,5 T€ weniger
2018 gegenüber 2017
200,0 T€ mehr
Zu den geplanten Organisationsuntersuchungen gehört insbesondere die Fortsetzung der Arbeit der “Fachkommission Polizei“. Für
externe Organisationsuntersuchungen im Rahmen der strategischen Entwicklung des Geschäftsbereichs, insbesondere für aufgaben-
kritische Untersuchungen sowie für die Umsetzung des Projektes “Informations- und Wissensmanagement“.
529 02
- 0
Zur Verfügung des Staatsministeriums
für außergewöhnlichen Aufwand aus
dienstlicher Veranlassung in besonderen
Fällen (einschließlich nachgeordneter
Bereich)
2,0
2,0
011
533 01
- 5
Leistungen auf Grund von gerichtlichen
Entscheidungen oder Prozessverglei-
chen sowie außergerichtlichen Verglei-
chen oder Anerkenntnissen im
Zusammenhang mit der Vertretung des
Staates in Prozessangelegenheiten
580,0
550,0
550,0
012
405,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
30,0 T€ weniger
Veranschlagt sind die Ausgaben für alle Kapitel des Einzelplanes 03.
536 10
- 1
Ausgaben für die Durchführung von
Arbeitsgelegenheiten - Zusatzjobs
---
---
---
253
0,0
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/235 10.
Erläuterungen:
Die Ausgaben für die Durchführung von Arbeitsgelegenheiten gem. § 16d SGB II umfassen insbesondere Ausgaben für Unfall- und
Haftpflichtversicherung, Betreuung, Arbeitskleidung und Sachmittel.
542 01
- 4
Künstlersozialabgabe
5,0
7,5
7,5
012
7,0
Erläuterungen:
Gemäß § 24 Künstlersozialversicherungsgesetz vom 27. Juli 1981 (BGBl. I S. 705), das zuletzt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 11.
November 2016 (BGBl. I S. 2500) geändert worden ist, sind Unternehmen zur Zahlung der Künstlersozialabgabe verpflichtet, wenn sie
nicht nur gelegentlich Aufträge an selbstständige Künstler oder Publizisten erteilen, um deren Werke oder Leistungen für eigene Zwe-
cke zu nutzen.
547 10
- 8
Sachaufwand aus Anlass der Durchfüh-
rung von Fachministerkonferenzen und
ähnlichen Anlässen
23,0
350,0
23,0
012
6,2
Die Ausgaben sind übertragbar.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 547 10
47
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
327,0 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
327,0 T€ weniger
Aufwuchs im Jahr 2017 aufgrund Vorsitz der Innenministerkonferenz.
547 11
- 7
Aufwendungen für die grenzüberschrei-
tende Zusammenarbeit
15,0
15,0
15,0
012
4,7
Erläuterungen:
Sachaufwand im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit der Tschechischen Republik, Polen und Ungarn.
Ausgaben für Zuweisungen und
Zuschüsse mit Ausnahme für Investitio-
nen
633 01
- 4
Kosten der Wahl des Bundestages
---
4.000,0
---
011
0,0
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/231 02.
Die Ausgaben sind übertragbar.
Die Ausgaben können nach bindender Zusage vor Eingang der Einnahme geleistet werden.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
4.000,0 T€ mehr
633 02
- 3
Kosten der Wahl des Landtages
---
---
---
011
1.537,1
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
Gemäß § 50 des Gesetzes über die Wahlen zum Sächsischen Landtag (Sächsisches Wahlgesetz - SächsWahlG) vom 5. August 1993
(SächsGVBl. S. 723), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 9. Juli 2014 (SächsGVBl. S. 376), erstattet der Freistaat Sach-
sen den Gemeinden die Kosten für die Landtagswahl.
633 03
- 2
Kosten der Wahl des Europäischen Par-
laments
---
---
---
011
0,0
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/231 03.
Die Ausgaben sind übertragbar.
Die Ausgaben können nach bindender Zusage vor Eingang der Einnahme geleistet werden.
633 05
- 0
Erstattungen von Personalausgaben -
Hochwasser 2010
---
***
***
861
0,0
Erläuterungen:
Mittel dienen der personellen Unterstützung kleinerer Städte und Gemeinden beim Wiederaufbau der Infrastruktur nach dem Hochwas-
ser 2010.

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
48
633 06
- 9
Erstattungen von Rechtsverfolgungskos-
ten nach dem Landesplanungsgesetz
150,0
250,0
250,0
011
15,9
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
100,0 T€ mehr
Mehr in 2017 aufgrund möglicher Erstattungspflichten der Gesamtverfahrenskosten nach Entscheidung über das derzeit anhängige
Revisionsverfahrens beim BVerwG.
Gemäß § 12 Abs. 2 Satz 3 des Gesetzes zur Raumordnung und Landesplanung des Freistaates Sachsen (Landesplanungsgesetz -
SächsLPlG) vom 11. Juni 2010 (SächsGVBl. S. 174), geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 234,
237), trägt der Freistaat Sachsen die Kosten, die den Regionalen Planungsverbänden aus verwaltungsgerichtlichen Verfahren zur Über-
prüfung der Gültigkeit von Braunkohlenplänen mit Ausnahme von Sanierungsrahmenplänen entstehen. Veranschlagt sind Mittel für die
Überprüfung der Gültigkeit der Fortschreibung des Braunkohleplans Tagebau Nochten vom 22. April 2014 (SächsABl. AAz. S. A276).
637 01
- 0
Zuweisungen an die Regionalen Pla-
nungsverbände
3.952,3
3.952,3
3.952,3
422
3.952,3
Erläuterungen:
Gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes zur Raumordnung und Landesplanung des Freistaates Sachsen (Landesplanungsgesetz -
SächsLPlG) vom 11. Juni 2010 (SächsGVBl. S. 174), geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 234,
237), gewährt der Freistaat Sachsen zur Erfüllung der den Regionalen Planungsverbänden übertragenen Pflichtaufgaben jährlich eine
Mehrbelastungsausgleich für die Personal- und Sachkosten.
671 10
- 6
Ausgleichsabgabe nach SGB IX
---
---
---
290
0,0
Erläuterungen:
Gemäß § 77 Abs. 1 SGB IX haben Arbeitgeber, solange sie die vorgeschriebene Zahl schwerbehinderter Menschen nicht beschäftigen,
für jeden unbesetzten Pflichtplatz monatlich eine Ausgleichsabgabe zu entrichten. Sie ist jährlich mit der Erstattung der Anzeige gemäß
§ 80 Abs. 2 SGB IX an das zuständige Integrationsamt abzuführen. Da der Freistaat Sachsen gemäß § 77 Abs. 8 SGB IX hinsichtlich
der Entrichtung der Ausgleichsabgabe als ein Arbeitgeber gilt, können Überbesetzungen mit Unterbesetzungen auch ressortübergrei-
fend ausgeglichen werden. Den anteiligen Ausgleichsabgabebetrag ermittelt das Landesamt für Steuern und Finanzen.
684 02
- 1
Zuwendungen an kommunalpolitische
Bildungsvereinigungen zur Heranbil-
dung und Weiterbildung für die Tätigkeit
in der kommunalen Selbstverwaltung
954,0
1.110,1
1.110,1
153
925,3
Die Erläuterung ist verbindlich.
Nach § 35 Abs. 2 Satz 1 SäHO wird zugelassen, dass den Bildungsvereinigungen auch Zuwendungen aus
anderen Titeln des Staatshaushalts gewährt werden.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
156,1 T€ mehr
Die Zuwendungen zur institutionellen Förderung der kommunalpolitischen Bildung können an sächsische Bildungsvereinigungen (ein-
getragene Vereine mit Sitz in Sachsen) vergeben werden, die dem Landesverband eines Wahlvorschlagsträgers oder den in einem Lan-
desverband organisierten Wahlvorschlagsträgern nahe stehen, von diesen rechtlich und tatsächlich unabhängig sind und ihren
Bildungsauftrag selbstständig und in geistiger Offenheit wahrnehmen sowie politische Zielstellungen verfolgen, die verfassungskonform
und dauerhaft landesweit kommunalpolitisch verankert sind. Dies setzt voraus, dass der Wahlvorschlagsträger des Landesverbandes,
dem die Bildungsvereinigung nahe steht, bei den letzten und den diesen unmittelbar vorangegangenen Gemeinderats- oder Kreistags-
wahlen im Freistaat Sachsen landesweit mindestens 5 Prozent der Stimmen erreicht hat.
Die Zuwendungen können an die folgenden Bildungsvereinigungen für Zwecke der kommunalpolitischen Bildung mit folgenden Höchst-
beträgen unter Berücksichtigung des Stimmenanteils bei den Kreistagswahlen 2014, den Gemeinderatswahlen 2014 und den Landtags-
wahlen 2014 zugewiesen werden:

