Stand 31.01.2020
Seite
1
von
4
Datenerfassung für Qualitätsauswertung der sächsischen
Straßenbauverwaltung
Asphaltmischgut- und Asphaltbohrkernuntersuchungen
- Datensatzbeschreibung Prüfergebnisse V12.05SN -
Für eine detaillierte Qualitätsauswertung in der sächsischen Straßenbauverwaltung werden ab 2013 die in
Kontrollprüfungen ermittelten Eigenschaften der Asphalte umfassend ausgewertet. Dabei kann auf gute Erfahrungen
der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt zurückgegriffen werden. Die vorliegende Datensatzbeschreibung ist
dort seit mehreren Jahren Basis der Qualitätsauswertung. Sie wird hiermit mit geringfügigen Modifikationen für
Sachsen übernommen.
Ziel
ist
es,
von
Prüfinstituten
die
Untersuchungsergebnisse
der
Asphaltmischgut-
und
Asphaltbohrkernuntersuchungen auf elektronischem Wege zu erhalten, wobei für die Übermittlung das
programmneutrale CSV-Datenformat (*.csv) oder das Microsoft-Excel-Format (*.xlsx) verwendet wird.
Aus Sicherheitsgründen werden seit Januar 2020 *.xls-Dateien als Anhang von E-Mails nicht mehr zugestellt.
Die übermittelten Daten werden für das Datenbanksystem so aufbereitet, dass Standardprogramme für die
Auswertung auf diesen Datenpool zugreifen können.
Es werden lediglich 2 Typen von Datenfeldern verwendet:
Zahl und Text
.
Bei der Darstellung einer Gleitkommazahl ist der Dezimalpunkt anstatt eines Dezimalkommas nicht gestattet. Eine
1000er-Trennung, wie z. B. 1.345,12, ist ebenfalls nicht erlaubt.
Der Inhalt eines Datenfeldes vom Typ
Text
ist eine Zeichenkette, wobei die Zeichenkette aus beliebig druckbaren
Zeichen des Zeichencodes 8859-1 (Latin-1) besteht.
Der Inhalt eines Datenfeldes ist leer, wenn keine Angaben bzw. keine Prüfergebnisse vorliegen.
Leere Felder sollen
nicht mit „0“ oder „-“ gefüllt werden, weil das die Auswertung erheblich erschwert.
Der Zahlenwert „0“ ist nur
einzutragen, wenn er Prüf- oder Messergebnis ist.
Ein Datensatz besteht aus einer Zeile, die mit den Zeichen CR und LF (ASCII-Code 13
dez
und 10
dez
) abschließt. Die
Datenfelder (Spalten der Zeile) werden durch das Tabulatorzeichen (ASCII-Code 9
dez
) getrennt. In den
nachfolgenden Tabellen wird in der Spalte
Position
die Spaltennummer des Datensatzfeldes angegeben. Die in der
Spalte
Feldname
aufgeführten Namen sind in der ersten Zeile einer CSV-Datei anzugeben.
1. Asphaltmischgutuntersuchung
1.1 Allgemeines (Kopfdaten)
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Datenfeld Beispiel
Feldname
Prüfjahr
1
Zahl
2016
Kd_Pruefjahr
Prüfstelle (Kürzel)
2
Text
LISt
Kd_Pruefstelle
Prüfbericht-Nr.
3
Text
022 B/12 oder 0022/12-1
Kd_BerichtNr
Datum Prüfbericht (Format = TT.MM.JJJJ)
4
Text
30.09.2016
Kd_BerichtDatum
Auftraggeber
LASuV-NL Bautzen, Leipzig, Meißen, Plauen, Zschopau;
LASuV Zentrale
5
Text
LASuV-NL Meißen
Kd_Auftraggeber
Baumaßnahme (Strecke)
6
Text
S 177 Erneuerung südlich
Sora
Kd_Baumassnahme
Bemerkung zur Maßnahme
Kontrollprüfung = KP
Zustandserfassung = ZE
Prüfung vor Ablauf der Gewährleistung für Mängelansprüche = GP
7
Text
KP
Kd_Bemerkung
Straßenkategorie (B / S / BAB / K)
8
Text
S 177
Kd_StrKategorie
Bauklasse oder Belastungsklasse
9
Text
Bk3,2
Kd_Bauklasse
Entnahmestelle (Netzknoten/Abschnitt/Station/BA)
10
Text
4947 036 2,147
Kd_Entnahmestelle
Entnahmedatum (Mischgut, Bohrkern)
11
Text
20.09.2016
Kd_Entnahmedatum
Art der Probe (Asphaltmischgutsorte - Kürzel)
12
Text
AC 22 B S
Kd_Probenart
Bezeichnung der Probe
15
Text
Pr. 7
Kd_Probenbez
Lieferschein-Nr.
