image
ENTWURF
9/2014
Landesamt für Denkmalpflege
»Die reiche sächsische Denkmallandschaft.
Ausgewählte Förderprojekte«
Ausstellung im Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD)
Mit der diesjährigen Jahresausstellung 2014/15 soll die Aufmerksamkeit
auf ein besonderes Denkmalförderprogramm des Bundes und der Länder
gelenkt werden. Es ermöglichte in den letzten Jahren die Sanierung oder
Rettung von Denkmalen, auch in Sachsen, für die bisher kaum Förderin-
strumente zur Verfügung standen. Diese ist insbesondere für Kulturdenk-
male hilfreich, deren immenser Sanierungsbedarf für die Eigentümer und
Bauherren allein nicht zu bewältigen ist. Oftmals sind aber gerade diese
Denkmale für die Denkmallandschaften unverzichtbar, mit einem schnel-
len Abbruch würde man sich unwiederbringlich einer Chance berauben.
Auf die inzwischen in großen Teilen wieder gewonnene, wunderbare
sächsische Denkmallandschaft können wir stolz sein. Noch sind die Erfol-
ge nicht überall gesichert, und vor allem in strukturschwachen Räumen
wird nach langem Leerstand die Zeit knapp.
Wir präsentieren in unserer Ausstellung aktuelle Beispiele der letzten För-
derperioden aus ganz Sachsen. So stehen neben schon »vorzeigbaren«
Ergebnissen einige Denkmale gerade erst im Bauprozess oder sogar noch
im unsanierten Zustand. Die erreichten Ergebnisse am Kornhaus in
Zwickau oder am Ringofen in Großtreben belegen, dass sich der Mut zur
Sanierung auch trotz scheinbarer Abbruchreife – in letzter Minute – sehr
lohnen kann.
Zur Ausstellung ist ein Begleitheft mit allen in der Ausstellung vorgestellten
Objekten erschienen. Sie ist über den Publikationsversand des Freistaats
Sachsen kostenfrei erhältlich:
https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/23256
Die Ausstellung ist vom 27. November 2014 bis 27. März 2015 im Stände-
haus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss, jeweils montags bis donners-
tags von 10-17.30 Uhr und freitags von 10-16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist
frei.
Begleitvorträge zur Ausstellung
Mittwoch, 7. Januar 2015, 17.00 Uhr
Schloss Wiederau bei Leipzig – ein barockes Kleinod zwischen Ta-
gebauen
Dr. Hartmut Ritschel
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen
Mittwoch, 21. Januar 2015, 17.00 Uhr
Das UT Connewitz in Leipzig – die Rettung eines Kinos aus der
Stummfilmzeit
Thomas Noack
Verein UT Connewitz e. V.
Medieninformation
Ihre Ansprechpartnerin
Sabine Webersinke
Durchwahl
Telefon (0351) 4 84 30-403
Telefax (0351) 4 84 30-488
sabine.webersinke@
lfd.smi.sachsen.de
Dresden,
25. November 2014
Hausanschrift:
Landesamt für Denkmalpflege
Sachsen
Schloßplatz 1
01067 Dresden
www.denkmalpflege.sachsen.de
Verkehrsverbindung:
Zu erreichen über Straßenbahn-
haltestellen Theaterplatz, Altmarkt
und Pirnaischer Platz
*Kein Zugang für elektronisch signierte
sowie für verschlüsselte elektronische
Dokumente.

image
ENTWURF
Mittwoch, 4. Februar 2015, 17.00 Uhr
Der Barockgarten Zabeltitz – ein herausragendes Zeugnis sächsischer Garten-
kunst
Kathrin Franz
Garten- und Landschaftsarchitektin, Leipzig
Mittwoch, 18. Februar 2015, 17.00 Uhr
Symbol der Macht – verborgene Pracht
Zur Geschichte und Restaurierung der orientalischen seidenen Wandbespan-
nung auf Schloss Wildenfels
Roxana Naumann
Kulturmanagerin und freie Restauratorin, Lichtenberg
Mittwoch, 11. März 2015, 17.00 Uhr
Die Seilablaufanlage des Rangierbahnhofs Chemnitz-Hilbersdorf – eine eisen-
bahntechnische Rarität von europäischem Rang
Dr. Michael Streetz
Landesamt für Denkmalpflege Sachsen