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 684 02
49
2017
T€
2018
T€
1.
Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e. V.
463,8
463,8
2.
Die Alternative Kommunalpolitik Sachsen e. V.
68,3
68,3
3.
Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik e. V.
146,3
146,3
4.
Kommunalpolitisches Forum Sachsen e. V.
224,8
224,8
5.
Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Sachsen e. V.
54,3
54,3
6.
Werk für Kommunalpolitische Bildung Sachsen e. V.
152,6
152,6
Summe
1.110,1
1.110,1
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 07670; RL des SMI über die Gewährung von Zuwendungen an kommunalpolitische Bildungsvereinigungen (KomPolFördRL)
vom 12. Januar 2016 (SächsABl. S. 114).
Titelgruppe(n)
67
Kosten des HPR sowie der Haupt-
vertrauensleute der Schwerbehin-
derten
527 67
- 4
Reisekostenvergütungen
30,0
30,0
30,0
012
28,0
547 67
- 0
Nicht aufteilbare sächliche Verwaltungs-
ausgaben
4,0
5,0
5,0
012
4,0
Summe der Titelgruppe
34,0
35,0
35,0
32,0
68
Kosten des Vorstandes der Arbeits-
gemeinschaft der Schwerbehinder-
tenvertretungen
527 68
- 3
Reisekostenvergütungen
6,0
6,0
012
0,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
6,0 T€ mehr
Mehr aufgrund bisheriger Veranschlagung im Epl. 08.
547 68
- 9
Nicht aufteilbare sächliche Verwaltungs-
ausgaben
2,0
2,0
012
Erläuterungen:
Mehr aufgrund bisheriger Veranschlagung im Epl. 08.
Summe der Titelgruppe
8,0
8,0
0,6

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
50
73
Landesentwicklung und Geodaten-
infrastruktur
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/119 73.
Erläuterungen:
In der Titelgruppe sind Sachausgaben für die Landesentwicklung und das Vermessungswesen veranschlagt.
534 73
- 7
Dienstleistungen Dritter
50,0
40,0
40,0
422
0,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
10,0 T€ weniger
Veranschlagt sind insbesondere Mittel für Übersetzungsleistungen zum landesplanerischen Austausch sowie für sonstige Dienstleistun-
gen im Bereich der Landesentwicklung und des Vermessungswesens.
547 73
- 2
Fachtagungen zur Landesplanung und -
entwicklung
15,0
10,0
10,0
422
5,2
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
5,0 T€ weniger
Veranschlagt sind insbesondere Mittel für die Durchführung von Fachtagungen, -veranstaltungen und -konferenzen im Bereich der Lan-
desentwicklung und des Vermessungswesens (z. B. Regionalplanertagungen, Fachtagungen zur Landesentwicklung, Veranstaltungen
der Aktionsräume der Regionalentwicklung oder einer neu zu konzipierenden Fachkonferenz in Nachfolge der Fachmesse “euregia“).
Summe der Titelgruppe
65,0
50,0
50,0
5,9
78
Meldewesen
Die Ausgaben sind übertragbar.
Erläuterungen:
Die fast ausschließlich elektronische Kommunikation im Personenstands-, Melde- und Ausweiswesen bedarf einer technischen Umset-
zung der bundesweiten Vernetzung der Behörden/Stellen untereinander sowie mit den verschiedenen Datenempfängern der Behörden
auf Bundes- und Landesebene. Dies bedarf der Schaffung, Unterhaltung und Weiterentwicklung einer technischen Infrastruktur bei
Bund und Ländern sowie der Wartung und Pflege des einheitlichen Kommunikationsstandards (XÖV-Standards, insb. der Fachstan-
dards der Innenverwaltung).
547 78
- 7
Sachausgaben für den Betrieb der not-
wendigen Infrastruktur
250,0
250,0
250,0
012
130,6
Erläuterungen:
Auf Grundlage der “Vereinbarung Pflege Governikus“ sind hier die Mittel zur dauerhaften Funktionsfähigkeit und nachhaltigen Weiter-
entwicklung des Intermediärs Governikus im Rahmen der OSCI-Nutzung eingestellt.
632 78
- 3
Kostenerstattungen zum Betrieb, zur
Pflege und zur Weiterentwicklung von
XÖV-Standards
75,0
62,0
65,0
012
48,1
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/232 78.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
13,0 T€ weniger

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 632 78
51
Im Ausländer-, Melde- und Personenstandswesen wurden fachliche Standards der Innenverwaltung aufgebaut, die dem standardisier-
ten Austausch elektronischer Nachrichten zwischen den Ausländer- und Meldebehörden sowie den Standesämtern dienen.
Diese bis 31.12.2015 getrennt betriebenen Standards werden ab dem 01.01.2016 zusammengefasst und einheitlich als modularer Stan-
dard der Innenverwaltung „XInneres“ von der Koordinierungsstelle für IT-Standards - KoSIT - bei der Senatorin für Finanzen der Freien
Hansestadt Bremen betrieben. Der Standard XInneres wird aus dem Basismodul sowie den Modulen XAusländer, XMeld, XPersonen-
stand und XPersonenstandsregister gebildet.
Der Bund und die Länder erstatten der Betreiberin den Aufwand für diese Leistung, wobei die Länder einen Anteil von 79,39 % nach
Maßgabe des Königsteiner Schlüssels unter sich aufteilen.
685 78
- 9
Zuschüsse für den Betrieb des Kernmel-
deregisters/Sächsischen Melderegisters
2.434,6
2.400,0
2.000,0
012
1.476,4
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 02/119 78.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
34,6 T€ weniger
2018 gegenüber 2017
400,0 T€ weniger
Veranschlagt sind die Kosten für den Betrieb, die Wartung, Pflege und Weiterentwicklung des Sächsischen Melderegisters (SMR), ins-
besondere Folgemaßnahmen zur Anpassung des SMR an die Vorgaben des zum 01.November 2015 in Kraft getretenen Bundesmelde-
gesetzes und seiner Umsetzung in sächsisches Landesrecht.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
160,0
160,0
Soll VE 2016
660,0
500,0
160,0
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
660,0
160,0
Summe der Titelgruppe
2.759,6
2.712,0
2.315,0
1.655,1
Gesamtausgaben
132.474,6
140.925,8
144.139,5
108.730,5