13
Text
3501
Kd_LieferscheinNr
Eignungsnachweis Nr.
14
Text
555222
Kd_ENNr
Asphaltmischguthersteller (Mischanlage)
16
Text
Wilsdruff AMW
Kd_Mischanlage
Einbaufirma
17
Text
Teichmann Bau Wilsdruff
Kd_Einbaufirma
Einbaudatum (Format = TT.MM.JJJJ)
18
Text
19.09.2016
Kd_Einbaudatum
Anforderungen nach Regelwerk
TL Asphalt-StB 07
ZTV Asphalt-StB 07
ZTV BEA-StB 09
M KA
M OPA
M TA
19
Text
ZTV Asphalt-StB 07/13
Kd_Regelwerk

Stand 31.01.2020
Seite
2
von
4
Asphaltgranulat (Fräsgut) verwendet
20
Text
ja
oder
nein
Kd_verwGranulat
Asphaltgranulat (Fräsgut) Anteile in M.-%
21
Zahl
25
Kd_MAGranulat
1.2 Korngrößenverteilung
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Ergebnis
Beispiel
Feldname
1. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
22
Text
< 0,063 mm
Mg_MA01
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
23
Zahl
Mg_MAIst01
Massenanteile (EN)
24
Zahl
Mg_MASoll01
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
25
Text
Mg_MAGw01
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
26
Zahl
Mg_MAAbw01
2. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
27
Text
< 0,125 mm
Mg_MA02
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
28
Zahl
Mg_MAIst02
Massenanteile (EN)
29
Zahl
Mg_MASoll02
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
30
Text
Mg_MAGw02
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
31
Zahl
Mg_MAAbw02
3. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
32
Text
0,063 – 2,0 mm
Mg_MA03
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
33
Zahl
Mg_MAIst03
Massenanteile (EN)
34
Zahl
Mg_MASoll03
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
35
Text
Mg_MAGw03
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
36
Zahl
Mg_MAAbw03
4. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
37
Text
> 2,0 mm
Mg_MA04
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
38
Zahl
Mg_MAIst04
Massenanteile (EN)
39
Zahl
Mg_MASoll04
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
40
Text
Mg_MAGw04
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
41
Zahl
Mg_MAAbw04
5. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
42
Text
> 5,6 mm
Mg_MA05
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
43
Zahl
Mg_MAIst05
Massenanteile (EN)
44
Zahl
Mg_MASoll05
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
45
Text
Mg_MAGw05
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
46
Zahl
Mg_MAAbw05
6. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
47
Text
> 8,0 mm
Mg_MA06
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
48
Zahl
Mg_MAIst06
Massenanteile (EN)
49
Zahl
Mg_MASoll06
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
50
Text
Mg_MAGw06
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
51
Zahl
Mg_MAAbw06
7. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
52
Text
> 11,2 mm
Mg_MA07
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
53
Zahl
Mg_MAIst07
Massenanteile (EN)
54
Zahl
Mg_MASoll07
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
55
Text
Mg_MAGw07
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
56
Zahl
Mg_MAAbw07
8. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
57
Text
> 16,0 mm
Mg_MA08
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
58
Zahl
Mg_MAIst08
Massenanteile (EN)
59
Zahl
Mg_MASoll08
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
60
Text
Mg_MAGw08
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
61
Zahl
Mg_MAAbw08
9. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
62
Text
> 22,4 mm
Mg_MA09
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
63
Zahl
Mg_MAIst09
Massenanteile (EN)
64
Zahl
Mg_MASoll09
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
65
Text
Mg_MAGw09
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
66
Zahl
Mg_MAAbw09
10. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
67
Text
> 31,5 mm
Mg_MA10
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
68
Zahl
Mg_MAIst10
Massenanteile (EN)
69
Zahl
Mg_MASoll10
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
70
Text
Mg_MAGw10
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
71
Zahl
Mg_MAAbw10
11. Massenanteile (Festlegung für welche Korngrößen)
72
Text
> 45,0 mm
Mg_MA11
Massenanteile (Ist) für zuvor festgelegte Korngrößen
73
Zahl
Mg_MAIst11
Massenanteile (EN)
74
Zahl
Mg_MASoll11
Massenanteile (Grenzwerte, Bereich der zul. Abw.)
