image
NR 49
2011 – 2029
Energie- und
Rohstoffpflanzenvergleich
Dauerversuch
1. Versuchsfrage:
Es werden verschiedene Kulturarten in Bezug auf ihre Standorteignung und die erzielbaren Erträge geprüft
und miteinander verglichen. Dabei werden auch mehrjährige Kulturen in die Untersuchungen einbezogen.
2. Prüffaktoren:
Faktor A:
Kulturart
Stufe:
8
Versuchsorte:
Pommritz
Landkreis:
Bautzen
Prod.gebiet:
3. Versuchsanlage:
Blockanlage mit 2 Wiederholungen, Anlage 2011
4. Versuchsergebnisse:
PG
Kulturart
Ertrag TM t/ha
Mittelwert 8 Jahre
2018
2019
1
mehrj. Blühmischung 3. Standj. 1
7,21
(6)
6,20
9,94
2
Rutenhirse Cave in Rock
7,89
2,16
6,00
3
Durchwachsene Silphie
14,02
14,95
15,7
4
Futterhirse (Sorghum bicolor)
16,09
7,93
12,68
5
Sudangrashybride
12,46
6,02
12,71
6
GPS (Wintertriticale)
10,79
8,55
14,77
7
Energiegras Szarvasi
10,04
5,03
11,97
8
Silomais
16,19
10,48
10,47
9
Futterroggen (WZFr)
5,32
(6)
4,49
6,99
10
Silomais Nachbau
4,10
(4)
0,38
1,45
11
Sudangrashybride Nachbau
5,33
(5)
0,49
2,04
(x) abweichend von 8 Prüfjahren
Die langjährigen Erträge von Silomais und Futterhirse liegen an erster Stelle gleich auf. Es folgt die
mehrjährige Durchwachsene Silphie und danach die Sudangrashybride. Wintertriticale und Energiegras
liefern mittlere Erträge. Deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz folgen die Rutenhirse und die
mehrjährige Blühmischung. Der Futterroggen als Winterzwischenfrucht und der Spätanbau von Mais und
Sudangrashybride sind auf Grund zu niedriger Erträge unwirtschaftlich. Starke Unterschiede in den
Erträgen treten in den Trockenjahren 2018 und 2019 auf. Während die Durchwachsene Silphie die
Winterniederschläge gut nutzen kann und keine Ertragseinbußen verzeichnet, reagieren die Hirsen, Mais,
Triticale und Szarvasie mit deutlichen Ertragseinbußen. 2019 liefern Triticale und Szarvasi jedoch höhere
Erträge als im Durchschnitt der Jahre. Die Vielfalt an Kulturpflanzen mindert somit das Anbaurisiko
deutlich. Allein über die Erträge kann keine Aussage zur Wirtschaftlichkeit der Kulturen gegeben werden.
Versuchsdurchführung: LfULG Themenverantw.:
Abt.7 – Landwirtschaft
8 Prüfjahre
ArGr Feldversuche
Referat:
72 Pflanzenbau
Ref. 77, Frau Trapp
Bearbeiter:
Dr. Kerstin Jäkel