03
Staatsministerium des Innern
03 02
Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
52
Kapitel 03 02Sammelansätze für den Gesamtbereich des Epl. 03 (Abschluss)
Abschluss
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
5,0
37,0
37,0
524,9
Einnahmen aus Zuweisungen und Zuschüs-
sen mit Ausnahme für Investitionen
1.831,3
6.345,0
38.915,0
1.200,3
Gesamteinnahmen
1.836,3
6.382,0
38.952,0
1.725,3
Personalausgaben
119.343,4
122.893,4
130.631,1
99.800,4
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
5.565,3
6.258,0
6.131,0
974,9
Ausgaben für Zuweisungen und Zuschüsse
mit Ausnahme für Investitionen
7.565,9
11.774,4
7.377,4
7.955,1
Verpflichtungsermächtigung
660,0
Gesamtausgaben
132.474,6
140.925,8
144.139,5
108.730,5
Verpflichtungsermächtigung
660,0
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-134.543,8
-105.187,5

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
53
Kapitel 03 03Allgemeine Bewilligungen (Vorwort)
Das Kapitel 03 03 (Allgemeine Bewilligungen) enthält größere Forschungs- und Zuschussbereiche im Geschäftsbereich des
Sächsischen Staatsministeriums des Innern nach fachlichen Zusammenhängen geordnet. Das sind:
- Programme gegen Rechtsextremismus (TG 51)
- Förderung der Kulturarbeit der Spätaussiedler (TG 62)
- Regionale Entwicklungs- und Handlungskonzepte, Forschungsvorhaben und Modellvorhaben der Raumordnung (TG 74)
- Förderzeitraum 2007-2013 – EU-Strukturfondsförderung europäische territoriale Zusammenarbeit (TG 77)
- Förderzeitraum 2014-2020 – EU-Strukturfondsförderung europäische territoriale Zusammenarbeit (TG 78)
- Förderzeitraum 2014-2020 – Grenzübergreifende Zusammenarbeit Sachsen – Polen im Bereich der Inneren Sicherheit (TG
79)
- Förderzeitraum 2014-2020 – Grenzübergreifende Zusammenarbeit Sachsen – Polen (TG 80)

54

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
55
Kapitel 03 03Allgemeine Bewilligungen (Einnahmen)
Einnahmen
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
119 02
- 4
Rückerstattungen von Zuwendungen
und Zuweisungen (Landesmittel)
---
---
---
011
270,0
177 01
- 4
Darlehensrückflüsse von Zweckverbän-
den
---
150,0
150,0
645
173,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
150,0 T€ mehr
Der Leertitel dient der Verbuchung von Darlehensrückflüssen von Zweckverbänden (vgl. 03 03/857 01).
Titelgruppe(n)
51
Programme gegen Extremismus
119 51
- 4
Rückerstattungen von Zuwendungen,
Zuweisungen und Zinsen
---
---
011
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 51 (Ausgaben).
231 51
- 7
Zuweisungen des Bundes für Pro-
gramme gegen Extremismus
250,0
---
---
011
300,4
Vgl. Vermerk bei 03 03/534 51, 03 03/633 51.
Erläuterungen:
Die Veranschlagung erfolgt ab dem Haushaltsjahr 2017 infolge des Zuständigkeitsübergangs vom Staatsministerium des Innern zum
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration im Einzelplan 08.
281 51
- 6
Erstattungen von Zuweisungen und
Zuschüssen
---
***
***
011
16,1
Erläuterungen:
Zukünftig veranschlagt bei 03 03/282 51.
282 51
- 5
Sonstige Zuschüsse aus dem Inland
---
---
011
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 51 (Ausgaben).
Erläuterungen:
Bisher veranschlagt bei 03 03/281 51.
Summe der Titelgruppe
250,0
---
---
316,5

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
56
62
Zuwendungen zur Kulturarbeit der
Vertriebenen und Spätaussiedler
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 62 (Ausgaben).
119 62
- 1
Rückerstattungen von Zuschüssen
---
---
246
Summe der Titelgruppe
---
---
74
Regionale Entwicklungs- und Hand-
lungskonzepte, Forschungsvorha-
ben und Modellvorhaben der
Raumordnung
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 74 (Ausgaben).
119 74
- 7
Rückerstattungen von Zuwendungen,
Zuweisungen und Zinsen (Landesmittel)
---
---
---
422
9,4
Erläuterungen:
Der Leertitel dient der Vereinnahmung von Rückzahlungen von Zuwendungen, Zuweisungen und Zinsen (Landesmittel) aufgrund des
Abschlusses des Zuwendungsverfahrens für Vorhaben nach der RL des SMI zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio) vom
25. April 2013 (SächsABl. S. 475).
231 74
- 0
Zuweisungen des Bundes für Bund-
Land-Projekte
---
---
---
422
0,0
Erläuterungen:
Der Leertitel dient der Verbuchung von Zuweisungen des Bundes zur Förderung von gemeinsamen Bund-Land-Projekten der Raumord-
nung.
Summe der Titelgruppe
---
---
---
9,4
77
Förderzeitraum 2007-2013 EU-
Strukturfondsförderung europäi-
sche territoriale Zusammenarbeit
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 77 (Ausgaben).
231 77
- 7
Zuweisungen des Bundes
---
---
---
422
47,5
232 77
- 6
Zuweisungen der Länder
---
---
---
422
0,0
271 77
- 8
Erstattungen von der EU
---
---
---
422
199,8

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
57
Summe der Titelgruppe
---
---
---
247,3
78
Förderzeitraum 2014-2020 EU-
Strukturfondsförderung europäi-
sche territoriale Zusammenarbeit
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 78 (Ausgaben).
231 78
- 6
Zuweisungen des Bundes
---
42,0
42,0
422
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
42,0 T€ mehr
232 78
- 5
Zuweisungen der Länder
130,0
176,1
176,1
422
305,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
46,1 T€ mehr
271 78
- 7
Erstattungen von der EU
---
---
---
422
0,0
Summe der Titelgruppe
130,0
218,1
218,1
305,1
79
Förderzeitraum 2014-2020 - Grenz-
übergreifende Zusammenarbeit
Sachsen - Polen im Bereich der
Inneren Sicherheit
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 79 (Ausgaben).
231 79
- 5
Zuweisungen des Bundes
---
---
---
042
0,0
232 79
- 4
Zuweisungen der Länder
---
---
---
042
0,0
286 79
- 9
Erstattungen der Republik Polen für den
EU-Anteil Sachsens
297,5
297,5
297,5
042
0,0
Summe der Titelgruppe
297,5
297,5
297,5
0,0
80
Förderzeitraum 2014-2020 Grenz-
übergreifende Zusammenarbeit
Sachsen - Polen
Vgl. Vermerk bei 03 03/TG 80 (Ausgaben).

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
58
231 80
- 2
Zuweisungen des Bundes
---
***
***
422
0,0
232 80
- 1
Zuweisungen der Länder
---
***
***
422
0,0
286 80
- 6
Erstattungen der Republik Polen für den
EU-Anteil Sachsens
297,5
297,5
255,0
422
0,0
Erläuterungen:
2018 gegenüber 2017
42,5 T€ weniger
Summe der Titelgruppe
297,5
297,5
255,0
0,0
Gesamteinnahmen
975,0
963,1
920,6
1.322,1