75
Text
Mg_MAGw11
Massenanteile (unzulässige Abweichung)
76
Zahl
Mg_MAAbw11
Gesteinskörnungen
77
Text
Syenodiorit
Mg_GrundgesteinBez
Lieferwerk
78
Text
Kleinschönberg
Mg_GrundgesteinLfw

Stand 31.01.2020
Seite
3
von
4
1.3 Eigenschaften Gesteinskörnungen
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Ergebnis
Beispiel
Feldname
Rohdichte (Gesteinskörnungsgemisch) in g/cm³
79
Zahl
2,625
Mg_RhoRmin
Rohdichte (Gesteinskörnungsgemisch) (EN) in g/cm³
80
Zahl
2,625
Mg_RhoRminSoll
Gesteinsart Aufhellungsgestein
81
Text
Lysit
Mg_AufhellGestein
Aufhellungsgestein Anteil in M.-%
82
Zahl
35,4
Mg_MAAufhell
Aufhellungsgestein (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
83
Text
Mg_MAAufhellGw
Aufhellungsgestein (unzulässige Abweichung)
84
Zahl
Mg_MAAufhellAbw
Leuchtdichtekoeffizient q
p
in [cd/(m².lx])
88
Zahl
0,18
Mg_Qp
Leuchtdichtekoeffizient (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
86
Text
>= 0,18
Mg_QpoGw
Leuchtdichtekoeffizient (unzulässige Abweichung)
87
Zahl
Mg_QpAbw
PSV-Wert
88
Zahl
51
Mg_PSV
1.4 Bindemittel
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Ergebnis
Beispiel
Feldname
Bindemittelsorte
Straßenbaubitumen nach TL Bitumen
89
Text
25/55-55 A
Mg_BinSorte
Zusätze (Temperaturabsenkende Zusätze)
Haftverbesserer = HV
viskositätsverändernde Zusätze = VZ (z.B. Sasobit)
90
Text
VZ
Mg_BinZusatz
Bindemittelgehalt in M.-%
91
Zahl
6,0
Mg_BinGehalt
Bindemittelgehalt (EN) in M.-%
92
6,5
Mg_BinGehaltSoll
Bindemittelgehalt (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
93
Text
6,1-6,9
Mg_BinGehaltGw
Bindemittelgehalt (unzulässige Abweichung)
94
Zahl
0,1
Mg_BinGehaltAbw
Erweichungspunkt RuK in °C
95
Zahl
54,5
Mg_RuK
Erweichungspunkt RuK (EN) in °C
96
Zahl
Mg_RuKSoll
Erweichungspunkt RuK (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
97
Text
Mg_RuKGw
Erweichungspunkt RuK (unzulässige Abweichung)
98
Zahl
2,0
Mg_RuKAbw
Nadelpenetration in 1/10 mm
99
Zahl
30
Mg_Pen
Nadelpenetration (EN) in 1/10 mm
100
Zahl
30
Mg_PenSoll
Nadelpenetration (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
101
Text
Mg_PenuGw
Nadelpenetration (unzulässige Abweichung)
102
Zahl
Mg_PenAbw
Brechpunkt nach Fraaß in °C
103
Zahl
- 15
Mg_BnF
Brechpunkt nach Fraaß (EN) in °C
104
Zahl
- 15
Mg_BnFSoll
Brechpunkt nach Fraaß (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
105
Text
Mg_BnFuGw
Brechpunkt nach Fraaß (unzulässige Abweichung)
106
Zahl
Mg_BnFAbw
Elastische Rückstellung in %
107
Zahl
60
Mg_elRckSt
Elastische Rückstellung (EN) in %
108
Zahl
60
Mg_elRckStSoll
Elastische Rückstellung (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
109
Text
Mg_elRckStGw
Elastische Rückstellung (unzulässige Abweichung)
110
Zahl
Mg_elRckStAbw
Fadenlänge in cm
111
Zahl
16,5
Mg_Faden
Fadenlänge (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
112
Text
20
Mg_FadenGw
Fadenlänge (unzulässige Abweichung)
113
Zahl
3,5
Mg_FadenAbw
Faden gerissen
114
Text
ja oder nein
Mg_gerissen
1.5 Eigenschaften des Asphalts
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Ergebnis
Beispiel
Feldname
Rohdichte (Asphalt) in g/cm³
115
Zahl
2,477
Mg_RhoRbit
Rohdichte (Asphalt) (EN) in g/cm³
116
Zahl
2,480
Mg_RhoRbitSoll
Raumdichte Mittelwert in g/cm³
117
Zahl
2,421
Mg_RhoA
Raumdichte Mittelwert (EN) in g/cm³