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
59
Kapitel 03 03Allgemeine Bewilligungen (Ausgaben)
Ausgaben
Sächliche Verwaltungsausgaben und
Ausgaben für den Schuldendienst
547 02
- 6
Ausgaben für die Abwicklung staatlicher
Zuwendungen
---
***
***
011
0,0
Ausgaben für Zuweisungen und
Zuschüsse mit Ausnahme für Investitio-
nen
686 01
- 8
Kompetenzzentrum für Infrastruktur
Sachsen an der Universität Leipzig
250,0
250,0
250,0
011
152,6
Sonstige Ausgaben für Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen
857 01
- 1
Darlehen an Zweckverbände
---
***
***
645
0,0
Titelgruppe(n)
51
Programme gegen Extremismus
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/119 51, 03 03/282 51.
Die Ausgaben sind übertragbar.
Im Rahmen der veranschlagten Mittel wird zugelassen, dass die Bewirtschaftungsbefugnisse an Stellen außer-
halb des Geschäftsbereiches des Staatsministeriums des Innern erteilt werden dürfen.
428 51
- 0
Drittmittelfinanzierte Personalausgaben
Landeskoordinierungsstelle
---
---
011
0,0
Erläuterungen:
Die Veranschlagung erfolgt ab dem Haushaltsjahr 2017 infolge des Zuständigkeitsübergangs vom Staatsministerium des Innern zum
Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration im Einzelplan 08.
531 51
- 4
Öffentlichkeitsarbeit
30,0
15,0
15,0
011
0,5
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
15,0 T€ weniger
Ausgaben für die aktive Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Landes- und Bundesprogramme in den unter den Titeln 03 03/633 51 und
03 03/684 51 genannten Themenfeldern.
534 51
- 1
Dienstleistungen Dritter
5,0
5,0
011
2,1
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/231 51.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
5,0 T€ mehr

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 534 51
60
Ausgaben für sonstige Aufwendungen Dritter im Rahmen der Landes- und Bundesprogramme in den unter den Titeln 03 03/633 51 und
03 03/684 51 genannten Themenfeldern.
633 51
- 1
Zuwendungen für Maßnahmen in den
Themenfeldern Demokratieförderung
und Extremismusprävention
712,0
712,0
011
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/231 51.
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
500,0
500,0
davon fällig:
2018 bis zu
500,0
2019 bis zu
500,0
2020 bis zu
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
712,0 T€ mehr
Die Mittel sind zur Finanzierung von Maßnahmen in den Themenfeldern Demokratieförderung und Extremismusprävention veran-
schlagt. Sie dienen u. a. der Kofinanzierung im Rahmen der Bundesprogramme “Zusammenhalt durch Teilhabe“ und “Demokratie
leben!“.
Übergang der Zuständigkeit vom SMS (Epl. 08, Kap. 08 10) zum SMI (Epl. 03).
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
55,0
55,0
Soll VE 2017
500,0
500,0
Soll VE 2018
500,0
500,0
Verpfl. aus VE
55,0
500,0
500,0
684 51
- 9
Landesweites Aussteigerprogramm
260,0
260,0
260,0
011
249,1
Erläuterungen:
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 07930; RL des SMI zur Förderung von Maßnahmen für das Landesprogramm zum “Begleiteten Ausstieg aus der rechtsextremis-
tischen Szene“ (Förderrichtlinie Aussteigerprogramm - RL APro) vom 6. Oktober 2009 (SächsABl. S. 1796), zuletzt geändert durch RL
vom 14. Januar 2013 (SächsABl. S. 119).
686 51
- 7
Zuschüsse an freie Träger, Vereine und
Verbände
550,0
---
---
011
550,4
Erläuterungen:
Die Veranschlagung erfolgt ab dem Haushaltsjahr 2017 infolge des Zuständigkeitsübergangs vom Staatsministeriums des Innern zum
Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration im Einzelplan 08.
Summe der Titelgruppe
840,0
992,0
992,0
801,9

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
61
62
Zuwendungen zur Kulturarbeit der
Vertriebenen und Spätaussiedler
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 62.
684 62
- 6
Laufende Zuschüsse zur Kulturarbeit
nach §§ 96 BVFG, 12 SächsSpAEG
240,0
240,0
240,0
246
238,9
Die Ausgaben sind übertragbar.
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
100,0
100,0
davon fällig:
2018 bis zu
50,0
2019 bis zu
50,0
50,0
2020 bis zu
50,0
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
Veranschlagt ist die Projektförderung des Landesverbandes der Vertriebenen und Spätaussiedler im Freistaat Sachsen/Schlesische
Lausitz e. V. bzw. seiner Gliederungen. Veranschlagt sind ebenso Zuschüsse für Projekte zur Pflege des Kulturgutes der Vertriebenen
und Flüchtlinge einschließlich der wissenschaftlichen Forschung und der grenzüberbrückenden Arbeit nach §§ 96 BVFG, 12 Sächs-
SpAEG.
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 07730; RL des SMI zur Förderung von Maßnahmen nach § 96 Bundesvertriebenengesetz (RL-Kulturförderung) vom 25. Januar
2002 (SächsABl. S. 298).
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
50,0
50,0
Soll VE 2016
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2017
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2018
100,0
50,0
50,0
Verpfl. aus VE
100,0
100,0
100,0
50,0
893 62
- 3
Investive Zuschüsse zur Kulturarbeit
nach §§ 96 BVFG, 12 SächsSpAEG
---
125,0
125,0
246
0,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
125,0
davon fällig:
2018 bis zu
125,0
2019 bis zu
2020 bis zu
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
125,0 T€ mehr
Unter diesem Titel werden Investitionen für Maßnahmen im Sinne der §§ 96 BVFG, 12 SächsSpAEG nachgewiesen.

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 893 62
62
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
Soll VE 2017
125,0
125,0
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
125,0
Summe der Titelgruppe
240,0
365,0
365,0
238,9
74
Regionale Entwicklungs- und Hand-
lungskonzepte, Forschungsvorha-
ben und Modellvorhaben der
Raumordnung
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 74.
534 74
- 4
Dienstleistungen Dritter
---
20,0
---
422
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
20,0 T€ mehr
aufgrund einer einmaligen Evaluierung der Richtlinie des SMI zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio).
547 74
- 9
Ausgaben für die Abwicklung staatlicher
Zuwendungen
228,0
---
---
422
0,0
633 74
- 4
Zuweisungen für Vorhaben der Regional-
entwicklung
600,0
700,0
700,0
422
747,5
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
210,0
210,0
davon fällig:
2018 bis zu
150,0
2019 bis zu
60,0
150,0
2020 bis zu
60,0
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
100,0 T€ mehr
Veranschlagt sind Zuweisungen für Maßnahmen zur Erstellung von Strategie- und Handlungskonzeptionen sowie deren Umsetzung,
insbesondere unter Berücksichtigung der Erfordernisse des demografischen Wandels und gebietlicher Neuordnung, für Modellvorhaben
der Raumordnung und Bund-Land-Projekte mit fachübergreifenden Ansätzen, die den interkommunalen, überregionalen Kooperations-,
Handlungs- und Entwicklungsprozess besonders beispielhaft fördern, für die Durchführung von Wettbewerben zur Entwicklung von
Impulsregionen und für Vorhaben im Zusammenhang mit der Gewährleistung der regionalen Daseinsvorsorge unter den Erfordernissen
des demografischen Wandels sowie für Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Vermittlung von Ergebnissen aus vorgenannten För-
dermaßnahmen.
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 03590; RL des SMI zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio) vom 25. April 2013 (SächsABl. S. 475).

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 633 74
63
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
50,0
50,0
Soll VE 2016
175,0
125,0
50,0
Soll VE 2017
210,0
150,0
60,0
Soll VE 2018
210,0
150,0
60,0
Verpfl. aus VE
175,0
200,0
210,0
60,0
685 74
- 1
Zuweisungen und Zuschüsse für For-
schungsvorhaben auf dem Gebiet der
Raumordnung
70,0
20,0
---
422
17,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
50,0 T€ weniger
Veranschlagt sind insbesondere Mittel für Maßnahmen zur Bewertung und inhaltlichen Weiterentwicklung des Einsatzes und der
Anwendung (formeller und informeller) raumordnerischer Planungs- und Handlungsinstrumente sowie von Handlungsansätzen zur Stär-
kung der Mittel- und Grundzentren, für Vorhaben zur Entwicklung einer Methodik für das Monitoring aus der Umweltprüfung, für Vorha-
ben zur Wirkungskontrolle von raumordnerischen Festlegungen, zur Evaluierung zentralörtlicher Städteverbünde, für
Forschungsvorhaben im Rahmen der regionalen Daseinsvorsorge, für Maßnahmen zur Entwicklung einer makroregionalen Strategie
sowie zur Untersuchung und Abstimmung grenzübergreifender planerischer Festsetzungen zum Zwecke der Harmonisierung der Pla-
nungen.
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 03590; RL des SMI zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio) vom 25. April 2013 (SächsABl. S. 475) sowie nach § 1
Abs. 2 i. V. m. § 19 Abs. 1 des Gesetzes zur Raumordnung und Landesplanung des Freistaates Sachsen (Landesplanungsgesetz -
SächsLPlG) vom 11. Juni 2010 (SächsGVBl. S. 174), geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 2. April 2014 (SächsGVBl. S. 234,
237).
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
20,0
20,0
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
20,0
883 74
- 1
Zuweisungen an Kommunen für Modell-
vorhaben der Raumordnung sowie für
Maßnahmen Impulsregion/Demografi-
scher Wandel
520,0
20,0
---
422
3.014,3
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
500,0 T€ weniger

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 883 74
64
Veranschlagt sind unter anderem:
Ausgaben für Modellvorhaben der Raumordnung und Bund-Land-Projekte mit fachübergreifenden Ansätzen, die den interkommunalen,
überregionalen Kooperations-, Handlungs- und Entwicklungsprozess besonders beispielhaft fördern. Hierzu gehören insbesondere
- Maßnahmen zur nachhaltigen Siedlungs(flächen)entwicklung und zum regionalen Flächenmanagement,
- Maßnahmen zur Sicherung oder Weiterentwicklung der öffentlichen Infrastrukturversorgung im Zusammenhang mit dem demografi-
schen Wandel sowie zur Entwicklung zukunftsfähiger Gemeindestrukturen,
- Maßnahmen zur nachhaltigen Raumentwicklung im Zusammenhang mit der Vernetzung regionaler Kooperationsinitiativen in Metropol-
, Verdichtungs- und ländlichen Raum (z. B. Gewährung des Anteils des Freistaates Sachsen aufgrund der Vereinbarung zwischen der
Stadt Leipzig und den Ländern Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen über die finanzielle Unterstützung der interkommunalen Zusam-
menarbeit in der Metropolregion Mitteldeutschland),
- Maßnahmen zur nachhaltigen Raumnutzung im Zusammenhang mit der Entwicklung und Gestaltung von gewachsenen und neu ent-
standenen Kulturlandschaften,
- Maßnahmen zur Sicherung der regionalen Daseinsvorsorge (u. a. die experimentelle Erprobung differenzierter Standards in Kernberei-
chen der öffentlichen Daseinsvorsorge).
Ausgaben für Maßnahmen zur Entwicklung von Impulsregionen und Vorhaben im Zusammenhang mit der Gewährleistung der regiona-
len Daseinsvorsorge unter den Erfordernissen des demografischen Wandels.
Rechtsgrundlage:
RL-Nr. 03590; RL des SMI zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio) vom 25. April 2013 (SächsABl. S. 475).
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
Soll VE 2016
20,0
20,0
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
20,0
893 74
- 9
Zuweisungen an Sonstige für Modellvor-
haben der Raumordnung sowie für Maß-
nahmen Impulsregionen/Demografischer
Wandel
---
---
---
422
75,0
Summe der Titelgruppe
1.418,0
760,0
700,0
3.854,4
77
Förderzeitraum 2007-2013 EU-
Strukturfondsförderung europäi-
sche territoriale Zusammenarbeit
Gegenseitig deckungsfähig mit 03 03/TG 78.
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 77.
Die Ausgaben sind übertragbar.
534 77
- 1
Dienstleistungen Dritter
6,0
6,0
***
422
140,0

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 534 77
65
Erläuterungen:
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
6,0
6,0
Soll VE 2016
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
6,0
687 77
- 6
Zuweisungen für Vorhaben im Rahmen
Ziel 3 Europäischer territorialer Zusam-
menarbeit
---
---
***
422
37,6
Summe der Titelgruppe
6,0
6,0
***
177,6
78
Förderzeitraum 2014-2020 EU-
Strukturfondsförderung europäi-
sche territoriale Zusammenarbeit
Gegenseitig deckungsfähig mit 03 03/TG 77 und 03 03/TG 80.
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 78.
Die Ausgaben sind übertragbar.
428 78
- 9
Drittmittelfinanzierte Personalausgaben
85,0
86,0
422
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
85,0 T€ mehr
Die deutschen Länder finanzieren gemeinsam die nationale Kontaktstelle sowie transnationale Aktivitäten im Rahmen der technischen
Hilfe.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
349,0
85,0
86,0
88,0
90,0
Soll VE 2016
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
85,0
86,0
88,0
90,0
534 78
- 0
Dienstleistungen Dritter
210,0
150,0
150,0
422
276,6
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
60,0 T€ weniger
Die deutschen Länder finanzieren gemeinsam die nationale Kontaktstelle sowie transnationale Aktivitäten im Rahmen der technischen
Hilfe.

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 534 78
66
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
371,0
95,0
94,0
92,0
90,0
Soll VE 2016
Soll VE 2017
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
95,0
94,0
92,0
90,0
687 78
- 5
Zuweisungen für Vorhaben im Rahmen
des Ziels europäische territoriale Zusam-
menarbeit
300,0
300,0
300,0
422
1,4
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
300,0
300,0
davon fällig:
2018 bis zu
100,0
2019 bis zu
100,0
100,0
2020 bis zu
100,0
100,0
2021 ff. bis zu
100,0
Erläuterungen:
Veranschlagt sind die Kofinanzierungsmittel für Projekte.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
250,0
200,0
50,0
Soll VE 2016
250,0
100,0
100,0
50,0
Soll VE 2017
300,0
100,0
100,0
100,0
Soll VE 2018
300,0
100,0
100,0
100,0
Verpfl. aus VE
300,0
250,0
250,0
200,0
100,0
Summe der Titelgruppe
510,0
535,0
536,0
278,0
79
Förderzeitraum 2014-2020 - Grenz-
übergreifende Zusammenarbeit
Sachsen - Polen im Bereich der
Inneren Sicherheit
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 79.
Die Ausgaben sind übertragbar.
534 79
- 9
Dienstleistungen Dritter
150,0
150,0
150,0
042
0,0

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 534 79
67
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
100,0
100,0
davon fällig:
2018 bis zu
50,0
2019 bis zu
50,0
50,0
2020 bis zu
50,0
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
50,0
50,0
Soll VE 2016
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2017
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2018
100,0
50,0
50,0
Verpfl. aus VE
100,0
100,0
100,0
50,0
687 79
- 4
Zuweisungen für Vorhaben im Rahmen
der grenzübergreifenden Zusammenar-
beit Sachsen - Polen im Bereich der Inne-
ren Sicherheit
200,0
200,0
200,0
042
0,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
200,0
200,0
davon fällig:
2018 bis zu
100,0
2019 bis zu
50,0
100,0
2020 bis zu
50,0
50,0
2021 ff. bis zu
50,0
Erläuterungen:
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2016
200,0
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2017
200,0
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2018
200,0
100,0
50,0
50,0
Verpfl. aus VE
150,0
200,0
200,0
100,0
50,0
Summe der Titelgruppe
350,0
350,0
350,0
0,0

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
68
80
Förderzeitraum 2014-2020 Grenz-
übergreifende Zusammenarbeit
Sachsen - Polen
Gegenseitig deckungsfähig mit 03 03/TG 78.
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 03/TG 80.
Die Ausgaben sind übertragbar.
534 80
- 6
Dienstleistungen Dritter
150,0
150,0
100,0
422
0,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
150,0
davon fällig:
2018 bis zu
50,0
2019 bis zu
50,0
2020 bis zu
50,0
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
2018 gegenüber 2017
50,0 T€ weniger
Veranschlagt sind Kofinanzierungsmittel für Projekte.
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2016
Soll VE 2017
150,0
50,0
50,0
50,0
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
50,0
100,0
50,0
50,0
687 80
- 1
Zuweisungen für Vorhaben im Rahmen
der grenzübergreifenden Zusammenar-
beit Sachsen - Polen
200,0
200,0
200,0
422
0,0
Verpflichtungsermächtigungen:
2017 T€
2018 T€
Gesamtbetrag:
150,0
davon fällig:
2018 bis zu
50,0
2019 bis zu
50,0
2020 bis zu
50,0
2021 ff. bis zu
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Kofinanzierungsmittel für Projekte.