118
Zahl
2,423
Mg_RhoASoll
Hohlraumgehalt in Vol.-%
119
Zahl
2,3
Mg_Hbit
Hohlraumgehalt (EN) in Vol.-%
120
Zahl
2,3
Mg_HbitSoll
Hohlraumgehalt (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
121
Zahl
Mg_HbitGw
Hohlraumgehalt (unzulässige Abweichung)
122
Zahl
Mg_HbitAbw
Wasseraufnahme in Vol.-%
123
Zahl
Mg_Wv
Wasseraufnahme (EN) in Vol.-%
124
Zahl
Mg_WvSoll
Hohlraumfüllungsgrad in %
125
Zahl
Mg_HFB
Hohlraumfüllungsgrad (EN) in %
126
Zahl
Mg_HFBSoll
Hohlraumgehalt (fiktiv) VMA
127
Zahl
Mg_VMA
Hohlraumgehalt (fiktiv) VMA (EN)
128
Zahl
Mg_VMASoll
Eindringtiefe (40 °C/500 mm²/30 Min ) in mm
129
Zahl
2,2
Mg_Et30
Eindringtiefe (40 °C/500 mm²/30 Min ) (EN) in mm
130
Zahl
2,2
Mg_Et30Soll
Eindringtiefe (40 °C/500 mm²/60 Min ) in mm
131
Zahl
2,5
Mg_Et60
Eindringtiefe (40 °C/500 mm²/60 Min ) (EN) in mm
132
Zahl
2,5
Mg_Et60Soll
Eindringtiefe (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
133
Zahl
Mg_Et60Gw
Eindringtiefe (unzulässige Abweichung)
134
Zahl
Mg_Et60Abw
Zunahme nach 30 Min in mm
135
Zahl
0,2
Mg_Zn30
Zunahme nach 30 Min (EN) in mm
136
Zahl
0,2
Mg_Zn30Soll
Zunahme (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
137
Zahl
0,3
Mg_Zn30Gw
Zunahme (unzulässige Abweichung)
138
Zahl
Mg_Zn30Abw
Proportionale Spurtiefe - PRD
Luft
% (Orientierungswert)
139
Zahl
2,0
Mg_PRDLuft
Proportionale Spurtiefe (EN) - PRD
Luft
%
140
Zahl
2,0
Mg_PRDLuftSoll

Stand 31.01.2020
Seite
4
von
4
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Ergebnis
Beispiel
Feldname
Spaltzugfestigkeit (EN) N/mm²
141
Zahl
3,2
Mg_SpaltzugSoll
Elastizitätsmodul (EN) N/mm²
142
Zahl
6502
Mg_EModulSoll
2. Prüfung der eingebauten Schichten - Asphaltbohrkernuntersuchung
Beschreibung des Datenfeldinhaltes
Position
Datenfeld
Beispiel
Feldname
Bezeichnung der Schicht
143
Text
Deckschicht
BK_Schichtbez
Schichtdicke in cm
144
Zahl
4,0
BK_Schichtdicke
Einbaumenge in kg/cm³
145
Zahl
BK_Einbaumenge
Raumdichte (BK) in g/cm³
146
Zahl
2,176
BK_RhoA
Raumdichte (MPK) in g/cm³
147
Zahl
2,304
BK_RhoA_MPK
Rohdichte (BK) in g/cm³
148
Zahl
2,350
BK_RhoR
Hohlraumgehalt in Vol.-%
149
Zahl
9,5
BK_Hbit
Hohlraumgehalt (Grenzwert, Bereich der zul. Abw. )
150
Zahl
BK_HbitGw
Hohlraumgehalt (unzulässige Abweichung)
151
Zahl
1,0
BK_HbitAbw
Verdichtungsgrad in %
152
Zahl
94,4
BK_Vdg
Verdichtungsgrad (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
153
Zahl
97,0
BK_VdgGw
Verdichtungsgrad (unzulässige Abweichung)
154
Zahl
-2,6
BK_VdgAbw
Schichtenverbund: Scherkraft (Mittelwert) kN
155
Zahl
12,5
BK_Scherkraft
Schichtenverbund (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
156
Zahl
15,0
BK_ScherkraftGw
Schichtenverbund (unzulässige Abweichung)
157
Zahl
-1,5
BK_ScherkraftAbw
Scherweg (Mittelwert) in mm
158
Zahl
3,5
BK_Scherweg
Haftzugfestigkeit (Mittelwert)
159
Zahl
BK_Haftzug
Haftzugfestigkeit (Grenzwert, Bereich der zul. Abw.)
160
Zahl
BK_HaftzugGw
Haftzugfestigkeit (unzulässige Abweichung)
161
Zahl
BK_HaftzugAbw
Haftzugfestigkeit: Lage der Bruchfläche
A) innerhalb der Dünnen Asphaltdeckschicht (Kohäsionsbruch)
B) teils in der Schichtgrenze, teils in der Dünnen Asphaltdeckschicht
(Mischbruch)
C) in der Schichtgrenze (Adhäsionsbruch)
D) teils in der Schichtgrenze, teils in der Unterlage
E) teil oder ganz in der Klebefuge
162
Text
A
BK_LageBruch