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 687 80
69
Gesamt
Davon noch abzudecken:
2017 T€
2018 T€
2019 T€
2020 T€
2021 ff. T€
Ist VE bis 2015
0,0
0,0
Soll VE 2016
200,0
100,0
50,0
50,0
Soll VE 2017
150,0
50,0
50,0
50,0
Soll VE 2018
Verpfl. aus VE
100,0
100,0
100,0
50,0
Summe der Titelgruppe
350,0
350,0
300,0
0,0
Gesamtausgaben
3.964,0
3.608,0
3.493,0
5.503,4

03
Staatsministerium des Innern
03 03
Allgemeine Bewilligungen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
70
Kapitel 03 03Allgemeine Bewilligungen (Abschluss)
Abschluss
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
150,0
150,0
453,2
Einnahmen aus Zuweisungen und Zuschüs-
sen mit Ausnahme für Investitionen
975,0
813,1
770,6
868,9
Gesamteinnahmen
975,0
963,1
920,6
1.322,1
Personalausgaben
85,0
86,0
0,0
Sächliche Verwaltungsausgaben (51-54)
774,0
496,0
420,0
419,1
Verpflichtungsermächtigung
100,0
250,0
100,0
Ausgaben für Zuweisungen und Zuschüsse
mit Ausnahme für Investitionen
2.670,0
2.882,0
2.862,0
1.995,0
Verpflichtungsermächtigung
1.000,0
1.460,0
1.310,0
Investitionsförderungsmaßnahmen (83-89)
520,0
145,0
125,0
3.089,3
Verpflichtungsermächtigung
20,0
125,0
Gesamtausgaben
3.964,0
3.608,0
3.493,0
5.503,4
Verpflichtungsermächtigung
1.120,0
1.835,0
1.410,0
Überschuss (+) / Zuschuss (-)
-2.644,9
-2.572,4

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
71
Kapitel 03 04Landesdirektion Sachsen (Vorwort)
Die Landesdirektion Sachsen ist eine Verwaltungsbehörde (Mittelbehörde) des Freistaates Sachsen. Sie ist nach § 6 Abs. 1
Satz 3 Sächsisches Verwaltungsorganisationsgesetz (SächsVwOrgG) vom 25. November 2003 (SächsGVBl. S. 899), zuletzt
geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 15. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 630), dem Sächsischen Staatsministerium
des Innern unmittelbar nachgeordnet, nimmt aber nach § 6 Abs. 2 SächsVwOrgG Aufgaben aus allen Staatsministerien wahr
und koordiniert die staatliche Verwaltungstätigkeit. Diese gesetzlich geregelte Bündelungsfunktion versetzt die Landesdirektion
in die Lage, bei Vorhaben, die verschiedene Verwaltungszweige berühren, abwägende Entscheidungen zu treffen. Das Auf-
gabenspektrum erstreckt sich insbesondere auf die folgenden Gebiete des EU-, Bundes- und Landesrechts:
Inneres:
Kommunalwesen, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Katastrophen- und Zivilschutz, Feuerwehr- und Rettungswesen, Bau,
Denkmalschutz und Wohnungswesen, Raumordnung, Stadtentwicklung, Bautechnik, Ausbildung in den Berufen des Öffentli-
chen Dienstes, Glücksspielrecht, Bußgeldstelle zur Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten auf den Bundesautob-
ahnen im Freistaat Sachsen, Asyl und Ausländerrecht, Zentrale Ausländerbehörde, Unterbringung der Asylbewerber und an-
dere ausländische Flüchtlinge (TG 63), Stiftungs- und Vereinsrecht, Landesamt zur Regelung offener Vermögensfragen.
Soziales und Gesundheit:
Krankenhaus- und Sozialwesen, Humanmedizin, Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung, Pharmazie, Ausbildung in den
Gesundheitsfachberufen und akademischen Heilberufen, Unterhaltssicherung und -vorschuss, Gleichstellung.
Wirtschaft und Infrastruktur
Wirtschaftsentwicklung, wirtschaftsnahe Infrastruktur, Einheitlicher Ansprechpartner, Gewerberecht, Preisprüfung, Vergabe-
recht, erste Vergabekammer des Freistaates Sachsen, Luftverkehr, Binnenschifffahrt.
Arbeitsschutz:
Staatlicher Arbeitsschutz, Gefahr- und Biostoffe, Transportsicherheit, Medizinproduktesicherheit, Arbeitsmedizin, Strahlen-
schutz, Ergonomie, Betriebs- und Arbeitsmittelsicherheit, Technischer Verbraucherschutz, Arbeitsstätten, Bauarbeiterschutz.
Umweltschutz:
Siedlungswasserwirtschaft, Oberflächenwasser, Hochwasserschutz, Abfall, Altlasten, Bodenschutz, Grundwasser, Immissi-
onsschutz, Naturschutz, Landschaftspflege.
Justiz:
Rehabilitierung und Entschädigung von Opfern rechtsstaatswidriger Strafverfolgungsmaßnahmen.
Kultur und Sport:
Volkshochschulen, Weiterbildung, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, Sportstätten- und Schulhausbau.
Wissenschaft und Kunst:
Ausbildungsförderung/BAföG, Landesfachstelle für Bibliotheken, Musikschulen.
Finanzen:
Finanzausgleich und Bedarfszuweisungen.
Internationale Zusammenarbeit/Überwachung Fördermittel:
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie EU-Angelegenheiten, Fördermittelmanagement.
Die Bandbreite des Verwaltungshandelns der Landesdirektion Sachsen reicht von Genehmigungen, Überwachungen, Wider-
spruchs- und Einspruchsbearbeitungen, Fach- sowie Rechtsaufsicht bis hin zu Fördermittelverfahren.

72

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
73
Die Stellen der Kapitel 03 01, 03 04, 03 07, 03 10, 03 11, 03 17, 03 19, 03 24 und 03 25 können kapitelübergrei-
fend besetzt werden.
Kapitel 03 04Landesdirektion Sachsen (Einnahmen)
Einnahmen
Verwaltungseinnahmen, Einnahmen aus
Schuldendienst und dgl.
111 01
- 1
Gebühren und tarifliche Entgelte
5.000,0
5.000,0
5.000,0
012
5.405,7
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Gebühren und Auslagen für Genehmigungen, Beurkundungen und sonstige kostenpflichtige Verwaltungshandlungen
aufgrund des Verwaltungskostengesetzes und anderer gesetzlicher Bestimmungen.
111 04
- 8
Verwaltungseinnahmen aus der Erhe-
bung von Auslagen im Rahmen von
Planfeststellungs- und Genehmigungs-
verfahren
10,0
10,0
10,0
012
29,7
Vgl. Vermerk bei 03 04/534 01.
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Einnahmen für Auslagen für Mieten von Räumen, Sachverständigenkosten, Dienstleistungen Dritter und amtliche
Bekanntmachungen, die im Rahmen von Planfeststellungsverfahren, Enteignungs- und Entschädigungsverfahren, Leitungs- und Anla-
genrechtsbescheinigungsverfahren sowie anderen Genehmigungsverfahren von den Antragstellern erhoben werden. Des Weiteren
werden hier die nach kostenrechtlichen Vorschriften als Auslagen beim Kostenschuldner erhobenen Postgebühren vereinnahmt, die im
Rahmen der o. g. Verfahren anfallen.
111 21
- 7
Prüfungsgebühren
105,7
120,0
120,0
012
117,9
Vgl. Vermerk bei 03 04/459 01.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
14,3 T€ mehr
Veranschlagt sind die Prüfungsgebühren für die Sachkundeprüfung gemäß dem Waffengesetz in der Fassung vom 11. Oktober 2002
(BGBl. I S. 3970, 4592; 2003 I S. 1957), zuletzt geändert durch Artikel 288 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474),
Gebühren für die Erlangung eines Luftfahrtscheines, Kenntnis/Eignungsprüfung gemäß Approbationsordnung für Ärzte, Zahnärzte und
Apotheker, Gebühren für die Ausbildungen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) in der Fassung vom 23. März 2005 (BGBl. I S. 931),
zuletzt geändert durch Artikel 436 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474).
112 01
- 0
Geldstrafen, Geldbußen und Gerichts-
kosten
616,8
616,8
616,8
012
496,5
Erläuterungen:
Veranschlagt sind Geldbußen, Zwangsgelder und Geldstrafen aus verschiedenen Aufgabengebieten.
119 03
- 1
Einnahmen aus der Anlagenüberwa-
chung bei Abwassereinleitern
300,0
335,0
335,0
012
329,9
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
35,0 T€ mehr

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
74
119 05
- 9
Einnahmen für Dienstleistungen für Bib-
liotheken
0,1
0,1
0,1
012
1,8
Vgl. Vermerk bei 03 04/534 05.
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Mittelzuweisungen von Stellen außerhalb der Staatsverwaltung an die Landesfachstelle für Bibliothe-
ken zur Durchführung von Fortbildungen, Veranstaltungen und Bücherpräsentationen, wie z. B. die Schweizer Literaturtage.
119 06
- 8
Erstattungen aus Projekten mit EU-Betei-
ligung
0,1
0,1
0,1
012
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 04/534 04.
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Erstattungen von Aufwendungen aus EU-finanzierten Projekten der grenzüberschreitenden Zusam-
menarbeit.
119 49
- 7
Vermischte Einnahmen
30,0
30,0
30,0
012
63,0
132 01
- 6
Erlöse aus der Veräußerung von bewegli-
chen Sachen
38,0
38,0
38,0
012
2,7
Einnahmen aus Zuweisungen und
Zuschüssen mit Ausnahme für Investitio-
nen
231 01
- 6
Begabtenförderung Berufliche Bildung
---
---
---
011
30,8
Vgl. Vermerk bei 03 04/534 06.
Titelgruppe(n)
52
Zentrale Ausländerbehörde
Vgl. Vermerk bei 03 04/TG 52 (Ausgaben).
119 52
- 1
Einnahmen aus der Erstattung von
Beförderungsauslagen
110,0
150,0
150,0
011
133,3
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
40,0 T€ mehr
Einnahmen aus der Erstattung der Abschiebekosten von abgelehnten Asylbewerbern entsprechend § 66 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)
in der Fassung vom 25. Februar 2008 (BGBl. I S. 162), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 28. Oktober 2015 (BGBl. I S.
1802).
233 52
- 2
Erstattungen von Kommunen im Rahmen
der Abschiebehaft
100,0
10,0
10,0
011
0,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
90,0 T€ weniger

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 233 52
75
Rückforderungen der Zentralen Ausländerbehörde an die Kommunen für verauslagte Kosten im Rahmen der Abschiebehaft.
Summe der Titelgruppe
210,0
160,0
160,0
133,3
53
Zentrale Bußgeldstelle für die Bun-
desautobahnen im Freistaat Sach-
sen
Vgl. Vermerk bei 03 04/TG 53 (Ausgaben).
112 53
- 7
Geldstrafen, Geldbußen und Gerichts-
kosten
4.600,0
3.900,0
3.900,0
012
3.912,0
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
700,0 T€ weniger
Veranschlagt sind die Einnahmen der Bußgeldstelle, der die Zuständigkeit der Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten auf
den Bundesautobahnen des Freistaates Sachsen entsprechend dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten obliegt.
Summe der Titelgruppe
4.600,0
3.900,0
3.900,0
3.912,0
63
Ausgaben für die Unterbringung
der Asylbewerber und anderen aus-
ländischen Flüchtlingen
Vgl. Vermerk bei 03 04/TG 63 (Ausgaben).
231 63
- 1
Zuweisungen des Bundes zu den Auf-
nahme- und Betreuungskosten ausländi-
scher Flüchtlinge
---
---
---
287
8,3
Erläuterungen:
Dieser Titel wurde umgesetzt von 03 03/231 01.
Summe der Titelgruppe
---
---
---
8,3
Gesamteinnahmen
10.910,7
10.210,0
10.210,0
10.531,8

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
76
Kapitel 03 04Landesdirektion Sachsen (Ausgaben)
Ausgaben
Personalausgaben
422 01
- 5
Bezüge der planmäßigen Beamten und
Richter (einschl. Abordnungen)
40.601,2
47.049,2
48.003,8
012
25.319,9
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von Besoldung und Aufwandsentschädigungen.
422 07
- 9
Bezüge der Beamten auf Widerruf im Vor-
bereitungsdienst
357,9
90,0
92,4
012
104,7
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
267,9 T€ weniger
Der Titel dient dem Nachweis von Anwärterbezügen und daneben zu gewährenden Besoldungsbestandteilen (z. B. Familienzuschlag).
422 41
- 7
Mehrarbeitsvergütungen für Beamte
---
---
---
012
0,0
427 01
- 0
Entgelte und sonstige Aufwendungen für
nebenamtlich und nebenberuflich Tätige
13,0
7,0
7,0
012
6,2
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
6,0 T€ weniger
428 01
- 9
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer
33.478,6
39.307,9
40.089,8
012
44.339,5
Erläuterungen:
Der Titel dient dem Nachweis von:
- Tariflichen Tabellenentgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten entsprechend der geltenden Tarifverträge
einschließlich Aufstockungsbeträgen bei Altersteilzeit und Abfindungen,
- Entgelten und sonstigen Entgeltbestandteilen der Beschäftigten, die wegen eines über die Entgeltgruppe 15 TV-L hinausgehenden
Tabellenentgeltes außertariflich beschäftigt werden,
- Arbeitgeberanteilen zur Sozialversicherung sowie Umlagen und Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung (VBL).
428 03
- 7
Entgelte für Überstunden und Mehrarbeit
von Arbeitnehmerinnen und Arbeitneh-
mern
---
---
---
012
0,0
Vgl. Vermerk bei 03 02/428 03.
Erläuterungen:
Ausgaben für Sonderformen der Arbeit (Zeitzuschläge) bei Beschäftigten gem. § 8 TV-L (z. B. Einsätze im Rahmen des Katastrophen-
schutzstabes, Bereitschafts- und Rufbereitschaftszeiten).
428 07
- 3
Entgelte für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer in einem Ausbildungsver-
hältnis
2.203,4
2.424,9
2.477,3
012
1.204,7

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 428 07
77
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
221,5 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
52,4 T€ mehr
Der Titel dient dem Nachweis von Bezügen, Ausbildungsvergütungen und Ausbildungsentgelten für die in § 6 Abs. 4 Haushaltsgesetz
2017/2018 genannten Beschäftigten.
428 10
- 8
Entgelte für Beschäftigungsverhältnisse
aus Projektmitteln
1.971,9
2.529,3
2.586,4
011
474,6
Die Haushaltsmittel für befristet Beschäftigte für Projekte können für Ersatzeinstellungen, für abgeordnete
Bedienstete der Ressorts bzw. anderer Behörden/Staatsbetriebe aus dem Einzelplan 03 an die Landesdirektion
zur Regulierung der Hochwasserschäden, nach Maßgabe der Erläuterungen, anderen Ressorts bzw. anderer
Behörden/Staatsbetrieben im Einzelplan 03 zur Bewirtschaftung zugewiesen werden.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
557,4 T€ mehr
2018 gegenüber 2017
57,1 T€ mehr
Im Rahmen der veranschlagten Projektmittel wird gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 4 Haushaltsgesetz 2017/2018 für nachfolgende Projekte der
Abschluss befristeter Arbeitsverträge für die Dauer des Projekts zugelassen:
453 01
- 7
Trennungsgeld und Umzugskostenver-
gütungen
100,0
30,0
30,0
012
18,1
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
70,0 T€ weniger
von
bis
E 8
2
01/2011
12/2018 Wiederaufbaustab Hochwasser 2010 (WASA 2010)
E 11
3
01/2011
12/2018 Wiederaufbaustab Hochwasser 2010 (WASA 2010)
E 10
4
01/2011
12/2018 Umsetzung Hochwasserinvestitionsprogramm (HIP)
E 13
2
01/2011
12/2018 Umsetzung Hochwasserinvestitionsprogramm (HIP)
E 6
1
01/2017
12/2018 GIS-Bearbeitung Hochwasserentstehungsgebiete
E 9
4
01/2015
12/2018
Verwendungsnachweisprüfung Behindertenhilfe, Schulhausneubau
und andere Förderbereiche
E 9
4
01/2017
12/2018 Approbation ausländischer Ärzte und Zahnärzte
E 9
4
01/2017
12/2018 Verwendungsnachweisprüfung RL Investitionen Teilhabe
E 6
1
01/2015
12/2018 Verwendungsnachweisprüfung Kitas und Hospize
E 9
3
01/2015
12/2018 StrRehaG
E 9
3
01/2015
12/2018 Verwendungsnachweisprüfung Städtebauförderung
E 11
4
01/2015
12/2018 Betreuung Asylbewerber
E 9
10
01/2015
12/2018 Betreuung Asylbewerber
Entgelt-
gruppe
VZÄ
Dauer
Projektbezeichnung

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 453 01
78
Trennungsgeld (bei Bedarf: Auslandstrennungsgeld) sowie Umzugskostenvergütungen einschl. Zahlungen nach der Richtlinie über die
Zahlung einer Aufwandsentschädigung an Bundesbeamte in Fällen dienstlich veranlasster doppelter Haushaltführung aus Anlass von
Versetzungen und Abordnungen vom Inland ins Ausland, im Ausland und vom Ausland ins Inland (AER) vom 15. Dezember 1997
(GMBl. des Bundes 1998, S. 26), in der Fassung der Änderung vom 29. März 2000 (GMBl. des Bundes, S. 373), in der jeweils gelten-
den Fassung.
Außerdem sind die Kostenerstattungen nach Maßgabe des Tarifvertrages für Auszubildende in Ausbildungsberufen nach dem BBiG
(TVA-L BBiG) für die Auszubildenden der Landesdirektion Sachsen (Reisebeihilfen, Reisekosten an auswärtige Berufsschulen, Famili-
enheimfahrten etc.) enthalten.
459 01
- 1
Prüfungsvergütungen
318,1
260,0
260,0
012
255,4
Die Ausgabebefugnis erhöht sich um die Mehreinnahme bei 03 04/111 21.
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
58,1 T€ weniger
Veranschlagt sind Entschädigungen für Mitglieder von Prüfungskommissionen/- ausschüssen, soweit nach den Prüfungsordnungen
Anspruch besteht (z. B. Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Bewerber für die Erlangung eines Luftfahrscheins sowie bei Sachkundeprüfungen
im Waffenrecht und die Erstellung von Klausuraufgaben). Die Vergütung für die Prüfungen der akademischen Heilberufe werden nach
der ApproPrüfVergVO in der Fassung vom 10. August 1996 (SächsGVBl. S. 379) in der aktuellen Fassung gezahlt. Weiterhin sind die
Vergütungen für Zwischen- und Abschlussprüfungen nach dem Berufsbildungsgesetz veranschlagt, die gebührenfrei erfolgen (vgl. auch
SächsBBiGAVO in der Fassung vom 21. Juli 2014 (SächsGVBl. S. 415)). Prüfungen nach BBiG werden z. B. in folgenden Berufen
abgelegt: Wasserbauer, Verwaltungsfachangestellte, Verwaltungsfachwirte, Fachangestellte für Bürokommunikation, Fachangestellte
und Meister für Bäderbetriebe, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, umwelttechnische Berufe, Lebensmittelkontrol-
leure, Fachkräfte Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen und Prüfungen nach der Ausbildereignungsverordnung. Aus
diesem Titel dürfen auch die mit der Prüfung zusammenhängenden sächlichen Verwaltungsausgaben beglichen werden.
Sächliche Verwaltungsausgaben und
Ausgaben für den Schuldendienst
511 01
- 7
Geschäftsbedarf, Geräte und Ausstat-
tungsgegenstände (außer IT und E-
Government)
470,0
600,0
600,0
012
518,8
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
130,0 T€ mehr
2017
T€
2018
T€
1.
Geschäftsbedarf
350,0
350,0
2.
Druckerzeugnisse (auch in digitaler Form)
126,0
126,0
3.
Beschaffung von Geräten und Ausstattungsgegenständen
96,0
96,0
4.
Unterhaltung und Wartung
21,0
21,0
5.
Sonstiges
7,0
7,0
Summe
600,0
600,0
Mehr aufgrund Personalaufwuchs in der ZAB.
511 02
- 6
Brief- und Paketgebühren, sonstige
Fernmeldegebühren
260,0
260,0
260,0
012
235,1

03
Staatsministerium des Innern
03 04
Landesdirektion Sachsen
Titel
Zweckbestimmung
Soll 2016
Ist 2015
Soll 2017
Soll 2018
FKZ
T€
noch zu 511 02
79
Erläuterungen:
Veranschlagung der Brief- und Paketgebühren und sonstigen Fernmeldegebühren (außer Sächsisches Verwaltungsnetz).
2017
T€
2018
T€
1.
Brief- und Paketgebühren
242,0
242,0
2.
Sonstiges
18,0
18,0
Summe
260,0
260,0
514 01
- 4
Haltung von Dienstkraftfahrzeugen
320,0
400,0
400,0
012
317,2
Erläuterungen:
2017 gegenüber 2016
80,0 T€ mehr
Mehrbedarf aufgrund verstärkter Dienstreisetätigkeiten (z. B. zwischen den verschiedenen Standorten der Erstaufnahmeeinrichtung).
Die Landesdirektion unterhält regionale Fahrbereitschaften an den Standorten Chemnitz, Dresden und Leipzig für eigene Dienst- und
Fortbildungsreisen sowie insbesondere für folgende Behörden:
- Sächsische Bildungsagentur,
- Landesamt für Steuern und Finanzen,
- Staatsbetrieb Immobilien- und Baumanagement (inkl. tägliche Kurierfahrten),
- Sächsischer Rechnungshof (inkl. tägliche Kurierfahrten),
- Sächsisches Staatsarchiv,
- Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie,
- Sächsisches Landesjugendamt.
2017
T€
2018
T€
1.
Kraft- und Schmierstoffe
245,0
245,0
2.
Unterhaltung und Instandsetzung
135,0
135,0
3.
Sonstiges
20,0
20,0
Summe
400,0
400,0
nachrichtlich:
Bestand an Dienstfahrzeugen
am 1.1.2016
Plan 2016